GO: Event zum Mondneujahr und Begrenzte Forschung zu Picochilla angekündigt!

Niantic hat soeben ein neues Event rund um das chinesische Mondneujahr sowie eine begrenzte Forschung zu Picochilla angekündigt. Alle Infos dazu findest du hier.

Soeben wurde bekannt gegeben, dass schon bald ein neues Event in Pokémon GO starten wird. Dabei liegt der Fokus des Events auf dem chinesischen Neujahrsfest, welches das Jahr der Ratte einläutet. Als besondere Pokémon wird es von Freitag, den 24. Januar 2020 um 22 Uhr bis Montag, den 3. Februar 2020 um 22 Uhr bestimmte rote Pokémon wie Glutexo, Vulpix, Parasek, Voltobal, Rossana, Magmar, Karpador, Flamara, Schneckmag, Waumpel, Krebscorps, Zirpurze und Tarnpignon vermehrt zu finden geben. Zudem tritt Garados häufiger wild auf, und es besteht sogar die Chance, dass es erstmals in seiner schillernden Variante wild gefangen werden kann (bisher konnte man es nur durch Entwicklung von Shiny-Karpador erhalten)! Auch Magmar kann nach Berichten von Spielern wild als Shiny gefunden werden, obwohl es sich um ein entwickeltes Pokémon handelt.

Außerdem schlüpfen zur Feier des Events Tarnpignon, Pottrott und Flampion aus 7-km-Eiern - somit erscheint Flampion zum ersten Mal in Pokémon GO!

Während des Events treten zudem folgende Boni auf:

  • Durch Geschenke kann man Sonderbonbons erhalten
  • Erhöhte Chance, mit besten Freunden zu Glücks-Freunden zu werden
  • Erhöhte Chance, durch Tausch Glücks-Pokémon zu erhalten

Begrenzte Forschung zu Picochilla

Anlässlich des Jahres der Ratte findet am Sonntag, 2. Februar 2020 von 14 bis 17 Uhr eine begrenzte Forschung zum Chinchilla-Pokémon Picochilla statt. Somit sind Picochilla und durch Einsatz eines Einall-Steins seine Entwicklung Chillabell an diesem Tag erstmals in Pokémon GO fangbar. Dieser wird vom Prinzip her ähnlich ablaufen wie vergangene Feldforschungsevents, wie zum Beispiel das von Barschwa.

Während dieser begrenzten Forschung treten folgende Boni auf:

  • Die Nager-Pokémon Rattfratz, Rattikarl, Pikachu, Sandan, Nidoran♀, Nidoran♂, Wiesor, Marill, Zigzachs, Plusle, Minun, Bidiza und Nagelotz erscheinen häufiger.
  • Picochilla kann während des Events und auch danach aus 5-km-Eiern schlüpfen.
  • Picochilla und damit auch seine Entwicklung Chillabell erscheinen auch zugleich mit ein klein wenig Glück in ihrer schillernden Variante!
#554 Flampion
#555 Flampivian
#572 Picochilla
#573 Chillabell
#572 Picochilla
#573 Chillabell

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Du willst keine Pokémon GO-News verpassen? Tritt nun unserem Telegram-Channel bei, oder folge uns auf Twitter um unsere News direkt auf dein Handy zu bekommen!

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Ab sofort sind die begehrten Fossil-Pokémon in Pokémon GO aus 7-Kilometer-Eiern erhältlich. Weiterlesen ...
vom 18. Februar 22:22 in Pokémon Go
Teaser-Bild
vom 18. Februar 08:42 in Pokémon Go
Teaser-Bild
Hier findest du alle Infos zu dem aktuellen Valentinstag-Event in Pokémon GO, welches sich um rosa Pokémon dreht. Weiterlesen ...
vom 13. Februar 22:56 in Pokémon Go
Teaser-Bild
vom 13. Februar 09:34 in Pokémon Go

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Spieleteams!