Boreos Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Boreos: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Boreos.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    UU-Analyse für Boreos-I:

    • Boreos-I ist ein offensiv vielseitiges Pokémon im UU, welches zusätzlich noch das eigene Team mit Rückenwind und Auflockern supporten kann, die dank seiner Fähigkeit Strolch eine erhöhte Priorität erhalten.
    • Mit einem Spezial-Angriff von 125 Base besitzt es eine hervorragende Offensive. Dazu hat es mit dem Orkan noch eine mächtige STAB-Attacke, welche dem Großteil des Tiers immensen Schaden zufügt. In seiner Z-Variante kann es dadurch auch bulky Threats, wie Terrakium oder Latias nach etwas Chip Damage OHKOn. Mit der Hitzewelle besitzt Boreos-I noch eine gute Coverage-Attacke, um damit Stahl-Pokémon, wie Scherox, Mega-Stahlos oder Caesurio, sehr effektiv zu treffen. Auch kann es vom Strachler guten Gebrauch machen, da dieser Hippoterus und Sumpex großen Schaden zufügt. Abschließend kann es durch seinen Angriff von 115 Base noch den Kraftkoloss zur Coverage nutzen, welcher ebenfalls Stahl-Pokémon hart trifft aber zusätzlich an Heiteira, Impoleon und Anego größeren Schaden zufügt. Nutzt es den Kraftkoloss ohne eine Support-Attacke im Moveset, dann kann es auch seine andere Fähigkeit Siegeswille spielen, um dadurch beispielsweise von einem gegnerischen Auflockern zu profitieren.
    • Zu guter Letzt liegt es mit seiner Initiative von 111 Base noch in einem sehr guten Speedtier, weil es damit große Threats, wie Latias, Trikephalo, Kyurem oder Rabigator, outspeeden kann.
    • Allerdings ist es defensiv sehr schwach, da es über einen mageren Bulk verfügt, wodurch es seine Resistenzen nicht effektiv nutzen kann und dazu noch eine Tarnsteinschwäche hat. Dadurch schneidet es im Vergleich zu Lavados oder Togekiss deutlich schlechter ab, da diese neben einer guten Offensive noch über eine nützlichen Defensive mit dem Zugriff auf Ruheort verfügen.
    • Hinzu kommt noch, dass diese magere Defensive dafür sorgt, dass es sehr leicht von Wahlschal-Usern und Prioritätsattacken, wie die von Scherox, Mamutel oder Caesurio, revenged werden kann.

    Moveset-Sammlung für Boreos

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Boreos eingetragen:

    Boreos

    [OU] [Tiergeistform] Leben-Orb Sweeper Standard-Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 76 Angr / 180 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Naiv (+Init, -SpVert) / Hastig (+Init, -Vert)
    - Orkan
    - Kraftkoloss / Fokusstoß / Hitzewelle
    - Kehrtwende
    - Abschlag / Verhöhner

    Orkan ist Boreos-Ts beste STAB-Attacke, die gleichzeitig noch den Zusatzeffekt hat, dass sie den Gegner zu einer 30% Chance verwirren kann. Eine Kampf-Attacke wie Kraftkoloss oder Fokusstoß harmonisiert wunderbar mit dem Orkan, da diese Stahl und Gesteins Pokémon wie Heatran oder Despotar, die den Orkan resistieren, sehr effektiv trifft. Der Kraftkoloss trifft dazu noch Offensivwesten Raikou sowie Chaneira härter als der Fokusstoß, während der Fokusstoß physisch defensives Rotom-W und Mega-Metagross besser trifft als der Kraftkoloss. Die Hitzewelle hingegen trifft vor allem die Stahl Pokémon Tentantel, Panzaeron, Mega-Scherox oder Clavion sehr effektiv. Allerdings, wenn man die Hitzewelle spielt, muss man dabei auch beachten, dass man dadurch immer ein schlechtes Match-Up gegen Heatran sowie Gesteins Pokémon hat. Die Kehrtwende dient in erster Linie dazu um sich das Momentum zu holen. Dabei ist es besonders praktisch, dass dadurch gleichzeitig die Fähigkeit Belebekraft wirkt. Der Abschlag ist Boreos-Ts beste Utility-Attacke, da man so jedes Pokémon durch das Entfernen deren Items schwächt wie beispielsweise die Überreste von Rotom-W oder den Wahlschal von Jirachi. Alternativ kann man auch den Verhöhner spielen um gegnerische Staller / Walls größtenteils handlungsunfähig zu machen.
    Durch die 76 Angr-EVs kann man mit dem Kraftkoloss ein support Despotar sowie offensives Stalobor OHKOn. Die 252 Init-EVs dienen dazu um so viele Pokémon wie möglich zu outspeeden. Damit dies auch effektiver gelingt spielt man dazu noch ein naives oder hastiges Wesen. ein naives Wesen ist dabei empfehlenswerter, da man so physische Prioritäts-Attacken wie zum Beispiel von Azumarill, Mega-Scherox oder Caesurio besser wegstecken kann. Ein hastiges Wesen kann man auch spielen, wenn man lieber spezielle Attacken wie beispielsweise von Keldeo oder Serpiroyal besser wegstecken will. Die restlichen EVs werden in den Spezial-Angriff investiert um die Durchschlagskraft des Orkans zu verstärken. Wenn man den Fokusstoß oder die Hitzewelle über den Kraftkoloss spielt, dann kann man auch folgende EV-Verteilung benutzen: 4 Angr / 252 SpAngr / 252 Init. Dies hat den Grund, dass der Abschlag sowie die Kehrtwende nur Utility-Attacken sind und man diese dementsprechend nicht zwingend verstärken muss. Die Belebekraft ist die einzige Fähigkeit, die Boreos-T haben kann und gibt ihm 1/3 seiner maximal KP zurück, wenn es ausgewechselt wird. Der Leben-Orb ist das beste Item für Boreos-T, da dieser seine Durchschlagskraft verstärkt und man dabei trotzdem alle Attacke frei benutzen kann. Des Weiteren besteht zwischen der Fähigkeit und dem Item eine hervorragende Synergie, da der Rückstoßschaden vom Leben-Orb durch die Belebekraft gut negiert wird, wenn es auswechselt.

    Boreos-T Hauptaufgabe besteht meistens dadurch sich durch die Kehrtwende das Momentum zu holen und den Gegner so unter Druck zu setzen oder den Abschlag einzusetzen und den Gegner dadurch zu schwächen. Außerdem sollte man beim Einsatz vom Orkan kein unnötiges Risiko eingehen, da dieser nur eine Genauigkeit von 70% hat wodurch dieser auch sehr schnell mal sein Ziel verfehlen kann. Der Kraftkoloss oder Fokusstoß hingegen sollte nur eingesetzt werden, wenn man den Gegner dadurch effektiver trifft als mit dem Orkan.
    Boreos-T braucht vor allem Teampartner, die sich um gegnerische Elektro Pokémon wie Kapu-Riki, Rotom-W oder Raikou kümmern können. Dafür wären Boden, Drachen oder Elektro Pokémon wie Hippoterus, Kyurem-B oder Mega-Voltwenso sehr empfehlenswert. Ein Teampartner vom Typen Elektro mit der Attacke Voltwechsel ist dabei wesentlich besser, da dieses zusammen mit Boreos-T einen VoltTurn-Core bilden kann. Außerdem profitiert Boreos-T sehr von Teampartnern, die seine Checks wie beispielsweise Offensivwesten Azumarill besiegen oder für ihn schwächen können. Hinzu kommt noch, dass Boreos-T sehr von Pokémon profitiert, die gleich mehrere Arten von Entry-Hazards legen können. Denn so kann eine Kombination aus Tarnsteinen und Stachlern seine Checks (Zapdos, Mega-Voltenso, Rotom-W, Voltolos-I durch Tarnsteine; Kapu-Riki, Mega-Metagross, Hippoterus durch Stachler) passiv für ihn schneller schwächen. Pokémon wie Latios, Latias, Stalobor oder defensives Starmie sind ebenfalls gute Teampartner, da diese Entry-Hazards auf der eigenen Seite für Boreos-T entfernen können. Dabei sind Latios und Latias sehr gut um gegnerische Elektro-Attacken für Boreos-T abzufangen. Allerdings sind Stalobor und Starmie meist besser, da diese Entry-Hazards durch Turbodreher entfernen und nicht durch Auflockern. Hinzu kommt noch, dass Stalobor eine Immunität gegen Elektro-Attacken hat und durch seinen Movepool sowie seine Fähigkeit Überbrückung sicher jedes Elektro Pokémon im OU sehr effektiv trifft. Außerdem checkt es durch seine Typenkombination noch Drachen- sowie Stahl-Attacken. Zu guter Letzt kann man Boreos-T noch in Regen-Teams spielen. Dies hat den Vorteil, dass in solchen Teams sein Orkan durch den Regen immer trifft und dass diese Teams durch Boreos-T so eine gute Antwort auf Pflanzen Pokémon haben.

    Weitere Möglichkeiten:
    Man kann auch den Eisenschweif spielen um Mega-Diancie sicher zu OHKOn, während man damit gleichzeitig auch das Standard Pixi 2HKOt. Der Strauchler ist ebenfalls sehr gut, weil man so Hippoterus sicher 2HKOn kann. Eissturm oder Kraftreserve [Eis] sind ebenfalls Optionen um Mega-Aerodactyl und Skorgro effektiver sowie sicherer zu treffen. Der Regentanz kann ebenfalls gespielt werden, wenn man in Regen-Teams noch einen zweiten "Regenbringer" braucht, während man in offensiveren Teams den Rückenwind spielen kann.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    [OU] [Tiergeistform] Offensivwesten Pivot Standard-Moveset

    Item: Offensivweste
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 96 KP / 160 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Hastig (+Init, -Vert) / Scheu (+Init, -Angr)
    - Orkan
    - Kraftkoloss / Fokusstoß / Hitzewelle
    - Kehrtwende
    - Abschlag

    Orkan ist Boreos-Ts stärkste STAB-Attacke und kann Serpiroyal sowie Keldeo sicher OHKOn. Die Kampf-Attacke dient zur Coverage um alle Pokémon sehr effektiv zu treffen, die den Orkan resistieren. Der Kraftkoloss trifft dabei speziell defensivere Pokémon wie Heatran, Chaneira oder Raikou besser, allerdings bringt dieser nach dem Einsatz auch eine Senkung des Angriffes sowie der Verteidigung mit sich. Der Fokusstoß hingegen ist stärker als der Kraftkoloss und verursacht mehr Schaden an Rotom-W und Mega-Voltenso, allerdings ist dieser dafür wesentlich ungenauer. Optional kann man auch die Hitzewelle spielen um Mega-Metagross, Tentantel, Panzaeron, Mega-Scherox oder Clavion sehr effektiv zu treffen. Jedoch muss man dabei bedenken, dass man dann starke Probleme gegen Heatran, Despotar und Mega-Diancie hat. Die Kehrtwende dient in erster Line dazu um sich das Momentum zu holen. Dabei hat diese Attacke eine hervorragende Synergie mit Boreos-Ts Fähigkeit. Der Abschlag ist Boreos-Ts beste Utility-Attacke mit der es die Items der Gegner entfernen kann und sie so schwächen kann.
    Die 160 SpAngr-EVs reichen aus um Keldeo mit dem Orkan sicher zu OHKOn, während die Offensivweste als Item ihm erlaubt bei vollen KP sicher eine Hydropumpe von Wahlglas Keldeo zu überleben. Ein maximales Investment in die Initiative ist dabei sehr wichtig um Simsala, Starmie, Raikou und Wahlschal Despotar sicher zu outspeeden. Die restlichen EVs werden in die KP investiert, damit es zusammen mit der Offensivweste einen besseren speziellen Bulk hat. Ein hastiges Wesen sollte man nur spielen, wenn man auch den Kraftkoloss im Moveset spielt. Wenn man allerdings den Fokusstoß oder die Hitzewelle spielt, sollte man ein scheues Wesen spielen, da die Kehrtwende und der Abschlag lediglich Utility-Attacken sind und keine offensiven Attacken. Bei dem hastigen Wesen muss man allerdings auch noch berücksichtigen, dass man dadurch meist von physischen Attacken mehr Schaden erhält. Alternativ kann man auch folgende defensivere EV-Verteilung spielen: 168 KP / 88 SpAngr / 252 Init. Dieser bewirkt, dass man Keldeo nach Tarnsteinschaden OHKOt und stattdessen sicher zwei Hydropumpen von Wahlglas Keldeo überlebt. Dank der Fähigkeit Belebekraft erhält Boreos-T 1/3 seiner maximal KP zurück, wenn es ausgewechselt wird, was besonders gut ist, da es meistens durch die Kehrtwende das Kampffeld verlässt. Die Offensivweste hingegen sorgt dafür, dass es spezielle Attacken wie beispielsweise von Gegnar, Starmie oder Keldeo besser wegsteckt.

    Am besten schickt man Boreos-T in spezielle Attacken wie zum Beispiel von Gegnar, Keldeo oder Serpiroyal rein, da es diese gut einstecken kann und diese wiederum sehr stark unter Druck setzen kann. Außerdem sollte man am Anfang so oft wie möglich die Kehrtwende oder den Abschlag einsetzen um einen gewissen Zugzwang beim Gegner zu verursachen. Da der Orkan wegen seiner Genauigkeit ein hohes Risiko mit sich bringt, sollte man diesen nur einsetzen, wenn es wirklich nötig ist oder man sich einen möglichen Fehlschlag erlauben kann. die Kampf-Attacke oder die Hitzewelle hingegen sollten nur eingesetzt werden, wenn man damit den Gegner effektiv trifft oder dadurch finishen kann.
    Dieses Set funktioniert wunderbar in balanced Teams, die ein Pokémon brauchen, das sie in gegnerische spezielle Attacken reichwechseln können wie beispielsweise von Keldeo, Starmie, Mega-Bisaflor, Latios oder Serpiroyal. Außerdem sollte man in solchen Teams Pokémon haben, die gleich mehrere unterschiedliche Arten von Entry-Hazards legen können. Denn die meisten Checks von Boreos-T sind unfähig solche Entry-Hazards zu entfernen, während die beliebten Hazard-Entferner im OU Latios, Latias und Starmie von Boreos-T gecheckt werden und dadurch oft nicht in der Lage sind Entry-Hazards zu entfernen. Elektro, Drachen oder Boden Pokémon wie Mega-Voltenso, Latios oder Hippoterus sind auch sehr gute Teampartner, da Boreos-T von fast jedem Elektro Pokémon gecheckt wird. Pixi resistiert zwar keine Elektro-Attacken, jedoch kann es diese wirklich gut wegstecken und gleichzeitig durch seine Fähigkeit Magieschild das Irrlicht von Rotom-W für Boreos-T abfangen. Außerdem kann es noch Tarnsteine legen. Raikou oder Demeteros-T sind ebenfalls gute Teampartner für Boreos-T sind: Raikou kann mit Boreos-T einen schnellen VoltTurn-Core bilden, während Wahlschal Demeteros-T nicht nur eine hilfreiche Immunität gegen Elektro-Attacken besitzt, sondern auch zusammen mit Boreos-T einen sehr schnellen Kehrtwenden-Core bildet. Allerdings sind diese beiden nur zwei von vielen Beispielen, denn wichtig hierbei ist es, dass Boreos-T einen Teampartner hat, der entweder auch mit Kehrtwende oder dem Voltwechsel agiert um einen (Volt)Turn-Core zu bilden. Starke physische Angreifer mit einer Setup-Attacke, die ihren Angriff oder auch ihre Initiative steigern können, wie Mega-Glurak X oder Caesurio sind große Gefahren für Boreos-T, weshalb sich eine gute physische Wall wie Knakrack oder Hippoterus als hilfreicher Teampartner anbieten würden. Zu guter Letzt ist ein Pokémon, dass Tarnsteine durch Auflockern oder Turbodreher entfernen kann ein sehr wichtiger Teampartner, da Boreos-T eine Tarnsteinschwäche besitzt (Zwar kann es diesen Schaden durch seine Fähigkeit gut ausgleichen allerdings geht dadurch auch sehr viel Regeneration durch seine Fähigkeit verloren: Durch die Belebekraft gewinnt es 33% seiner maximal KP zurück, verliert aber durch die Tarnsteine 25% wieder, wodurch es nur ein Plus von 8% macht was für den weiteren Kampfverlauf sehr entscheidend sein kann). Wenn man die Hitzewelle spielt, ist Digdri ein sehr guter Teampartner, weil es Heatran und Mega-Diancie sicher besiegen kann: Boreos-T kann durch seine Anwesenheit auf dem Kampffeld diese beiden rauslocken und diese auf den Switch-In mit Kehrtwende attackieren um danach Digdri sicher einzuwechseln.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    [VGC19 Sun-Series] Offensiver-Support Standard-Moveset

    Item: Fokusgurt
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 KP / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Orkan
    - Rückenwind
    - Regentanz / Schutzschild
    - Verhöhner

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Eli123. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Boreos wurde in der 5. Generation als Teil des Kami-Trios eingeführt und besitzt als solches zwei Formen, die Inkarnations- und die Tiergeistform, jede mit individuellen Vor- und Nachteilen. Beide Formen haben dabei den Monotypen Flug gemeinsam, der Boreos auf der einen Seite zwar Schwächen gegen die Typen Elektro, Eis und Gestein gibt und so dafür sorgt, dass Boreos bei jedem Einwechseln in die omnipräsenten Tarnsteine 25% Schaden nimmt, auf der anderen Seite aber auch eine wichtige Boden-Immunität und Resistenzen gegen Pflanze, Käfer und Kampf mit sich bringt. Boreos besitzt in beiden Formen einen großartigen Movepool, der sowohl auf der physischen als auch auf der speziellen Seite gute Optionen bietet. Auf der speziellen Seite wären dabei vor allem der Orkan, Boreos stärkster STAB-Angriff, die Hitzewelle und der Fokusstoß, die primär Stahl-Typen sehr effektiv treffen, der Strauchler und die Kraftreserve nennenswerte Optionen. Auf der physischen Seite hat Boreos Zugriff auf die Akrobatik als STAB-Attacke, sowie den Kraftkoloss zu Typenabdeckung, die Kehrtwende um Momentum zu gewinnen und Abschlag als Utility Move.

    Die Inkarnationsform von Boreos zeichnet sich vor allem durch ihre großartigen offensiven Werte aus. Mit einem Initiative-Basiswert von 111 ist Boreos schneller als häufige Pokemon wie Psiana, Frosdedje, Kobalion, Panferno und Elezard und mit Angriffs-Basiswerten von 115 und 125 sind sowohl physische als auch spezielle Sets sehr gut spielbar. Zusätzlich hat die Inkarnationsform Zugriff auf zwei sehr spezielle Fähigkeiten. Der Strolch auf der einen Seite erhöht die Priorität von Boreos' Statusattacken und macht es so zu einem ausgezeichneten Nutzer der Attacken Verhöhner, Rückenwind und Regentanz, um das restliche Team zu unterstützen. Zusätzlich macht diese Fähigkeit Sets, die auf den Protzer zum Boosten und die Erholung zur Heilung aufbauen möglich. Die Fähigkeit Siegeswille, Boreos' versteckte Fähigkeit, steigert den Angriff hingegen jedes Mal um zwei Stufen, wenn ein Statuswert von Boreos gesenkt wird, also zum Beispiel, wenn der Gegner Auflockern einsetzt oder der die Fähigkeit Bedroher besitzt. Neben all diesen Vorteilen hat die Inkarnationsform von Boreos natürlich auch einen wichtigen Nachteil: Mit Basiswerten von 79, 70 und 80 in der Defensive ist Boreos, vor allem da es neben Erholung keinen Zugriff auf Heilung hat und ¼ Schaden von Tarnsteinen nimmt, sehr fragil. Somit sollte man sich gut überlegen, ob man Boreos in gegnerische Attacken einwechseln sollte, selbst wenn es gegen diese resistent ist.

    Die Tiergeistform von Boreos hat hingegen einige andere Eigenschaften. Bei einem Blick auf die Basiswerte fällt zunächst auf, dass die Angriffswerte jeweils um 15 Punkte niedriger sind, als bei der Inkarnationsform, dafür aber die defensiven Basiswerte und die Initiative um 10 Punkte höher. Vor allem die Steigerung in der Initiative ist dabei sehr relevant, da Boreos so einige häufige Gegner, namentlich Serpiroyal, Starmie, Raikou und Simsala, sowie Despotar und Magnezone mit Wahlschal überholen kann. Zusätzlich hat Boreos Tiergeistform Zugriff auf eine Komplett neue Fähigkeit, Belebekraft, die Boreos jedes mal um 1/3 der maximalen KP heilt, wenn es auswechselt. Diese Fähigkeit gibt dabei Boreos, trotz der immer noch eher mittelmäßigen Defensivwerte eine gewisse Langlebigkeit, insbesondere in Kombination mit der Kehrtwende und wirkt so dem passiven Schaden durch den Leben-Orb und den Tarnsteinen entgegen. So kann Boreos als ausgezeichneter Pivot, also ein Pokemon, welches benutzt wird um anderen Pokemon ein sicheres Einwechseln zu ermöglichen, agieren, was der Inkarnationsform von Boreos nicht möglich ist.

    Gespielt wird die Tiergeistform von Boreos im OU entweder mit der Offensivweste oder mit dem Leben-Orb. Das Offensivwesten-Set bildet dabei eine ausgezeichnete Kombination mit anderen Kehrtwende- und Voltwechsel-Nutzern, um so konstant das Momentum aufrecht zu erhalten oder mit anderen Nutzern der Fähigkeit Belebekraft, wie Hutsassa, Tangoloss und Lahmus, das Leben-Orb Set hat hingegen den Vorteil, dass es aufgrund der großen Bandbreite an Coverage-Attacken nur sehr wenige Pokemon gibt, die sicher in jede Attacke von Boreos einwechseln können. Zusammen machen diese beiden Sets Boreos mit Sicherheit zu einem der stärksten Pokemon im derzeitigen OU-Metagame, das man sicher beim Teambau beachten sollte.

    Moveset-Sammlung für Boreos

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Boreos eingetragen:

    Boreos

    [OU] Leben-Orb Boreos-T Standard-Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 76 Angr / 180 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Naiv (+Init, -SpVert)
    - Orkan
    - Abschlag
    - Kehrtwende
    - Kraftkoloss

    In der vergangenen Generation war Boreos ein fester Bestandteil von Regenteams. Dank des tollen Bulks, einem STAB-Orkan sowie Belebekraft konnte es den Gegner regelmäßig unter Druck setzen und hat Tarnsteine-Schaden als tolles Hit'n'Run-Pokémon praktisch auf Null gesetzt. In der sechsten Generation wurde Orkan etwas abgeschwächt, ist aber trotzdem ein toller STAB, der den Gegner noch immer verwirren kann. Dafür schlägt es jetzt regelmäßig Items weg und scoutet gegnerische Strategien aus. Mit Kraftkoloss versucht es, an Heiteira / Chaneira und diversen Stahl-Pokémon wie Tentantel vorbeizukommen, die Orkan ganz ordentlich standhalten. Zudem OHKOt es dank des EV-Splits Stalobor.

    Experten-Kommentar: Für das Moveset sind noch viele Alternativen möglich: Hitzewelle, Kraftreserve [Eis], Fokusstoß, Strauchler und Verhöhner sind alles sinnvolle Optionen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von mason, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    [OU] Offensivweste Boreos-T Standard-Moveset

    Item: Offensivweste
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 96 KP / 160 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Orkan
    - Abschlag
    - Kehrtwende
    - Fokusstoß / Hitzewelle

    Boreos-T ist dank überdurchschnittlicher Initiative, Zugang zu Kehrtwende und der Fähigkeit Belebekraft ein effektiver offensiver Pivot, der gegen gefährliche Spezial-Angreifer wie Serpiroyal, Keldeo oder Gengar zum Zuge kommt. Mit der Offensivweste ist der verursachte Schaden wesentlich geringer, allerdings ist es in der Lage, einen Großteil der speziellen Angriffe zu tanken und durch Belebekraft zu heilen.

    Orkan ist der stärkste STAB-Angriff und ermöglicht es, die meisten neutralen Ziele hart zu treffen. Abschlag verkrüppelt defensive und offensive Counter wie Offensivwesten-Raikou, Pixi und Chaneira, während Kehrtwende gegen die üblichen Antworten ein offensives Momentum aufrecht erhält. Fokusstoß ist eine sinnvolle Coverage-Ergänzung gegen Stahl- und Gesteinstypen, vor allem Tentantel, Despotar und Heatran. Hitzewelle trifft neben Tentantel auch Panzaeron sehr effektiv und hat eine geringere Chance, nicht zu treffen, läuft aber auf Despotar und Heatran auf.

    Im Gegensatz zum Leben-Orb-Set sind die EVs auf mehr Duchhaltevermögen ausgelegt: 160 EVs im Spezial-Angriff reichen aus, um Keldeo zu besiegen, während 252 Initiative-EVs mit scheuem Wesen nötig sind, um Base-115-Pokémon sowie Simsala, Wahlschal-Despotar und Serpiroyal zu überholen. Der Rest wird in die KP investiert, um beliebten Angreifern wie Wahlglas Keldeo und Leben-Orb Gengar besser standzuhalten. Alternativ kann ein etwas defensiverer Split von 168 KP / 88 SpAngr / 252 Init verwendet werden, der ausreicht, um Keldeo nach Tarnsteineschaden sicher zu OHKOn.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Beta. [ Moveset verbessern ]

    1 Kommentar zu diesem Set anzeigen

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    Leben-Orb Interessantes alternatives Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 4 Angr / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Naiv (+Init, -Vert)
    - Orkan
    - Fokusstoß
    - Schlammwoge
    - Abschlag / Kehrtwende

    Dank des Leben-Orbs wird der spezielle Angriff von Tornadous-T noch besser und dank seiner Fähigkeit Belebekraft kann er den dadurch erhaltenen Schaden durch das Auswechseln wieder ausgleichen. Die EVs werden auf maximale Initiative und maximalen SpAngr verteilt, um schnell zu sein und auch gut austeilen zu können. Die letzten 4 EVs erhält der Angriff, um entweder Kehrtwende oder Abschlag stärker zu machen. Das Wesen ist Hastig, um keinen wichtigen Wert zu senken und die starke Init weiter zu steigern.

    Orkan ist als starker STAB-Angriff gedacht, alternativ kann hier aber auch Luftschnitt genommen werden. Fokusstoß ist für die Coverage. Schlammwoge hilft gegen die Feen und Abschlag oder Kehrtwende sind 2 gute physische Attacken, in die es sehr schwer ist, hineinzuwechseln.

    Experten-Kommentar: Orkan und Fokusstoß müssen mit Vorsicht genossen werden, da ihre Trefferquote nicht die beste ist!

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Aurious, überprüft von Moschuss, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    [UU] Regentanz Supporter Interessantes alternatives Moveset

    Item: Nassbrocken
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 Angr / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Naiv (+Init, -SpVert) / Scheu (+Init, -Angr)
    - Regentanz
    - Orkan
    - Strauchler / Kraftkoloss / Verhöner
    - Strauchler / kraftkoloss / Kehrtwende

    Boreos hat dank der Fähigkeit Strolch immer einen Prioritätsbonus von +1 für Statusattacken. Das Item verstärkt die Dauer von Regentänzen, die es selbst einsetzt, um drei Runden. Die EVs maximieren die Initiative und den speziellen Angriff. Das Wesen verstärkt die Initiative nochmal um 10%. Regentanz hat dank der Fähigkeit immer Priorität, so kann man auch in brenzligen Situationen immer noch Regen auf das Feld bringen. Orkan ist der STAB-Angriff und trifft zu 100% im Regen.

    Auf dem dritten Slot hat man die Wahl zwischen Strauchler, der effektiv gegen schwere Pokémon ist, Kraftkoloss ist gegen Stahl-Pokémon und Verhöner kann gespielt werden, um Attacken wie Donnerwelle, Toxin, Tarnsteine und Verhöner, um nicht selbst daran gehindert zu werden Regentanz einzusetzen, zu verhindern. Beim vierten Slot ist es ähnlich wie beim dritten, Strauchler ist gegen schwere Pokémon, Kraftkolloss hilft gegen Stahl-Pokémon und man hat aber die Wahl, Kehrtwende für ein Momentum zu nehmen. Wenn man sich bei Slot 3 und Slot 4 für Strauchler und Verhöner entschieden hat, sollte man ein scheues Wesen wählen, damit die spezielle Verteidigung nicht gesenkt wird.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von mason, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Boreos

    [BL2] [Boreos-I] Delegator-Sweeper (Resladero-Imitator)

    Item: Tsitrubeere
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Delegator
    - Protzer
    - Akrobatik
    - Kraftkoloss

    Boreos-I hat gegenüber Resladero zwei gute Vorteile: Erstens kann es durch Strolch seinen Delegator immer zuerst einsetzen und wird nicht durch Zobiris ausgebremst und zweitens ist es um einiges widerstandsfähiger. Der einzige Nachteil ist die Tatsache, dass es ohne Entlastung nicht die überaus hohe Geschwindigkeit des Wrestlervogels erreicht. Allerdings lässt sich dies verkraften.

    Die Spielweise ist dieselbe: Man kann sich hinter dem Delegator verstecken, boosten und sweepen. Da die gesenkten Werte mit Protzer wiederhergestellt werden können, ist Kraftkoloss eine recht risikofreie Attacke, die zwei der drei flugresistenten Typen sehr effektiv trifft.

    Da Boreos-I bis auf Erholung keine Recoverymöglichkeiten besitzt und Akrobatik ohne Item am Besten wirkt, wird die Tsitrubeere getragen, wenn das Set in Generation 5 gespielt wird, kann stattdessen auch das Flugjuwel gehalten werden. Aufgrund der Tarnsteinschwäche eignet es sich ohne Teampartner mit Auflockern nicht so gut als Lategame-Sweeper, kann aber an erster Teamstelle durchaus ein ganzes Gegnerteam alleine zerlegen.

    Experten-Kommentar: Dieses Boreos wird im Allgemeinen vom Set mit Protzer + Erholung outclassed.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Cyber_Trevenant, überprüft von Beta, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    Boreos-I

    Wahlglas

    BoreosBoreos @ Wahlglas
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 KP / 252 Sp.Ang / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Ang)
    - Fokusstoß
    - Strauchler
    - Finsteraura
    - Orkan / Luftschnitt


    Leben-Orb

    BoreosBoreos @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 KP / 252 Sp.Ang / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Ang)
    - Verhöhner
    - Kraftreserve [Boden]
    - Kehrtwende
    - Orkan

     

    Boreos-T

    Offensiv

    BoreosBoreos-T@ Wahlglas / Leben-Orb
    Fähigkeit: Belebekraft
    EVs: 4 Ver / 252 SpA / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Orkan
    - Fokusstoß
    - Kehrtwende
    - Schlafrede / Verhöhner

    Moveset-Sammlung für Boreos

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Boreos eingetragen:

    Boreos

    Protzer Boreos [UU] Standard-Moveset

    Item: Flugjuwel
    Fähigkeit: Strolch
    EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init,-SpA)
    - Protzer
    - Akrobatik
    - Kraftkoloss
    - Verhöhner / Delegator

    Durch Protzer bekommt Boreos mehr Verteidigung und Angriff. So sind physische Attacken weniger ein Problem. Durch das Flugjuwel wird Akrobatik zu einer der tödlichsten Angriffe ,denn der Schaden von Akrobatik wird dabei verdreifacht! Selbst bei verbrauchtem Flugjuwel ist Akrobatik noch ein starker Angriff. Durch Strolch wirkt Verhöhner bzw. Delegator immer zuerst und Protzer bekommt auch +1 Priorität. Der Angriff und die Initiative werden auf das Maximum gebracht um viel zu überholen. Protzer steigert die Verteidigung und den Angriff. Akrobatik wird ,wie oben beschrieben, zu einer tödlichen Waffe. Kraftkoloss und Akrobatik treffen vieles effektiv. Auf dem letzten Slot hat man die Wahl zwischen Verhöhner und Delegator. Verhöhner verhindert Statusattacken a la Donnerwelle,Toxin,Egelsamen und vorallendings gegnerische Verhöhner ,die einem am Boosten hindern. Delegator ist auch eine alternative gegen Statusattacken und schützt einen auch noch vor normalen Angriffen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von XenErgYs, überprüft von The_Sweeper. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.