Mega-Firnontor bleibt im Neverused

Wie vor kurzem von Smogon bekanntgegeben wurde, wird es keinen Quick-Bann zum erst kürzlich in's NU-Tier gefallenen Pokémon Mega-Firnontor geben. Damit werden wohl die Erwartungen einiger Spieler nicht erfüllt, die den Eis-Typen als zu stark für das Tier empfinden und einen Quick-Bann forderten. Hier werde ich kurz darauf eingehen, was Firnontor im NU machen kann und weshalb die Entscheidung seitens Smogon gerechtfertig ist oder nicht.

Mega-Firnontor gibt dem sonst eher schwachen Eis-Pokémon Firnontor einige starke Buffs. Seine Angriffswerte erhöhen sich in der Mega-Entwicklung um 40 Punkte, ebenfalls bekommt es in der Initiative 20 Punkte dazu. Dies bewirkt, das Mega-Firnontor eine wesentlich stärkere Offensive aufweist und mit 100 Initiative auch eine bessere Initiative besitzt, die ihm die Möglichkeit geben, mehr Pokémon, sowohl offensiv als auch defensiv, zu outspeeden. Dies gibt ihm auch einen Pluspunkt gegenüber den anderen Eis-Pokémon im Tier, wie Mega-Rexblisar, Gelatwino und Frigometri. Zudem erhält es die Fähigkeit Frostschicht, welche Normal-Attacken zu Eis-Attacken macht, wodurch Mega-Firnontor auf starke Eis-STAB-Attacken wie Risikotackle oder Explosion zurückgreifen kann. Diese Punkte machen Mega-Firnontor zu einem sehr starken und gefährlichen Eis-Pokémon, welches mit Eissplitter, Risikotackle, Explosion und Gefriertrockner ein gefährliches Arsenal an Eis-Attacken mitbringt und mit Coverage-Attacken wie Erdbeben, Stachler und Eisenschädel einen relativ guten Movepool besitzt. Seine Eis-Attacken ermöglichen es ihm, auch gegen Xatu, ein sehr gutes Pokémon gegen Hazards im NU, Stachler zu legen, da dieses auswechseln muss, um nicht besiegt zu werden. Jedoch besitzt Mega-Firnontor auch einige Schwächen, die ihm sehr zusetzen. Die Tarnsteinschwäche, welche ihm beim Einwechseln 25% seiner KP nimmt, der Rückstoß durch den Risikotackle, Stachler und das generell sehr schlechte defensive Typing machen es Firnontor schwer, in Attacken einzuwechseln oder lange auf dem Feld zu bleiben, da zudem die defensiven Werte mit 80 in KP, Verteidigung und Spezial-Verteidigung nicht den größten Bulk bieten und der dauerhafte Chip-Damage es in die Knie zwingen. 100 Initiative ist auch nicht der beste Wert, weshalb schnellere Pokémon oder Wahlschal-Nutzer wie Quartermak oder Fennexis mit sehr effektiven Attacken es schnell revengen können. Insgesamt kann mal Mega-Firnontor also als eine sehr starke Glaskanone bezeichnen, welche wenig defensive Antworten bietet, aber auch mit schnelleren Pokémon leicht zu besiegen ist.

Diese Attribute konnten Mega-Firnontor nicht helfen, sich weiter im RU zu behaupten, weshalb es nach Mega-Rexblisar vor einigen Monaten nun auch in das NU gefallen ist. Wie man schon an Mega-Rexblisar und Gelatwino sehen konnte, sind offensive Eis-Typen mit Gefriertrockner in dem Tier sehr gefragt, da sie eine gute Möglichkeit gegen das sehr präsente Lahmus bieten, Gelatwino durch den Wahlglas Gefriertrockner und Mega-Rexblisar durch den Energieball oder den Holzhammer. Somit konnte Mega-Firnontor auch schnell seinen Platz im Tier finden, da es in seine Coverage wenige Switch-Ins im Meta gibt und es zudem zuverlässig auf Wechsel der Gegner Stachler auslegen kann, welche dem Team helfen können, Chipdamage zu verteilen, um am Ende mit Mega-Firnontor oder anderen offensiven Pokémon wie Wahlschal Quartermak oder Elezard zu sweepen. Die Coverage von Mega-Firnontor bietet die Möglichkeit, beliebte Pokémon wie Stahlos oder Diancie effektiv zu treffen und die Defensive der Teams anzubrechen. Zudem ist seine Initiative für das Tier gut geeignet, da es im NU nicht allzu viele schnellere Pokémon gibt. Viele Spieler sehen in der enormen Offensive von Mega-Firnontor und seinem Move Stachler eine zu große Macht für das NU, welche nur schwer besiegt werden kann. Jedoch gibt es trotz diesen überzeugenden Punkten auch Makel, welche die Effektivität von dem Pokémon einschränken, was wohl auch die Gründe sein dürften, weswegen es keinen Quick-Bann erhält:

  • Es gibt mehr defensive Optionen gegen Mega-Firnontor als für seinen wohl größten Rivalen im NU: Gelatwino. Pokémon wie Irokex, Hariyama, Stahlos, Kastadur oder Keifel bieten ein defensives Typing oder eine generell gute Defensive gegen Firnontor und besitzen Attacken, um es zu besiegen, wie etwa Gyroball von Kastadur, Ableithieb von Irokex oder Nahkampf von Hariyama. Diese Pokémon kommen gut mit den Eis-Attacken von Firnontor klar und können auch von Coverage-Attacken nicht gut genug getroffen werden.
  • Das gute Stachler-Gameplay mit Firnontor ist nicht zu stark für das Tier. Pokémon wie Kastadur, Deponitox oder Hydragil können ebenfalls Stachler legen und bieten zudem auch Optionen für ein Team, wie etwa die defensive Rolle von Kastadur oder der Suicide-Lead von Hydragil. Die Fähigkeit, Stachler zuverlässig zu legen, ist nicht nur auf Mega-Firnontor beschränkt.
  • Schnellere Pokémon, die es in diesem Tier gibt, oder starke Wahlschal-Nutzer wie Quartermak bieten eine gute Option, Mega-Firnontor am Sweep zu hindern oder es zuverlässig nach einem Kill zu revengen. Viele Pokémon, die in diesem Tier schneller sind oder einen Wahlschal tragen, besitzen sehr effektive Attacken gegen Firnontor und weisen auch eine ausreichende Offensive auf, die es ermöglicht, den Revenge-Kill anzusetzen.

Insgesamt ist Mega-Firnontor ein sehr starkes Pokémon im NU, aber die aufgezählten Schwächen verhindern, das es broken und schädlich für das Tier ist und deswegen dort erstmal bleiben. Wegen dieser Punkte kam auch der Council-Vote auf das Ergebnis von 6 zu 3 Stimmen für keinen Quick-Bann. Somit bleibt Mega-Firnontor im NU.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Als Folge einer sehr langen dominierenden Stellung als Sweeper im PU wurde vom PU Council nun entschieden, dass es ein Suspect Test zum Pokemon Dressella geben wird. Weiterlesen ...
vom 22. April 16:57 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Nachdem die erste Testphase für Mega-Gewaldro im RUBL-Retest vorbei ist, folgt nun seine zweite in Form eines Suspect-Tests, da der Council Vote der Meinung ist, dass Mega-Gewaldro das Potenzial hat im RarelyUsed entbannt zu werden. Weiterlesen ...
vom 21. April 16:15 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Der RU-Staff von smogon.com hat heute angekündigt, dass sie in den nächsten Wochen einige Pokémon aus dem RUBL retesten werden. Hierbei haben sie sich für sechs Pokémon entschieden, die alle eine besondere Abfolge eines Retests erhalten. Weiterlesen ...
vom 12. April 13:53 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Nachdem Mega-Zobiris durch die April-Tiershifts ins UnderUsed fiel und dort für mächtig viel Trubel gesorgt hat, wurde es nun vorläufig gebannt. Hierbei wurde zeitgleich auch angekündigt, dass es einen vollständigen Suspect-Test erhalten soll. Weiterlesen ...
vom 6. April 00:28 in Strategie: 7. Generation

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!