Suicide-Leads in BW

Seit der 5. Gegneration wird das Startpokémon erst gewählt, wenn man die 6 Pokémon des gegnerischen Teams gesehen hat. Dennoch sind Suicide-Leads immer noch ein wichtiger Teil vieler Teams und sollten keinesfalls unterschätzt werden. Dieser Artikel bereitet euch auf die möglichen Arten vor und zeigt, worauf man achten sollte.

Custapleads

Der Name Custaplead kommt von der Eipfelbeere (im engl. Custap Berry), welche diese Leads immer tragen. Die bekanntesten Vertreter sind Panzaeron und Forstellka. Während diese beiden in defensiven Teams oft wichtige Pokémon countern, haben sie in offensiven Teams oft nur eine einzige Rolle: Tarnsteine und möglichst viele Lagen Stacheln auszulegen.

Moveset: Panzaeron

Moveset: Forstellka

Die Funktionsweise dieser Sets ist simpel: Durch die Fähigkeit Robustheit überleben beide nahezu alle Angriffe sicher und können dadurch Tarnsteine auslegen. Senkt der Gegner die KP in den kritischen Bereich, so aktiviert sich im nächsten Zug die Beere und man greift im nächsten Zug mit +1 Priorität an - dadurch erhält man meist noch eine Lage Stachler, bevor der Lead besiegt wird und so den Weg ebnet für einen Sweeper. Forstellka kann alternativ auch Explosion einsetzen.

Boostingleads

Diese Leads legen zwar nur Tarnsteine aus, können aber viel Druck auf den Gegner ausüben, da sie zusätzlich noch eine Boostingattacke wie z.B. Schwerttanz benutzten. Die wichtigsten Boostingleads sind Terrakium und Knakrack.

Moveset: Terrakium

Moveset: Knakrack

Beide Pokémon können durch den Fokusgurt nahezu sicher Tarnsteine auslegen. Gleichzeitig üben sie enorm Druck auf den Gegner aus, da dieser z.B. nicht so einfach einen Spinner wie Starmie einwechseln kann. Der Boostinglead des Gegners kann dann einfach Schwerttanz einsetzen und gleich zu Beginn versuchen, etwas zu sweepen. Alternativ kann Terrakium auch mit Verhöhner gegnerische Leads stoppen.

Boomleads

Zur letzten Kategorie der Suicideleads gehören Pokémon wie Tobutz oder Mew. Diese Leads sind zum einen sehr vielseitig mit ihren Attacken, sie können Tarnsteine auslegen, mit Verhöhner gegnerische Leads oder Booster ausschalten und haben meist noch eine zusätzliche Attacke, die je nach den Bedürfnissen des Teams angepasst werden kann. Als letzte Attacke benutzen sie dann Explosion (daher der Name). So können sie meist noch ein Gegnerpokémon mitreißen und zudem dafür sorgen, dass ein eigener Sweeper sicher eingewchselt werden kann.

Moveset: Tobutz

Moveset: Mew

Beide Leads unterscheiden sich kaum, bis auf die letzte Attacke, welche je nach Bedarf gewählt wird, z.B. kann man so bestimmte Konter der Strategie abwehren oder im Falle von Mew das Team mit Rückenwind unterstützen.

Weitere Teamoptionen

Es empfiehlt sich, Suicideleads mit einem Spinblocker, also einem Geistpokémon, wie Gengar oder Skelabra zu kombinieren, welche verhindern, dass der Gegner Turbodreher benutzt und so die Auslegerware gleich wieder wegwirbelt. Um gegen Setupsweeper gewappnet zu sein, empfiehlt sich ein Pokémon mit Prioritäts-Attacken oder Wahlschal, alternativ auch ein Pokémon mit Fokusgurt. Zudem sollte man mehrere Setupsweeper ins eigene Team einbauen, um den Leadvorteil dann auch optimal auszunutzen.

Schwächen und Probleme dieser Strategie

Natürlich muss man auf einige Dinge achten, nicht immer kann man blind seinen Lead benutzen. Schnelle Pokémon mit Verhöhner können nahezu immer die Auslage von Tarnsteinen verhindern. Xatu und Psiana können sogar diese dank der Fähigkeit sogar reflektieren. Pokémon mit Turbodreher, wie Starmie oder Forstellka, können die Auslegerware gleich wieder entfernen. Auch sollte man auf gegnerische Setup-Sweeper, wie Delegator + Schwerttanz-Terrakium aufpassen, welche gleich versuchen zu sweepen, während man noch mit dem Auslegen der Hazards beschäftigt ist. Pokémon mit Mogelhieb können zudem den Fokusgurt nutzlos machen. Kyurem-B kann dank seiner Fähigkeit Forstellka und Panzaeron mit der richtigen Attacke trotz Robustheit besiegen. Verfügt der Gegner über einer dieser Möglichkeiten, sollte man sich also gut überlegen, ob man seinen Lead auch zur Kampferöffnung verwenden will.

An diesem Inhalt haben mbh und Gockel mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!