Metronome Battles ab sofort auf Pokémon-Showdown spielbar

Die Internetseite smogon.com hat heute freudig verkündet, dass es ab sofort Metronome Battles als eigenes Format auf Pokémon-Showdown verfügar ist.

Heute wurde freudig auf smogon.com verkündet, dass ab sofort auf Pokémon-Showdown auch Metronome Battles als eigenes Format im 2vs2 ausgetragen werden können. Bei diesem Format geht es darum, dass jedes Pokémon nur die Attacke Metronom kennt und mit den ausgewählten Attacken die gegnerischen Pokémon besiegen muss - was natürlich eine entsprechende Portion Glück benötigt, da die Attacke, die durch Metronom eingesetzt wird, vom RNG entschieden wird. Weiterhin hat smogon.com auch einige eigene Mechaniken und Regeln eigeführt, um das Format fair zu halten. Diese Art von Kämpfen ist für die schon älteren CP-Spielern gewiss nicht unbekannt, da auch schon damals auf Shoddy Battle solch ein Format verfügbar war.

Regeln:

  • Die einzige Attacke, die alle Pokémon können, ist Metronom, auch wenn die entsprechenden Pokémon diese nicht auf normalen Weg lernen können.
  • Weiterhin hat nur der erste Moveslot die Attacke Metronom, während die restlichen drei keine Attacke haben.
  • Es dürfen nur Pokémon mit einem Basiswert von 600 oder weniger verwendet werden.
    • Dabei kannst du auch Mega-Enwicklungen, welche direkt von Anfang an in ihrer Megaform sind, nutzen solange sie einen Basiswert von 600 oder weniger haben. So beispielsweise ist Mega-Zobiris erlaubt, während Mega-Latios verboten ist.
    • Pokémon, die sich erst während des Kampfes einen Formwechsel vollführen, befinden sich ebenfalls direkt von Anfang an in ihrer entsprechenden Sekundärform.
  • Jedes Pokémon hat 252 EVs und 31 DVs auf jedem Statuswert.
  • Jedes Pokémon muss einen Spitznamen haben, hierbei sind vor allem coole oder kreative Namen erwünscht.

Restrictions

Folgende Items, Fähigkeiten und Pokémon sind bei den Metronome Battles verboten:

Items:

  • Heilungsitems, wie beispielsweise Überreste, Giftschleim, Tsitrubeere.
  • Beulenhelm
  • Offensivweste
  • Normalium Z

Fähigkeiten:

  • Heilende Fähigkeiten, wie beispielsweise Gras-Erzeuger, Aufheber oder Belebekraft.
  • Fähigkeiten, die einem gegnerischen Pokémon schaden, wie beispielsweise Rauhaut, Eisenstachel oder Tastfluch
  • Fähigkeiten, die ein Wetter automatisch erzeugen: Sandsturm, Hagelalarm, Endland oder Urmeer.
    • Delta-Wind, Niesel und Dürre sind hierbei erlaubt.
  • Wunderwache, Fellkleid, Zähigkeit, Kraftkoloss, Mentalkraft, Erzwinger, Gefühlswippe und Wandlungskunst sind ebenfalls verboten.
  • Die Kombination aus der Fähigkeit Robustheit und Ninjatom ist ebenfalls verboten.
  • Die Kombination aus einem Pokémon mit Trockenheit und / oder Regengenuss zusammen mit einem Pokémon, das die Fähikeit Niesel hat, ist ebenfalls verboten.
  • Die Fähigkeit Reiche Ernte darf weder mit der Jabocabeere oder Roselbeere zusammen gespielt werden.
  • Pokémon:

    • Durengard, Duokles und Gramokles sind verboten.

    Wichtige Hinweise:

    Aufgrund der mechanischen Änderungen in der siebten Generation kann sich die Attacke Metronom auf ein Wahlitem-User anders auswirken als auf andere Item-User. Als Beispiel: Ein Wahlitem-User locked sich durch den Einsatz von Metronom in eine Attacke, die über zwei Runden geht, wie beispielsweise Schaufler. In der ersten Runde wird der Schaufler normal eingesetzt, jedoch setzt die Mechanik in der darauffolgenden Runde wieder Metronom ein, um eine andere Attacke einzusetzen, wodurch der Einsatz von Schaufler unterbrochen wird. Dies passiert aber nur, wenn das Pokémon ein Wahlitem trägt. Pokémon ohne ein entsprechendes Items wird von dieser Mechanik nicht betroffen.

Import:

Hier ist ein kleines Beispiel dafür wie ein Pokémon-Import für Metronome Battles aussehen kann:

Xx Korosu xX (Magearna-Original) @ BrightPowder
Ability: Levitate
Happiness: 0 (Happiness is relative)
EVs: 252 HP / 252 Atk / 252 Def / 252 SpA / 252 SpD / 252 Spe
- Metronome

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!