Poképorter - Übertragung von alten Pokémon

Auch in Schwarz und Weiß gibt es wieder eine Möglichkeit zur Übertragung von Pokémon aus früheren Pokémon-Editionen. Der sogenannte Poképorter ist damit der Nachfolger des altbekannten Park der Freunde.

Poképorter-Gebäude

Wie in Kanto und Sinnoh gibt es auch in Isshu ein Gebäude, welches vergleichbar mit dem Park der Freunde ist. Dieses befindet sich auf der Route 15 und ist erreichbar, sobald du den nationalen Pokédex erhalten hast.

Für diese Übertragungsmöglichkeit werden zunächst zwei DS-Handhelds benötigt. In dem einen wird eine Diamant, Perl, Platin, Heartgold oder Soulsilver Edition eingelegt, in den anderen Pokémon Schwarz-Weiß. Wie in der vorherigen Generation kann man sich jetzt über eine neue Option mit den älteren Spielen verbinden.

Hinweis: Der DS, in dem deine Diamant, Perl, Platin, Heartgold oder Soulsilver Edition eingelegt ist, muss unbedingt so eingestellt sein, dass du nach dem Starten des Systems im Hauptmenü und nicht im Spiel selbst bist. Dies wird auch der "Manuelle Modus" des DS genannt.

Ähnlich wie beim Park der Freunde können nun auch hier maximal sechs Pokémon pro Übertragungsvorgang aus den Boxen der älteren Edition ausgewählt und übertragen werden. Diese dürfen keine Items tragen und keine VM-Attacken beherrschen.

Pokémon fangen

Im Gegensatz zum Park der Freunde werden im Poképorter die Pokémon über ein Minispiel zu fangen sein. Auf dem oberen Bildschirm sind einige Büsche zu sehen, aus denen die sechs Pokémon springen. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, mit einem Bogen, der Pokébälle als Munition verwendet, auf die Pokémon zu schießen und so einzufangen. Das geschieht über den Touchscreen und erfordert gutes Zielen. Mit Hilfe des Fadenkreuzes auf dem Topscreen ist der Landepunkt des Pokéballs leichter abzuschätzen. Es gibt ein Zeitlimit innerhalb dessen du deine Pokémon fangen kannst. Je seltener das übertragene Pokémon, umso schneller wird es sich zudem bewegen.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!