Musik: The Black Eyed Peas - The Beginning

Bewertung: 3 An "E.N.D." mostly follows "The Beginning"...
Rezension verfasst von achtbitmusik am 26.12.2010:
#   

2009 haben The Black Eyed Peas ein famoses Comeback hingelegt und sind mit dem Zeit geschwommen - "The E.N.D. (The Energy Never Dies)" war der Punkt, der die neue Ära der BEP-Musik einläutete. Und wer hätte nach einem solchen Top-Album mit Singles wie "Boom Boom Pow", "I Gotta Feeling" und "Meet Me Halfway" (#1 in u.a. Deutschland) so schnell mit einem neuen Album gerechnet?



Tracklist:
01. The Time (Dirty Bit)
02. Light Up The Night
03. Love You Long Time
04. XOXOXO
05. Someday
06. Whenever
07. Fashion Beats
08. Don't Stop The Party
09. Do It Like This
10. The Situation (Bonus Track, erhältlich auf der Deluxe Edition)
11. The Coming (Bonus Track, erhältlich auf der Deluxe Edition)
12. Own It (Bonus Track, erhältlich auf der Deluxe Edition)
13. The Best One Yet (The Boy)
14. Just Can't Get Enough
15. Play It Loud
16. Everything Wonderful (feat. David Guetta) (Bonus Track, erhältlich auf der Super Deluxe Edition)
17. Phenomenon (Bonus Track, erhätlich auf der Super Deluxe Edition)
18. Take It Off (Bonus Track, erhältlich auf der Super Deluxe Edition)

Die Verwandlung, die The Black Eyed Peas mitunter der letzten Jahre durchgemacht, ist wirklich obligatorisch. Der Wandel von bekannten Hip-Hop-Sounds zu Elektrobeats ist wohl das Beste, was der Gruppe hätte passieren können. Zu Beginn war die Kritik gegenüber dem Experiment, an das sich die Gruppe wagte, groß, allerdings wurde das Feedback von Zeit zu Zeit immer positiver und das ließ sich auch in den weltweiten Charts nachlesen.
"The Beginning", das Neulingswerk, musste besonders harte Kritik einstecken. Die neuen Sounds seien nicht wirklich das, was man sich erhofft hat und was man von The Black Eyed Peas gewohnt ist. Schnell aber wendete sich das Ruder, als die erste Single aus dem Album, "The Time (Dirty Bit)", ein Sample von "(I've Had) The Time Of My Life" aus dem Film "Dirty Dancing", die Radiostationen erreichte und ausgestrahlt wurde. Schnell wurde klar - das ist keine Restverwertung. Mit schnellen Beats, mit einem gängigen Refrain und guter Promotion (anbei an "Danke!" an ProSieben für die Promo!) hat sich dieser Song schnell in das Ohr vieler Hörer genistet und viele Sympathisanten gefunden. Ein Charterfolg war auch garantiert - die Top 10, sogar die Top 5, sind nicht vor dem Song verschont.
Das Album bietet insgesamt ein nettes Repertoir an Songs - von schnell bis langsam; von Elektro bis Rock; von gefühlvoll bis Party - es ist alles dabei. "Just Can't Get Enough" ist an sich eine schöne Ballade, die aber im letzten Drittel des Songs zu einem schnellen Dance-Hit wird. "Whenever" ist die Ballade schlechthin aus "The Beginning", Welten besser als "Meet Me Halfway" aus dem Vorgänger "The E.N.D. (The Energy Never Dies)". "Do It Like This" erinnert stark an "Imma Be", da das Lied zum größten Teil gerappt wird, neu hingegen sind Sounds aus den Liedern wie "The Best One Yet (The Boy), "Love You Long Time", "Light Up The Night", "Own It", "Everything Wonderful" und "Take It Off".
Es hat an sich ein wirklich breites Spektrum an Musik zu bieten. Der Großteil ist sehr elektronisch belastet, was die einen oder anderen Musikhörer nicht wirklich postiiv stimmt. Es ist definitiv eines der besten Alben 2010.

Bewertung: 5 Bands
Rezension verfasst von Lugiamon am 25.01.2011:
#   

Der Bericht,wurde sehr gut verfasst,die Informationen sind viele,und so wie ich es jetzt gelesen habe,werde ich mir die CD auch mal kaufen!

Bewertung: 5 Sehr gut!
Rezension verfasst von Mastergamer am 25.05.2011:
#   

Erstmal ein sehr schöner Bericht mit vielen Informationen, gut ^.^
Ich finde den Track "03. Love You Long Time" total langweilig, ich mag ihn besonders nicht. Ich weiß nicht warum, aber viele finden ihn gut... Ist nicht so mein Geschmack.

Am sonsten sind die Alben / Tracks alle super, ich habe mir ebenfalls das Album gekauft.

5 Sterne ;D.

Bewertung: 5 Sinnvolle Geldausgabe
Rezension verfasst von Shiny_Sumpex am 31.05.2011:
#   

Das neue Album der Black Eyed Peas ist einfach nur TOP, bis auf ein paar wenige Lieder sind alle nach meinem Geschmack. Ich habe die Deluxe Edition mit der ich sehr zufrieden bin und eine etwas größere Auswahl wie die anderen habe. :P
-> Bzw. tolle Bericht, gute Gestaltung, sowie informative Review!

Bewertung: 3 Nun ja, nicht das was man hören sollte
Rezension verfasst von knackracktvt am 15.07.2011:
#   

Einige Lieder von TBEP sind richtig gut und geben den perfekten Ohrwurm, jedoch andere...
Bei "Someday" war ich irgendwie etwas enttäuscht und auch bei vielen anderen. Immer die selben durchgehenden Beats und Sounds und dann *hoppla* eine Wende und das Lied wird etwas anders. Die älteren Lieder von TBEP sind mehr zu empfehlen wie die neuen (meine Meinung).

Fazit: Für Fans am besten geeignet. Für alle anderen: TBEP muss nicht sein.

PS: Sogar die Pokemon Soundtracks sind um Meilen besser.(Hört sie euch einfach mal an.)

Bewertung: 5 ILOVEBEP
Rezension verfasst von Pokemoon100 am 21.05.2012:
#   

Ich liebe die lieder hab alle auf mein IPOD und als klingelton

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.