Meltan und Melmetal in Pokémon: Let's Go! erhalten

Hier erklären wir dir, wie du die beiden neuen mysteriösen Pokémon Meltan und Melmetal in "Pokémon: Let's Go, Pikachu!" und "Pokémon: Let's Go, Evoli!" erhalten kannst.

Solltest du nach allgemeinen Informationen zu den Pokémon Meltan und Melmetal suchen, solltest du unseren separaten Informations-Artikel zu den beiden Pokémon aufrufen.


Meltan erhalten

Um Meltan zu erhalten, benötigst du die App Pokémon GO, da du es nur dort fangen kannst, um es danach auf Pokémon: Let's Go, Pikachu! beziehungsweise Pokémon: Lets's Go, Evoli! zu übertragen.

Sobald du ein beliebiges Pokémon von deiner App auf dein Let's Go-Spiel im Go Park übertragen hast, erhältst du eine mysteriöse Wunderbox in deiner Pokémon GO-App. Wenn du diese öffnest, werden einige Meltan in deiner Umgebung auftauchen, welche nur du sehen und fangen kannst. Die Wunderbox verschließt sich nach dem Öffnen von selbst und benötigt dann einige Zeit bis du sie wieder öffnen kannst, indem du erneut ein Pokémon auf dein Let's Go!-Spiel überträgst. Sobald du dann Meltan in Pokémon GO gefangen hast, kannst du es auf die jeweilige Switch-Spieleausgabe übertragen. Jedoch gilt auch hier, dass sobald Meltan übertragen wurde, es nicht zu Pokémon GO zurückübertragen werden kann.

Melmetal erhalten

Meltan kann sich in Pokémon: Let's Go! nicht in Melmetal entwickeln, dies ist nur in Pokémon GO möglich. Du musst Meltan also in Pokémon GO in Melmetal entwickeln und kannst Melmetal anschließend auf Pokémon: Let's Go! übertragen.

Für die Entwicklung von Meltan in Melmetal benötigst du in Pokémon GO 400 Meltan-Bonbons. Diese erhältst du, wenn du Meltan fängst, Meltan in Pokémon GO verschickst, mit Meltan als Kumpel-Pokémon läufst oder Meltan in Pokémon GO, oder auf Let's Go! tauschst. Durch die Nutzung von Sananabeeren beim Fangen von Meltan kannst du doppelt so viele Bonbons wie üblich erhalten.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!