Hoopa wurde aus dem NeverUsed gebannt und Silvarro bleibt

Heute hat der NU-Staff von smogon.com das Ergebnis zum Council Vote zu Hoopa und Silvarro bekannt gegeben.

Nachdem Hoopa durch die jüngsten Tiershifts ins NeverUsed gefallen ist, wurde es jetzt aus diesem gebannt.

Der Grund für die Verbannung von Hoopa ist seine massive offensive Durchschlagskraft, die sich in einem Spezial-Angriff von 150 Base und einer fast perfekten neutralen Coverage durch seine beiden STAB-Attacken Psychokinese / Psychoschock und Spukball wiederspigelt. Abgerundet wird danach seine Coverage mit dem Fokusstoß, um nicht so leicht von Unlicht-Pokémon, wie Fuegro oder Irokex, gewallt zu werden. Diese perfekte Offensive machte Hoopa zu einem starken Wallbreaker, der entweder mit dem Wahlglas oder dem Ränkeschmied zusammen mit einem Z-Kristall gespielt werden konnte. Des Weiteren liegt es zwar mit seiner Initiative von 70 Base in einem eher schlechten Speedtier, jedoch reicht diese aus, um jedes defensive Pokémon zu outspeeden. Diese Faktoren zusammen ergaben, dass Hoopa keinerlei Counterplay im NeverUsed hatte. Abschließend konnte es mit dem Delegator-Set auch noch viele seiner Checks gut handeln.

Insgesamt ist Hoopa einfach zu viel für das Tier aufgrund des fehlenden Counterplays und seiner Möglichkeit auch eigene Checks handeln zu können, wodurch alle acht Council Voter für einen Ban waren. Somit befindet sich Hoopa nun im NUBL.

Silvarro bliebt im NeverUsed

Für Silvarro wurde ebenfalls ein Council Vote veranstaltet und dabei waren sieben von acht Votern gegen einen Ban, wodurch Silvarro Weiterhin im NeverUsed bleiben darf.

Quelle: smogon.com - NU History

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!