Baby-Pokémon in Pokémon GO

Es gibt ein paar besonders kleine Pokémon, welche Baby-Pokémon genannt werden. Eine Übersicht und ihre Details in Pokémon GO findest du hier.

Baby-Pokémon wurden als die ersten Pokémon der 2. Generation am 12. Dezember 2016 ins Spiel eingefügt. Sie zeichnen sich dadurch aus, besonders klein und süß zu sein. Baby-Pokémon sind nur durch das Ausbrüten von Eiern und nicht als wilde Pokémon erhältlich. Sie werden außerdem in den Armen des Spielers getragen, wenn sie als Kumpel eingestellt werden.

In der 3. Generation kamen mit Azurill und Isso zwei weitere Baby-Pokémon hinzu.

Die 4. Generation brachte gleich acht weitere Baby-Pokémon, von Knospi bis Mantirps.

Bild Name Typ Entwickl. Ei-Distanz Kumpel-Dist.
Pichu 25 Bonbons 7 km 1 km
Pii 25 Bonbons 7 km 1 km
Fluffeluff 25 Bonbons 7 km 1 km
Togepi 25 Bonbons 7 km 3 km
Kussilla 25 Bonbons 7 km 5 km
Elekid 25 Bonbons 7 km 5 km
Magby 25 Bonbons 7 km 5 km
Rabauz 25 Bonbons 7 km 5 km
Azurill 25 Bonbons 7 km 3 km
Isso 50 Bonbons 7 km 3 km
Knospi 25 Bonbons 5 km 3 km
Klingplim 50 Bonbons 7 km 5 km
Mobai 15 km als Kumpel
50 Bonbons
7 km 5 km
Pantimimi - - 5 km
Wonneira 15 km als Kumpel
25 Bonbons
7 km 5 km
Mampfaxo 50 Bonbons 7 km 5 km
Riolu 50 Bonbons 7 oder 10 km 5 km
Mantirps 50 Bonbons 7 km 5 km

Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Spieleteams!