Kleine Änderungen am Freundessystem in Pokémon GO

Nachdem man vor Kurzem deutlich weniger Items durch Geschenke erhalten konnte, hat Niantic nun wieder kleine Modifizierungen am Freundessystem vorgenommen.

Die erste Änderung betrifft eines der Alola-Pokémon. Alola-Rattfratz ist nun nicht mehr nur als wildes Pokémon erhältlich, sondern schlüpft auch aus den Alola-Eiern (7-Kilometer-Eier).

Darüber hinaus kann man nun bis zu 10 Geschenke gleichzeitig im Beutel haben. Bisher lag die Grenze hierfür bei 5. Die Grenze maximal 20 Geschenke am Tag öffnen zu können, besteht jedoch weiterhin.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Anlässlich des GO-Fests wird eine neue Shiny-Familie in Pokémon GO verfügbar gemacht. Weiterlesen ...
vom 12. Juni 19:17 in Pokémon Go
Teaser-Bild
Passend zu den anstehenden GO-Festen hat Niantic wie im letzten Jahr Globale Herausforderungen bekanntgegeben, in denen sich alle Spieler tolle Boni freispielen können. Weiterlesen ...
vom 11. Juni 15:15 in Pokémon Go
Teaser-Bild
Als eines der ersten Länder Europas besteht für GO-Spieler mit Level 40 in Deutschland nun die Möglichkeit neue PokéStops vorzuschlagen. Weiterlesen ...
vom 6. Juni 19:54 in Pokémon Go
Teaser-Bild
Die Attacke, die Letarking am kommenden Community Day erlernen kann, wurde nun bestätigt. Weiterlesen ...
vom 5. Juni 19:19 in Pokémon Go

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Spieleteams!