Überrumpler | Pokémon-Attacke

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Pokémon-Attacke Überrumpler: Wie funktioniert die Attacke, wie stark ist sie und welche Pokémon erlernen Überrumpler?

Überrumpler ist eine Pokémon-Attacke vom Typ KäferKäfer mit der Schadensklasse Schadensklasse: PhysischPhysisch.
Sie existiert seit der 7. Pokémon-Generation und wird von 2 Pokémon erlernt.


Wirkung und Verwendung

Wie Mogelhieb funktioniert diese Attacke nur direkt nachdem der Anwender in den Kampf gekommen ist. Im Gegensatz zu diesem besitzt Überrumpler aber keinen Zusatzeffekt.

Attackendaten

Typ Käfer Käfer
Stärke (SP) 90
Stärke als Z-Attacke 175
Angriffszahl (AP) 10
Genauigkeit (TQ) 100 %
Priorität 2
Schadensklasse Gen 4-7: Schadensklasse: Physisch Physisch

Auswirkungen und Einflussfaktoren

Kontakt nein Stellt keinen Kontakt her: keine Auswirkung bei Statik.
Biss-Attacke nein Ist keine Biss-Attacke: wird nicht durch Titankiefer verstärkt.
Schlag-Attacke nein Ist keine Schlag-Attacke: wird nicht durch Eisenfaust verstärkt.
Schall-Attacke nein Ist keine Schall-Attacke: wird nicht durch Schallschutz beeinträchtigt.
Puls-Attacke nein Ist keine Puls-Attacke: wird nicht durch Fähigkeit Megawumme verstärkt.
Rückstoßschaden nein Angreifer erleidet keinen Rückstoßsschaden.
KP-Wiederherstellung nein Stellt keine Kraftpunkte des Anwenders wieder her.
Statusangriff nein Löst kein Statusproblem beim Gegner aus.
Wechselschaden nein Schädigt das gegnerische Team bei einem Pokémon-Wechsel nicht.

Typen-Effektivität

Die Zahl gibt den Faktor des Schadens an. Je höher, desto besser. Bitte beachte, dass durch manche Fähigkeiten die Effektvität der Attacken beinflusst wird.

x 0
Keine
x ½
x 1
x 2

Erlernbarkeit — Pokémon mit Überrumpler

Folgende Pokémon können Überrumpler erlernen:

7. Generation
Level Tectass (1), Tectass (1)
Ultrasonne / Ultramond
Level Tectass (1), Tectass
Zucht Porenta ?