PokéMobil in Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Auch in Pokémon Ultrasonne und Ultramond wird es PokéMobil-Pokémon anstelle von VM-Attacken geben. Alle Infos zu PokéMobil in Pokémon Ultrasonne und Ultramond erhältst du hier.

Bei PokéMobil handelt es sich um ein Feature, welches erstmals in Pokémon Sonne und Mond aufkam. Nun feiert es in Pokémon Ultrasonne und Ultramond sein Comeback. PokéMobil ersetzt die klassischen VM-Attacken. Es handelt sich um eine Art Organisation oder Sammlung von Pokémon, welche der Spieler zu sich rufen kann, um Aufgaben zu erfüllen und Orte zu erreichen, die er ansonsten nicht erforschen könnte. Dies ist mithilfe des PokéMobil-Funks möglich, welchen du nach deiner ersten großen Prüfung in Lili'i erhältst.

Um PokéMobil nutzen zu können, musst du die Pokémon nicht selbst besitzen. Du kannst die PokéMobil-Pokémon auch nicht in Kämpfen nutzen.

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond gibt es mit Mantax ein anderes PokéMobil-Pokémon als in den Vorgängerversionen Pokémon Sonne und Mond. Mantax ist im Gegensatz zu den anderen PokéMobil-Pokémon jedoch nicht frei rufbar, sondern befindet sich dauerhaft am Big Wave Beach.

Übersicht über die PokéMobil-Pokémon
Pokémon Name Aufgabe Bild
Mantax Mantax-Surfen Surfen zwischen den Inseln Alolas
Tauros Tauros-Rammbock Kann Steine zerstören
Glurak Glurak-Flieger Fliegt den Spieler zu anderen Orten
Lapras Lapras-Wellenritt Kann einen auf Wasser reisen lassen

An diesem Inhalt hat Jonkins99 mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!