Kaguron Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Kaguron: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Kaguron.

Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

  • Kaguron ist eines der besten Pokémon des OverUsed. Es kann mit seinem hervorragendem Bulk von 97 / 103 / 101 und seiner defensivstarken Typenkombination viele Top-Tier-Pokémon wie Kapu-Fala, Mega-Simsala, Latios, Kapu-Toro, Knakrack oder Demeteros-T wallen.
  • Auch wenn es ihm hierbei oft an einer sicheren Heilungsmöglichkeit fehlt, kann es durch die Kombination aus Egelsamen, Überreste und Schutzschild genug Heilung erhalten um diese Pokémon auch auf längerer Sicht wallen zu können. Dabei ist noch zubeachten, dass es mit seinem Angriff von 101 Base, seinem Spezial-Angriff von 107 Base und den Attacken Rammboss, Flammenwurf, Feuersturm, Luftschnitt, Erdbeben oder Gigasauger noch über eine bemerkenswert gute Offensive verfügt.
  • Deshalb ist es auch möglich Kaguron als offensives Pokémon zu spielen, dass sich mit der Autotomie und der Fähigkeit sehr leicht setuppen kann um im Lategame sweepen zu können. Denn dank dem Bestien-Boost erhöht sich sein höchste Statuswert um eine Stufe, nachdem es ein Pokémon besiegt hat.
  • Allerdings ist hierbei zu beachten, dass es selbst nach einer Autotomie immer noch von Wahlschal-Nutzern wie Knakrack, Anego oder Keldeo outspeeded wird. Weiterhin besitzt die offensive Variante große Probleme damit sich sicher setuppen zu können, da es ohne den Bestien-Boost keine überragende Durchschlagskraft verfügt.
  • Zu guter Letzt muss es sich sehr stark vor Lure-Taktiken wie Voltium Z Kapu-Fala oder Petrium Z Demeteors-T in Acht nehmen.
  • Insgesamt ist Kaguron aber eines der besten Pokémon des OverUsed, das defensiv sehr viele Pokémon wallen kann, während es offensiv ein sehr starker Lategame-Sweeper ist.

Counter und Checks:

  • Zapdos steckt jede Attacke von Kaguron sehr leicht weg und kann es mit der sehr effektiven Elektro-Attacke besiegen.
  • Elektro-Pokémon wie Kapu-Riki, Mega-Voltenso oder Voltolos können Kaguron mit ihren Elektro-Attacken sehr leicht besiegen.
  • Lure-Taktiken wie Kapu-Fala mit der Z-Attacken vom Typ Elektro oder Knakrack mit der Z-Attacke vom Typ Feuer können Kaguron sehr leicht luren und massiven Schaden verursachen.
  • Feuer-Pokémon wie Heatran, Mega-Glurak Y, Mega-Glurak X oder Ramoth wallen nicht nur Kaguron, sondern können dieses mit ihren sehr effektiven STAB-Attacken besiegen.

Moveset-Sammlung für Kaguron

Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Kaguron eingetragen:

Kaguron

[OU] Defensiv Standard-Moveset

Item: Überreste
Fähigkeit: Bestien-Boost
EVs (Lv.100): 252 KP / 132 Vert / 124 SpVert
EVs (Lv.50): 252 KP / 116 Vert / 140 SpVert
Wesen: Locker (+Vert, -Init)
- Egelsamen
- Schutzschild
- Rammboss
- Flammenwurf

Die Egelsamen sind eine hervorragende Utility-Attacke für Kaguron, die es auf jedes nicht Pflanzen-Pokémon einsetzen kann. Die beiden Vorteile sind hierbei einmal, dass dadurch kein Pokémon wie Heatran mehr gefahrlos in Kaguron einwechseln kann und einmal, dass Kaguron dadurch eine passive Heilungsmöglichkeit erhält. Durch den Einsatz vom Schutzschild erhält Kaguron einmalig keinen Schaden und kann dadurch sicher einmal die Heilung durch die Überreste und den Egelsamen erhalten. Weiterhin kann es damit auch Scouten in welche Attacke sich Wahlitem-Nutzer locken und auch potenzielle Z-Attacken abschwächen. Der Rammboss ist Kagurons stärkste Attacke in diesem Set mit der es sicher Kapu-Fala OHKOn und Kapu-Toro, Despotar und Mega-Simsala 2HKOn kann. Der Flammenwurf dient zur Coverage um Stahl-Pokémon wie Tentantel, Mega-Scherox, Jirachi oder Panzaeron, die den Rammoboss resistieren, sehr effektiv zu treffen. Weiterhin trifft es damit Pflanzen-Pokémon wie Tangoloss oder Serpiroyal, die immun gegen den Egelsamen sind, sehr effektiv. Optional kann man auch das Erdbeben spielen um Heatran sehr effektiv zu treffen, jedoch wird es dadurch wesentlich leichter von Tentantel, Mega-Scherox oder Panzaeron gewallt. Eine letze Option wäre noch das Toxin mit dem Kaguron Pflanzen- und Feuer-Pokémon leichter besiegen kann, allerdings besitzt Kaguron für diese Attacke keinen Platz im Moveset.
Die KP-EVs verbessern Kagurons Bulk insgesamt, während die SpVert-EVs dafür sorgen, dass Kapu-Fala weder mit der Psychokinese noch mit der Kraftreserve [Feuer] es 2HKOn kann. Die restlichen EVs sowie das Wesen werden in die Verteidigung investiert um physische Angreifer wie Mega-Pinsir, Knakrack oder Demeteros-T ohne Erdanziehung besser wallen zu können. Das lockere Wesen wird hierbei gewählt um nicht die Stärke vom Rammboss oder Flammenwurf zu senken. Alternativ kann man auch ein komplett speziell defensives Set (252 KP / 4 Vert / 252 SpVert mit einem forschen Wesen) spielen, wenn Kaguron mehr spezielle Attacken für das Team abfangen soll. Die Überreste geben ihm eine passive Heilungsmöglichkeit. Der Bestien-Boost ist Kagurons einzige Fähigkeit und erhöht bei diesem Set seine Verteidigung, nachdem es ein Pokémon aktiv besiegt hat.

Kaguron sollte man am besten in Pokémon eingewechseln die es leicht wallen kann wie Kapu-Fala, Mega-Pinsir, Knakrack oder Demeteros-T. Jedoch sollte man dabei auf gewisse Lure-Taktiken wie Kapu-Fala mit der Z-Attacke "Gigavolt-Funkensalve" oder Demeteros-T mit der Z-Attacke "Apokalyptische Steinpresse" aufpassen. Das Schutzschild kann man sehr oft gefahrlos einsetzen um einerseits einige KP zurückzugewinnen und andererseits zu scouten wie sich der Gegner verhält. Weiterhin kann man damit auch Wetterrunden leichter ausstallen, weshalb man beim Match-Up gegen Mega-Glurak Y erst das Schutzschild einsetzen sollte und danach auswechseln sollte. Außerdem kann es damit auch Z-Attacken um 75% abschwächen. Kaguron sollte weiterhin stehts bei vollen KP sein, damit es immer in gegnerische Attacken einwechseln kann. Deshalb sollte man auch verhindern, dass Kaguron seine Überreste durch den Abschlag verliert.
Aggrostella ist ein exzellenter Teampartner für Kaguron. Es kann für ihn Feuer-Attacken abfangen und defensive Pokémon durch seine Giftspitzen vergiften, wodurch Kaguron wesentlich angenehmere Match-Ups erhählt und diese zusätzlich noch mit dem Schutzschild und den Egelsamen leichter ausstallen kann. Kaguron hingegen kann für Aggrostella Psycho-Attacken abfangen. Tangoloss unterstützt dabei diesen Core sehr stark, da es für diese beiden Elektro-Attacken abfangen kann. Pixi ist aber ebenfalls ein sehr guter Teampartner, da es für die beiden Mega-Skaraborn und Mega-Meditalis wallen kann. Außerdem kann es mit seinem Abschalg die gegnerischen Pokémon schwächen oder sie mit der Donnerwelle paralysieren. Aber auch starke Boden-Pokémon wie Zygarde, Knarack oder Demeteros-T helfen Kaguron, da sie zusammen mit ihm bulky Pflanzen-Pokémon wie Mega-Bisaflor, Tangoloss oder Hutsassa besiegen können. Weiterhin können sie auch Elektro-Attacken für ihn abfangen. Zu guter Letzt wären noch Despotar oder Chaneira zwei gute Teampartner, die für Kaguron spezielle Elektro- und Feuer-Pokémon wie Kapu-Riki, Mega-Voltenso, Mega-Glurak Y oder Ramoth checken können.

Experten-Kommentar: Showdown-Import:
Celesteela @ Leftovers
Ability: Beast Boost
EVs: 252 HP / 132 Def / 124 SpD
Relaxed Nature
- Leech Seed
- Protect
- Heavy Slam
- Flamethrower

Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
Kaguron

[VGC17] Standard spezieller Tank Empfehlenswertes Moveset

Item: Überreste
Fähigkeit: Bestien-Boost
EVs: 188 KP / 4 Ang / 60 Ver / 180 SpVer / 76 Init
Wesen: Sacht (+SpVer, -SpAngr)
- Rammboss
- Egelsamen
- Delegator
- Schutzschild / Flammenwurf

Kaguron verdankt seinen Erfolg im VGC17 vor allem seinen immensen Bulk und der Möglichkeit, extrem lange auf dem Feld zu verweilen und den Gegner regelrecht in den Wahnsinn zu treiben, wenn erst einmal alle Threats beseitigt sind. So sollte man auf den Flammenblitz von Arkani bzw. Alola-Knogga aufpassen, denn der ist ein garantierter OHKO auf Kaguron. Im Regen hingegen nur ein 2HKO.
Mit Rammboss hat es aufgrund seines hohen Gewichts einen starken STAB, der besonders die Kapus sehr hart trifft, auch deswegen ist dieses Pokémon sehr beliebt. Kapu-Riki und Kapu-Toro werden durch diesen Angriff binnen zweier Züge besiegt. Ein defensives Kapu-Fala wird zu großer Wahrscheinlichkeit OHKOt, ist es offensiv ausgelegt wird es garantiert OHKOt. Nur gegen das seltenere gesehene Kapu-Kime ist dies sehr wahrscheinlich nur ein 3HKO.
Die Kombo von Egelsamen, Überresten und Delegator sorgen dafür, dass Kaguron extrem lange überlebt, daher wird es von den meisten Gegnern auch ignoriert, bis alle anderen Pokémon besiegt wurden und es alleine steht. Dann ist es aber manchmal bereits zu spät. Der Split ist allgemein dazu ausgelegt, dass Kaguron so ziemlich alle sehr effektiven Attacken des Metas überlebt, darunter Donnerblitz von Kapu-Riki bzw. Voltriant aber auch starke Wasser-Z-Attacken im Regen, zum Beispiel von Aranestro oder Entoron. Das Investment in die Initiative ist dazu gedacht, alle gegnerischen Kagurons zu überhohlen, was wichtig sein kann, um einen Delegator vor dem Gegner einzusetzen, weshalb Egelsamen nicht mehr so hart treffen! Auch ist der Flammenwurf dafür gedacht etwas gegen gegnerische Kagurons in der Hand zu haben. Allerdings ist dann hier ein forsches Wesen vorzuziehen.
Der Split ist auch nur ein Beispiel und kann nach Team variiert werden. Gute Partner für Kaguron sind Gastrodon oder Alola-Knogga, da sie Elektro- und starke Wasser-Attacken von Kaguron fernhalten.

Dieses Moveset wurde eingetragen von LordBingo, überprüft von Jingle, zuletzt bearbeitet von Saschky. [ Moveset verbessern ]

alle 2 Kommentare zu diesem Set anzeigen

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
Kaguron

[OU] Autotomie-Sweeper Empfehlenswertes Moveset

Item: Aerium Z / Leben-Orb
Fähigkeit: Bestien-Boost
EVs (Lv.100): 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init
EVs (Lv.50): 4 KP / 252 SpAngr / 252 Init
Wesen: Mäßig (+SpAngr, -Angr) / Hitzig (+SpAngr, -SpVert)
- Autotomie
- Luftschnitt
- Feuersturm
- Gigasauger / Erdbeben

Dank der Autotomie verdoppelt sich Kagurons Initiative, wodurch als effektiver Lategame-Sweeper agieren kann. Der Luftschnitt ist Kagurons STAB Flug-Attacke, die sehr viele Pokémon im OverUsed neutral bis sehr effektiv treffen kann. Der Feuersturm dient zur Coverage um Stahl-Pokémon wie Jirachi, Magearna oder Magnezone, die den Luftschnitt resistieren, sehr effektiv zu treffen. Der Gigasauger ist nicht nur eine gute Attacke um den meisten Schaden an Rotom-W, Quajustu oder Despotar zu verursachen, sondern gibt Kaguron dazu noch eine aktive Heilungsmöglichkeit. Optional kann man auch das Erdbeben spielen um Heatran, Kapu-Riki oder Angeo sehr effektiv zu treffen.
Die EV-Verteilung gibt Kaguron eine maximale Offensive. Dabei dienen die 252 Init-EVs dazu, dass es nach einer Autotmie sicher Mega-Simsala outspeeden kann. Das mäßige Wesen hingegen soll seine Durchschlagskraft verbessern. Der Aerium Z verwandelt den Luftschnitt in die Z-Attacke "Finaler Steilflug" mit einer Basisstärke von 140 um. Dies sorgt dafür, dass es gewisse Pokémon leichter besiegen kann um seine Fähigkeit zu aktivieren. Denn der Bestien-Boost erhöht Kagurons Spezial-Angriff um eine Stufe, wenn es ein Pokémon besiegt. Alternativ kann man aber auch den Leben-Orb verwenden, der alle offensiven Attacken um 30% verstärkt. Jedoch erhält es dafür nach jedem Angriff Rückstoßschaden, wodurch es sehr viel an seinem eigentlich guten Bulk verliert. Wenn man Erdbeben spielen sollte, dann sollte man ein hitziges Wesen spielen.

Dieses Set macht aus Kaguron einen guten Lategame-Sweeper, der nachdem all seine Counter und Checks besiegt sind, in Aktion tretten kann. Am leichtesten kann man einen Setup gegen Pokémon vollziehen, die Kaguron nicht viel an haben können wie z.B. Kapu-Fala oder Demeteros-T.
Dieses Set agiert vor allem in Hyper Offensiv Teams sehr gut, kann jedoch auch in anderen Archetyps genutzt werden. Starke physische Wallbreaker wie Mega-Meditalis, Mega-Skaraborn oder Schwerttanz Knakrack sind sehr gute Teampartner, da sie für Kaguron spezielle Walls und Tanks wie Chaneira, Despotar oder Heatran besiegen können, die seinen Sweep countern. Weiterhin sind Stachlerleger wie Quajutsu oder Tentantel sehr gute Teampartner, da sie durch ihre Hazards die gegnerischen Pokémon passiv schwächen, wodurch Kaguron diese leichter im Lategame finishen kann. Spielt man dieses Set in Hyper Offensiv Teams, dann sollte man es in Sticky-Web Offensive spielen. Denn durch das Klebenetz was in diesem Playstyle genutzt wird, kann Kaguron wesentlich mehr Pokémon outspeeden und dadurch leichter sweepen. Für diese Taktik ist Farbeagle die richtige Wahl.

Experten-Kommentar: Showdown-Import:
Celesteela @ Flyinium Z
Ability: Beast Boost
EVs: 4 Def / 252 SpA / 252 Spe
Modest Nature
- Autotomize
- Air Slash
- Fire Blast
- Giga Drain

Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.