UU-Suspect-Test: Mega-Altaria

Nachdem Scherox durch sein Suspect-Test-Ergebnis nun doch weiterhin im Tier bleiben darf, möchte der UU-Staff der Smogon University Mega-Altaria einem Suspect-Test unterziehen. Der Grund hierfür ist, dass schon seit längerem broken und unhealthy Aspekte von ihm ausgehen, die aber mittlerweile stark zugenommen haben.

Der Existenz von Scherox im UnderUsed zu trotz, ist Mega-Altaria mittlerweile das beste und meistgenutzte Mega-Pokémon mit starken 15% Usage im Tier. Die Stärke des gefürchteten, flauschigen Summsel-Pokémon liegt dabei in der großen Variabilität der Sets, welche von einem der gefährlichsten Late-Game-Sweeper im Tier mit dem Drachentanz bis hinzu eher defensiven Varianten, um weitere starke Threats wie Terrakium oder Trikephalo im Zaum zu halten, reichen. Den großen Erfolg verdankt Altaria seinem guten natürlichen Bulk mit einer Base von 75 in den KP und 110 sowie 105 in den jeweiligen Defensivwerten, der noch besseren Typenkombination mit Fee und Drache und dem Zugang zu verlässlicher Heilung in Ruheort. Attacken wie Heilung oder Fassade lassen es auch passive Pokémon, welche sich auf Attacken wie Toxin verlassen, um Sweeper aufzuhalten, besiegen. Durch Auflockern, Vitalglocke oder den Abgangsbund konnte sich das flauschige Mega-Pokémon auch einen Platz in Stall Teams ergattern und findet somit Einzug in noch einen weiteren Playstyle, den man als Spieler auf dem Schirm haben muss. Es erfüllt damit sowohl die Rolle eines starken Late-Game-Sweepers, einer defensiven Wall als auch eines Stallbreakers, was es sehr unvorsehbar für den Gegner macht.

Als Grund, warum es nicht früher einen Suspect-Test zu Mega-Altaria gab, gibt der UU-Council die Omnipräsenz von Scherox in der Vergangenheit, welches Altaria in der Regel alleine durch den starken Patronenhieb gecheckt hat, an. Da es mittlerweile viele Möglichkeiten gibt dieses im Gegnerteam durch beispielsweise Trapping mit Magneton oder Chipdamage durch einen Beulenhelm oder Hazards für Altaria unschädlich zu machen, folgt nun der Suspect. Ob die starke Variabilität des Feendrachen nun doch zu viel für das Tier ist, wird sich in den nächsten Tagen auf der UU-Ladder herauskristallisieren.

Qualifikation

Die Voraussetzungen, um seine Stimme abgeben zu können, bestehen dabei aus einem Minimum von 45 gespielten Matches und einer GXE von mindestens 81 auf einem Account, der mit „UUAS“ beginnt (z.B.: UUAS Lvci3). Ebenso wird es keine Suspect-Ladder geben, womit dieser Suspect-Test auf der normalen UU-Ladder stattfinden wird. Die Frist für dies ist Montag der 8. Juli um 5:59 Uhr.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.

Weitere Neuigkeiten zum Thema
Teaser-Bild
Der Suspect-Test zu Niesel und Dürre im UnderUsed befindet sich momentan zwar noch in seiner Votingphase, allerdings haben schon genügend Spieler ihren Vote abgegeben, dass jetzt schon ein festes Ergebnis steht. Weiterlesen ...
vom 21. August 14:45 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Heute hat der UU-Staff zu seinem Suspect-Test von Niesel und Dürre weitere Informationen bekannt gegeben, die vor allem für den Vote bei der Fähigkeit Dürre wichtig zu beachten sind. Weiterhin wird die Qualifikationsdauer verlängert. Weiterlesen ...
vom 7. August 18:59 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Langsam aber sicher nähert sich das USUM UnderUsed seinem endgültigen Ende, weshalb der UU-Staff gerne vorher noch letzte Justierungen vornehmen möchte, dass sie für die zukünftigen Turniere ein möglichst perfektes USUM UnderUsed hinterlassen. Deshalb testen sie jetzt noch die beiden Fähigkeiten Niesel und Dürre in einem Suspect-Test. Weiterlesen ...
vom 2. August 01:14 in Strategie: 7. Generation
Teaser-Bild
Mittlerweile ist der Suspect-Test zu Mimigma im UnderUsed vorbei und das Ergebnis war hierbei mehr als eindeutig. Weiterlesen ...
vom 23. Juli 14:58 in Strategie: 7. Generation

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!