Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli!

Bei "Pokémon: Let's Go Pikachu!" und "Pokémon: Let's Go Evoli!" handelt es sich um die ersten Pokémon-Hauptreihenspiele für die Nintendo Switch. Sie basieren auf Pokémon Gelb und entfernen sich von den klassischen Pokémon-Hauptreihenspielen.

Ankündigung

In den Monaten vor der offiziellen Ankündigung der beiden Spiele wurden zahlreiche Informationen zu den ersten Spielen für die Switch durch Leaks bekannt, darunter die Titel, die Logos und die Verbindungen zu Pokémon GO. Mit einer großen Pressekonferenz in Japan am 30. Mai 2018 wurden diese Leaks bestätigt und Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! offiziell angekündigt. Ebenso wurde mit Pokémon Quest ein Spin-Off-Spiel für die Switch und das Smartphone enthüllt, sowie ein klassisches Hauptreihenspiel für das Jahr 2019 angekündigt.

Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! sind als Hauptreihenspiel der Pokémon-Reihe einzuordnen. Außerdem gehören sie zur 7. Generation und sind die ersten Pokémon-Hauptreihen-Spiele für die Nintendo Switch. Somit sind sie die ersten Hauptreihen-Spiele, die innerhalb einer Generation auf einer neuen Konsole erscheinen.

Spielkonzept und Story

Die Spiele finden in der Kanto-Region statt und basieren auf Pokémon Gelb, einem Spiel aus der ersten Pokémon-Generation für den Gameboy. Wie für Hauptreihenspiele üblich, kann man die Region erforschen, Pokémon-Kämpfe austragen und den Pokédex füllen. Die Spiele unterscheiden sich jedoch in einigen Aspekten deutlich von den üblichen Spielen der Hauptreihe.

Die Unterschiede sind in erster Linie darin begründet, dass die Spiele auf dem Konzept von Pokémon GO aufbauen und neue, insbesondere junge, Spieler in die Serie holen sollen. So lassen sich Pokémon in den Let's Go-Spielen fangen, indem man einen Pokéball durch die Bewegungssteuerung der Joy-Cons wirft. Es gibt daher auch keine Möglichkeit, gegen wilde Pokémon zu kämpfen. Außerdem sind Pokémon in der Overworld sichtbar und man kann "in sie hineinlaufen" um ihnen zu begegnen. Typische Spielmechaniken, wie die Fähigkeiten von Pokémon, oder die Möglichkeit Pokémon Items zum Tragen zu geben, kommen in den beiden Spielen nicht vor.

Auch die Story der Spiele ist sehr stark an Pokémon Gelb angelehnt. Bekannte Charaktere, wie Professor Eich, Team Rocket, oder auch die altbekannten Arenaleiter kehren zurück.

Die Kanto-Region

Die Kanto-Region ist mit mehr als 50 Unterorten die Welt in der "Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli!" spielen.

Damit du dich umfassend über die Spiele informieren kannst, haben wir Artikel zu allen Orten in den Spielen veröffentlicht, in dem du jedes wilde Pokémon, jeden Trainer, jedes Item und einiges mehr auschecken kannst!

Alabastia Route 1 Vertania City Route 2 Route 2 Vertania-Wald Digdas Höhle Marmoria City Route 3 Mondberg Route 4 Azuria City Route 24 Route 25 Azuria-Höhle Route 5 Route 6 Orania City Route 7 Route 8 Saffronia City Lavandia Route 10 Felstunnel Kraftwerk Route 9 Pokémon-Turm Route 15 Route 14 Route 13 Route 12 Route 11 Digdas Höhle Fuchsania City Route 17 Route 18 Route 16 Prismania City Seeschauminseln GO Park Route 19 Route 20 Route 20 Zinnoberinsel Route 21 Route 22 Route 23 Route 23 Indigo Plateau Siegesstraße

Die Pokémon in den Spielen

In den beiden Spielen treten nicht alle Pokémon der ersten sieben Generationen auf, sondern nur die ursprünglichen 151 Pokémon aus der 1. Generationen, ihre Alola- und Mega-Formen, sowie die mysteriösen neuen Pokémon Meltan und Melmetal, welche erstmals in den beiden Spielen in Erscheinung treten.

Spiel-Features und Inhalte

In dieser Kategorie listen wir Artikel, die sich mit allen möglichen Inhalten und Features des Spiels beschäftigen. Ein beliebtes Feature, dass in den Spielen zurückkehrt, ist das Reiten und Hinterherlaufen von gefangenen Pokémon. Außerdem sind die Partner-Pokémon, Evoli oder Pikachu, hervorzuheben, die mit ihren Geheimen Techniken VMs ersetzen, zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten bieten und neue Attacken erlenen können.

Multiplayer

Neben der Möglichkeit online zu tauschen und zu kämpfen besitzen die beiden Spiele erstmals einen lokalen Multiplayer, welcher es zwei Spielern gleichzeitig ermöglicht durch die Spielwelt zu laufen, Kämpfe zu bestreiten und Pokémon zu fangen. Typische Online-Features wie die GTS (Global Trade Station) oder der Wundertausch existieren jedoch nicht.

Veröffentlichung und Variationen

Die beiden Spiele erscheinen, ebenso wie ein Zusatzcontroller in Pokéball-Form namens Pokéball Plus, weltweit am 16. November 2018. Zusätzlich erscheint am gleichen Tag ein besonderes Nintendo Switch-Bundle für beide Spieleversionen. Neben Joy Cons in besonderen Farben besitzt die Docking-Station ein besonderes Design. Dem Bundle liegt ein Pokéball Plus bei und eine der beiden Spielversionen ist auf der Konsole vorinstalliert. Ebenfalls ab dem 16. November erhältlich ist ein kleines Bundle aus einem der Spiele zusammen mit dem Pokéball Plus.

Die folgenden Links führen dich zu den Angeboten der verschiedensten Produkte auf Amazon. Solltest du einen Artikel über diesen Link kaufen, unstertützt du uns damit finanziell, ohne einen Aufpreis zahlen zu müssen.

Weiterführende Informationen


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!