VGC-Spotlight: Fuegro

Fuegro war schon immer ein durchaus brauchbares Pokémon im VGC. Doch mit der kürzlich erhaltenen Fähigkeit Bedroher steigt seine Viability im beliebten Nintendo-Format nochmal um einiges.

KP
Angriff
Verteidigung
Sp-Angriff
Sp-Verteidigung
Initiative
95
115
90
80
90
60


Typ-Schwächen

0
½
½
½
½
½
½
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
2

Defensiv

Die beiden Basiswerte von 90, sowohl in der physischen, als auch in der speziellen Defensive, können sich sehen lassen und bilden mit einem Kp-Basiswert von 95 einen sehr guten Bulk. Meist wird dieser Bulk noch durch eine Offensivweste verstärkt. Dadurch kann Fuegro einiges aushalten, denn selbst sehr effektive Attacken reichen oft nicht aus (252+ Atk Landorus-T Superpower vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 168-198 (84.4 – 99.4%) — guaranteed 2HKO). Mit der Fähigkeit Bedroher hilft Fuegro nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Teammitgliedern, auf der physischen Seite mehr auszuhalten. Auf den ersten Blick klingt das Ganze gut, aber Fuegro ist eben auch nur Bulky, was heißt es hält nicht so viel aus wie ein richtig defensives Pokémon. Sehr effektive Attacken richten erheblichen Schaden an und leider hat Fuegro eine Typenkombination, auf die viel genutzte Attacken im VGC, sehr effektiv sind. Denn die Typen Gestein (Steinhagel), Boden (Erdbeben, Erdkräfte), Kampf (Kraftkoloss, Fußkick) und Wasser (Siedewasser, Lehmbrühe) treffen Fuegro sehr effektiv. Doch seine Typenkombination bietet nicht nur Nachteile, denn Fuegro hat sehr viele Resistenzen gegen die verschiedensten Typen, sodass es einige Pokémon gut kontern kann. Besonders wichtig ist auch die Immunität gegen Psycho, denn diese ist sehr wichtig für gegnerische Kapu-Fala. Auch dass es keine Feenschwäche hat, hilft ihm sehr und das nicht nur gegen Kapu-Fala, sondern auch gegen Kapu-Riki. Gegen Kapu-Toro hilft ihm seine Pflanzenresistenz sehr. Dadurch ist Fuegro eine gute Antwort auf drei der vier Kapus, die in fast jedem Team vorhanden sind. Diese Sachen sind sehr hilfreich, aber man muss bei VGC immer auch auf den eigenen und gegnerischen Partner achten, denn VGC ist kein Spielmodus in dem man auf einzelne Matchups schauen kann.

Offensiv

Der physische Angriffsbasiswert von Fuegro beträgt 115 und der spezielle 80. Somit ist hier der physische Angriff zu empfehlen, aber auch der Attackenpool von Fuegro ist sehr stark physisch orientiert. Fuegro hat, mit Dark Lariat, Abschlag und Flammenblitz, sehr starke Stab-Attacken. Ähnlich sieht es im Bereich Coverage-Attacken aus, hier glänzt Fuegro mit Attacken wie Erdbeben, Fußkick, Kehrtwende und vielen weiteren. Besonders hervorzuheben ist die Attacke Mogelhieb. Diese ist Pflicht in jedem Moveset, da sie der Hauptgrund ist, Fuegro überhaupt in sein Team aufzunehmen. Sie erlaubt es Fuegro für eine Runde ein Gegnerpokemon sicher am Angreifen zu hindern und eröffnet damit Fuegros Partnerpokemon oft viele zusätzliche Optionen. Doch leider kann Fuegro, wegen seines nur mäßigen Basiswertes von nur 60 in der Initiative, nicht immer seine Angriffe an den Mann bringen. Dadurch wird es von sehr vielen Pokémon outspeeded und muss deswegen meist einstecken, bevor es austeilen kann. Auch der Bizarroraum hilft ihm recht wenig, denn sein Wert ist trotzdem meist noch zu hoch, um einen tieferen Initiativwert als Bizarroraum orientierte Pokémon zu haben. Somit steht Fuegro mit seiner Initiative in einer schlechten Position, da es zu langsam für die meisten normalen Pokémon und zu schnell für Bizarroraum Nutzer ist. D.h. für Fuegro, dass es nur outspeeded falls die Voraussetzungen passen. Doch falls es mal zuschlägt, dann haut es gut rein.

Movesets

Offensivwesten-Tank


Item: Offensivweste
Fähigkeit: Bedroher
EVs: 228 KP / 156 Angr (208) / 52 Vert (0) / 60 Sp-Vert / 12 Init (Alternativ)
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)

Dies ist ein sehr standardmäßiges Set auf Fuegro und auch das meist genutzte Set. Aber bleiben wir bei diesem Moveset hier. Durch die Attacken Flammenblitz und Abschlag hat Fuegro zwei sehr starke und mit Abschlag auch strategische gute Stab-Attacken. Fußkick ist eine gute Coverage-Attacke, da es ihm gegen viele, viel benutze Pokémon im VGC, hilft, die es sonst nicht sehr effektiv treffen könnte. Besonders braucht Fuegro Fußkick gegen Despotar, da dies beide Stab-Attacken resistiert und Fuegro sehr effektiv treffen kann. Aber auch Pokémon wie Relaxo, Heatran, Muramura und einige weitere können damit sehr effektiv ausgeschaltet werden. Wie bereits erwähnt ist Mogelhieb Pflicht auf Fuegro, da es einfach eine sehr wichtige Attacke im VGC ist, die sehr viel strategisches Potenzial hat und zu Verfügung stellt. Die Offensivweste unterstützt nochmals weiter den natürlichen Bulk von Fuegro. Nun kommen wir aber zu dem Teil weswegen dieses Spotlight überhaupt geschrieben wurde, nämlich seiner neuen versteckten Fähigkeit Bedroher. Diese Fähigkeit ist auch wie Mogelhieb Pflicht auf Fuegro. Bedroher ist und bleibt eine der wichtigsten und stärksten Fähigkeiten, da es einfach so viel Schaden von gegnerischen physischen Angreifern kompensiert und dies nicht nur für Fuegro selbst, sondern für alle Pokémon im Team. Der, auf den ersten Blick etwas zufällige, Ev-Split ist genau so ausgerechnet, um einige wichtige Attacken zu überstehen oder auch das eine oder Pokémon besiegen zu können, dabei sind die in Klammern stehenden Zahlen eine Alternative, da man damit mehr Schaden austeilen kann und gleich viel aushält (defensiv nur solange man den Bedroher auf den Gegner bekommt). Auf der offensiven Seite kann Fuegro mit Hilfe dieses Ev-Splits mit einem Flammenblitz Kapu-Toro ziemlich sicher und Hutsassa zu 100% in einem Schlag ausschalten. Auch kann es fast sicher mit einem Fußkick Mega-Despotar ausschalten und mit dem Alternativen-Split sogar sicher. Auf der defensiven Seite hält Fuegro mit diesem Split Attacken wie Kraftkoloss von einem Demeteros-T, eine Hydropumpe von einem Kappalores im Regen und sogar den Steinhagel eines +1 Mega-Despotar aus und dies auch ohne den Bedroher (beim Alternativen Set nur mit Bedroher). Hierzu gibt es auch Calcs:

Offensiv

  • 156+ Atk Incineroar Flare Blitz vs. 252 HP / 4 Def Tapu Bulu: 170-204 (96 – 115.2%) — 75% chance to OHKO Alternativ: (208+ Atk Incineroar Flare Blitz vs. 252 HP / 4 Def Tapu Bulu: 176-210 (99.4 - 118.6%) -- 93.8% chance to OHKO after Grassy Terrain recovery)
  • 156+ Atk Incineroar Low Kick (120 BP) vs. 60 HP / 4 Def Mega Tyranitar: 180-216 (98.3 – 118%) — 93.8% chance to OHKO Alternativ: (208+ Atk Incineroar Low Kick (120 BP) vs. 60 HP / 4 Def Tyranitar-Mega: 188-224 (102.7 - 122.4%) -- guaranteed OHKO)
  • 156+ Atk Incineroar Flare Blitz vs. 244 HP / 76 Def Amoonguss: 230-272 (104.5 – 123.6%) — guaranteed OHKO

Defensiv: Ohne Bedroher

  • 252+ Atk Landorus-T Superpower vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 168-198 (84.4 – 99.4%) — guaranteed 2HKO
  • 252 Atk Kangaskhan Double-Edge vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 85-102 (42.7 – 51.2%) — 4.7% chance to 2HKO
  • 252 SpA Life Orb Tapu Koko Thunderbolt vs. 228 HP / 60 SpD Assault Vest Incineroar in Electric Terrain: 83-99 (41.7 – 49.7%) — guaranteed 3HKO
  • 252+ SpA Ludicolo Hydro Pump vs. 228 HP / 60 SpD Assault Vest Incineroar in Rain: 168-198 (84.4 – 99.4%) — guaranteed 2HKO
  • +1 188 Atk Mega Tyranitar Rock Slide vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 168-200 (84.4 – 100.5%) — 6.3% chance to OHKO

Defensiv mit Bedroher

  • -1 252+ Atk Landorus-Therian Superpower vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 112-132 (56.2 - 66.3%) -- guaranteed 2HKO
  • -1 252 Atk Parental Bond Kangaskhan-Mega Double-Edge vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 86-102 (43.2 - 51.2%) -- 6.3% chance to 2HKO
  • 252 Atk Tyranitar-Mega Rock Slide vs. 228 HP / 52 Def Incineroar: 116-138 (58.2 - 69.3%) -- guaranteed 2HKO after sandstorm damage

Weitere Möglichkeiten

Die einzige nennenswerte Alternative zu diesem Moveset ist ein Z-Attacken-Set, in dem es seinen für ihn gemachten Z-Kristall, Fuegronium-Z, trägt.

Die Konkurrenz

Die Konkurrenz für Fuegro sind Irokex und Kapoera, da alle drei Bedroher und Mogelhieb haben und sie sich diese Aufgabe teilen. Doch für einen Vergleich würde ich nur Fuegro und Irokex vergleichen, da diese genau das Selbe machen, sie sind offensive Pokémon mit gutem Bulk. Kapoera lasse ich außen vor, da es ähnlich wie die beiden anderen ist, aber doch mehr unterstützend als offensiv orientiert ist. Somit werden wir jetzt die Zwei in mehreren Punkten vergleichen:

  • Attackenpool: Hier sind Irokex und Fuegro sehr gut vertreten, sie haben beide starke Stab und Coverage-Attacken. In diesem Punkt würde ich sagen ist es ein faires Unentschieden.
  • Offensiv: Offensiv gesehen ist Fuegro um einiges stärker als Irokex, da sein Basisangriffswert um 25 höher ist. Bei der Initiative ist nur ein sehr kleiner Unterschied, der nicht viel ausmacht, dadurch ist Irokex im Bizarroraum etwas schneller und Feugro ohne. Dieser Punkt geht eindeutig an Fuegro.
  • Defensiv: Auf der defensive Seite hat Irokex bessere Verteidigungswerte, doch die Kp-Basis ist um einiges schwächer, wodurch die Beiden in etwa gleich viel aushalten. Hier kommt es, durch die verschiedene Typenkombination, nur darauf an wie effektiv der jeweilige Angriff ist. Auch hier gibt es ein Unentschieden.
  • Typenkombination: Bei der Typenkombination hat Fuegro mehr Schwächen, jedoch keine 4-Fach-Schwäche wie es bei Irokex ist. Diese 4-Fach Schwäche ist auch noch Fee, die, dank der Kapus, sehr stark im VGC vertreten ist. Auch wenn die normalen Schwächen von Fuegro mehr genutzt werden, würde ich das als Unentschieden einschätzen. Beide teilen sich die Psychoimmunität und bei den restlichen Resistenzen hingegen ist Fuegro um einiges besser aufgestellt und genau deswegen geht dieser Punkt für mich an Fuegro.

Fuegro gewinnt den Vergleich, denn es ist meiner Meinung nach einfach ein stärkeres offensives Irokex mit besserer Typenkombination. Dabei ist aber zu beachten, dass das nicht heißt man sollte immer Fuegro über Irokex spielen, denn auch wenn Fuegro den Job besser macht als Irokex, muss man immer noch auf die Typenkombination achten und diese seinem Team anpassen.

Zusammenfassung

  • Einen guten Movepool, mit starken Stab-Attacken.
  • Zugriff auf Mogelhieb, eine wichtige Attacke im VGC.
  • Mit Bedroher eine der stärksten Fähigkeiten des VGC.
  • Es hat einen guten Bulk, sodass es sogar sehr effektive Attacken überstehen kann.
  • Einige, im VGC häufig genutzte Attacken, sind sehr effektiv auf Fuegro und haben bei viele Pokémon auch noch Stab.
  • Die Durschlagskraft ist nur mäßig gegen Pokémon ohne sehr effektive Attacken.
  • Seine Initiative ist schlecht.

Beispielteam von Saschky

 Showdown-Import

Gardevoir @ Gardevoirite
Ability: Trace
EVs: 180 HP / 252 Def / 36 SpA / 4 SpD / 36 Spe
Bold Nature
IVs: 0 Atk
- Hyper Voice
- Psychic
- Trick Room
- Protect

Landorus-Therian @ Choice Band
Ability: Intimidate
EVs: 236 HP / 36 Atk / 4 Def / 68 SpD / 164 Spe
Adamant Nature
- Earthquake
- Rock Slide
- U-turn
- Superpower

Aegislash @ Ghostium Z
Ability: Stance Change
Shiny: Yes
EVs: 188 HP / 4 Def / 236 SpA / 4 SpD / 76 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- King's Shield
- Shadow Ball
- Flash Cannon
- Wide Guard

Zapdos @ Electrium Z
Ability: Pressure
EVs: 236 HP / 100 Def / 36 SpA / 20 SpD / 116 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- Thunderbolt
- Hidden Power [Ice]
- Tailwind
- Protect

Tapu Fini @ Aguav Berry
Ability: Misty Surge
Level: 50
EVs: 244 HP / 4 Def / 132 SpA / 20 SpD / 108 Spe
Bold Nature
IVs: 0 Atk
- Muddy Water
- Moonblast
- Calm Mind - Protect

Incineroar @ Assault Vest
Ability: Intimidate
EVs: 236 HP / 116 Atk / 76 Def / 68 SpD / 12 Spe
Adamant Nature
- Fake Out
- Flare Blitz
- Darkest Lariat
- Snarl

Danksagung

Abschließend möchten wir uns bei Eli123 bedanken, der dieses Spotlight erstellt hat. Weiterhin danken wir auch Saschky für die Hilfe an diesem sowie Emeraldz für die Qualitätskontrolle.

An diesem Inhalt hat Holy-Darky mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!