Moveset verbessern

Hier kannst du einen Verbesserungsvorschlag für das Moveset [Ubers] Offensiver Trapper eintragen.

Gengar

[Ubers] Offensiver Trapper Standard-Moveset

Item: Gengarnit
Fähigkeit: Schwebe (--> Wegsperre)
EVs: 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init
Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
- Abgangsbund
- Schlammwoge
- Spukball / Fokusstoß
- Schutzschild / Verhöhner

Nicht nur die Normalform von Gengar gehört in seinem Tier zu den besten Pokémon, nein, auch seine Mega-Entwicklung funktioniert dank der Fähigkeit im Ubers sehr gut. Dieses Set, das seine Fähigkeiten als Trapper mit dem hervorragenden offensiven Potential kombiniert, ist dann auch die beliebteste Variante, da es eine gewisse Vielseitigkeit bietet, die ihm ansonsten fehlen würde.

Die wichtigste Attacke bei diesem Set ist der Abgangsbund. In Verbindung mit der Wegsperre kann man so zahlreiche gefährliche Gegner mit in den Tod reißen. Gerade offensive Pokémon haben oft keine Chance, zu entkommen. Aufpassen sollte man dabei aber auf Wahlschal- und Drachentanznutzer, die Gengar überholen und somit wirkungslos machen können. Auf dem zweiten Slot spielt man die Schlammwoge, Gengars stärksten Gift-STAB-Angriff, der in der 6. Generation durch die Feen, im Ubers vor allem durch Xerneas vertreten, extrem wichtig geworden ist. Aber auch so ist die Attacke mit einer Basisstärke von 95 nicht zu verachten.

Mehr Wahlmöglichkeiten gibt es dann bei den anderen beiden Angriffen. Eine offensive Variante sollte auf jeden Fall noch gespielt werden. Dabei kann man sich zwischen Spukball, dem besten Geist-STAB-Angriff, der gegen Problemfälle wie Lati@s oder Lugia hilfreich ist, und Fokusstoß, der gegen Tentantel oder auch Despotar eine mächtige Waffe darstellt. Abschließend wählt man noch eine Attacke zur Absicherung. Schutzschild sorgt dafür, dass man sich auch gegen Arceus-Normal mit Erdbeben sicher entwickeln kann und bietet die Möglichkeit, mögliche Wahlitem-Nutzer auszuspähen, während Verhöhner in Kombination mit Wegsperre und Abgangsbund dafür sorgt, dass der Gegner eine offensive Attacke einsetzen muss und folglich stirbt.

Extrem wichtig für Gengar ist seine hohe Initiative von im Idealfall nahezu 400 Punkten, die dafür sorgt, dass man eben genanntes Arceus überholt und auch ansonsten mit fast allen Gegnern zumindest einen Gleichstand erzielt. Um dies zu erreichen, setzt man beim Wesen auf Scheu, das den unnötigen Angriff senkt. Auch die EVs werden vollständig in die Geschwindigkeit investiert. Die 252 Spezial-Angriffs-EVs helfen dabei, die unglaublichen 170 Basispunkte bestmöglich auszunutzen, während die restlichen vier in seine Schwachstelle, die physische Verteidigung, gesteckt werden.

Vorteilhaft an Mega-Gengar ist, dass man es trotz seiner schlechten Defensivwerte in relativ viele Gegner einwechseln kann. Feen-, Normal- und Boden-Attacken beispielsweise machen ihm fast oder sogar gar nichts aus und es kann dann im nächsten Zug seine Mega-Entwicklung durchführen. Mit seiner Fähigkeit und seiner Offensivkraft ist es dann immer für einen Kill gut. Das macht den Geist aus der 1. Generation zu einem der gefährlichsten Pokémon, inzwischen sogar im Ubers!

Dieses Moveset wurde eingetragen von Gockel.

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

Benutze dieses Formular bitte nicht für Fragen und Diskussionen - in unseren Strategie-Foren wird dir dazu weitergeholfen.

[Ubers] Offensiver Trapper

wenig dringend mittel sehr dringend