Unterschiede zwischen Pokémon Sonne/Mond und Ultrasonne/Ultramond

Hier findest du eine Übersicht über alle wichtigen Unterschiede zwischen Pokémon Sonne und Mond und ihren Nachfolgern Pokémon Ultrasonne und Ultramond.

Dir sind noch mehr wichtige Änderungen aufgefallen? Melde sie über unser Feedback-Formular, damit wir sie im Artikel aufnehmen können!

Neue Story

Die Story der Spiele wird natürlich überarbeitet, wenn nicht sogar komplett verändert. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch noch nicht bekannt in welcher Form diese Änderungen stattfinden werden. Es ist auch möglich, dass zum Inhalt der Story keine Infos bekannt gegeben werden, bevor die Spiele tatsächlich veröffentlicht wurden.

Hinweise auf die neue Story waren in den veröffentlichten Trailern bereits zu sehen. So waren beispielsweise die Charaktere Kahili und Ryuki an Orten zu sehen, wo man sie in Sonne und Mond nicht zu Gesicht bekam.

Ein wichtiger Unterschied ist definitiv, dass das legendäre Pokémon Necrozma auf einem Screenshot am Sonnenkreis-Podium zu sehen ist. In Pokémon Sonne und Mond traten dort nur entweder Solgaleo oder Lunala auf.

Screenshot aus Pokémon Ultrasonne und Ultramond
Screenshot aus Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Neue Pokémon-Formen

Dieser Unterschied wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach schon auf den Covern der beiden Spiele ersichtlich machen. Mit den neuen Formen von Solgaleo und Lunala sind schon zwei entscheidende neue Pokémon-Formen für die Spiele bestätigt. Auch weitere Pokémon, wie zum Beispiel Wolwerock erhalten eine neue Form. Nähere Infos hierzu liefert dir unser Artikel über neue Pokémon-Formen in Pokémon Ultrasonne und Ultramond.

Screenshot aus Pokémon Sonne und Mond
Screenshot aus Pokémon Ultrasonne und Ultramond
Screenshot aus Pokémon Sonne und Mond
Screenshot aus Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Neue Ultrabestien

Bei der Nintendo Direct vom 14.09.2017 wurde ein neuer Trailer zu Ultrasonne und Ultramond gezeigt indem zwei neue Ultrabestien vorgestellt wurden. Die erste Ultrabestie ist die Ultrasonne-Exklusive UB Detonation, während UB Mauerwerk die andere Ultrabestie ist, die du nur in Ultramond antreffen wirst. Im Trailer vom 05.10.2017 wurde eine dritte neue Ultrabestie namens UB Klebrigkeit vorgestellt.

UB Detonation

Bei UB Detonation handelt es sich um eine neue Ultrabestie in Pokémon Ultrasonne und Ultramond. Der offizielle Name dieses Pokémons ist noch nicht bekannt, lediglich der für Ultrabestien typische Code-Name. UB Detonation wurde sehr überraschend am 14. September in einer Pokémon Direct enthüllt. Zusammen mit UB Mauerwerk ist es das erste neue Pokémon, welches für eine Zusatzedition angekündigt wurde. UB Detonation wird nur in Pokémon Ultrasonne vorkommen. UB Detonation wird die neue Attacke Knallkopf erlernen.


UB Detonation
Typ Fähigkeit Bestien-Boost
Größe 1,8 Meter Gewicht 13,0 Kilogramm
Kategorie Feuerwerk UB-Name Detonation

UB Mauerwerk

Bei UB Mauerwerk handelt es sich um eine neue Ultrabestie in Pokémon Ultrasonne und Ultramond. Der offizielle Name dieses Pokémons ist noch nicht bekannt, lediglich der für Ultrabestien typische Code-Name. UB Mauerwerk wurde sehr überraschend am 14. September in einer Pokémon Direct enthüllt. Zusammen mit UB Detonation ist es das erste neue Pokémon, welches für eine Zusatzedition angekündigt wurde. UB Mauerwerk wird nur in Pokémon Ultramond vorkommen. Anhand der Trailer wurde bestätigt, dass UB Mauerwerk die Attacken Eisenschädel, Eisenabwehr und Rundumschutz erlernen wird.


UB Mauerwerk
Typ Fähigkeit Bestien-Boost
Größe 5,5 Meter Gewicht 820,0 Kilogramm
Kategorie Steinmauer UB-Name Mauerwerk

UB Klebrigkeit

Bei UB Klebrigkeit handelt es sich um eine neue Ultrabestie in Pokémon Ultrasonne und Ultramond. Der offizielle Name dieses Pokémons ist noch nicht bekannt, lediglich der für Ultrabestien typische Code-Name. UB Klebrigkeit wurde am 5. Oktober 2017 in einem Trailer veröffentlicht. Nach bisherigem Wissensstand wird UB Klebrigkeit sowohl in Pokémon Ultrasonne, als auch Pokémon Ultramond vorkommen. Ein Trailer deutet an, dass ein Mitglied des Ultraforschungsteams mit UB Klebrigkeit kämpft. Druch den Trailer vom 05.10.2017 wurde bestätigt, dass UB Klebrigkeit die Attacken Giftschock und Säure erlernen wird.


UB Klebrigkeit
Typ Fähigkeit Bestien-Boost
Größe 0,6 Meter Gewicht 1,8 Kilogramm
Kategorie Giftdorn UB-Name Klebrigkeit

Neuer Regionaldex

In der Alola-Region von Ultrasonne und Ultramond kannst du 400 neue Pokémon fangen, die es in der Alola-Region von Sonne und Mond vorher nicht gab. Hierbei wurden unteranderem Voltilamm, Tropius, Zorua, Ignivor, Skaraborn, Dedenne, Lavitar, Hundemon und Voltenso vorgestellt. Einige dieser Pokémon werden dabei entweder nur in Ultrasonne oder in Ultramond fangbar sein wie beispielsweise Hundemon, welches nur in Ultrasonne fangbar sein wird, während Voltenso nur in Ultramond vorkommen wird. Dies bedeutet auch, dass es einen neuen Regionaldex in den beiden neuen Pokémon-Spielen geben wird.

Neue und überarbeitete Orte

In der Alola-Region von Ultrasonne und Ultramond wird es neue Gebiete, Orte und Gebäude wie beispielsweise das "Pikachu-Tal" oder neue Strandgebiete geben, die es in der Alola-Region von Sonne und Mond vorher nicht gab. Was genau diese beherbergen werden und wo genau diese sind werden wir dir in diesem Artikel erklären und zeigen. Weiterhin wurden auch einige bekannte Gebiete wie beispielsweise die Route 1 für Ultrasonne und Ultramond überarbeitet. Dies kannst du sehr gut an den beiden unteren Bildern erkennen: Auf dem linken Bild ist ein Auschnitt von Route 1 in Sonne und Mond zu sehen, während auf dem rechten Bild die Route 1 von Ultrasonne und Ultramond zu sehen ist. Die neue Version der Route besitzt eine deutlich größere Vielfalt an Pflanzen.

Screenshot aus Pokémon Sonne und Mond
Screenshot aus Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Auf einer offiziellen Karte der Alola-Region in Pokémon Ultrasonne und Ultramond sind in der Nähe von Poni dunkle Wolken zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt ist noch unklar, ob diese nur ein Story-Element anteasern oder bewusst neue Orte dort verdecken.

Reise an Orte jenseits von Alola

In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond kannst du dank der Hilfe von Solgaleo oder Lunala durch die Ultrapforte reisen. Während dieser Reise durch diese mysteriöse Zwischenwelt musst du ein kleines Minispiel absolvieren um dadurch in neue Welten zu gelangen. Bei den neuen Welten handelt es sich um den Lebensraum der einzelnen Ultrabestien und um Ultrametropolis. Jede Ultrabestie besitzt ihren auf sich abgestimmten Lebensraum wie beispielsweise Masskito, dass in seiner tropischen Welt mit einem Vulkan lebt oder Schabelle, welche in einer reinen und schönen Welt leben. Ultrametropolis hingegen ist eine von Menschen bevölkerte Welt, welche die Heimatwelt des Ultrafoschungsteams ist.

Das Ultraforschungsteam

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond wirst du auf die Wissenschaftsorganisation "Ultraforschungsteam" treffen. Diese besteht aktuell aus den vier Personen Darus, Amamo, Mirin und Cyonir, die alle aus der Ultrametropolis-Welt stammen und durch die Ultrapforte in die Alola-Region gelangt sind. Den ersten beiden wirst du nur in Ultrasonne begegnen, während du die anderen beiden in Ultramond treffen wirst. In beiden Fällen wirst du auch gegen sie kämpfen müssen.

Neue Attacken

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond wird es neue Attacken für Pokémon geben. Einer dieser neuen Attacken nennt sich "Knallkopf" und kann von UB Detonation erlernt werden. Es handelt sich dabei um eine spezielle Attacke vom Typ Feuer bei der der Anwender die Hälfte seiner KP opfert um den Gegner Schaden zu zufügen.

Auch Necrozma, das in Ultrasonne und Ultramond eine wichtige Schlüsselfigur ist, wird eine neue Attacke erhalten. Bei dieser Attacke handelt es sich um Photonen-Geysir. Diese Psycho-Attacke hat die Besonderheit, dass sie ihre Schadensklasse davon abhängig macht welcher Wert beim Einsatz höher ist. Wenn der Angriff höher als der Spezial-Angriff ist, wird Photonen-Geysir zu einer physischen Attacke und wenn der Spezial-Angriff höher als der Angriff ist, wird sie zu einer speziellen Attacke.

Z-Attacken

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond wird es neue Z-Attacken geben, welche nur mithilfe des neuen Z-Kraftrings eingesetzt werden können. Der Z-Kraftring ist im Gegensatz zum bekannten Z-Ring aus Pokémon Sonne und Mond schwarz.

Hier eine Liste der bekannten neuen Z-Attacken in Pokémon Ultrasonne und Ultramond.

Bild Attacke Ursprung Pokémon
Schmetternde Sonnenwalze Stahlgestirn Solgaleo
Solgaleo
Necrozma
Necrozma (Abendmähne)
Geballter Mondlaser Schattenstrahl Lunala
Lunala
Necrozma
Necrozma (Morgenschwingen)
Rasselnder Seelentanz Schuppenrasseln Grandiras
Grandiras
Fataler Steinregen Steinkante Wolwerock Wolwerock

Neue und überarbeitete Prüfungen

Im Trailer vom 22.09.2017 wurde bestätigt, dass die Prüfungen wie wir sie aus Sonne und Mond kennen in Ultrasonne und Ultramond überarbeitet wurden, beispielsweise die Prüfung im Schattendschungel. Weiterhin wurde auch bestätigt, dass Lola wieder eine Prüferin sein wird, während Matsurika in den neuen Pokémon-Spielen zum ersten Mal eine Prüfung abhalten wird.

Neue Herrscher-Pokémon

In einem Trailer von "The Pokémon Company" wurde bestätigt, dass es in Ultrasonne und Ultramond neue Herrscher-Pokémon geben wird. So wurde beispielsweise Alola-Knogga als neues Herrscher-Pokémon vorgestellt. Aber gleichzeitig wurde auch bestätigt, dass du bei der Inselwanderschaft in Ultrasonne und Ultramond auch auf bekannte Herrscher-Pokémon aus Sonne und Mond treffen wirst, wie zum Beispiel Mantidea.

Neue PokéMobil-Pokémon

In Ultrasonne und Ultramond wird es neue Pokémon für die PokéMobil-Funktion geben: Mit Mantax wurde eine neue Art zu Surfen vorgestellt. Das Flugrochen-Pokémon wird dabei die Rolle eines Surfbretts übernehmen, welches dich zwischen den einzelnen Inseln von Alola transportieren wird. Das besondere dabei ist, dass du während des Surfens besondere Stunts wie "sich um die eigene Achse drehen" oder "Saltos" vollführen kannst.

Ein besserer Rotom-Pokédex

Der Rotom-Pokedéx wird auch wieder in Ultrasonne und Ultramond dein treuer Wegbegleiter sein. Jedoch besitzt dieser in den neuen Spielen deutlich mehr Funktionen, die dir bei deiner Reise von großem Nutzen sein können. Eine dieser neuen Funktionen ist der Rotomat, welcher dir besondere Rotom-Kräfte geben kann. Sie können beispielsweise die Erfahrungspunkte für deine Pokémon erhöhen, dafür sorgen dass die Pokémon-Eier schneller schlüpfen oder das Preisgeld nach einem Kampf erhöhen. Ein Vorteil dieser Rotom-Kräfte ist, dass du sie nicht sofort einsetzen musst sobald du sie bekommen hast, sondern auch in deinem Beutel verstauen kannst um sie später effektiver nutzen zu können. Weiterhin verfügt Rotom nun über seine eigene Z-Kraft, welche es dir erlaubt eine weitere Z-Attacke in einem Kampf einsetzen zu können. Welche und wie viele von diesen Rotom-Kräften du erhälst ist davon abhängig wie tief die Freundschaft zwischen dir und deinem Rotom ist. Die Freundschaft wird dabei automatisch während der Reise steigen. Du kannst diese aber zusätzlich noch steigern indem du beispielsweise mehr mit Rotom sprichst. Denn in Ultrasonne und Ultramond wurde sehr viel Wert auf eine bessere Kommunikation zwischen dir und dem Rotom-Pokedex gelegt, welche sich beispielsweise durch das Antworten auf Rotoms Fragen widerspiegelt.

Neue Features

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond gibt es natürlich auch neue Spiel-Features. Dazu gehören ganz kleine Sachen, zum Beispiel dass dir in der Overworld platzierte Pokémon hinterherlaufen können. Aber auch größere Features wurden dem Spiel hinzugefügt, wie zum Beispiel der Alola Fotoclub, wo Trainer mit ihren Pokémon Fotos schießen können.

Screenshot aus Pokémon Sonne und Mond
Screenshot aus Pokémon Sonne und Mond

An diesem Inhalt haben Jonkins99 und Holy-Darky mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !