Burmy

Burmy ist aufgrund seiner verschiedenen Formen ein besonderes Pokémon. Nach jedem Kampf ändert es abhängig von der Umgebung seine Form, die eine Rolle bei der Entwicklung spielt - denn Burmy hat vier verschiedene Evolutionen.

Burmys verschiedene Formen

Der Körper von Burmy, dem Sackträger-Larven-Pokémon, ist dunkel und leicht verletzlich. Deshalb schützt das Käferpokémon ihn mit Stoffen aus unmittelbarer Umgebung. Somit ist klar, dass es nach jedem Kampf einen neuen Schutzfilm um seinen Körper herumbaut. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten:

  • Die Blätterverhüllung
  • Die Sandverhüllung
  • Die Kitschverhüllung aus allem, was Burmy in der Gegend findet.

Welche Form ein neu geschlüpftes Burmy hat, ist abhängig von der Form, die seine Mutter zum Zeitpunkt, als sie das Ei gelegt hat, angenommen hatte.

Burmys Entwicklung

Moterpel

Doch nicht nur Burmys markantes Erscheinungsbild macht es zu etwas Besonderem, sondern auch seine geschlechtsabhängige Evolution auf Level 20. Männliche Burmy entwickeln sich zu Moterpel.

Doch für weibliche Burmy stehen drei Wege der Entwicklung offen. Abhängig vom Ort, wo es sich entwickelt, ändert sich das Aussehen und der Typ von Burmys Weiterentwicklung, Burmadame.

  • Entwickelt sich Burmy im Gras, Wald oder auf anderen Grünflächen, so wird das Burmadame ein Pflanze/Käfer-Typ
  • Entwickelt sich Burmy nach einem Kampf in einer Höhle oder auf einem Weg, so wird das Burmadame ein Boden/Käfer-Typ.
  • Entwickelt sich Burmy in Gebäuden, so wird das Burmadame ein Stahl/Käfer-Typ. Zu den Gebäuden zählen nur die Pokémon Liga (Top 4), dass 5 Sterne Hotel und der Jubelstadt Fernsehgebäude. Der Blizzach-tempel geört nicht dazu, da dies zu der Kategorie Höhlen gehört!

Base Stats

Stat Pflanzenform Bodenform Stahlform
KP 60 60 60
Angriff 59 79 69
Verteidigung 85 105 95
Spezial-Angriff 79 59 69
Spezial-Verteidigung 105 85 95
Initiative 36 36 36

Jede der drei Formen von Burmadame hat einen anderen Typ, einen anderen Movepool (es lernt andere Attacken, als die beiden anderen Formen) und hat natürlich auch andere Schwächen. Ist Burmy einmal entwickelt, ist es unmöglich, Burmadames Typ noch einmal zu verändern.

Spezielles

Wenn du einem Käfersammler in der Stadt Weideburg alle drei möglichen Formen von Burmy zeigt, wird er dir ein Machoband schenken, welches dir, sofern du auf EVs trainierst, sehr von Nutzen sein kann.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!