Pokémon GO: Raid-Kämpfe für Spieler ab Level 5 und mehr Pokémünzen!

Die erste Kritik zum neuen Arenen-System von Pokémon GO wurde geäußert und schon ist die Reaktion da - nach nicht einmal 24 Stunden bessert Niantic das System nach.

Niantic scheint sich der ersten Kritik am Arenen-Update angenommen zu haben und hat direkt gehandelt. Ab sofort gibt es mehr Pokémünzen für das Verteidigen von Arenen. Nachdem vorhin noch 1 Münze für 1 Stunde Arena-Verteidigung vergütet wurde, erhält man nun 1 Münze für 10 Minuten der Verteidigung, also 6 Münzen die Stunde. Das Limit an täglichen Münzen wurde allerdings von 100 Münzen auf 50 Münzen pro Tag gesenkt. Weiterhin kann ein einzelnes Pokémon - ganz egal, wie lange es eine Arena verteidigt - maximal 50 Münzen verdienen.

Ob diese Änderung dauerhaft sein wird, oder eine Reaktion auf den aktuellen Arenen-Ansturm ist, wird sich zeigen.

Außerdem sind Raid-Kämpfe nun für mehr Spieler verfügbar. Alle Spieler mit dem Mindestlevel 31 können nun an dem neuen Feature teilhaben.

Update (22.06.2017):

Das Limit an täglichen Münzen wurde von 100 auf 50 heruntergesetzt.

Update (23.06.2017):

Nun können sogar Spieler ab Level 28 an Raid-Kämpfen teilnehmen.

Update (23.06.2017):

Nun können sogar Spieler ab Level 25 an Raid-Kämpfen teilnehmen.

Update (26.06.2017):

Nun können sogar Spieler ab Level 20 an Raid-Kämpfen teilnehmen.

Update (30.06.2017):

Nun können alle Spieler ab Level 5 an Raid-Kämpfen teilnehmen.

An diesem Inhalt haben Jonkins99, andi1337, Mister Stolloss und Minato mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!