Pokémon-Fähigkeit: Aufheber

Aufheber ist eine Fähigkeit von manchen Pokémon. Hier erfährst du, welche Pokémon darüber verfügen und wie die Fähigkeit Aufheber wirkt.

Steht das Pokémon mit dieser Fähigkeit unter dem Vegiftungsstatus, ob nun normaler oder toxischer, so erhält es dam Ende jeder Runde 1/8 seiner maximalen KP zurück, anstatt KP zu verlieren.

Sollte das Pokémon seine Fähigkeit durch beispielsweise Rollentausch verlieren, so verliert es danach KP. Das besondere dabei ist, dass ihm direkt die KP durch die Vergiftung abgezogen werden, die es in der Rundenzahl schon verloren hätte, wodurch der Vergiftungsschaden nicht bei 1/16 startet.

Taktische Hinweise

Nur Knilz, Kapilz und Skorgro können diese Fähigkeit haben. Dabei ist letzters der wohl bekannteste Nutzer dieser Fähigkeit. Der Grund dafür ist, dass es einerseits eine konstante Heilung am Ende einer jeden Runde erhält und andererseits geschützt vor anderen Statusproblemen, wie Paralyse oder Verbrennung, ist. Weiterhin kann es sobald es durch den Toxik-Orb vergiftet ist, leichter in den Abschlag des Gegners einwechseln, weil es das Item danach nicht mehr benötigt. Kapilz kann ebenfalls mit dieser Fähigkeit gespielt werden, weil es dadurch zu einem starken Stallbreaker wird. Allerdings bevorzugt es meistens seine andere Fähigkeit, den Techniker mehr.

Generell sollten Pokémon, die mit dem Aufheber gespielt werden, immer den Toxik-Orb als Item tragen, weil sie dadurch sicher den Vergiftungsstatus erhalten.

Pokémon

Folgenden Pokémon haben Aufheber als Fähigkeit:

# Pokémon Erlernbarkeit
Knilz 285 Knilz Wildnis
Kapilz 286 Kapilz Wildnis
Skorgro 472 Skorgro Wildnis