Pokémon-Fähigkeit: Analyse

Analyse ist eine Fähigkeit von manchen Pokémon. Hier erfährst du, welche Pokémon darüber verfügen und wie die Fähigkeit Analyse wirkt.

Wenn das Pokémon nach dem Ziel agiert, wird die Stärke seiner Attacke um 30% erhöht. Auch wenn der Gegner sein Pokémon auswechselt, wird die Attacke durch Analyse verstärkt. Allerdings verstärk Analyse nicht den Schaden von Seher und Kismetwunsch, weil diese immer am Ende der Runde Schaden beim Ziel verursachen.

Taktische Hinweise

Analyse ist nur für wenige Pokémon wirklich profitabel. Für Magneton und Magnezone ist ihre andere Fähigkeit Magnetfalle deutlich nützlicher, weil sie dadurch Stahl-Pokémon trappen und so leichter besiegen können. Porygon-Z hilft die Anpassung mehr, während Porgon2 mehr durch seine Fährte profitiert. Bei Kukmarkda und Megalon ist es der Fall, dass Analys die beste Fähigkeit von ihnen ist, weil sie immer mehr nutzen haben wird als ihre anderen Fähigkeiten.

Für offensive Varianten von Starmie hingegen ist die Analyse eine sehr nützliche Fähigkeit. Hierbei liegt der Nutzen darin, dass seine Attacken verstärkt werden, wenn der Gegner wechselt, was oftmals passiert, weil Starmie durch seine hohe Initiative und Durchschlagskraft viele Wechsel erzwingt.

Pokémon

Folgenden Pokémon haben Analyse als Fähigkeit:

# Pokémon Erlernbarkeit
Magnetilo 81 Magnetilo Wildnis
Magneton 82 Magneton Wildnis
Sterndu 120 Sterndu Wildnis
Starmie 121 Starmie Wildnis
Porygon 137 Porygon Wildnis
Porygon2 233 Porygon2 Wildnis
Magnezone 462 Magnezone Wildnis
Porygon-Z 474 Porygon-Z Wildnis
Nagelotz 504 Nagelotz Wildnis
Kukmarda 505 Kukmarda Wildnis
Pygraulon 605 Pygraulon Wildnis
Megalon 606 Megalon Wildnis