Der Untergrund

In den neuen Editionen gibt es eine Art Parallelwelt zur normalen Sinnoh-Region. Tief unter der Erde gibt es den Untergrund.

Was ist der Untergrund?

Wie bereits erwähnt, existiert der Untergrund parallel zur Spielwelt Sinnoh. In verzweigten Tunneln hast du die Möglichkeit, Geheimbasen einzurichten, Minispiele zu spielen oder Schätze (darunter sogenannte Sphären) auszugraben und einzugraben, damit sie wachsen.

Der Untergrund hat für den normalen Spielverlauf nahezu keine Bedeutung, ist aber Schlüsselelement für Arceus-Platten, oder diverse spezielle Items, wie etwa Fossilien.

Der Weg in den Untergrund

Um in den Untergrund zu kommen, brauchst du zu allererst den Forschersack, welchen du in Ewigenau von einem alten Mann namens Untergrund-Mann im Haus neben dem PokéCenter erhältst.

Hast du den Forschersack, kannst du einige Missionen für den Mann erfüllen. Die Missionen zu erfüllen ist äußerst ratsam.

Einerseits bekommst du Basiswissen, andererseits wertvolle Items, wie Fallen für Minispiele, oder den Einweg-Bohrer (für Geheimbasen).

Die Aufgaben

Die Aufgaben sind nicht allzu schwer zu erfüllen. Du sollst das ein oder andere besorgen und zuletzt eine Geheimbasis einrichten. Überlege dir gut, wo du sie setzen möchtest - jeder neue Bohrer kostet Sphären ...

# Aufgabe Belohnung
1 Gehe in den Untergrund Bewegungsfalle [Oben], Blasen-Falle, Blätterfalle
2 Grabe ein Item aus Prismensphäre 1, Purpursphäre 1, Indigosphäre 1
3 Vergrabe eine Sphäre Einweg-Bohrer
4 Erstelle deine Geheimbasis Einfacher Tisch, Holzstuhl, Kleines Bücherregal, Haspiror-Puppe
5 Dekoriere deine Geheimbasis Puppe deines Starterpokémon
6 Sammle 1 Flagge Bronze-Flagge, Basis-Upgrade (Jetzt bis zu 12 Items), Hübsches Juwel
7 Sammle 3 Flaggen Silber-Flagge, Basis-Upgrade (Bis zu 15 Items), Funkelnder Juwel
8 Sammle 10 Flaggen Gold-Flagge, Basis-Upgrade (10 Felsen weniger), Mystisches Juwel, Radar in der Geheimbasis kann vom PC aus genutzt werden (zeigt alle vergrabenen Sphären, Fallen oder Schätze im Untergrund an)
9 Sammle 50 Flaggen Platin-Flagge, Basis-Upgrade (Keine Felsen mehr), Glitzernder Juwel

Aktionen im Untergrund

Im Untergrund gibt es einige Aktionen, die hier näher erläutert werden...

Ausgraben

Das wohl Wichtigste im Untergrund ist das Ausgraben diverser Items (z. B. Fossilien oder Arceus-Platten) und Sphären. Dazu suchst du auf der oben erscheinenden Karte goldene Punkte und steuerst diese an.

Vor Ort tippe die Wände an und sogleich sollten die Wände kurz funkeln. Tritt an diese Stelle heran und drücke den A-Knopf.

Danach gelangst du in die Grab-Ansicht. Rechts hast du die Wahl zwischen Hammer (oben) und Spitzhacke (unten); oben siehst du anhand eines Risses in der Wand, wie viele Schläge noch übrig sind und mittig ist der Ausgrabungsort. In jedem dieser Wandstücke gibt es 2-4 Items auszugraben; die Zahl variiert!

Hammer und Schlägel

Der Hammer zertrümmert größere Steine schneller und ist insgesamt stärker. Allerding sorgt er auch dafür, dass die Wand mit weniger Schlägen zusammenbricht. Daher ist der Hammer umsichtig einzusetzen.

Die Spitzhacke ist wegen ihres geringeren Radius präziser, aber auch weniger für große Flächen oder Steine geeignet. Sie ist zu empfehlen, wenn ein Item bereits sichtbar ist.

Was grabe ich aus?

Es gibt einiges zu entdecken...

Sphären

Am häufigsten sind Sphären, das sind edelsteinartige Objekte in Blau, Grün, Rot, Pink und Regenbogen-Farben. Ihre Größe wird in einfachen Ziffern angegeben; von 1-35 oder mehr. Große Funde sind deutlich seltener als kleine ...

Sphären wachsen, sobald man sie im Boden vergräbt - das Wachstum ist begrenzt und hängt von der ursprünglichen Größe ab:

Größe (vorher) Wachstum
1-4 1
5-9 2
10-14 3
15-19 4
20-24 5
25-29 6
30-34 7
35+ 10

Beachte, dass die Anzahl der Sphären in deinem Beutel begrenzt ist - grabe sie also nach einiger Zeit immer ein!

Wanderer

Sphären lassen sich bei den Wanderern gegen nützliche Items, etwa einen weiteren Einweg-Bohrer oder Geheimbasis-Dekoration (Fernseher, Puppen etc.), eintauschen. Wanderer sind überall im Untergrund verstreut. Häufig benötigst du sehr große Sphären (35+) für die angebotenen Items.

Fossilien

Seltener als Sphären lassen sich die Fossilien finden. Es gibt Panzer- oder Schädelfossilien, welches, variiert nach Edition. Dazu kommen dann noch alte Fossilien, wie die von Kabuto und Amonitas. Hier ein Übersicht über die möglichen Fossilien:

FossilPokemonBesonderheit
KopffossilKoknodonNur auf Diamant erhaltbar
PanzerfossilSchilterusnur auf Perl erhaltbar
KlauenfossilAnorithnur mit Nationaldex erhaltbar
WurzelfossilLiliepnur mit Nationaldex erhaltbar
BernsteinAerodactylnur mit Nationaldex erhaltbar
DomfossilKabutonur mit Nationaldex erhaltbar
HelixfossilAmonitasnur mit Nationaldex erhaltbar

Arceus-Platten

Ja, die gibt es dann auch noch. Für jeden Typ gibt es eine Platte in der entsprechenden Farbe, mit deren Hilfe Arceus seinen Typ ändern kann. Diese findet man häufiger.

Farbige Stücke

Du kannst auch sogenannte Stücke in den Farben Rot (Purpurstück), Blau (Indigostück), Gelb (Gelbstück) und Grün (Grünstück) ausgraben. Für 10 Stück der selben Farbe kannst du von einer Frau im Haus auf Route 212 (westlich von Weideburg) eine TM bekommen:

Diverse

Es gibt noch weitere Items wie etwa Donner-, Wasser- und Feuerstein oder Beleber - diese sind aber seltener als Stücke, Fossilien oder Sphären. Hier einige Items:

Item
Sonnenstein
Blattstein
Feuerstein
Wasserstein
Donnerstein
Granitstein
Alle Arceus-Tafeln
Alle Stücke
Eisenkugel
Herzschuppe
Ewigstein
Nassbrocken
Eisbrocken
Glattbrocken
Heißbrocken
Lichtlehm

Achtung! Wenn du ein Item, das keine Sphäre ist, gefunden hast, musst du es erst in den Beutel stecken, um es zu benutzen. Drücke hierfür den X-Knopf, wähle Schätze aus und stecke die gefundenen Items in den Beutel.

Granit

Manchmal stößt du wörtlich auf Granit. Ein graues Gestein, völlig nutzlos und hart wie Kruppstahl. Weder Hammer noch Schlägel vermögen es zu zerstören - und das würde auch nichts bringen. Allerdings schadet Granit der Stabilität und kann zum schnelleren Zusammenbrechen führen!

Fallen

Um andere Spieler von deiner Basis abzuhalten, lassen sich diverse Fallen vergraben, die dem Gegner bei Capture the Flag wertvolle Zeit kosten. Fallen lassen sich beim Tippen auf den Touchscreen enttarnen und ggf. mit der A-Taste ausgraben und für neue Zwecke verwenden. So kommt man auch an neue Fallen.

Fallen erfordern zur Beseitigung oft Aktionen per Micro (Wegblasen von Blättern), oder Touchscreen (entfernen von Rauch mit dem Touchpen), oder beeinträchtigen auf kurze Zeit die Orientierung (Laufrichtungen vertauscht).

Geheimbasen einrichten

Siehe dazu den Hauptartikel.

Aufbau des Untergrunds/Sonstiges

Der Untergrund erstreckt sich unter gesamt Sinnoh. Einige Teilabschnitte sind vom großen Haupttunnelnetzwerk aus nicht zu erreichen. Je nachdem, wo man sich in Sinnoh befindet, kommt man auch in völlig andere Gebiete des Untergrunds.

Vor dem Betreten der Untergrund-Welt wird immer gespeichert. Nach dem Verlassen kommst du zum Punkt des Betretens zurück, unabhängig von der Position im Untergrund.

Kurios: Der Untergrund war außerdem Teil des Top-4 Glitches zum Fangen von Darkrai und Shaymin ohne Nintendos Hilfe ...


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!