Moveset verbessern

Hier kannst du einen Verbesserungsvorschlag für das Moveset Wahlschal eintragen.

Wie-Shu

Wahlschal Standard-Moveset

Item: Wahlschal
Fähigkeit: Achtlos / Belebekraft
EVs: 252 Ang / 4 SpV / 252 Init
Wesen: Froh (+Init, -SpA) / Naiv (+Init, -SpV)
- Turmkick
- Steinkante
- Kehrtwende
- Aero-Ass / Kraftreserve [Eis]

Die Wahlschal-Variante von Wie-Shu hat sich durch ihren enormen Initiativewert in Kombination mit der beeindruckenden Durchschlagskraft ihres STAB-Turmkicks als einer der besten Wahlschalträger im UU-Metagame etabliert. Durch diese Eigenschaften gelingt es diesem Set, universeller Revengekiller für eine ganze Reihe brandgefährlicher UU-Pokemon und bedrohlicher Lategamesweeper in einem zu sein.

Turmkick als brutaler STAB ist Pflicht und der zentrale Angriff; Steinkante ergänzt diesen exzellent in Sachen Coverage und deckt vor allem Flugpokemon wie Iksbat, Zapdos und Xatu ab, aber auch die häufigen Skelabra, Victini und Frosdedje werden durch die Attacke sehr effektiv getroffen. Kehrtwende ist ebenfalls eine wichtige Attacke; sie erlaubt Wie-Shu, aus erwarteten Wechseln direkt Vorteile zu ziehen, was sich insbesondere dann auszahlt, wenn der Gegner noch eine recht sichere Antwort auf Wie-Shu parat hat.
Der letzte Slot ist dagegen austauschbar: Die primäre Option stellt Aero-Ass dar; dadurch kann man das extrem häufige Skaraborn OHKOen, erhält einen etwas stärkeren Angriff gegen das ebenfalls häufige Roserade und kann zudem Viridium mit einem Angriff ausschalten, ohne das Risiko eines Turmkick-Misses eingehen zu müssen.
Die Kraftreserve des Typen Eis wiederum ist einzig und allein dazu da, einen 2HKO auf Skorgla zu erreichen, das alle anderen Attacken des Sets mühelos wallt; selbst Pokemon wie Libelldra und Nidoqueen werden aber von Turmkick ohnehin härter getroffen, sodass diese Option wirklich nur gegen Skorlga und das äußerst selten gesehene Golgantes Verwendung findet - es sei denn man will gegen eines der genannten anfälligen Pokemon keinen Turmkick-Miss riskieren.
Weitere Optionen stellen Toxin, welches langlebige Switch-Ins wie Echnatoll oder Lahmus stark schwächen kann, und Ableithieb, der einen deutlich schwächeren, aber sicheren alternativen STAB bietet, dar.

Bei der Wahl der Fähigkeit wird Achtlos zumeist bevorzugt, da der zusätzliche Schaden für dieses Set von sehr großem Nutzen ist; so werden mit dem 20%-Boost beispielsweise die drei häufigen UU-Threats Raikou, Seedraking und Libelldra nach Tarnsteineschaden sicher mit einem Treffer besiegt, und Nidoking und Milotic überstehen keine zwei Treffer mehr. Dennoch kann auch Belebekraft verwendet werden, sollte es einem wichtiger sein, sich von erhaltenem Schaden durch schwächere gegnerische Attacken oder einem Turmkick-Miss erholen zu können.

Durch seinen ausgezeichneten Initiative-Stat gepaart mit enormer Durchschlagskraft kann dieses Set als Revengekiller für unter anderem Skaraborn (nur mit Aero-Ass), Drachentanz-Seedraking, Raikou, Libelldra, Flampivian, Kramshef und zahlreiche weitere gefährliche Pokemon agieren (selbst wenn diese einen Wahlschal tragen); sobald die gegnerischen Pokemon angeschlagen sind, erweitert sich diese Liste sogar noch deutlich.
Somit stellt es einen exzellenten Revengekiller dar, jedoch ist es nicht frei von Problemen: Während sein mächtiger STAB seine größte Stärke ist, ist er zugleich auch die fatalste Schwäche. Zum einen kann Wie-Shu im Gegensatz zu anderen Revengekillern wie Skaraborn, Skelabra, Libelldra oder Victini keinen starken STAB mit 100% Genauigkeit aufweisen und muss generell gegen viele Ziele auf eher unzuverlässige Attacken zurückgreifen, was natürlich ein gewisses Risiko birgt. Dazu kommt aber noch, dass sein STAB unter anderem durch Geistpokemon, Schutzschild und Misses vereitelt werden kann und es dabei 50% seiner eigenen KP verliert, wodurch es immer ein großes Risiko ist, Turmkick einzusetzen, solange der Gegner noch einen Geist hat - während man gleichzeitig durch einen Gegner bedroht wird, den man aber nur durch Turmkick ausschalten kann, ist man somit stets in einer schwierigen Situation, vor allem wenn man nicht Belebekraft als Fähigkeit benutzt, die den Schaden einigermaßen kompensieren kann. Dazu kommt, dass dieses Wie-Shu an Nachtara wegen dessen Schutzschild scheitert und wenn man glücklos ist auch mal schnell seinen eigenen KO besiegeln kann.

Echnatoll ist der größte Feind Wie-Shus und steckt jede seiner Attacken problemlos weg, einzig Steinkante richtet etwas Schaden an, aber nicht annähernd genug, um es schnell überwinden zu können. Dazu kann es bei jedem Versuch, Turmkick zu benutzen, mit dem Einwechseln drohen, was Wie-Shus Möglichkeiten beträchtlich limitiert. Auch andere Geistpokemon wie Zwirrklop, Zobiris (das allerdings mit wiederholten Kehrtwenden in Bedrängnis gebracht werden kann) sowie das seltene Golgantes können relativ gefahrlos einwechseln; fragilere Geisttypen wie Traunmagil und vor allem Skelabra und Frosdedje haben dagegen Probleme mit Steinkante und sind daher nur unsichere Checks.
Abseits der Geister sticht Lahmus als überragender Konter heraus, da es durch massiven physischen Bulk und Belebekraft praktisch alle Attacken Wie-Shus sehr leicht abfangen kann, selbst Kehrtwende macht nichtmal so viel Schaden wie beim Auswechseln wieder geheilt wird.
Ansonsten eignet sich auch Skorgla sehr gut, da Wie-Shu es mit keinem Angriff außer Kraftreserve Eis ernsthaft bedrohen kann und selbst diese benötigt zwei Treffer für den KO.
Daneben eignen sich auch Iksbat, Zapdos, Baldorfish, Nidoqueen, Hutsassa, Laschoking, Mew, Cresselia sowie weitere robuste Pokemon mit Kampfresistenz als Check, wenngleich sie mit bestimmten Attacken oder aufgrund fehlender Recovery oft mittelfristig in Bedrängnis gebracht werden können.

Dieses Moveset wurde eingetragen von Mercury, zuletzt bearbeitet von mbh.

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

Benutze dieses Formular bitte nicht für Fragen und Diskussionen - in unseren Strategie-Foren wird dir dazu weitergeholfen.

Wahlschal

wenig dringend mittel sehr dringend