RU Resuspect-Test: Entei

Nachdem Entei mit einer knappen Mehrheit im RarelyUsed entbannt wurde, stritt sich sich die RU-Community wegen diesem Urteil, weshalb ein Resuspect-Test nun eine entgültige Entscheidung bringen soll, ob Entei nun endgültig gebannt oder nicht gebannt werden soll.

Warum ein Resuspect-Test?

Vor drei Monaten wurde ein Suspect-Test für Entei im RarelyUsed veranstaltet, da es beim davorigen Council Vote mit fünf von sieben Stimmen aus diesem gebannt wurde und der RU-Staff gerne die Community entscheiden lassen wollte, ob Entei nun aus dem RarelyUsed gebannt bleiben soll oder doch entbannt werden soll. Das Ergebnis war schlussendlich, dass es mit einer knappen 53% Mehrheit entbannt wurde.

Nun gibt es aber einen Resuspect-Test für Entei, da der RU-Staff mittlerweile einige Bedenken bezüglich Entei hat. Als allererstes ist zu sagen, dass bei einem Suspect-Test die Community beziehungsweise die Spieler, die die entsprechenden Voraussetzungen zum Voten erreicht haben, entscheiden, ob ein Pokémon nun gebannt werden soll oder nicht. Beim letzten Suspect-Test haben 32 Spieler die Voraussetzungen zum Abstimmen erfüllt, von denen 17 für eine Entbannung waren und die anderen 15 dagegen. Dies war ein sehr knappes Ergebnis von einer verhältnismäßigen kleinen Gruppe. Trotzdem war die Entscheidung gültig und der RU-Staff hat Entei entbannt. Allerdings gab es danach verstärkte Beschwerden von vielen Spielern, dass Entei gebannt werden soll und an einigen Stellen spaltete sich die RU-Community in "Entei-Entbanner" und "Entei-Banner". Dies führte schlussendlich dazu, wo wir nun sind: Der RU-Staff hat große Sorgen um die Präsenz von Entei im RarelyUsed und möchte mit diesem Resuspect-Test nun allen Spielern eine zweite Chance geben zu entscheiden, ob es nun entgültig gebannt werden soll oder nicht, damit die Community sich nicht weiter aufspaltet. Aus diesem Grund bittet der RU-Staff alle Spieler inständig sich beim Resuspect-Test zu beteiligen, damit dieses Mal mehr Stimmen über die Zukunft des RUs entscheiden.

Warum Entei Suspect-Test würdig ist

Entei ist ein extrem starkes Pokémon im RarelyUsed. Seine Hauptstärke basiert dabei auf seinen massiven Baseangriff von 361 der zusätzlich mit einem Wahlband verstärkt wird. Weiterhin hat es mit dem Läuterfeuer eine spambare und starke STAB-Attacke, die das Ziel zusätzlich zu einer Wahrscheinlichkeit von 50% verbrennen kann. Letzteres sorgt dafür, dass es gewissen Pokémon schwer fällt in Entei einzuwechseln, weil sie durch die Verbrennung massiv in ihrer Offensive eingeschränkt werden, wie beispielsweise Rihornior, Monargoras, Skorgla oder Thanathora. Andere Pokemon hingegen können aufgrund fehlender Heilungsmöglichkeiten nicht konstant als Läuterfeuer Switch-In agieren, wie beispielsweise Mega-Turtok oder Mega-Ampharos. Lediglich Milotic und Speckschicht-Relaxo sind die zwei besten und konstantesten Switch-Ins in das Läufterfeuer von Entei ohne dabei zu gimmicky oder an nur einen bestimmten Archetyp gebunden zu sein (Morlord beispielsweise kann ebenfalls Entei countern, ist jedoch nur wirklich in Stall-Teams spielbar), wodurch schlussendlich der Counterplay sehr klein ist. Hierbei darf aber auch nicht eine mögliche Verbrennung außer Acht gelassen werden, da sie ihre Defensive aufgrund des passiven Schadens verschlechtert. Aber Entei kann dank seinem Turbotempo auch offensivere Pokémon, wie Roserade, Guardevoir oder Amfira handeln, wodurch ebenfalls das Revenge Killing von Entei sehr schwer fällt. Insgesamt ist Entei eine gute Antwort auf sowohl defensivere als auch offensivere Teams, was den Teambau massiv einschränkt, weil aufgrund dessen, dass es ein Top-Threat ist, eine gute Antwort auf es im Team vorhanden sein muss.

Jedoch ist Entei nicht perfekt. Sein größtes Problem ist, dass es von jedem Entry-Hazard getroffen wird und dabei großen Schaden durch die Tarnsteine erhält. Weiterhin sobald Entei sich in eine Attacke gelocked hat, kann der Gegner diese Situation meist gut ausnutzen, um einen Gegenangriff zu starten. Jedoch ist hierbei das Problem, dass erstmal geschaut werden muss, in welche Attacke sich Entei locked, was entweder durch einen guten Predict oder ein Opfer passieren muss.

Insgesamt ist Entei, wie gesagt, ein großer Threat und für viele Spieler ein großes Problem im RarelyUsed, weshalb der RU-Staff diesen Resuspect-Test in die Wege geleitet hat, damit ein zweites Ergebnis Klarheit schaffen soll.

Um sich als Voter qualifizieren zu können werden mindestens 80 GXE sowie ein minimum von 35 Spielen benötigt. Die Qualifikationsphase endet am 31.Juli.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Endlich darf sich Kokowei eines Suspect-Tests im ZeroUsed unterziehen. Der ZU-Staff hat entschieden, Kokowei nach langer Zeit wieder seinen Platz im ZU finden zu lassen, nachdem es zu Beginn des Metas ziemlich zügig einen Quickban erhielt. Doch mit der Zeit hat sich das ZU in seiner Struktur verändert und jetzt darf Kokowei seinen Weg zurück ins ZU antreten. Weiterlesen ...
vom 10. Juni 20:14 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Der letzte RUBL-Retest muss leider noch auf sich warten, da sich in den letzten Wochen ein potenzielles Problem im RarelyUsed entwickelt hat, das der RU-Staff erstmal besprechen möchte, um zu schauen, ob weitere Maßnahmen erforderlich sind. Weiterlesen ...
vom 9. Juni 16:43 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Auch der fünfte RUBL-Retest findet in der ersten Phase sein schnelles Ende. Weiterlesen ...
vom 9. Juni 16:18 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Zwar befindet sich der Suspect-Test zu Scherox noch in seiner Votingphase, jedoch haben mittlerweile schon so viele Spieler abgestimmt, dass jetzt schon ein festes Ergebnis feststeht! Weiterlesen ...
vom 4. Juni 16:03 in Strategie: 7. Generation

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!