Videospiel: Mario Kart Wii

Bewertung: 3 Ein super Spiel! - Und wii!
Rezension verfasst von achtbitmusik am 25.12.2010:
#   

Mario Kart ist ja allgemein bekannt für seine Langlebigkeit und Beliebtheit unter Nintendo-Fans und Partygamern. Der erste Titel der Serie für das SNES, "Super Mario Kart", ist die Nostalgie schlechthin und verzaubert die Spieler heute noch. Mit folgenden Titeln wie "Mario Kart 64" (Nintendo 64), "Mario Kart Super Circuit" (GameBoy Advance) und "Mario Kart: Double Dash!!" (Nintendo GameCube) eröffneten sich den Spielern immer neue Möglichkeiten und Darstellungen - fast dreidimensional, auch für unterwegs und sogar im Doppelpack!
Mit "Mario Kart DS" für den Nintendo DS aus dem Jahre 2006 aber wurde nun die Brücke der Welt endgültig geschlossen - die Menschen konnten sich via Nintendo WiFi-Connection, kurz WFC, miteinander zu Rennen treffen/verabreden. Und das auch noch unterwegs, nach "Mario Kart Super Circuit" für den GameBoy Advance schon fast undenkbar!
Und 2008 kam der Paukenschlag, auf den alle warteten. Die Nintendo Wii war draußen, die Mario-Titel schwirrten auf der Konsole schon rum und eines fehlte noch - Mario Kart.

Innerhalb der letzten zwei Jahre etablierte sich dieses phänomenale Spiel zu einem Top-Titel für die Nintendo Wii, wenn nicht sogar zu einem puren Must-Have!
Mit seinen verschiedenen Angeboten an Spielmodi ist ein insgesamtes Spaßpaket. Man kann sich als einzelner Spieler im Grand Prix die Pokale und Ränge er"fahren", neue Fahrer und Fahrzeuge freischalten. Man kann an Wettkämpfen teilnehmen und aus Spaß mit dem Computer spielen. Im Multiplayer hat das Ganze dann etwas Menschlicheres und man hat auch mit den Leuten in seinem engsten Kreis viel Spaß bei sowas.
Besonders gut gelungen und auch innovativ ist der Online-Modus. Nicht nur, dass neben gewohntem Freundescodeaustausch gegen "Freunde" gespielt werden kann - auch "Kontinental" und "Global" ist möglich. Und(!) - man kann auch zu zweit online spielen. Das ist eine der wirklich besten Neuerungen. Das Beste an dieser neuen Einrichtung ist der Punktestand. Man kann jetzt nach jedem gefahrenen Rennen online Punkte sammeln - man fängt bei 5000 an und erhält pro Rennen immer unterschiedlich viele Punkte. Je mehr Fahrer, umso größer die Punktzahl, die man kriegt. Natürlich gibt es auch Minuspunkte, weswegen man immer sein Bestes geben sollte. Allerdings gibt es hier natürlich den größten Kritikpunkt, den man sich eigentlich nur erdenken kann - die Performance. "Mario Kart Wii" ist auch nicht vor dem typischen Lag im Online-Modus befreit. Oftmals ist es so, dass die Verbindung sich sehr stark zu verziehen anfängt, einige Fahrer stotternd fahrend und zum Teil Spiele online abgebrochen werden (und man im Nachhinein dafür Minuspunkte kassiert!). Und hin und wieder gibt es die einen oder anderen schlauen "Cheater", die sich hier und da ihren Gewinn erschummeln...
Auch auffällig ist die Mitspielerzahl. In den bisherigen Spielen gab es immer nur 8 Fahrer. Seit "Mario Kart Wii" gibt es nun 12 aktive Fahrer mit einer neuen Punkteverteilung, dessen Höchstpunktzahl sich auf 15 Punkte beläuft. Auch auffällig ist die Fahrzeugwahl - obwohl es "Mario Kart" heißt, darf man auch mit Bikes fahren. Hier unterscheidet sich die Steuerung vom Bike zum Kart - beim Bike kann man einen Wheelie machen und so an Tempo gewinnen.
Aus der Werbung bekannt ist auch das neue Feature zu "Mario Kart Wii" - das Wii Wheel. Damit lässt es sich mit einem gewissen Realityfeeling fahren und man probiert auch zugleich eine der vier Steuerungsmöglichkeiten aus - Wii Wheel [1], Wiimote + Nunchuk [2], Classic Controller (Pro) [3], Nintendo GameCube Controller [4]
Die Strecken wurden auch wunderbar umgesetzt - besondere Highlights sind hier altbekannte Strecken wie Bowsers Festung und der Regenbogen-Boulevard. Auch neue Strecken wie Herbstwald, Kokos-Promenade oder Koopa-Kap sind wirkliche Hingucker.

Das Spiel ist trotz seiner altbewährten Fassung ein wirklich genialer Titel für die Nintendo Wii. Mit dem Wii Wheel lassen sich neue Möglichkeiten eröffnen, der Online-Modus bietet ein großes Equipment an Unterhaltung und im Mutliplayer-Modus hat man mit bis zu vier Freunden eine Menge Spaß!

Bewertung: 3 Mario schaltet einen Gang runter
Rezension verfasst von Metallica am 05.01.2011:
#   

Mario Kart ist wohl DAS Aushängeschild Nintendos, wenn es um Fun Racer geht. Seit der SNES gibt uns der motorisierte Mario die Ehre. Nun versucht er auch auf der Wii sich die Pole Position zu holen.
Es wäre natürlich langweilig, wenn Mario Kart Wii nichts neues anzubieten hätte. Selbstverständlich wird sich die Wii-Motion zunutze gemacht, um die Fahrzeuge durch die quietschbunten Landschaften zu manövrieren. wer möchte darf nun auch von vier auf zwei Rädern umsteigen, sprich: Ab nun darf auch Motorrad gefahren werden.
Hinzu kommen ebenso auch neue Charaktere wie Knochentrocken und Knochenbowser.
Nettes Schmankerl für alle Mario-Kart-Fetischisten: Man hat zwar jede Menge neue Strecken zur Auswahl, darf aber auch auf einigen Strecken der vorhergegangenen Mario Karts rumbrettern.
Die Items wurden mager aufgestockt: Hinzu kommen legiglich der Mega-Pilz, der den Benutzer riesig werden lässt und gerammte Konkurrenten aus der Bahn wirft (vergleichbar mit dem Stern aus Mario Kart: Double Dash!), der POW-Block, der jeden Gegner für einen kurzen Moment ins schlendern kommen lässt und die Gewitterwolke, die eher ein Negativ-Item ist, da sie den Anwender nach Ablauf einer gewissen Zeit schockt, sollte er nicht einen Gegner gerammt haben um ihm die Wolke zu geben.

Fazit: Mario Kart Wii muss sich mit den Vorgängern messen. Und in diesem Vergleich ist es nur Durchschnitt. Die Steuerung ist wii-typisch gewöhnungsbedürftig, was bei manchen Strecken den Spielspaß senken kann. sollten alle Stricke reißen, kann man jedoch auf den üblichen Controller umsteigen. Mario-Kart-Fans werden sich daran erst gewöhnen müssen, bevor sie richtig in Fahrt kommen können. Alles in Allem ist Mario Kart ein etwas schlechteres Mario Kart: Double Dash! (ebenfalls auf der Wii spielbar)
Für Fans der Fun-Racer-Reihe ist dieser Titel aber sowieso ein Pflichtkauf.

Bewertung: 4 Mario Kart
Rezension verfasst von Lugiamon am 24.01.2011:
#   

Dieser Bericht ist gut beschrieben,mir persönlich fehlt aber noch,die neuen Charaktere,die vom Nintendo Nes bis jetzt neu dazu gekommen sind und die ganzen neuen Items!Sonst ist der Bericht ganz gut geworden!

MFG TRISSIKA

Bewertung: 3 Mario Kart Wii in der Vergangenheit hängengeblieben
Rezension verfasst von Shiny_Sumpex am 28.04.2011:
#   

Ich finde Nintendo ist einfach zu blöd um mal etwas anständiges noch mit einzubauen, wie z.B. einen Karriere-Modus. Seit der SNES-version hat sich sehr wenig verändert, die Grafik ist auf dem Stand der Vergangenheit, zumal sind auch einige Strecken(Geistertal) grafisch noch schlechter geworden! Die Grafik ist bei einem Mario SPiel natürlich nicht das wichtigste, aber ein wenig mehr hätte man doch schon rausholen können, oder?
Meiner Meinung nach wollte Nintendo wiedereinmal nur schnell Profit machen.

Von dem WIFi-Modus habe ich mir auch mehr versprochen, es gibt kein anständiges Freundesystem, keinen Chat(außer diese idiotischen vorgefertigtenStandartsätze) und keine Möglichkeit auf eine direkte Revance gegen einen guten Fahrer. Die Online Sache läuft aber immerhin flüssig.

Der Single-Player Modus ist auch immer das gleiche, man fährt eine Strecke nach der anderen ab und erhält am Ende die gleiche Siegesanimation wie auch sonst. Und das tut man wieder und wieder. Nach einiger zeit wird das langweilig ...

Bewertung: 3 Mario-Kart fast, wie immer...
Rezension verfasst von Mapping Freak am 09.05.2011:
#   

Bei Mario-Kart für die Wii fehlt mir etwas. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber irgendetwas fehlt, das mich an das Spiel fesselt. Gut, es gibt neue Bahnen mit neuer Grafik, neue Autos bzw. Motroräder, neue Fahrer und teils auch neue Items (welche nicht allzu toll ausfallen). Aber das solche Neuerungen kommen ist auch Pflicht, andererseits würde das Spiel zu sehr an's Alte erinnern und warum sollte man sich dann einen neuen Teil kaufen? Das Lenkrad ist lustig ja, wird auf die Dauer aber eher ätzend und lässt sich, zumindest bei mir, manchmal etwas schwer bedienen.
Naja, ich finde es eigentlich langweilig immer nur die Strecken gegen CPU-Gegner zu fahren, um Neues freizuschalten und wenn man alles hat wird es extrem langweilig.
Allein der Online-Modus macht wirklich Spaß und das imo auch dauerhaft. Hier kann das Spiel ganz gut punkten!
Insgesamt kommen ein paar, oder auch einige, Neuerungen, die man allerdings auch erwarten darf. Eine Revolution gibt es nicht, alles bleibt beim Alten. Nintendo wagt andere Wege wahrscheinlich nicht, da das altbewährte sich ja eh verkauft... :/

Zockern ohne Internetzugang für die Wii würde ich das Spiel nichht empfehlen...

Bewertung: 4 *Doofe Steuerung* Eig. ganz gut
Rezension verfasst von knackracktvt am 15.07.2011:
#   

Ich muss sagen, dass die Stuerung etwas... ok., sie ist gut gemacht, weil man wie als würde man selbst in einem Kart steckt fährt. Jedoch ist sie für andere, die eigentlich nur selten Wii spielen recht schwer, denn (eig.) ist man es ja gewohnt immer nur Tasten zu drücken. Aber trotz der schlecht/guten Steurung kommt da noch das ganze andere Zeug.
Grafisch gibt es nichts zu meckern, die Musik hab ich zwar grad nicht im Kopf, aber man kann ja auch Radio hör`n wenn sie einem nicht gefäält =D. So, weiter.
Alleine zu fahren ist schon etwas langweilig, aber dadurch, dass man immer wieder mal eine neue Strecke freischaltet, recht gut.

Fazit: Für alle, die sich eine Wii anschaffen und angeschafft haben ist es ein schönes Spiel. Für all die, die lieber tunnen, ist es jedoch nichts. Auch wegen der Grafik sollte man es sich überlegen. Lieber Comic oder real?

Ansonsten ein gut gelungenes Spiel. Wir warten schon, was es als nächstes geben wird.

Bewertung: 5 Geil
Rezension verfasst von Virizion am 14.11.2011:
#   

Spiel is einfach nur geil,manche euerer reviews sind echt gut,aber manche sind so weiß auch nicht,so die passanten votingline ,nicht weil die Länge kurz is sondern ganz einfach deshalb,weil einige echt nur wow schreiben und ende.

Und was diesen seltsamen Bestlisten modus angeht,da frage ich manchmal echt,wie soll man bei manchen Welten ,das hinbekommen und auf N64 hatten wir ja das ähnliche problem wegen dem Weltrekord,weil unsere Version ja nageblich um es irgendwas vielfache langsamer war mit dem Fahren.

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.