Rematches gegen die Arenaleiter in Let's Go, Pikachu und Evoli!

Seit langem gibt es wieder Rückkämpfe gegen die Arenaleiter. In diesem Artikel erfährst du wie stark die Arenaleiter bei der zweiten Begegnung geworden sind und wie du am besten gegen sie bestehen kannst.

Seit der 4. Generation gibt es in Pokémon: Let's Go wieder richtige Rematches gegen die Arenaleiter, wo sie nicht nur mehr, sondern auch stärkste Pokémon nutzen.

Rückkampf gegen Rocko

Im Rückkampf gegen Rocko besitzt er ein deutlich stärkeres Teams als noch damals bei eurer ersten Begegnung. Doch trotzdem ist er weiterhin den Gesteins-Pokémon treu geblieben und hat deshalb ein reines Gesteins-Team.

Gegen Rockos Team sind weiter Pflanzen- und Wasser-Pokémon, wie Giflor, Sarzenia, Lahmus oder Starmie, die beste Wahl, da sie den Großteil seines Teams sehr effektiv treffen. Allerdings müssen Pflanzen-Pokémon vor Kabutops, Amoroso und Geowaz aufpassen, weil diese eine sehr effektive Attacke für sie im Moveset haben. Wasser-Pokémon hingegen müssen sich nur vor dem Donnerschlag von Geowaz aufpassen - wobei Lahmus und Starmie sich noch vor Aerodactyls Knirscher in Acht nehmen müssen. Quappo ist dabei eine der besten Antworten auf Rockos Team, da es noch Kampf-Attacken kennt mit denen es Rockos Pokémon ebenfalls sehr effektiv trifft. Generell sind Kampf-Pokémon auch eine gute Entscheidung, da sie bis auf Aerodactyl jedes seiner Pokémon sehr effektiv treffen. Boden-Pokémon hingegen sind nur bedingt empfehlenswert, da Kabutops und Amoroso sieh sehr effektiv treffen, während Aerodactyl immun gegen ihre Boden-Attacken sind.

Verzichten solltest du im Rückkampf gegen Rocko auf Flug-, Käfer-, Feuer- und Eis-Attacken, da sie von Gesteins-Attacken sehr effektiv getroffen werden. Dabei haben die ersten drei Pokémon-Typen noch den Nachteil, dass sie seine nicht sehr effektiv treffen.

Rückkampf gegen Misty

Mistys Team hat sich seit deiner letzten Begegnung mit ihr um drei starke Wasser-Pokémon erweitert. Auch ihr Enton und Starmie haben sind seitdem letzten Mal deutlich stärker.

Gegen Misty hast du sehr gute Karten, wenn du mit Elektro- oder Pflanzen-Pokémon kämpfst. Vor allem erstere sind sehr gut, da sie von jeder Attacke ihrer Pokémon nur neutral getroffen werden, während sie ihre allesamt sehr effektiv treffen. Pflanzen-Pokémon hingegen treffen zwar auch jedes ihrer Pokémon hart, aber müssen sich vor Entoron, Jugong und Aquana in Acht nehmen, da sie eine sehr effektive Eis-Attacke in ihrem Moveset haben.

Auf Boden-, Gesteins- und Feuer-Pokémon solltest du komplett verzichten, weil sie wenig gegen Mistys Team ausrichten können. Auch Drachen-Pokémon sind keine gute Wahl, weil einige ihrer Pokémon eine sehr effektive Eis-Attacke besitzen oder im Falle von Garados den Wutanfall hat.

Rückkampf gegen Major Bob

Major Bob zieht im Rückkampf gegen dich ebenfalls mit einem stärkeren Team in den Kampf bei denen jeder seiner Pokémon immer noch dem Elektro-Typ angehört.

Boden-Pokémon sind weiterhin die beste Wahl für Major Bob, da sie immun gegen die Elektro-Attacken sind und jedes seiner Pokémon sehr effektiv trifft. Lediglich vor den Coverage-Attacken der einzelnen Pokémon müssen sie aufpassen. Vor allem bei Elektek, welches den Eishieb kennt.

Auf Wasser-, Flug- und Elektro-Pokémon solltest du komplett verzichten. Die ersten beiden werden von seinen Elektro-Attacken leicht aus dem Spiel genommen, wobei Flug sowie auch Elektro den Nachteil haben, dass sie seine Pokémon zusätzlich deren STAB-Attacken resistieren.

Rückkampf gegen Erika

Erika hat im Rückkampf ihr Team mit Kokowei und Parasek erweitert, während sich ihr Ultrigaria zu Sarzenia weiterentwickelt hat. Tangela und Giflor sind dabei weiterhin im Team.

Gegen Erikas Team sind Feuer-, Flug und Eis-Pokémon sehr zu empfehlen, da sie ihr komplettes Team mit ihrer jeweiligen STAB-Attacke sehr effektiv treffen. Hierbei sind Glurak, Sichlor und Rossana gute Beispiele für den Kampf. Käfer-Pokémon, wie eben Sichlor, haben dabei noch den Vorteil, dass sie Tangela, Parasekt und Kokowei mit ihren Käfer-Attacken hart treffen.

Auf Wasser-, Boden- und Pflanzen-Pokémon solltest du bei diesem Kampf nicht nutzen, da sie dir gegen ihr nicht wirklich helfen.

Rückkampf gegen Koga

Koga hat seinem Team noch Tentoxa hinzugefügt und seinen anderen vier bekannten Pokémon neue Attacken beigebracht.

Gegen Koga sind Psycho-Pokémon, wie Simsala oder Lahmus, sehr gut, da sie jedes seiner Pokémon mit ihrer STAB-Attacke sehr effektiv treffen. Allerdings müssen sie sich vor Golbat, Omot und Sleimok in Acht nehmen, da diese einen sehr effentiven Angriff für sie haben. Boden-Pokémon, wie Rizeros oder Nidoking, sind ebenfalls sehr gut sobald Tentoxa besiegt ist. Dabei wäre es gut, wenn sie eine Gesteins- oder Eis-Attacke beherrschen, um etwas für Golbat in der Hinterhand zu haben.

Mit Pflanzen- oder Feen-Pokémon solltest du nicht gegen Koga kämpfen, da sie nur sehr wenig gegen seine Pokémon machen können, während sie dazu noch von seinen Gift-Pokémon schnell besiegt werden.

Rückkampf gegen Sabrina

Sabrina hat ihr Team mit Hypno als fünftes Mitglied ergänzt, während sie mit ihren anderen vier Pokémon weiterkämpft, welche neue und andere Attacken beherrschen.

Gegen Sabrinas Team ist Alola-Sleimok eine perfekte Wahl, weil es immun gegen die Psycho-Attacken ist und keines ihrer Pokémon es sehr effektiv treffen kann. Außerdem hat es noch eine gute Spezial-Verteidigung mit der es die meisten Coverage-Attacken von ihnen gut einstecken kann. Im Gegenzug trifft es sie alle mit seiner Unlicht-Attacke sehr effektiv. Gengar und Alola-Knogga können dir ebenfalls hilfreich sein, weil sie mit ihren Geister-Attacken Sabrinas Pokémon alle sehr effektiv treffen. Allerdings nimmt Gengar viel Schaden von Psycho-Attacken, während Alola-Knogga von Spukball sehr effektiv getroffen wird und oft langsamer sein wird, wodurch er meist erst einen Schlag einstecken muss, bevor er agieren kann. Abschließend sind noch Sichlor und Pinsir gute Wahlen, da sie mit ihren Käfer-Attacken ebenfalls Sabrinas Pokémon effektiv treffen.

Auf Gift- und Kampf-Pokémon solltest du verzichten, weil sie sehr schnell von den Psycho-Attacken besiegt werden.

Rückkampf gegen Pyro

Pyro hat mit Flamara sein Team um ein weiteres Feuer-Pokémon erweitert, während seine anderen vier Pokémon neue Attacken beherrschen.

Gegen Pyros Team sind Wasser-, Gesteins- und Boden-Pokémon sehr empfehlenswert, weil sie alle seine Pokémon mit ihrer jeweiligen STAB-Attacke resistieren. Dabei haben die ersten beiden noch den Pluspunkt, dass sie Feuer-Attacken resistieren. Lahmus, Starmie, Rizeros, Nidoking oder Nidoqueen sind allesamt gute Beispiele für Pokémon, die stark gegen Pyros Team sind. Allerdings müssen sich Wasser-Pokémon vor Magmar, Flamara und Vulnona in Acht nehmen. Gesteins-Pokémon genauso sowie zusätzlich noch vor Gallopa. Dragoran kann dir besonders hilfreich sein, da es Attacken von den drei Typen erlernt, die Feuer-Attacken resistiert und lediglich vor Arkanis Knuddler aufpassen muss.

Auf Stahl-, Eis- und Pflanzen-Pokémon solltest du bei diesem Kampf verzichten, da sie von Feuer-Attacken sehr effentiv getroffen werden. Auch Feen- und Feuer-Pokémon sind nicht wirklich hilfreich, da ihre STBA-Attacken genauso wie bei den ersten drei Typen gegen Pyros Pokémon nicht sehr effektiv sind.

Kampf gegen Blau

Nachdem du Giovanni beim Kampf um den achten Orden besiegt hattest, hatte er sein Amt als Arenaleiter niedergelegt, wodurch dieser Platz frei wurde und von Blau übernommen wurde, weshalb du auch auf ihn treffen wirst und kämpfen musst.

Im Gegensatz zu den anderen Arenaleitern hat sich Blau auf keinen bestimmten Typen spezialisiert, was diesen Kampf, neben dem Fakt, dass er vom Level her höher als die anderen Arenaleiter ist, nochmals schwerer macht. Blau eröffnet den Kampf mit seinem Tauros gegen das Kampf-Pokémon, wie Rasaff oder Nockchan, sehr effektiv sind. Danach hat er noch ein Garados, das du mit Elektro- und Gesteins-Attacken sehr effektiv trifft. Für Aerodactyl sind ebenfalls Attacken von diesen Typen sowie Wasser- und Eis-Attacken sehr empfehlenswert, wobei Eis-Pokémon vor dessen Gesteins-Attacken aufpassen müssen. Für Simsala und Kokowei hingegen sind Unlicht-, Käfer- und Geister-Attacken sehr zu empfehlen. Zu guter Letzt hat Blau noch ein Mega-Glurak Y für das sich Gesteins-, Wasser- und Elektro-Attacken zu empfehlen sind. Insgesamt bieten sich Elektro- und Gesteins-Attacken sehr gut für Blau an, da sie die Hälfte seines Teams sehr effektiv treffen, wodurch beispielsweise Blitza und Rizeros gute Pokémon für den Kampf sind.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!