Pokémon-Fähigkeit: Umkehrung

Umkehrung ist eine Fähigkeit von manchen Pokémon. Hier erfährst du, welche Pokémon darüber verfügen und wie die Fähigkeit Umkehrung wirkt.

Mit dieser Fähigkeiten werden Veränderungen der Statuswerte umgekehrt. Das bedeutet, dass beispielsweise der Einsatz von Kraftkoloss nicht den Angriff und die Verteidigung des Anwenders um eine Stufe senkt, sondern erhöht. Weiterhin gilt die Umkehrung nur im Statussystem, weshalb der Effekt von Items, wie Offensivweste, Wahlschal oder Wahlband, nicht umgekehrt werden. Auch die beiden Statusprobleme Verbrennung und Paralyse werden nicht umgekehrt. Abschließend hat Umkehrung auch keinen Einfluss auf Werterhöhungen durch Z-Attacken.

Taktische Hinweise

Umkehrung ist für viele Pokémon eine großartige Fähigkeit. Der bekannteste Nutzer von Umkehrung ist Serpiroyal, weil es Zugriff auf den Blättersturm hat, der seinen Spezial-Angriff durch die Fähigkeit nicht um zwei Stufen senkt, sondern erhöht, was sein offensives Potenzial sehr schnell verbressert. Aber auch Calamanero porifitiert von dieser Fähigkeit, weil es pro Einsatz von Kraftkoloss seinen Angriff und seine Verteidigung um je eine Stufe erhöht.

Pokémon

Folgenden Pokémon haben Umkehrung als Fähigkeit:

# Pokémon Erlernbarkeit
Pottrott 213 Pottrott Wildnis
Pandir 327 Pandir Wildnis
Serpifeu 495 Serpifeu Wildnis
Efoserp 496 Efoserp Wildnis
Serpiroyal 497 Serpiroyal Wildnis
Iscalar 686 Iscalar Wildnis
Calamanero 687 Calamanero Wildnis
Imantis 753 Imantis Wildnis
Mantidea 754 Mantidea Wildnis

Mystery Dungeon

In Pokémon Mystery Dungeon existiert diese Fähigkeit nicht.