Verschiedene Aspekte des Cheatens

Da Cheaten mittlerweile doch sehr populär geworden ist und da es mittlerweile sehr einfach ist, in den Pokemon Edition zu "Cheaten" (engl. für schummeln), befasst sich dieser Artikel mit den verschiedenen Aspekten des "Cheaten".

Möglichkeiten des Cheaten

In nahezu allen Pokemon Editionen gibt es verschiedene Möglichkeiten, zu "cheaten".

Zum einen gibt es verschiedene Möglichkeiten seine Pokémon mit diversen Items zu klonen (verdoppeln) oder es gibt auch die Möglichkeit, mithilfe eines so genannten "Schummelmoduls" (z.B. eines Action Replay Moduls) sich Pokémon mit optimalen Statuswerten (Die EVs und DVs) und Attacken zu "ercheaten", die es niemals von sich aus erlernen würde. Es ist sogar möglich, sich Pokemon zu "ercheaten", auf welche man im normalen Spielverlauf niemals treffen würde.

Betrachtung des "Cheaten"

Die Möglichkeit, Pokémon und Items zu klonen, ist im Vergleich zu der alternativen Variante, Pokémon mithilfe eines "Schummelmoduls" zu "ercheaten", eher noch eine harmlose Form des "Cheatens", da sie nicht wirklich Vorteile bringt, sondern einem lediglich die Arbeit erspart.

Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn man sich einen Meisterball klont, um damit ein Pokémon zu fangen, welches schwieriger zu fangen ist (z.B. Pokemon, die immer flüchten, bevor man in der Lage ist, sie zu schwächen wie Latios und Latias).

Natürlich gibt es die Möglichkeit, sich einen Meisterball von einer zweiten Edition zu holen und dann dort wieder neu anzufangen, aber wenn man sich den Meisterball klont, bleibt einem auch diese Arbeit erspart.

Deshalb ist diese Möglichkeit des Klonen wie gesagt eine eher harmlose Form des "Cheaten", selbst wenn man sich Sonderbonbons klont, um seine Pokémon schnell auf höhere Level zu bringen, da es in den Editionen der dritten und vierten Generation die Möglichkeit gibt, Sonderbonbons per Mitnahme zu erhalten.

"Cheaten" mithilfe eines "Schummelmoduls" ist eine ´agressive´ Form des "Cheaten", da man sich mit dieser Methode Pokémon mit für gewöhnlich unmöglichen Attacken beschaffen kann und sogar die Möglichkeit besteht, Event Pokémon, wie z.B. Mew und Celebi zu erhalten.

Allerdings muss man auch hier wieder das ganze in einen gewissen Zusammenhang sehen. Der ehrliche Sammler, der nur diese Pokémon braucht um den Pokédex zu vervollständigen wird sich über diese Möglichkeit, die fehlenden Einträge zu beschaffen, freuen und sie nicht missbrauchen.

Die ganze Situation ist anders, sobald man beginnt, mit diesen "gecheateten" Pokémon gegen Freunde zu kämpfen. Dabei wird sich keiner freuen gegen ein "gecheatetes" Team anzutreten, welches beinahe unschlagbar ist; weshalb Kämpfe mit "ungecheateten" Pokémon bei den Pokémon Spielern folglich auch beliebter sind.

Hierzu ein Zitat:

  • "Cheaten kann einen über schwierige Situationen retten, aber man kann sich damit auch den Spielspaß verderben."
  • Fairness

    "Cheaten" bringt ja Vorteile mit sich, die im normalen Spielverlauf nicht möglich sind. Es war nicht beabsichtigt, dass man sich z.B. im Duellturm in Smaragd Pokémon klonen kann.

    Deshalb ist es nur fair, wenn möglichst jeder diesen Trick kennt, damit man sich die Arbeit durch einen eventuellen Neuanfang ersparen kann.

    In Kämpfen mit Freunden, ist "Cheaten" allerdings mit einem Verbrechen gleichzusetzen, da man sich Pokémon mit unmöglichen Attacken und optimalen DVs beschaffen kann, welche man sich erst mühsam züchten müsste bzw. man gar nicht erhalten könnte.

    "Cheaten" und der Tausch

    Da mit den neuen Editionen der Globale Pokémon Tausch in der GTS (= Global Trade Station) dazugekommen ist, gibt es unweigerlich ein Problem.

    Man geht in die GTS, sucht nach einem Pokémon und findet sofort ein passendes Angebot. Aber an dieser Stelle drängt sich eine sehr wichtige Frage auf: Ist das Pokémon "gecheatet" oder ist es nicht "gecheatet"?

    Die Antwort auf diese Frage ist für den Spieler, der sich von "gecheateten" Pokémon distanzieren möchte, sehr wichtig, denn er würde es bestimmt nicht gerne sehen, für ein mühsam trainiertes Pokémon, nur eine "gecheatete" Version seines Wunschpokémon zu erhalten.

    Deshalb sollte man genau auf das Tauschangebot achten. Bietet der Trainer, mit dem man tauschen möchte, ein Mew im Austausch für ein sehr häufig vorkommendes Pokémon an, kann man sich relativ sicher sein, dass dieses Relaxo Mew"ercheatet" wurde.

    "Cheaten" und Kämpfen

    In Kämpfen ist "Cheaten" beinahe ein Verbrechen, vor allem dann, wenn man gegen Freunde antritt, die ehrlich spielen.

    Denn durch "Cheaten" kann man ja an Pokémon gelangen, die man entweder nicht erhalten kann oder welche für natürlich unmögliche Attacken beherrschen.

    Zum Beispiel ein Lohgock mit der Attacke Zauberblatt wirst du - ohne zu Cheaten - weder finden noch züchten können.

    Besonders schlimm wäre dies erst, sobald man den Duellturm in einer der neuen Editionen (Diamant/Perl) betritt.

    Denn dort ist möglich, im Duellturm über die WiFi Connection gegen verschiedenste menschliche Gegner anzutreten und es wäre nicht fair gegenüber diesen, wenn man mit einem gecheateten Team diesen Personen gegenüber treten würde, da sie vielleicht großen Wert auf Fairness legen.

    Meinungen zum "Cheaten"

    Im Forum wurde eine kleine Umfrage zum Thema "Cheaten" gestartet, mit den Fragen:

  • Wie steht ihr zum "Cheaten"?
  • Findet ihr das Klonen in Ordnung, um sich dadurch Arbeit zu ersparen? (z.B. wenn ihr euch einen Meisterball klont, um nicht deswegen neu anfangen zu müssen und diesen letztendlich auf eure "alte" Edition zu tauschen?)
  • Findet ihr es in Ordnung, sich legendäre Pokémon zu "ercheaten" um nur den Pokedex füllen zu können?
  • Erwartet ihr in einem Tausch ehrlich trainierte Pokémon oder ist es euch egal?
  • In der Umfrage ist folgendes herausgekommen:

  • 83% der User finden, dass "Cheaten" schlimm ist.
  • 67% der User finden, dass Klonen in Ordnung sei.
  • 67% der User finden, dass legendäre Pokémon zu "ercheaten" in Ordnung sei.
  • 83% der User finden, dass wenn man ein Pokémon tauscht, sollte dies ehrlich trainiert sein.

  • Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

    Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!