Mega-Gewaldro und Mega-Lahmus wurden aus dem RarelyUsed gebannt

Auch der RU-Staff von smogon.com hat mittlerweile seinen Council Vote zu den neuen Pokémon, die sie durch die Tiershifts erhalten haben, gemacht und dessen Ergebnis soeben veröffentlicht.

Mega-Gewaldro

Der Hauptgrund für einen Ban von Mega-Gewaldro war seine phänomentale Initiative von 145 Base mit der es das schnellste Pokémon des RarelyUsed war und sogar die beiden beliebten Wahlschal-Nutzer Guardevoir und Monargoras outspeeden konnte, wodurch es für viele Teams sehr schwer war Mega-Gewaldro zu revengen. Weiterhin verfügt es noch über eine großartige Durchschlagskraft. Mit einem Spezial-Angriff von 145 Base, den beiden STAB-Attacken Blättersturm und Drachenpuls, der konstanteren Pflanzen-Attacke Energieball oder Gigasauger sowie der Coverage-Attacke Fokusstoß oder Kraftreserve [Feuer] für Stahl-Pokémon verfügte Mega-Gewaldro über eine immense Offensive mit der es große Lücken in die gegnerische Defensive schlagen konnte und dabei zeitgleich noch ein mächtiger Sweeper war. Aber auch ein physisches Schwerttanz-Set mit Laubklinge, Drachenklaue, Erdbeben oder Neck Strike war ebenfalls sehr stark, um spezielle Counter und Checks, wie Registeel, Nachtara oder Florges, leichter aus dem Spiel zu nehmen.

Insgesamt übte Mega-Gewaldro aufgrund der hohen Initiative und Spielmöglichkeiten einen immensen Druck auf den Teamabauprozess aus, weshalb acht von neuen Votern (die neunte Person hat sich beim Vote enthalten) für einen Ban waren. Somit ist Mega-Gewaldro nun im RarelyUsed gebannt und befindet sich nun im RUBL.

Mega-Lahmus

Aufgrund der lächerlich hohen Verteidigung von 180 Base sowie einer KP-Base von 95 und der sicheren Heilung in Tagedieb war Mega-Lahmus eine mächtige physische Wall im RarelyUsed an die jeder Angreifer gescheitert ist. Dazu konnte es noch mit dem Siedewasser physische Angreifer zu einer Wahscheinlich von 30% verbrennen, wodurch sie komplett an seiner Verteidigung scheiterten. Auf der speziellen Seite stand Mega-Lahmus mit 80 Base im RarelyUsed nicht ganz so gut da, da es von vielen speziellen Angreifern, wie Mega-Ampharos, Wahlglas-Guardeovir, Yanmega oder Shaymin, leicht besiegt werden konnte. Allerdings konnte es diese Schwäche je nach Investment mit dem Gedankengut gut umgehen, da viele dieser Pokémon es nach zwei Setups auch nicht mehr besiegen konnten. Hierbei darf nicht vergessen werden, dass gegnerische Attacken auf Mega-Lahmus keine Volltreffer sein können aufgrund seiner Fähigkeit, wodurch es noch nicht mal durch Glück beim Setup gehindert werden konnte. Weiterhin erhöht das Gedankengut auch seinen Spezial-Angriff, wodurch es die gegnerischen Pokémon leichter besiegen konnte. Aufgrund des guten natürlichen Spezial-Angriffs von 130 Base war auch ein bulky Tank-Set möglich. Ebenfalls möglich war auch ein Bizarroraum-Set, da Mega-Lahmus mit seiner Initiative von 30 Base, des guten Bulks und der hervorragenden Durchschlagskraft sehr gut dafür gemacht ist. Was ebenfalls auch nicht zu vergessen ist, dass Mega-Lahmus vor seiner Mega-Entwicklung ebenfalls einen guten physischen Bulk besitzt und die Belebekraft als Fähigkeit hat, wodurch es in dieser Form oft als guter Pivot agieren konnte.

Insgesamt hatte Mega-Lahmus eine große Auswahl an Spiel- sowie Utility-möglichkeiten für ein RU-Pokémon, wodurch es viele Teams immens in ihrer Spielweise eingeschränkt hat, da manche, vor allem offensivere, es einfach zu schwer hatten Mega-Lahmus richtig zu handeln und zu besiegen. Aus diesem Grund waren auch sechs Voter für einen Ban, während zwei dagegen waren und einer sich enthielt. Somit wurde Mega-Lahmus nun ebenfalls aus dem RarelyUsed gebannt und befindet sich nun im RUBL.

Quelle: smogon.com - RU Stage 11

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Nachdem vor kurzem Meteno durch einen Quickban aus dem PU gebannt wurde, folgt nun ein Suspect-Test zu Alola-Kokowei, welches in dem Tier als ein zu starker offensiver Threat angesehen wird. Weiterlesen ...
vom 14. Jänner 01:21 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Wie vor kurzem von Smogon bekanntgegeben wurde, wird es keinen Quick-Bann zum erst kürzlich in's NU-Tier gefallenen Pokémon Mega-Firnontor geben. Damit werden wohl die Erwartungen einiger Spieler nicht erfüllt, die den Eis-Typen als zu stark für das Tier empfinden und einen Quick-Bann forderten. Hier werde ich kurz darauf eingehen, was Firnontor im NU machen kann und weshalb die Entscheidung seitens Smogon gerechtfertig ist oder nicht. Weiterlesen ...
vom 13. Jänner 21:07 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Nachdem Meteno mit den Januar-Tiershifts 2019 vom NeverUsed ins PU fiel, wurde ein Council Vote organisiert bei dem die Mehrheit für einen Quickban des Meteor-Pokémon war. Weiterlesen ...
vom 11. Jänner 16:10 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Nachdem sich durch die Januar-Tiershifts 2019 das RarelyUsed stark verändert hat und auch Flampivian aus dem Tier gebannt wurde, folgt nun der erste Suspect-Test, der um das Melodie-Pokémon Meloetta handelt. Weiterlesen ...
vom 10. Jänner 17:53 in Strategie: 7. Generation

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!