Veränderungen am Fangmechanismus in Pokémon Schwarz-Weiß

Obwohl in den Pokémon Editionen Schwarz und Weiß keine neuen Pokébälle hinzukamen, hat sich etwas beim Fangen von Pokémon verändert. Was dies genau ist, wird in diesem Artikel beschrieben.

Wilde Doppelkämpfe

Unterschied zwischen normalem und Doppelkampf-Gras

In den neuen Editionen gibt es auf einigen Routen dunkles Gras, in dem verstärkt Doppelkämpfe mit wilden Pokémon stattfinden. Die Besonderheit hierbei ist, dass man zuerst eines der beiden Pokémon besiegen muss, bevor man das andere fangen kann. Erst dann ist es möglich, einen Pokéball zu werfen.

Glücksfang

Eine Neuerung, die erstmals in der 5. Generation anzutreffen ist, ist der sog. Glücksfang, englisch Critical Capture. Bei einem Glücksfang bleibt der Pokéball in der Mitte des Bildschirms kurz stehen und es ertönt ein metallisches Geräusch. Anschließend trifft er das Pokémon und wackelt nur einmal, bis das Pokémon gefangen ist. Das besondere daran ist, dass ein solcher Fang nur sehr selten fehl schlägt und somit insbesondere das Fangen von starken Pokémon sehr vereinfacht.
Außerdem kommt dieses Feature in der Traumwelt vor, wenn du ein Pokémon fängst. So wird auch dort das Fangen garantiert.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!