PFDL Off-Season 2 LC-Liga Draftbericht

Hallo und willkommen zum Draftbericht zur LC-Liga der Off-Season der PFDL. Für die Ubersliga schreibe ich ein Turniertagebuch und da ich noch bei der LC-Liga daneben mitmache, würde sich das eigentlich auch dort noch anbieten. Aber die Zeit ist nunmal auch begrenzt und irgendwann sind die Kapazitäten auch mal voll. Daher habe ich mich dazu entschlossen für die LC-Liga nur ein paar Dinge zu schreiben. Also auf jeden Fall zum Draft, eben dieser Draftbericht wie ich ihn nenne, und dazu noch das Fazit nach der Season. Vielleicht schreibe ich bei Zeiten auch dazwischen noch etwas, aber das wird sich zeigen. Der Draft und das Fazit bietet für mich selbst aber schon genug Anreiz das auch noch zusätzlich zur Ubersliga zu machen. Fangen wir dabei im selben Muster wie beim Ubers-Draft an.

Die Planung

Im LC-Format kenne ich mich gar nicht aus. Also ja, ich kenne mich auch im Ubers-Format gar nicht aus, aber da hat man eigentlich nur 2 Uber-Pokémon zusätzlich zu einem normalen Draftteam. Das wirkt sich natürlich auch sehr auf das Spiel und die Planungen aus, aber da ist die Anpassung nicht ganz so groß, wie in einem Format, was einfach doch komplett anders ist. Vergangenes Jahr hatte ich meinen ersten Kontakt mit diesem Format gehabt. Das war auch da knapp hinter und dann parallel zur Ubersliga laufend meine dritte Draftliga. Da hatte ich eh noch weniger Plan als jetzt, also war das einfach nur so eine neue Erfahrung. Nun steh ich im Draftformat schon etwas weiter, aber einen Plan vom LC-Format habe ich nicht dazugewonnen. Eher seh ich doch jetzt mehr, dass sich dieses Format doch sehr vom normalen unterscheidet.

Ich war auch erst gar nicht wirklich davon angetan in der Liga mitzumachen. Eigentlich wollte ich neben der Ubersliga gern in der Gen 5 Liga mitmachen oder vielleicht auch in der SML-Liga. Aber wie es sich dann ergeben hatte, kam dann auch die Lust für das Spiel mit den kleinen Pokémon auf. Dafür hat dann auch ein wenig drüber nachdenken und das Durchschauen der Tierliste genügt. Eine nette Abwechslung ist es auch für mich und es hatte mir auch beim ersten Mal schon echt Spaß gemacht und lief ja auch nicht mal schlecht. Nur ist mir halt bewusst, dass ich in dem Format vor allem immer noch sehr grün hinter den Ohren bin.

Das Durchsehen der Tierliste hatte mich auf 3 Pokémon aufmerksam gemacht, die ich gerne haben wollte. Zuerst einmal Galar-Ponita aus dem S-Tier. Das finde ich einfach sehr cute und würde das gerne mal spielen. In meiner vorherigen LC-Liga hatte ich das normale Ponita gehabt, was ich auch sehr mag und was mir auch gut gefallen hat. Die Galar-Version gefiel mir auch von dem was es kann, nur kam dann die Ernüchterung, dass es ja leider noch kein Feen-Typ ist. Da sank dann auch tatsächlich etwas die Begeisterung es picken zu wollen.

Was ich aber auf jeden Fall sehr gerne haben wollte war Magnetilo. Die ganze Reihe mag ich schon sehr gern und gerade im LC-Format habe ich gemerkt, dass ein Pokémon mit Robustheit extrem wertvoll ist. Letztes Jahr hatte ich da Stollunior gehabt, was einfach so gut war, wie ich es nicht erwartet hätte. Das stumpfe aufheilen mit Berry Juice und der doppelten Robustheit ist so simpel wie gut und das wollte ich definitiv mindestens einmal wieder im Kader haben. Magnetilo sah dazu auch generell noch nice aus und kann sich den Berry Juice sogar mit Aufbereitung recyceln. Also da war klar, dass ich das haben will, nur noch nicht was dazu.

Weiteres Pokémon, was ich sehr gerne haben wollte und was mich auch erst dazu gebracht hatte mich für die LC-Liga zu melden ist Perlu. Seitdem ich erfahren habe, dass der Abysszahn den Spezial-Angriff Perlus verdoppelt reizte mich dieses Pokémon schon sehr, sei es in normalen Playthroughs wie auch in Formaten wo man es wirklich mal spielen könnte. LC ist halt definitiv so eines, denn dort ist es auch mit dem Statusverstärker das mit Abstand stärkste spezielle Pokémon des Formats. Also stärkste rein von dem was es an Spezial-Angriff hat, denn es kommt gemaxt so auf 34, wogegen der Maximalwert sonst so bei 20 liegt. Dass es nicht broken ist, wurde mir dann auch bewusst, denn es ist ziemlich langsam und ein sehr mageren Movepool. Setup mit Hausbruch hat es aber dafür auch und danach kann es schon arg eskalieren. Die Fähigkeit Hasenfuß kann daneben auch mal sehr praktisch kommen. Also der Plan war mein Team um Perlu herum zu bauen. Da wollte ich auf jeden Fall noch Sticky Webs dazu haben, damit Perlu nicht nur vom Hausbruch und dem Hasenfuß abhängig ist.

Für die Webs gab es einige Optionen und auch einige echt gute. Wommel und Araqua gab es da z.B. im S-Tier, die auch für sich noch echt gute Pokémon sind. Ich hatte aber ehrlich gesagt gar nicht Ausschau nach den Möglichkeiten gehalten, weil ich da ein Pokémon wusste, bei dem ich weiß was ich kriege: Webarak. Mein Signature-Pokémon der letzten LC-Liga hatte mich dort schon überzeugt. Dort war es noch ein Tier höher, kam in 5 von 8 Kämpfen mit und hat mich mit solider Leistung überzeugt. Fürs LC-Format sind die Stats in Ordnung und der Movepool ist schon recht bunt und dazu mag ich Webarak auch einfach sehr. Spinnen mag ich nicht, aber Webarak ist für mich eher eine sehr große Verniedlichung von Spinnen und das ist für mich ok.

Magnetilo, Perlu und Webarak sollten es schon mal sein, beim Rest war ich am grübeln, aber auch relativ offen und flexibel. Es musste auch nicht nur etwas sein, was ich mag. Eher dann der für mich normale Mix aus Pokémon, die ich mag und daneben die ich als gute Pokémon schätze obwohl ich sie nicht mag. Skallyk ist da ein Paradebeispiel, denn das Pokémon mag ich wie Grypheldis eigentlich gar nicht, aber weiß was ich damit habe und bekomme. Grypheldis hatte ich auch schon mal in einer Galar-Liga und dort ge1stpicked. Da gefiel mir einfach alles was das defensive Pokémon ins Team bringt. So ist es auch mit Skallyk und als ich darüber nachdachte, wollte ich das auch haben. Das sah auch gerade neben Magnetilo echt gut aus, weil es die Bodenschwäche abfängt und im Gegenzug Magnetilo Elektro, Eis, Stein und Fee abfängt und auch teils effektiv trifft. Also das sah nach einer netten S-Kombination aus. Galar-Ponita flog damit leider aus der Planung, aber das schien mir so einfach viel sinnvoller.

Im A-Tier hatte mich als Ergänzung für den Kader Hippopotas sehr angesprochen. Mit Skallyk und Magnetilo im S stört mich der Sandsturm nicht und mit dem kleinen Hippo kriege ich auch sehr solide Rocks ins Team und auch mit Skallyk zusammen einen sehr netten Defensiv-Core. Das gefiel mir echt gut und ich bekam auch richtig Lust auf diesen Kader.

Daneben machte ich mir gar nicht den großen Plan, eher schrieb ich mir auf, was ich mir vorstellen kann und was ich haben will. Wichtig waren mir mindestens ein Spinner, dazu ein paar Knock Offer und dann das übliche Momentum und auch natürlich noch etwas weitere Rocks. Anorith und Menki schrieb ich mir aber noch als Nr. 1 Lösung für diesen Kader auf. Anorith brachte auf Anhieb Spin, Knock Off und Rocks und dazu einen guten Speed mit und war damit äußerst reizvoll. Dazu profitiert es als Gesteinspokémon auch vom Sandsturm und passt damit sehr gut ins Team. Menki bringt Knock Off, U-Turn und eine nette Coverage mit. Das schätze ich sehr und es war auch so ziemlich das geeignetste Kampfpokémon, was ich so fand.

Daneben schrieb ich mir wie erwähnt einiges auf, aber ließ es doch relativ offen, was ich picken werde. Dafür hatte ich dann auch nicht den besten Plan und Ahnung vom Format und auch nicht, was wie gefragt sein wird und was snipegefährdet ist und was nicht. Also was ich auf jeden Fall haben wollte waren diese:

S:

A:

B:

C:

D:

Mit dieser Vorbereitung, die auch tatsächlich so kurzfristig vorm Draft war wie selten, ging es dann in den Draft.

Der Draft

In der ersten Runde war ich an vierter Stelle. Das ist eine ganz solide Platzierung, aber bot auch 3 Leuten mir etwas zu snipen. Meine beiden S-Tiers sind wohl auch nicht so unbeliebt und gerade Skallyk sah eben sicherlich nicht nur für mich so gut aus. Skallyk wählte ich auch als meinen 1st Pick. Magnetilo war mir zwar selber wichtiger, für den Kader war aber Skallyk dann doch sehr wichtig und gab in vielen Bereichen Ruhe und vor allem sah ich eher Magnetilo in Runde 2 durchkommen als Skallyk. In der zweiten Runde dann Magnetilo und in Runde 3 hätte ich dann einen Doppelpick mit dem ich mir dann meinen Core mit Perlu + X bauen könnte.

Der Draft begann dann aber so schlecht wie kein bisheriger Draft zuvor. Direkt als erstes ging Skallyk weg. Und nicht nur das, es ging auch dann noch direkt vor mir Hippopotas weg.

Der zweite Snipe war nicht so dramatisch, denn ich hätte dann ohnehin überlegt, ob ich Hippopotas ohne Skallyk überhaupt will. Mir gefiel die Kombination des S-Tiers mit dem kleinen Hippo und da hätte ich dann vielleicht auch ohnehin ein anderes Bodenpokémon genommen. Der Snipe von Skallyk traf mich aber schon hart. Der war aber dann auch nicht so unerwartbar gewesen, aber für den Moment brachte der meine Planung schon arg durcheinander. Ich griff dann erst einmal zu Magnetilo, denn das wollte ich ja auf jeden Fall haben. Was Skallyk im S ersetzen sollte, das würde sich dann irgendwann zeigen.

In Runde 2 wollte ich mir dann mein Perlu picken. Das war mir einfach zu wichtig, um damit nun lange zu warten, auch weil ich überhaupt noch nicht wusste, was ich nun im S und A-Tier stattdessen picken soll. Das ging auch auf und dann hatte ich meinen Doppelpick der Folgerunde vorzubereiten. Da war ich auch echt am Grübeln, weil das direkt sehr viel beeinflussen wird. Die Wahl meines Bodenpokémon war nun sehr wichtig, denn ich könnte mir z.B. Pampuli im S picken, was mir dann jedoch dort den Platz nimmt. Ich könnte aber auch einer meiner Ersatzbodenpokémon des unteren Tiers picken, dann gäbe es jedoch kein Pampuli. Das Ende vom Lied war dann, dass ich beschloss mit dem Doppelpick Anorith und Puppance zu picken. Anorith vereinte zu viele gute Rollen und sah ich auch mehr gefährdet als manch andere Pokémon meiner Liste und Puppance kam mir zwar als C-Pokémon etwas früh vor, sah aber auch mit dem was es kann sehr gut aus. Quasi auf Anhieb und auch die Runde danach als alle mal dran waren, war mir klar, dass dieser Doppelpick in dem Moment goldrichtig war. Ich weiß nicht wie viele Leute ich damit gesniped hatte, aber da waren echt einige dabei, die jeweils eines von beiden direkt darauf die Runden gepickt hätten. Das war dann doch schon nice und war auch etwas die Bestätigung, dass es wohl ganz gute Picks waren.

Das Hazardgame war damit mit 2 Spins und 2 Rocklegern auch direkt ganz gut aufgestellt, also konnte ich den Fokus nun woanders hin lenken. Ich entschied mich dann im A-Tier Milza zu picken. Milza ist der Start meiner Lieblings-Entwicklungsreihe der Drachen und seine Endentwicklung hatte ich auch in der PFDL und da hat es mir sehr gut gefallen. Einen guten physisch offensiven Drachen sah ich in dem Kader auch als sehr nützliches Pokémon an, gerade wenn ich mit Perlu schon die spezielle Wunderwaffe habe. Das war auch dann so der übliche Draftmoment mit “gesehen, verliebt und eingesackt”. Also ja ich hatte es schon auf meiner Planungsliste aufgeschrieben, aber so wirklich eingeplant war es halt nicht, sah dann aber gut aus. Das bekam ich dann auch und auch das war Minimum ein Snipe.

In der sechsten Runde wollte ich das nächste Pokémon picken, welches ich auf jeden Fall haben wollte und was ich auch mittlerweile echt bedroht sah. Ersatzmöglichkeiten hatte ich auch gar nicht rausgesucht, also hoffte ich echt dass es zu mir durchkommt. So kam es dann zum Glück und auch Menki war in meinem Kader. Da war ich echt froh drüber, denn der gab meinem Team echt viel, was ich sonst wohl nicht so in der Konstellation bekommen hätte.

Runde 7 war dann ein Pick an der Reihe, den ich auch als Option sah, der mir aber auch dann im Draft sehr zusagte. Feen sind im normalen Draftformat sehr essentiell für jedes Team. Im LC-Format weiß ich es nicht, aber eine Unlicht und Kampf-Resistenz schadet definitiv nicht. Togepi hatte ich mir da auserkoren. Das Pokémon mag ich an sich eigentlich nicht, aber es sah in dem Format ganz interessant aus. Edelmut hat es wie seine Endstufe auch und damit lässt sich vielleicht etwas anstellen. Also ja, ich hatte Lust drauf und pickte es dann.

In der nachfolgenden Runde war ich schnell wieder dran, aber ich wusste noch nicht genau wie es im B und S weitergehen wird. Jetzt da mein C-Tier voll war, konnte ich nicht mehr so etwas wie Lichtel picken, was mich noch sehr gereizt hätte und was bestimmte Pokémon aus dem S-Tier ausgeschlossen hätte. Ich wusste aber ja ein Pokémon, was ich auf jeden Fall haben wollte. Also war es dann Zeit für Webarak und ich war auch froh es wieder im Kader zu haben.

Dann ging es ans Eingemachte, also ins S-Tier. Mich sprach da ein Pokémon mit einem Dualtyping an, was mein Team noch gut ergänzen wird. Ich hatte erst Nebulak im Visier, was sich auch mit der Kampf- und Bodenschwäche Magnetilos gut ergänzen würde. Jedoch gefiel mir das als weiterer spezielle Angreifer neben Magnetilo und Perlu nicht so sehr. Als Switchin in Boden ist der dann als fragiles Pokémon auch nicht so toll. Ein anderer Geist hatte dann aber meine Interesse geweckt. Der immunisiert Boden zwar nicht, resistiert es aber mit guten Defensivwerten und sah mit dem was ich da sonst hatte echt nicht verkehrt aus. Die Frage war noch, ob man direkt alle Formen in einem pickt aber ich nahm mal an ja, weil es auch in den anderen Ligen nun mit seiner Weiterentwicklung so ist. Kurze Frage vor dem Pick gab dann die Sicherheit und ich nahm dann Irrbis ins Team.

Jetzt war der Kader fast fertig und ein Typing wollte ich sehr gern noch haben und eines ergänzend dazu auch noch wenn es passt. Unlicht musste sein, denn das Typing ist allgemein gut, aber in dem Format ist eine Resistenz Knock Offs gegenüber halt auch nochmal besser. Gerne hat das Unlichtpokémon auch den Knock Off selber dazu. Mich sprach Zorua sehr an und das hätte ich auch fast gepickt. Ich war da zwischen dem und einem anderen Pokémon hin und her gerissen. Mit dem Pick von Irrbis schien mir das andere Pokémon aber viel sinnvoller für den Kader zu sein, wenn es auch keinen Knock Off hat. Aber ich denke es war die richtige Entscheidung dann Hunduster statt Zorua zu picken. Das brachte mir noch den Feuertypen den ich gern auch noch haben wollte mit und sogar noch eine Feuerimmunität. Das klang einfach sehr passend.

Nun hatte ich eigentlich alles was ich wollte. Also zumindest von den Typen her hatte ich alles was ich haben wollte. Gerne hätte ich noch U-Turn und/oder Knock Off aber im untersten Tier fand ich auch nichts, was mich ansprach. Dann entschied ich mich noch etwas Speed zu picken. Anorith war mein schnellstes Pokémon im Kader, was etwas langsam als Speedking ist. Im D-Tier gab es da z.B. Haspiror was mit 19 Speed meinen Speedking abgeben könnte. Das sprach mich aber irgendwie nicht so wirklich an. Hätte es wie seine Weiterentwicklung U-Turn gehabt, dann bestimmt, aber dann wäre das wohl auch nicht im D-Tier gewesen. Mich sprach beim Durchschauen dann aber ein anderes Normal-Pokémon an. Das gab mir den Speed den ich haben wollte und sogar noch etwas mehr als Haspiror. Also mit ein wenig Voraussetzungen natürlich, aber das nahm ich da gern in Kauf. Mein letztes Pokémon wurde dann Teddiursa. Dessen Weiterentwicklung hatte ich auch fürs normale Format schon öfter in Erwägung gezogen, weil der auch 2 nette Fähigkeiten hat, um ihn entweder schnell oder stark spielen zu können. Der kleine Teddy hat zwar nur eine Option aber mit der Rasanz eben dann die Möglichkeit sehr schnell mit einer STAB Fassade reinhauen zu können. Das sprach mich irgendwie an und das Pokémon mag ich, also wollte ich es probieren.

Das ergab dann folgenden Kader:

S:

A:

B:

C:

D:

Im Endeffekt wurde ich nur zweimal gesniped bzw. einmal so richtig und der zweite war dann vielleicht gar nicht so relevant gewesen. Den Rest, den ich haben wollte, den habe ich dann bekommen, also war der Draft dann doch sehr erfolgreich gewesen. Der Snipe von Skallyk hat aber auf Anhieb alles über den Haufen geworfen. Ich bin jedenfalls zufrieden mit dem was ich bekam und habe auch auf alles große Lust. Ob der Kader nun gut für dieses Format ist oder nicht, das kann ich nicht sagen. Aber da ist eben viel drin, was ich mag und vieles, was auf dem Papier ganz gut aussieht und dann schaue ich mal, was ich damit anfangen kann.

An der Stelle vielen Dank fürs Lesen dieses Draftberichts. Ich werde sehen, ob und in welcher Form ich über die LC-Liga berichten werde. Lust habe ich schon, aber wie gesagt es muss auch passen und vor allem die nächsten Wochen für 2 Ligen parallel das ganze zu machen wäre einfach zu viel. Schauen wir dann mal. Bis zum nächsten Mal wo es dann auch sein mag.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!