RNG: Flawless Shiny Thundurus & Tornadus (5. Generation)

In diesem Artikel wird dir schrittweise nähergebracht, wie du auf einer S/W-Edition mittels RNG-Abuse die zwei beliebten Roamer, Voltolos und Boreos in Shiny bekommen kannst, ebenfalls mit Wunschwesen / Wunsch-DVs.

Vorbereitung

Damit alles funktioniert, benötigst du folgende Sachen:

Anmerkung: Solltest du dich noch nicht so gut mit RNG auskennen, lese dir am besten den Grundkurs zum RNG gut durch und lerne zuerst die Grundlagen.

Eingaben im Reporter / Wissenwertes

Zunächst öffnest du den RNG-Reporter, wählst TimeFinder5.Gen aus und öffnest die Spalte "Capture".

  • [Year] = beliebig auswählbar.
  • [Month] = 2 / 6 / 10 (Sommer-Monate); später dazu mehr!
  • [Min./Max.Frame] = 1/1 (wichtig, sodass du keine Erhöhungen am MTRNG vornehmen musst)
  • [Method] = IVs [Standard Seed]
  • [Encounter Type] = Roaming Pokemon
  • [Encounter Slot] = Any
  • [HP/Atk/Def/SpA/SpD/Spe] = deine Wunsch-DVs
  • [Nature] = dein Wunschwesen, zb. Scheu
  • [Ability] = Any
  • [Search for Nearby Shiny Frames] = Max. Shiny Advances = 1000

Anschließend drückst du "Generate", um dir Ergebnisse anzeigen zu lassen. (falls du keine bekommst, wiederholt den Vorgang mit Keypresses = [1, 2, 3, None] und ggf. mit einem anderen Jahr)

Wichtig ist, dass du einen Seed benutzt, der einen Shiny Frame von mindestens 650 beinhaltet, da das der frühmöglichste Starting-Frame sein kann (Bei Non-Wetter)

https://upload.pokefans.net/m51_62wih7bmu.png

Der Grund, wieso es vorteilhaft wäre, die Sommer-Monate Februar, Juni und Oktober auszuwählen ist der, dass in diesen drei Monaten kein Niederschlag (in Form von normalem Regen oder Schneefall) auftaucht, der den Start-Frame beim RNG-Prozeder stark variieren lässt, sodass man keine konsistenten Ergebnisse erzielt. Ebenfalls soll noch gesagt sein, dass die Jahreszeiten(änderungs)-Meldung, die erscheint, wenn man das Spiel startet, schon ausgeführt sein sollte, sodass du beim Verlassen des Hauses auf Route 7 diese Meldung nicht mehr zu Gesicht bekommt. Ansonsten würde der PIDRNG einiges an Stabilität einbüßen. (In Kombination mit dem Roamer-Regen) Abschließend wäre noch zu sagen, dass man alle acht Einall-Orden errungen haben sollte und die "Unwetter"-Meldung bereits auf der Zwischenstation von Route 10 erschienen ist.

Durchführung

Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, betrete Route 7 und der Roamer-Regen beginnt, den PIDRNG sekündlich um ca. 60 FPS in die Höhe zu schießen. Du löst nun das Roamer-Event aus, hörst dir die Vorgeschichte der alten Dame an und speicherst im Haus ab. Nun triffst du deinen Seed, verlässst das Haus (ohne PID-Frame Erhöhungen) und drückst so schnell wie du nur kannst den A-Button, bis die Roamer-Sequenz vorrüber ist und du wieder Kontrolle über deinen Charakter erhältst. Gehe nun den Roamer fangen und überprüfe zunächst, ob der Seed getroffen wurde (Nachweisbar an den DVs!) Ist dieser getroffen, notiere dir die PID-Merkmale und schaue, auf welchem Frame du (in etwa) gelandet bist. Ist dies nicht möglich aufgrund zuvielen Ergebnissen, die zutreffen könnten, erhöhst du beim nächsten Versuch den PID-Frame um 10 und so weiter, bis du deinen realen Start-Frame unter Einfluss des Roamer-Regens ermitteln kannst. Von dort erhöhst du nun soviele PID-Frames wie nötig, um den Shiny Frame für den Roamer zu treffen. Ob der Roamer schon im Vorraus Shiny ist oder nicht, kannst du im Pokedex nachprüfen, ob der Sprite von Voltolos bzw. Boreos Shiny ist.

An diesem Inhalt haben Dark_Fire und looper mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!