Zygarde Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Zygarde: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Zygarde.

  • SoMo
  • XYΩα
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    UBER: Optimum-Zygarde
    Dank der neuen Fähigkeit Scharwandel kann sich Zygarde in seine Optimumform verwandeln. Diese neue Form macht aus Zygarde ein defensives Monster. Denn mit einer exorbitanten KP-Base von 216, einer exzellenten Verteidigung von 121 Base und einer sehr guten Spezial-Verteidigung von 95 Base besitzt es insgesamt den besten Bulk von allem Pokémon. Diese exzellenten defensiven Qualitäten werden dazu noch durch seine Typenkombination aus Drache und Boden verstärk. Denn dadurch erhält es eine nützliche Immunität gegen Elektro-Attacken und eine Resistenz gegen Feuer-, Gesteins- sowie Gift-Attacken. Aber auch die seine Offensive ist mit einem Angriff von 100 Base für eine defensive Wall wirklich gut. Mit der STAB-Attacke Tausend Pfeile besitzt es dazu noch eine wirklich praktische und starke Attacke. Schließlich sorgt diese dafür, dass Zygarde auch Flug-Pokémon wie Ho-Oh oder Lugia sowie Pokémon mit der Fähigkeit Schwebe wie Giratina-Urform treffen kann. Dadurch erlangt Zygarde den immensen Vorteil, dass es mit dieser Attacke jedes Pokémon im UBER mindestens neutral effektiv treffen kann. Aber auch seine andere Signatur-Attacke Tausend Wellen ist in Kombination mit der Drachenrute wirklich stark. Denn diese STAB-Kombination kann, wenn man sie gut nutzt, dem Gegner Momentum klauen und dem Team gutschreiben: Mit den Tausend Wellen verhindert Zygarde den Gegner daran auszuwechseln, während es mit der Drachenrute den Gegner zum Wechseln zwingt. Ein weiterer großer Vorteil ist noch seine Statusattacke Giftblick, welche jedes Pokémon, außer die vom Typen Elektro, paralysieren kann, wodurch es auch Speed-Control für das eigene Team generieren kann. Durch diese Statusattacke ist Zygarde außerdem das einzige Pokémon im UBER, das Proto-Groudon paralysieren kann.
    Jedoch besitzt Optimum-Zygarde auch einige große Probleme. Ein Problem ist, dass es keine zuverlässige Heilungsmöglichkeit besitzt, wodurch es auf die Heilungsattacke Erholung zurückgreifen muss. Da es durch diese allerdings zwei Runden schläft, muss es dazu noch die Schlafrede spielen, damit es nicht völlig handlungsunfähig ist. Da man allerdings standardgemäß auch die Attacken Tausend Pfeile und Drachenrute spielt ist seine Attacken Auswahl schon von Anfang an festgelegt. Dies hat zur Folge, dass man keinen Platz mehr für die Statusattacken Giftblick und Toxin hat. Die einzige Möglichkeit eine der beiden Statusattacken trotzdem noch spielen zu können ist meist der Verzicht auf die Schlafrede. Allerdings hat man dann wieder das Problem, dass Zygarde, sobald es die Erholung einsetzt, in der Regel für zwei Runden handlungsunfähig ist. Das allergrößte Problem von Zygarde ist jedoch die Aktivierung von seiner Fähigkeit: Denn solang diese sich noch nicht aktiviert hat, befindet sich Zygarde noch in seiner 50%-Form, die wesentlich fragiler im Vergleich zu seiner Optimumform ist. Das Nahziel von der 50%-Form ist also, dass es durch gegnerische Angriffe so schnell wie möglich unter 50% seiner maximal KP fällt, damit sich seine Fähigkeit aktiviert. Womit man schon das nächste Problem hat. Denn wenn man es schafft sein Zygarde in diesen KP-Bereich zubringen, muss man danach sofort die Erholung einsetzen, damit es seine vollen defensiven Qualitäten erlangt. Jedoch beherbergt dieser Plan noch weitere Probleme. Denn Zygarde verwandelt sich erst am Ende der Runde in seine Optimumform. Dies bedeutet, dass man nicht in derselben Runde, in der Zygarde unter 50% seiner maximal KP fällt, die Erholung einsetzen kann, sondern erst in der darauffolgenden Runde. Dies hat wiederum den negativen Effekt, dass wenn der Gegner in der nächsten Runde schneller ist, Zygarde in seiner Optimumform noch einen Angriff einstecken muss, bevor es die Erholung einsetzen kann. Und genau dieser Formwechsel während des Kampfes ist Zygardes größtes Problem. Dies ist auch der Grund warum man Zygarde oft mit KP-Investment spielt, obwohl es dies eigentlich nicht braucht. Da dieses Investment hauptsächlich für die 50%-Form ist, damit es eine bessere Defensive hat. Der negative Beigeschmack dieses KP-Investments ist, dass man dadurch keine EVs mehr für die Spezial-Verteidigung hat, da die anderen EVs gezwungenermaßen in die Verteidigung investiert werden müssen, da dieses aus strategischer Sicht profitabler ist. Durch die vernachlässigte Spezial-Verteidigung entsteht für Zygarde das neue Problem, dass es auf der speziellen Seite wesentlich weniger aushält als auf der physischen. Zu guter Letzt kommen aber noch seine drei Schwächen Fee, Drache und Eis hinzu. Denn solche Attacken sind oft von spezieller Natur, wodurch sie Zygarde nicht nur sehr effektiv treffen, sondern ihn dazu noch auf seiner schlechteren Verteidigung treffen. Dabei sind besonders spezielle Eis-Attacken sehr gefährlich, da die Zygarde vierfach effektiv treffen.
    Insgesamt ist Optimum-Zygarde aber eines der besten Pokémon von allen. Auch wenn der Formwechsel einige Probleme beinhaltet, gibt es trotzdem einen kleinen und einen immens großen Vorteil. Denn Sobald es sich in seiner Optimumform befindet erhält es einige KP wieder zurück und übertrifft in Sachen defensiver Qualität sogar die von Heiteira, Chaneira, Lugia und Lunala. Dabei ist vor allem seine physische Defensive exorbitant gut, dass es zusammen mit den Attacken Tausend Pfeile und Drachenrute Pokémon wie Proto-Groudon, Ho-Oh, Mega-Lucario, Arceus, Mega-Brutalanda oder Solgaleo sehr leicht countern und handeln kann.


    OU: 50%-Zygarde
    Während die anderen beiden Formen von Zygarde meist nur ein wirklich gutes Moveset besitzten, besitzt die 50%-Form hingegen gleich mehrere unterschiedliche Arten gespielt zu werden. Dabei übernimmt es entweder eine offensive Rolle als Setup-Sweeper oder eine bulky bis defensive Rolle. Diese großartige Vielfalt verdankt Zygarde einerseits seiner guten Offensive - Angriff von 100 Base und Initiative von 95 Base - und andererseits seines guten Bulky von 108 / 121 / 95. Aber Zygarde verdankt es auch seinem Movepool, dass man es so vielseitig einsetzen kann. Denn mit dem Zugriff auf Einrollen und Drachentanz hat es gleich zwei sehr starke Setup-Attacken.


    10%-Zygarde:
    Die 10%-Form ist Zygades fragilste Form. Denn mit einer Defensive von 54 / 71 / 85 ist es nicht wirklich bulky. Doch trotz der eher mageren Defensive überzeugt die 10%-Form im Gegensatz zu den anderen beiden Formen durch ihre gute Offensive. Denn diese ist mit einem Angriff von 100 Base genauso hoch wie die der anderen beiden, jedoch ist seine Initiative mit 115 Base wesentlich besser. Hinzu kommt noch, dass es auch sowohl die Tausendpfeile sowie den Wutanfall erlernen kann, wodurch es auch zwei sehr mächtige STAB-Attcken besitzt und noch die Prioritäts-Attacke Turbotempo.
    Jedoch muss man trotzdem sagen, dass die 10%-Form seine schwächste Form ist. Denn diese kann leider dank der sehr schwachen Defensive nur sehr wenig aushalten und die 100er-Basis im Angriff reicht auch nicht aus, um besonders viel Druck aufzubauen. Wahlband-Sets sind also spielbar, meist ist man aber mit der 50%-Form besser aufgehoben.


    Counter & Checks:

    • Feen-Pokémon: Feen-Pokémon wie Arceus-Fee oder Xerneas treffen mit ihren STAB-Attacken Zygarde auf seiner schlechteren Verteidigung sehr effektiv und können es somit sehr leicht unter Druck setzen. Außerdem können die beiden Zygarde als Setup-Fodder nutzen, da diese immun gegen die Drachenrute sind.
    • Bulky Wasser-Tanks:Pokémon wie Proto-Kyogre oder Arceus-Wasser stecken die Tausend Pfeile gut weg und können im Gegenzug Zygarde mit einem Eisstrahl meist OHKOn.
    • Spezielle Angreifer: Da Zygardes oft ohne Investment in die Spezial-Verteidigung hat, ist es auf dieser Seite wesentlich „fragiler“ als auf der physischen Seite. Dadurch kann es dementsprechend auch spezielle Attacken wesentlich schlechter einstecken als physische. Somit setzen spezielle Angreifer wie Lunala, Mewtu, Deoxys-A, Dialga oder Arceus Zygarde sehr schnell unter Druck.
    • Mix-Rayquaza: Zwar kann Rayquaza weder in die Tausend Pfeile noch in die Drachenrute sicher reinwechseln, jeodch sobald es einen free Switch erhält, kann es Optimum-Zygarde mit dem Draco Meteor nach Tarnsteinschaden OHKOn.
    • Verhöhner: Pokémon wie Yveltal oder Mega-Gengar haben oft den Verhöhner im Moveset mit dem sie Zygarde daran hindern können die Erholung einzusetzen.

    Moveset-Sammlung für Zygarde

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Zygarde eingetragen:

    Zygarde

    [OU] Delegator mit Drachentanz Standard-Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs (Lv.100): 240 KP / 152 SpVert / 116 Init
    EVs (Lv.50): 236 KP / 156 SpVert / 116 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Delegator
    - Drachentanz
    - Tausend Pfeile
    - Schutzschild

    Der Delegator schützt Zygarde vor Statusattacken wie Irrlicht oder Toxin. Der Drachentanz ist seine Setup-Attacke mit der es seinen Angriff und seine Initiative um eine Stufe erhöht, wodurch es zu einem gefährlichen Sweeper wird. Die Tausend Pfeile ist seine Hauptangriffsattacke, welche jedes Pokémon außer Pflanzen- und Käfer-Pokémon mindestens neutral effektiv trifft. Mit dem Schutzschild kann Zygarde nicht nur die nächste gegnerische Attacke erscouten, sondern sich auch eine freie Heilung durch die Überreste holen.
    Die 116 Init-EVs kombiniert mit dem frohen Wesen sorgen dafür, dass es sicher scheues Heatran outspeeden kann. Die restlichen EVs werden in die KP und die Spezial-Verteidigung investiert damit Zygarde einen besseren Bulk erhält um sich leichter gegen passive Pokémon zu setuppen. Die Überreste geben ihm eine passive Heilung mit der es Chip Damage und den Rückstoßschaden vom Delegator ausgleichen kann. Die Aura-Umkehr ist die einzige legal spielbare Fähigkeit im OverUsed und ist für dieses Set vollkommen nutzlos. Eine offensivere Variante mit mehr Angriff und dafür weniger Bulk ist auch spielbar, wenn man lieber das Turbotempo als das Schutzschild spielt.

    Dieses Set ist ein Lategame-Sweeper, welcher, sobald seine größten Gefahren besiegt sind, in Aktion treten kann. Zygarde sollte sich entweder an defensiven, passiven oder Pokémon setuppen, die ihm nichts anhaben können wie beispielsweise Tentantel, Chaneira, Mamolida, Hutsassa oder Mega-Bisaflor. Dabei sollte man immer zuerst den Delegator aufsetzen, damit Zygarde vor möglichen Statusattacken geschützt ist. Das Schutzschild sollte so oft wie möglich eingesetzt werden, damit Zygarde so viel Gratisheilung durch die Überreste erhält wie möglich. Denn die Überreste sind die einzige Möglichkeit für ihn seinen Bulk aufrechtzuerhalten und den Schaden vom Delegator auszugleichen. Deshalb ist es auch wichtig Zygarde nie in ein Pokémon einzuwechseln, welches Potenziell den Abschlag im Moveset haben könnte.
    Aggrostella oder Quajutsu sind für Zygarde von großer Bedeutung, weil diese für ihn die Giftspitzen legen können. Denn dank der schweren Vergiftung, die die Gegner durch die Giftspitzen erhalten, ist es Zygarde zusammen mit dem Delegator und dem Schutzschild möglich seine eigentlich Counter Tangoloss und Kapu-Toro eigenständig zu besiegen in dem es sie Toxic-Stallt. Von dieser Möglichkeit, dass Zygarde bulky Pflanzen-Pokémon im 1vs1 erfolgreich Toxic-Stallen kann, profitieren vor allem Pokémon, die ebenfalls Probleme mit bulky Pflanzen-Pokémon haben wie Kapu-Riki, Ash-Quajutsu oder Keldeo. Demeteros-T ist für dieses Set ein großes Problem, weil es ihn nicht Toxic-Stallen kann und weil Demeteros-T Zygarde sehr leicht besiegen kann. Deswegen wären Keldeo, Quajutsu, Caerapendra mit dem Z-Nassschweif oder Snibunna ein gute Teampartner für dieses Set, weil sie Demeteros-T besiegen können. Kapu-Riki, Keldeo, Demeteros-T oder Knakrack hingegen können Mega-Flunkifer für Zygarde besiegen, welches dieses Set ebenfalls sehr leicht besiegen kann. Mew ist der letzte große Threat für dieses Set, weil es oft mit dem Eisstrahl, welcher Zygarde sehr leicht besiegt, gespielt wird und dazu noch das Irrlicht mit dem es Zygarde komplett nutzlos machen kann im Moveset hat. Quajutsu mit der Finsteraura, Snibunna, Gengar oder Alola-Knogga wären deshalb gute Teampartner, weil sie Mew sehr leicht besiegen können. Zu guter Letzt wären noch defensive Pivots wie Aggrostella, Offensivwesten Tangoloss oder Kaguron sehr hilfreich. Denn diese können all seine potenziellen Threats wie beispielsweise Kapu-Fala oder Quajutsu nicht nur wallen, sondern auch besiegen.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Zygarde @ Leftovers
    Ability: Aura Break
    EVs: 240 HP / 152 SpDef / 116 Spe
    Jolly Nature
    - Substitute
    - Dragon Dance
    - Thousand Arrows
    - Protect

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [UBER] [Optimumform] Physische Wall Standard-Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Scharwandel
    EVs: 252 KP / 252 Vert / 4 SpVert
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Erholung
    - Tauschend Pfeile
    - Drachenrute / Toxin
    - Schlafrede / Toxin / Giftblick

    Die Erholung ist Zygardes beste Heilungsmöglichkeit mit der es sofort wieder all seine KP zurückgewinnt und Statusprobleme negieren kann. Dadurch eignet sich Zygarde auch als guter Swtich-In für Ho-Ohs Läuterfeuer. Die Tausend Pfeile treffen jedes Pokémon im UBER mindestens neutral. Hinzu kommt noch, dass diese Attacke auch Flug-Pokémon und Pokémon mit der Fähigkeit Schwebe trifft. Die Drachenrute dient dazu Setup-Sweeper vom Setup zu hindern indem diese Attacke solche Pokémon vom Kampffeld entfernt. Das Toxin hingegen macht Zygarde durch seinen guten Bulk und der Attacke Tausend Pfeile zu einem guten Staller. Die Schlafrede sorgt dafür, dass Zygarde auch agieren kann, wenn es durch die Erholung eingeschlafen ist. Der Giftblick hingegen sorgt dafür, dass Zygarde mehr Speed-Control fürs Team mitbringt. Außerdem ist es durch diese Attacke das einzige UBER-Pokémon, welches Proto-Groudon paralysieren kann. Optional kann man auch das Einrollen spielen mit dem es seine Offensive und Defensive verbessern kann. Wenn man die Drachenrute spielt, dann kann man auch die Tausend Wellen statt den Tausend Pfeilen spielen. Durch diese Kombination kann Zygarde gegnerische Pokémon am Auswechseln hindern und sie zum Auswechseln zwingen, wodurch es mehr Momentum-Control hat. Allerdings verliert es dann die Chance Ho-Oh zu handeln.
    Auch wenn Optimum-Zygarde eigentlich keine KP-EVs braucht, muss man trotzdem ein volles KP-Investment spielen, denn solange es sich in seiner 50%-Form befindet hat es ohne KP-EVs starke Probleme mit vielen anderen UBER-Pokémon. Das pfiffige Wesen sowie die 252 Vert-EVs sollen seine physische Verteidigung maximieren. Die Fähigkeit Scharwandel sorgt dafür, dass wenn es sich unter 50% seiner maximal KP befindet, sich in seine Optimumform verwandelt. Dabei ist es die höchste Priorität, dass dieser Formwechsel so schnell wie möglich stattfindet, damit es seine Aufgabe als physische Wall auch wirklich gut erledigen kann. Die Überreste geben ihm dabei eine passive Heilung. Optional kann man auch die Maronbeere spielen mit der Zygarde sofort nach dem Einsatz von Erholung wieder aufwacht.

    Solang sich Zygarde noch in seiner 50%-Form befindet, sollte es lediglich in Attacken eingewechselt werden, welche offensiv nicht sehr stark sind und die ihm helfen unter 50% seiner maximal KP zu kommen, damit es sich in seine Optimumform verwandeln kann. Denn dieser Formwechsel ist extrem wichtig, damit Zygarde sein volles Potenzial entfalten kann. Da sich die Fähigkeit Scharwandel erst man Ende der Runde aktiviert, muss man vorsichtig sein, wann man genau die Erholung einsetzt. Denn sobald Zygarde in seiner Optimumform ist, muss es die Erholung einsetzt um wieder bei vollen KP zu sein. Dieser Formwechsel ist am gesamten Set das größte Problem. Wenn Zygarde die Schlafrede spielt, dann kann man es auch sicher in Einschläfernde Attacke einwechseln um diese fürs Team abzufangen.

    Proto-Groudon ist für Zygarde ein wirklich guter Teampartner, da dieser Wasser-Pokémon sowie Xerneas für Zygarde soft checkt. Außerdem kann dieses Tarnsteine legen, wodurch Zygarde durch die Drachenrute noch mehr Druck auf den Gegner ausüben kann. Aber auch andere Tarnsteinleger sind sehr gute Teampartner. Dabei ist vor allem Dialga ein sehr guter Teampartner, da dieses Mega-Brutalanda checken kann. Tentantel hingegen kann nicht nur Tarnsteine legen sowie Xerneas und Wasser-Pokémon checken, sondern auch noch zusätzlich Stachler legen. Bulky Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox sind ebenfalls sehr gute Teampartner, da diese Xerneas für Zygarde besiegen können, während Zygarde Proto-Groudon für diese countert und besiegt. Falls man keine Schlafrede spielt, dann sollte man einen Teampartner haben der durch Vitalglocke oder Aromakur Zygarde sofort wieder aufweckt. Für diese Aufgabe wären Heiteira oder Xerneas sehr gut.

    Weitere Möglichkeiten:
    Ein Set aus Delegator und Toxin kann ebenfalls gespielt werden. Dieses Set verhilft Zygarde dabei leichter in seine Optimumform zu kommen, allerdings fehlt es diesen Varianten oft an der sicheren Heilung.
    Optional kann man auch ein Drachentanz-Set spielen, wenn man mit Zygarde lieber offensiven Druck ausüben will. Allerdings fehlt es diesen Sets auch wieder an einer sicheren Heilung. Man kann auch das Turbotempo spielen, wenn man geschwächte Pokémon mit Zygarde revengen will, allerdings ist Zygardes Durchschlagskraft nicht besonders gut, weshalb sich diese Attacke oft nicht lohnt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [OU] [50%] Delegator + Einrollen Standard-Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 200 KP / 252 SpVert / 56 Init
    Wesen: Sacht (+SpVert, -SpAngr)
    - Tausend Pfeile
    - Einrollen
    - Toxin / Turbotempo
    - Delegator

    Zygarde nimmt mit diesem Set die Rolle des Bulky Setup-Sweepers ein, der vor allem Stall-Teams fast im Alleingang zerstören kann. Dafür baut man auf dem Einrollen als Setup-Attacke auf, das Zygarde gleichzeitig widerstandsfähiger und stärker macht. Als Angriffsattacke setzt man auf die Tausend Pfeile, die durch die Fähigkeit, auch Flug-Typen zu treffen, absolut gefahrlos spammbar sind. Den Delegator kann Zygarde durch den hervorragenden allgemeinen Bulk gegen viele verschiedene Gegner aufstellen und aufrechterhalten, zusätzlich blockt man so Toxin und Irrlicht. Noch leichter wird es, Delegatoren aufzustellen, nachdem man sich einmal mit dem Einrollen geboostet hat.

    Für den vierten Slot hat man die Auswahl zwischen Turbotempo und Toxin, je nachdem, ob man das Matchup gegen Offense oder Stall verbessern möchte. Das Toxin ist vor allem gegen Tangoloss und Kapu-Toro sinnvoll, die ansonsten resistent gegen die Tausend Pfeile sind, während das Turbotempo nützlich ist, um fragile Pokémon wie Quajutsu, Hoopa-U, Kapu-Riki, Snibunna oder Schabelle zu Revenge-Killen.

    Als Item wählt man die Überreste, die dafür sorgen, dass man insgesamt langlebiger ist und häufiger Delegatoren aufstellen kann. Der EV-Split legt den Fokus auf den speziellen Bulk, 56 EVs investiert man allerdings in die Initiative, um Basis-70-Pokémon mit neutralem Wesen zu überholen - besonders wichtig sind hier Caesurio und Volcanion. Gleichzeitig reichen 200 KP-EVs, um 101 KP-Delegatoren aufzustellen, die immer einen Geowurf von Chaneira überleben. Man kann den EV-Split allerdings auch etwas anpassen: Mit 240 KP / 212 SpVert / 56 Init stellt man 104-KP-Delegatoren auf, die sicher einen Schmarotzer von Mega-Zobiris überleben. 164 Init-EVs sind möglich, um defensives Knakrack und mäßiges Voltriant zu überholen. Schließlich kann man auch noch etwas Angriffs-Investment spielen, um nicht von physisch defensivem Aggrostella mit Dunkelnebel PP-Stalled zu werden, was ohne Investment leicht möglich ist.

    Als Teampartner sollte man Pokémon wählen, die gut mit Feen- und Pflanzen-Pokémon umgehen können, die für Zygarde problematisch sind. Dafür eignen sich besonders Gift-Pokémon wie Alola-Sleimok und Anego, sowie Stahl-Pokémon wie Magearna, Mega-Scherox und Kaguron. Abgesehen davon ist auch Kapu-Kime ein guter Teampartner, da es mit dem Nebelfeld den Switchin für Zygarde deutlich einfacher macht. Ansonsten ist dieses Set sehr stark gegen Stall-Teams, Antworten gegen Kapu-Toro, welches mit dem Grasfeld sehr gut den Tausend Pfeilen standhält, Aggrostella, welches einen mit abwechselnd Genesung und Dunkelnebel ausstallt und Panzaeron, welches ein Setup mit Wirbelwind verhindern kann, sind allerdings wichtig.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [OU] [10%] Wahlband-Set Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlband
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Tausend Pfeile
    - Wutanfall
    - Turbotempo
    - Toxin / Schlafrede

    Mit den Tausend Pfeilen besitzt Zygarde eine unglaublich risikofreie spammbare Attacke, die nahezu alle Gegner mindestens neutral trifft, Ausnahmen sind lediglich Pflanzen-Pokémon wie Kapu-Toro und Tangoloss. Diese Attacke sorgt dafür, dass man die 10%-Form von Zygarde sehr sinnvoll mit einem Wahlband-Set als Lategame-Cleaner spielen kann, der, nachdem das gegnerische Team angeschwächt ist, mit der soliden 115er-Basis in der Initiative schnell mal aufräumen kann. Aufpassen muss man aber, da Zygarde mit der sehr mäßigen 100er-Angriffs-Basis meist weniger Schaden anrichtet, als man es sich wünscht.

    Neben den Tausend Pfeilen, die man meistens einsetzen wird, ist auch der Wutanfall absolut gesetzt, da dieser durch die höhere Basisstärke Pokémon wie Mega-Bisaflor breaken kann, besonders nützlich ist der Wutanfall natürlich auch gegen Drachen wie Latios und Knakrack. Auf dem dritten Slot spielt man das Turbotempo, das Zygarde zu einem soliden Revenge-Killer macht. Aufpassen muss man aber, da man so Stahl-Pokémon, sowie Kapu-Fala sichere Switchins erlaubt! Der vierte Slot ist nur schwer sinnvoll nutzbar. Die sinnvollsten Optionen sind wohl das Toxin, um Pokémon wie Lahmus, Tangoloss und Hippoterus beim Switchin zu treffen und die Schlafrede, mit der Zygarde zu einem sehr nützlichen Sleep Fodder wird. Alternativ sind kreativere Optionen wie der Eisenschweif als (unzuverlässige) Coverage gegen Feen und die Schlammwoge als Lure speziell gegen Tapu-Bulu möglich, auch gegen Max KP-Varianten landet man mit dieser fast immer einen 2HKO.

    Mit dem EV-Split maximiert man einfach die Offensive, ein Initiative steigerndes Wesen ist nötig, um Pokémon mit 101-110 Basis in der Initiative wie Knakrack, Latios, Mega-Metagross, Mega-Pinsir und Keldeo zu überholen. Da der Scharwandel gebannt ist, bleibt Zygarde leider nur die im OU völlig nutzlose Aura-Umkehr als Fähigkeit. Wichtige Teampartner sind Antworten gegen Pflanzen-Pokémon wie Kapu-Toro, besonders gut eignen sich dafür Mega-Scherox und Kaguron. Pokémon mit VoltTurn können Zygarde sichere Switchins erlauben, die es sonst mit dem miserablen Bulk nur selten bekommt und Stachler-Support hilft dabei, das gegnerische Team zu schwächen. Auch hilfreich sind Teampertner, die ebenso wie Zygarde von defensiven Boden-Pokémon wie Demeteros-T gecheckt werden, um diese so zu überlasten. Beispiele dafür sind Mega-Pinsir und Mega-Metagross.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Zygarde – oder streng genommen 50%-Zygarde – ist eines der neuen legendären Pokemon aus der sechsten Generation. Wenn man sich dabei seine Statuswerte anschaut, sieht man ein sehr ausgeglichenes Gesamtpaket: Der Bulk ist mit einer KP-Basis von 108 und Verteidigungs-Basiswerten von 121 auf der physischen und 95 auf der speziellen Seite absolut hervorragend, aber auch der Angriffswert mit einer Basis von 100 und die Initiative mit 95 sind absolut brauchbar. Wenn man sich als nächstes den Movepool anschaut, sieht man, dass Zygarde auch hier eine große Auswahl hat. Offensiv gesehen hat man Zugriff auf sehr gute STAB-Attacken wie Erdbeben, Wutanfall oder Drachenklaue, aber auch einige Coverage-Optionen wie Steinkante oder Kraftkoloss. Ein weiterer großer Pluspunkt ist das Turbotempo, eine starke und zuverlässige Prioritätsattacke, die aufgrund der Priorität von +2 sogar vor Attacken wie Snibunnas Eissplitter angreift. Um seinen Angriff zu boosten, kann Zygarde entweder Einrollen auf defensiveren Varianten oder auch den Drachentanz auf offensiven Varianten. Dank seines guten Bulks kann man allerdings auch einige Utility-Attacken auf Zygarde spielen, nennenswert sind hier die Drachenrute, um den Gegner zum Auswechseln zu zwingen, der Delegator, um sich vor Status-Attacken zu schützen, der Giftblick und das Toxin, um dem Gegner selbst Statusveränderungen zuzufügen und die Kombination aus Erholung und Schlafrede zur Recovery.

    Trotzdem wird Zygarde insgesamt eher selten gespielt und dafür gibt es auch einige Gründe: Die Initiative ist zwar nicht direkt schlecht, reicht aber nicht, um das 100er Speedtier mit wichtigen Pokémon wie Glurak, Meditalis und Guardevoir zu überholen. Auch die Angriffs-Basis ist nicht direkt schlecht, sorgt aber dafür, dass Zygarde meist doch einige Einrollen- oder Drachentanz-Boosts braucht, um wirklich guten Schaden anzurichten. Auch die Fähigkeit ist leider im OU absolut nutzlos. Auch hat Zygarde eine große Konkurrenz durch Knakrack: Dieses besitzt den selben Typen und auch die selbe Basiswert-Summe, hat allerdings im Gegensatz zu Zygarde eine sehr nützliche Fähigkeit mit der Rauhaut und auch deutlich bessere offensive Basiswerte: Mit einer Initiativ-Basis von 102 kann Knakrack das 100er Speedtier gerade so überholen und der deutlich bessere Angriff von 130 sorgt dafür, dass Knakrack um echten Schaden anzurichten nicht so sehr auf Boosts angewiesen ist wie Zygarde.

    Die Nische im OU Knakrack gegenüber liegt also hauptsächlich in den defensiven Sets, die auf dem Einrollen aufbauen und mit denen Zygarde schnell in der Defensive nur noch schwer kleinzukriegen ist. Sets die auf dem Einrollen aufbauen sind dabei insbesondere gegen defensivere Teams sehr stark, da diese ein Setup Zygardes meist nur schwer aufhalten können. Auch Wirbelwind und Brüller sind aufgrund von Zygardes eigener Donnerwelle wirkungslos. Problematisch werden allerdings defensive Feen-Typen wie Pixi oder natürlich auch Offensive Pokémon, die Zygarde mit sehr effektiven Attacken aus dem Spiel nehmen können. Gute Teampartner für Zygarde sind aus diesem Grund Pokémon, die diese Typen möglichst gut handeln können wie Heatran oder Caesurio. Auch Tarnsteine- und Stachler-Leger sind gute Teampartner, da mittels Hazard Stacking die Effektivität von Zygardes Drachenrute maximiert werden kann. Hier bieten sich Panzaeron oder Clavion an, die auch eine gute defensive Synergie besitzen. Wenn man also gezielt versucht, ein Team um Zygarde auszurichten, kann man es also durchaus effektiv im OU nutzen, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als ob Knakrack das eindeutig bessere Pokémon wäre.

    Moveset-Sammlung für Zygarde

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Zygarde eingetragen:

    Zygarde

    [BL] Physischer-Defender Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste / Kiroyabeere
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 252 KP / 252 Vert / 4 SpVert
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAangr)
    - Einrollen
    - Wutanfall
    - Erdbeben
    - Durchbruch / Steinkante / Knirscher

    Dies ist ein defensives Set für Zygarde, das legendäre Z-Pokémon. Bei einem Blick auf die Werte fallen einem die gute KP- und Verteidigungs-Basis auf. Sie sind zwar nicht wie bei anderen Pokémon überdurchschnittlich, jedoch macht Zygarde das durch die strategisch sinnvollen Attacken Einrollen und Drachentanz wieder gut und kann höher hinauskommen, als manch anderes Pokémon mit überdurchschnittlichen Verteidigungswerten. Da Zygardes schlechtester Wert der Spezial-Angriff ist, sollte man es besser physisch spielen. Die vierte Attacke kann variiert werden, je nach dem was gerade passt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Rameidon4, überprüft von Repi, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [BL] Physischer-Sweeper Empfehlenswertes Moveset

    Item: Kiroyabeere
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr) / Froh (+Init, -SpAngr)
    - Drachentanz
    - Erdbeben / Dampfwalze
    - Wutanfall
    - Steinkante / Knirscher / Durchbruch

    Zygarde mag zwar eher auf Verteidigung aus sein, jedoch kann es nach einem Drachentanz auch einiges austeilen. Erdbeben und Wutanfall sind STAB-Attacken und sind somit wichtig auf Zygarde. Sollte man den Zusatzeffekt bevorzugen, die Initiative des Gegners zu senken, kann man auch alternativ zu Erdbeben Dampfwalze nehmen oder wenn man nicht die Verwirrung möchte, statt Wutanfall Drachenstoß wählen. Die vierte Attacke ist je nach Wunsch und Zweck wählbar. Als Item empfiehlt sich unbedingt die Kiroyabeere, da sie sehr effektive Attacke des Eis-Typs senkt und Zygarde ja leider eine vierfache Eisschwäche hat.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Rameidon4, überprüft von Repi, zuletzt bearbeitet von Anonymous. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [BL] Wahlband Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlband
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Erdbeben
    - Wutanfall
    - Steinkante
    - Turbotempo

    Ein Set mit einer unglaublichen Durchschlagskraft und einem tollen Bulk. Das Wahlband sorgt für weitaus mehr Angriff. EVs sollten auf maximale Initiative und Angriff ausgerichtet sein, um viel auszuhalten und auch gut austeilen zu können. Ein Hartes Wesen wird gewählt, um noch mehr Schaden verursachen zu können. Erdbeben und Wutanfall dienen als
    mächtige STABs. Steinkante für die Coverage und Turbotempo, um eine mächtige Prioritätsattacke zu besitzen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Aurious, überprüft von Trike Phalon, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [BL] Para-Shuffler Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 252 KP / 4 Vert / 252 SpVert
    Wesen: Sacht (+SpVert, -SpAngr)
    - Drachenrute
    - Giftblick
    - Erdbeben / Schlafrede
    - Erholung

    Durch gute KP und Verteidigungswerte ist Zygarde ein defensiv stabiles Pokemon, was man sich mit Giftblick und Drachenrute zu nutzen machen kann. Durch Giftblick wird der Gegner paralysiert und in Kombination mit Drachenrute kann man ihn dann, sofern er nichts wirklich gegen Zygarde kann, langsam ausschalten. Entweder man spielt Erdbeben als starken STAB-Angriff oder man wählt Schlafrede und Erholung, um selbst im Schlaf noch zu shuffeln und nicht 2 Runden komplett hilflos zu sein. Leider gibt es auch kaum Alternativen.

    Den perfekten Support bekommt Zygarde zum Einen in Form von Wunschtraum, wo dann gerne auch auf Erholung verzichtet werden kann und in Hazards, die exzellent mit Drachenrute arbeiten.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Xey, überprüft von Repi, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [BL] Einroller Interessantes alternatives Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 252 KP / 252 Angr / 4 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Einrollen
    - Erdbeben
    - Steinkante
    - Turbotempo

    Ziel des Sets ist es, Zygarde mit Einrollen zu boosten und dann zu sweepen. Dank Einrollen erhält Zygarde neben dem Angr-Schub auch noch einen Defensivboost, der es noch mehr aushalten lässt, als es ohnehin schon tut und die Genauigkeit wird erhöht. Dank Erdbeben und Steinkante hat Zygarde eine gute Coverage, Turbotempo kann ihm dank der erhöhten Priorität beim Cleanen sehr gute Dienste leisten, auch wenn der Schaden erst nach 2 oder 3 Einrollen-Boosts vernünftig wird. Die Überreste dienen dazu, die defensiven Kapazitäten noch weiter zu erhöhen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Tic, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zygarde

    [BL] Sub-Coil Interessantes alternatives Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Aura-Umkehr
    EVs: 252 KP / 4 Vert / 252 SpVert
    Wesen: Sacht (+SpVert, -SpAngr)
    - Einrollen
    - Delegator
    - Erdbeben
    - Turbotempo / Steinkante / Knirscher

    Dieses Moveset beruht hauptsächlich auf den Attacken Einrollen und Delegator. Die EVs sind so verteilt, dass Zygarde auf der speziellen Seite ziemlich ordentlich aushalten kann, mit Einrollen kann man dann die restlichen Werte boosten. Init braucht dieses Set nicht, daher ist hier Coil auch besser als Drachentanz. Dank dem Delegator und dem defensiven Set hat man meistens mehrere Möglichkeiten, sich zu boosten. Erdbeben, um mit einem starken STAB gut aufräumen zu können. Auf dem dritten Slot kann man sich dann zwischen Turbotempo, Steinkante und Knirscher entscheiden. Turbotempo hier als guten Prio-Move, Steinkante/Knirscher zur Coverage.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von vRaisu, überprüft von Trike Phalon, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.