Levellimits und Limitbruch in Pokémon Masters

Trainierst du deine Pokémon in Pokémon Masters fleißig, wird es irgendwann dazu kommen, dass EP ihre Level nicht mehr erhöhen. In diesem Fall wurde ihr aktuelles Levellimit erreicht und du musst ein Limitbruch herbeiführen, um deine Pokémon weiter zu stärken.

Wo liegen die Levellimits?

Wann dein Pokémon an einem Levellimit ankommt, ist abhängig davon, wie viele Sterne das Gefährtenpaar als Potenzial besitzt. Die folgende Tabelle zeigt wir für die jeweiligen Sternewertungen, wo die Levellimits liegen:

Limit-Nr. 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Limit 1 Level 30 Level 35 Level 40
Limit 2 Level 45 Level 50 Level 55
Limit 3 Level 60 Level 65 Level 70
Limit 4 Level 75 Level 80 Level 85
Limit 5 Level 90 Level 95 Level 100

Wie du siehst, führt das Überwinden eines Levellimits, also der sogenannte Limitbruch, dafür, dass du das Level deines Pokémons um 15 weitere Level erhöhen kannst.

Überwinden eines Levellimits

Über das Teammenü kannst du Limitbrüche herbeiführen. Dabei werden verschiedene Items benötigt, um den Limitbruch durchzuführen. Je höher das Level ist, desto mehr und seltenere Items werden benötigt. Zu den geforderten Items gehören Kraftsäfte, Schlaubrausen und Solidarnektare in den unterschiedlichen Seltenheitsklassen, aber auch seltenere Items wie Arenaleiter-Notizbücher auf den höheren Leveln.

Ein Großteil der Items kannst du in Trainingskursen zusammen sammeln.

Das Level an sich und somit auch die Statuswerte des Pokémons ändern sich durch einen Limitbruch nicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Spieleteams!