3. Mission

Eine Komplettlösung zur dritten Mission von „Pokémon Ranger: Finsternis über Almia“.

Der Junge, der zuvor vor dir weggelaufen ist, ist der Schuldige für den Brand, weshalb er gefesselt wird. Sprich jetzt mit dem Leiter der Ranger und drücke auf "Ja". Professor Hastings läuft dir entgegen, wenn du wieder in Richtung Wald gehst. Ihr geht nun zusammen wieder in die Basis und er betrachtet die kaputte Maschine. Deine Aufgabe ist es jetzt, in die neue Stadt zu gehen, welche sich im Norden befindet. Dafür musst du den gesamten, inzwischen gelöschten Wald passieren. Der Weg ist nicht schwer, einfach immer weiter nach Norden laufen, bis du zu einem Aussichtsplatz kommst. Dort betrachten du und deine Begleiterin die Aussicht, danach musst du links hinunterlaufen, zwei Treppen herunter und nach links. Jetzt führt der Weg weiter nach oben. Gehe dort entlang und du erreichst schließlich die nächste Stadt.

Hier fängt die Mission an. Man merkt sofort, dass mit der Stadt etwas nicht stimmt. Die Pokémon sind alle verwirrt, was durch mehrere, verschiedene Maschinen verursacht wird. Schalte sie alle ab. Die einzelnen Maschinen brauchen dabei verschiedene PokéStärken, um kaputt zu gehen.

Maschine Benötigte Stärke
maschine staerke
maschine staerke
maschine staerke

In dieser Stadt befindet sich auch eine Ranger-Basis. Rechts neben ihr steht eine rote Maschine, welche du mit Bidifas zerstören musst, welches sich wiederum unterhalb der Stadt an einem Teich befindet. Fange es und zerstöre die Maschine. Danach siehst du zwei schwarzgekleidete Gangster der Bande Finster, welche rechts von der Brücke verschwinden.

Über der Basis befindet sich eine weitere rote Maschine, weshalb du am Teich wieder das Bidifas fangen und die Maschine zerstören musst. Die Pokémon, welche den Weg über der Treppe versperren, verschwinden jetzt, sodass du die Treppe nach oben betreten und anschließend nach links in einen weiteren Teil der Stadt abbiegen kannst, welcher von zwei grünen Maschinen belagert ist. Hierfür brauchst du das Pokémon Fukano, welches sich im ersten Teil der Stadt, rechts unter der Ranger-Basis befindet. Fange es und schalte die Maschine aus. Da in dem zweiten, linken Teil noch eine grüne Maschine ist, musst du wieder zurück und mit dem Fukano auch diese Maschine zerstören.

Auf der rechten Seite des zweiten Bereichs verschwinden die blockierenden Pokémon und die beiden Gangster tauchen auf, flüchten dann aber über die Brücke. Laufe jetzt auch nach rechts über die Brücke. Dort ist ein Mädchen von wild umherlaufenden Pokémon eingeschlossen. Deine Aufgabe ist auch hier wieder, die Maschinen zu zerstören. Besorge dir also wieder ein Fukano für die grüne Maschine. Nun kommen aber auch blaue Maschinen und Barrieren ins Spiel, welche mit Blitzstärke 2 zerstört werden können. Dafür brauchst du Voltobal, welches sich im linken Teil unten in der linken Ecke befindet. Zerstöre die Maschinen und die Bidifas verschwinden, sodass der Weg frei wird. Auch die Pokémon, welche das Mädchen und den Mann umkreist haben, verschwinden.

Laufe nun in Richtung Osten, den Weg entlang, welchen die Bidifas blockierten. Immer weiter nach rechts und danach den Weg nach oben wählen. Dort sind viele der bösen Bande und du musst es schaffen, vier Rattfratz auf einmal zu fangen. Direkt im Anschluss musst du das Toxiquak bezwingen. Du hast also keine Möglichkeit zu speichern oder den FangKom aufzuladen, weshalb es zu empfehlen wäre, ein Magnetilo für Notfälle vorher zu fangen. Hast du Toxiquak besiegt, machen sich die Gangster aus dem Staub. Gehe anschließend zur Ranger-Basis in der ersten Stadt, wo du deine Mission beenden kannst.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!