Viele neue Informationen zu den Pokémon: Let's Go-Titeln

Um 19:15 Uhr wurden "Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli!" im Nintendo Treehouse-Livestream von Junichi Masuda vorgestellt und angespielt.

Hier eine Übersicht über die neuen Informationen, die wir erhalten haben:

  • Ein Hintergedanke bei der Entwicklung der Spiele war es, junge Spieler, die kein Smartphone haben, das Spielen von einem Spiel wie Pokémon GO zu ermöglichen.
  • Im Stream wird der Vertania-Wald betreten. Offenbar sind Bisasam, Glumanda und Schiggy als Starter erhältlich.
  • Man erhält Erfahrungspunkte durch das Fangen von wilden Pokémon. Über diesen Weg kann man sein Team trainieren. Kämpfe mit wilden Pokémon gibt es, wie zu erwarten war, nicht. Je besser der Fang war, desto mehr EP erhält man.
  • Jedes Pokémon im Spiel kann dem Trainer in der Overworld folgen.
  • Manche wilde Pokémon haben in der Overworld eine blaue oder rote Aura um sich. Sie zeigt zum Beispiel sehr große und sehr kleine Exemplare des Pokémons an. Je größer ein Pokémon, desto mehr EP erhältst du beim Fang.
  • Dein Partner-Pokémon gibt dir Hinweise auf versteckte Items.
  • Die Statuswerte unterschieden sich von Pokémon GO. Es gibt Wesen, alle 6 Statuswerte und offenbar sowohl DV, als auch EV. In Pokémon GO gibt es nur drei DV-Werte. Auch AP sind bestätigt.
  • Dennoch werden CP, wie in Pokémon GO, Hauptindikator für die Statuswerte sein. Der CP-Wert setzt sich aus allen Statuswerten zusammen.
  • Man erhält einen EP-Bonus, wenn man lokal zu zweit spielt und Pokémon fängt.
  • Der Rivale heißt Trace. Er wurde als freundlich und schreckhaft bezeichnet.
  • Arenen wurden überarbeitet. Die Arena von Marmoria City besitzt zum Beispiel Zuschauertribünen. Rocko ist wie gewohnt der Arenaleiter.
  • Pokémon-Spitznamen lassen sich nun direkt in seinem Team ändern.
  • Man kann sich über die Auswahl von drei Pokémon ein "Passwort" generieren. Machen dies zwei User gleichzeitig mit dem selben Code, können sie gegeneinander tauschen und kämpfen.
  • Die Safari-Zone wird durch den Pokémon GO-Park ersetzt. Hier kann man Pokémon aus Pokémon GO hinschicken und fangen, damit sie im Let's Go-Spiel erscheinen. Dadurch lassen sich auch Alola-Formen übertragen!
  • Es existieren Bonbon-Items, mit denen man die Statuswerte der Pokémon erhöhen kann.
  • Wir warten nun auf einen offiziellen Upload des Streams, um ihn für euch zur Verfügung zu stellen.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
  • Neuer Trailer zu Let's Go-Spielen: Mega-Entwicklungen, Team Rocket und mehr

    Soeben wurde ein neuer Trailer zu den kommenden Switch-Spielen "Let's Go, Pikachu!" und "Let's Go, Evoli!" veröffentlicht, der unter Anderem die Informationen zeigt, die die CoroCoro uns gestern bereits präsentiert hat. Weiterlesen ...

  • Bekannter Leaker stützt Spekulationen um neue Mega-Entwicklungen in Let's Go-Titeln

    In den letzten Tagen wird darüber spekuliert, ob neue Mega-Entwicklungen in "Let's Go, Pikachu!" und "Let's Go, Evoli!" vorkommen könnten. Nun befeuert ein bekannter Leaker die Gerüchte. Weiterlesen ...

  • Mega-Entwicklungen für Let's Go, Pikachu und Evoli! bestätigt

    Die neue CoroCoro-Ausgabe hat bestätigt, dass die bekannten Mega-Entwicklungen, welche mit X und Y eingeführt wurden, auch in den beiden Switch-Spielen vorhanden sein werden. Weiterlesen ...

  • Aktuelle Spekulationen zu Let's Go-Spielen: Neue Mega-Entwicklungen und neues Kanto-Pokémon

    Derzeit gibt es einige interessante Spekulationen zu den Spielen "Let's Go, Pikachu!" und "Let's Go, Evoli!". Sollten sich diese bewahrheiten, hätten die Spiele einiges mehr zu bieten, als derzeit angenommen wird. Weiterlesen ...

An diesem Inhalt hat Jonkins99 mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!