Erste Leaks zum Pokémon-Spiel auf der Switch machen die Runde

Bereits im Sommer dieses Jahres wurde offiziell bestätigt, dass GAME FREAK an einem Pokémon-Hauptreihen-Spiel für die Nintendo Switch arbeitet. Nun kursieren erste Leaks zu dem Spiel im Internet, welche wir euch nicht vorenthalten wollen.

Das Switch-Spiel soll frühestens Ende 2018, wahrscheinlich jedoch erst 2019 erscheinen. Damit dieser Termin eingehalten kann wird derzeit natürlich intensiv an den Spielen gearbeitet. Somit steigt auch die Chance, dass die eine oder andere Information nach außen durchsickert. So scheint es nun der Fall zu sein, dass wir die ersten Informationen zu dem Switch-Spiel erhalten haben könnten, noch bevor es erste offizielle Informationen gibt.

Wie immer möchten wir darauf verweisen, dass es sich hierbei um vollkommen unbestätigte Informationen handelt und sie auch als solche behandelt werden sollten. Teile des Inhalts dieses Leaks wirken auch eher unrealistisch. Es gibt jedoch auch einen entscheidenden Punkt, der dafür spricht, dass die Informationen wahr sein könnten - die Quelle der Leaks. Sie kommen von Leuten, die schon in der Vergangenheit zusammen mit dem Riddler (Leaker zahlreicher Pokémon aus der 7. Generation durch Rätsel) und den Leuten, die zu Ultrasonne und Ultramond Team Rainbow Rocket leakten, in Erscheinung traten. Sie behaupten, dass sie weiterhin Informationen von internen Leuten bei Nintendo bekämen. Dazu soll unter Anderem das chinesische Übersetzerteam gehören. Mit diesen Informationen überlassen wir es nun euch einzuschätzen wie viel Wahrheit wohl hinter den Leaks steckt.

  • Das chinesische Übersetzungsteam arbeitet bereits an dem Übersetzen des Skripts. Die Story des Spiels steht also.
  • Es wird keine neuen Mega-Entwicklungen geben.
  • Z-Attacken werden zurückkehren und über die Bewegungssteuerung der Joy Cons aktivierbar sein. Ob es auch einen klassischen Weg zur Aktivierung (unter Anderem im Handheld-Modus der Switch wichtig) geben wird, ist nicht bekannt.
  • Ein zentraler Teil der Handlung ist der Konflikt zwischen Tradition und Innovation.
  • Spanien oder Italien sollen als Vorlage für die Region dienen.
  • Zentrale Aussage: Das Kampfsystem soll in irgendeiner Form vereinfacht werden.
    • Dieses wurde mit dem Kampfsystem aus Digimon World-Spielen (nicht rundenbasiert) verglichen.
    • Diese Änderung soll bei den Entwicklern selbst für heftige Diskussionen gesorgt haben. Während manche die Änderungen als innovativ bezeichneten, interpretierten andere es als Schritt in die falsche Richtung.
    • Auch Vergleiche zum Kampfsystem von Pokémon Tekken wurden gezogen. Hier kann man bewusst Attacken abblocken und Ähnliches.
  • Die Namen aller neuen Pokémon sollen bereits rechtlich geschützt sein.
    • Auch zu Pokémon Sonne und Mond konnten Namen wie Marshadow, Solgaleo und Lunala schon vor der offiziellen Ankündigung der Pokémon dem Genre zugeordnet werden.
    • Es macht Sinn, dass GAME FREAK die zeitliche Distanz erhöht, um diese Art von Leaks zu verhindern.
    • Täglich werden tausende Begriffe rechtlich geschützt. Zu diesem Zeitpunkt wäre es rein spekulativ die Datenbanken nach möglichen Pokémon-Namen zu durchsuchen.

Eines steht fest: Pokémon-Fans können sich auf die ersten offiziellen News zum Switch-Titel im anbrechenden Jahr 2018 freuen. Es wurde auf Twitter auch offiziell bestätigt, dass der Pokémon-Hype 2018 weitergehen wird. Auch wir freuen uns auf das kommende Jahr, erinnern nochmals daran, dass diese Informationen nicht offiziell bestätigt sind und wünschen euch einen guten Rutsch! Auch im kommenden Jahr werden wir die Informationen und Spekulationen zu dem neuen Spiel begleiten und euch darüber informieren.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!