PFDL Off-Season 2 Ubersliga Turniertagebuch #6: Spieltag 3 (Planung)

Wieder einmal herzlich willkommen in einem meiner Einträge des Turniertagebuchs. Dieses Mal dreht es sich um den dritten Spieltag der Ubersliga der PFDL Off-Season 2. Im bekannten Muster gebe ich in diesem erst einmal die Einblicke zu meiner Planung und im folgenden Eintrag gibt es dann den Kampf. Beginnen tun wir dabei mit dem Blick auf meinen Gegner sowie seinen Kader.

Spieltag 3 - Die Planung

Am dritten Spieltag ist Demon bzw. LittleDemon bzw. JWW04 mein Gegner. Also in folgendem wird er Demon genannt werden. Gegen ihn hatte ich in meiner letzten Liga das Vergnügen, welche aber auch seine erste Draftliga war. Das war ein klarer Sieg für mich, der aber auch wirklich sehr den Gegebenheiten zugrunde lag. Dass es nun wieder so laufen wird, davon gehe ich nicht aus. Aber zumindest ist es mal eine der seltenen Fälle, wo ich selber mehr Drafterfahrung habe als mein Gegner. Aber ich weiß ja auch selber sehr gut, dass das nichts zu heißen hat. Schauen wir mal gegen welchen Kader ich antreten muss.





Den Start macht an der Spitze das Duo aus Shaymin-Sky und Mega-Lucario aus dem S-Tier. Shaymin-Sky ist nervig, also wirklich nervig. Ich hasse es schon von Jirachi geflinched zu werden bzw. halt generell schon. Shaymin-Sky kombiniert das Edelmut Geflinche dann auch noch mit von Haus auch sehr hohen Speed, sodass nicht mal ein Wahlschal notwendig ist um das ganze Team outzuspeeden. Das ist hier leider auch der Fall, denn Shaymin-Sky ist der Speedking der Partie. Der kann also locker sowas wie Sub-Leech mit Leftis und Air-Slash Flinches fahren und da habe ich verständlicherweise keine Lust drauf. Daneben ist der Seed Flare auch ein starker Signaturemove, der auch durch den Bonuseffekt leicht durch Defensiven breaken lassen kann. Da war ich definitiv gewarnt vor und das auch obwohl meine erste Begegnung mit Shaymin-Sky sehr gut ausging. Das war nämlich die Geburt des Scarf-Darkrai Sweeps.

Mega-Lucario ist daneben ein wahnsinnig gefährliches offensives Pokémon. Das ist das normale Lucario schon, aber bei der Mega-Form wird alles nochmal exponential übertriebener. Der hat einen angenehmen Speed und Setup in beide Richtungen und dazu boostet er noch neben den eh schon guten Stats seine STAB-Angriffe mit der Anpassung auf. Da ist klar, dass da mehrere Augen darauf gerichtet und mehrere Alarmglocken schlagen, wenn man dagegen ran muss. Das ist auch so ein Pokémon, das kann man gar nicht mit einem Pokémon alleine checken. Also klar, es ist Uber und es ist S-Tier das hat er nun nicht exklusiv. Aber er geht eben voll speziell offensiv oder voll physisch offensiv oder auch mixed. Dazu jeweils Setup und Prios, also ok wie kommt das bitte mit und wie soll man es aufhalten? Ich habe da ein paar defensive Möglichkeiten, aber es ist mir auch sehr schnell bewusst geworden, dass Sieg und Niederlage sehr daran hängt, wie gut ich das gehändelt bekomme und auch ein wenig Gamble wie es dann am Ende wirklich mitkommt. Natürlich wäre es mir auch lieb, wenn es gar nicht mitkommt, aber davon konnte ich nun im Teambuilding nicht ausgehen bzw. wäre das halt sehr naiv, zumal man das eigentlich immer irgendwie gefährlich ins Team einbauen kann.

Das A-Tier von Demon sieht nach einem Defensv-Core aus dem OU-Tier der 7. Gen aus, denn da befindet sich das Duo aus Tentantel und Aggrostella. Weitere offensive Gefahrenquelle im Kader ist daneben das Voltolos in der Tiergeistform.

Tentantel ist der erste Snipe des Drafts für mich gewesen. Als eines meiner Lieblingspokémon wollte ich es als defensive Absicherung im Team haben. Den Snipe habe ich ganz gut kompensiert, aber gern gehabt hätte ich es trotzdem. Ins Auge springt natürlich immer die Feuerschwäche, die gerade im Draft stört. Abseits davon ist es aber schon eine defensive Wand, die man auch erst einmal wegbekommen muss. Die reliable Recovery fehlt, was definitiv hilft. Aber sowie auch Shaymin-Sky mit Egelsamen nerven kann, so kann es Tentantel auch. Meine Pflanze die das unterbinden könnte ist halt Elfun und nunja das ist gegen Tentantel und Shaymin-Sky nicht die beste Wahl.

Der Partner Tentantels ist Aggrostella und das ist ohne Frage eine der nervigsten Pokémon des Games. Das hatte ich tatsächlich in meiner ersten Draftliga selber gehabt, aber bin damit irgendwie nicht warm geworden. Auf der gegnerischen Seite stört es mich immer, denn man muss es wirklich down bekommen. Es kann Setup hazen, Burns oder Toxics austeilen und daneben auch einfach mal in Attacken reinkommen und dank Re-Gen mit genauso viel KP wieder rausgehen. Nervig ist Aggrostella also immer irgendwie und vor allem kann das auch wirklich in sehr vieles reinkommen und steht dann einfach da. Gerade mit Tentantel daneben, was die Schwächen Aggrostellas abfängt und andersherum Aggrostella 2 von 3 von Tentantel, ergibt das schon einen Core, durch den man erst einmal durchkommen muss.

Dann wäre da noch Voltolos, den man definitiv nicht vergessen sollte. Offensiv ist Voltolos-T wirklich sehr gefährlich, das zeigt schon alleine seine gewaltige SP.A-Base von 145. Die besten Waffen gegen Elektro habe ich nun auch nicht im Kader, weshalb Voltolos auch ein sehr großer Threat ist. Gegen Lando kann er HP Ice spielen bzw. ist Lando eh kein risikofreier Switchin für Elektroattacken und für Gastrodon kann er Strauchler spielen. Auf der anderen Seite hat er selber die Elektro-Resistenz dank Volt-Absorber womit er auch in Raikous Voltwechsel reinkommen kann. Also Voltolos-T ist auch so ein Pokémon auf das ich selber schon länger Lust habe, dagegen spielen weniger. Der Speed war mir für ein Elektropokémon meist nur irgendwie zu low dafür dass man da auch beispielsweise ein Zeraora im normalen S-Tier kriegt. Aber gerade mit Lando merke ich nun selber, dass 101 Speed-Base echt nice ist. Aber das hatte ich auch bei Knakrack bereits gemerkt, dass so eine Base knapp über 100 sehr nice und man damit in viele Lücken reingehen kann.

Im B-Tier hat sich Demon 3 Pokémon gepickt, die ich als sehr praktische Pokémon bezeichnen würde: Galar-Smogmog, Fuegro und Viscogon. Das Smogmog aus Galar habe ich auch schon länger auf dem Zettel und werde ich safe auch mal picken. Das finde ich wirklich sehr gut und es stört auch häufig im Teambuilding. Das Typing ist nice, Neutralizing Gas kann immer mal etwas praktisches kontern und daneben kann es auch noch Toxic Spikes legen oder Hazards defoggen. Ob es nun gegen mich mitkommt, könnte sein aber auch dass es Zuhause bleibt.

Mit Fuegro geht es weiter, dem Gott bzw. dem ehemaligen Gott des VGC-Format. Auch im Einzelformat ist der echt nicht verkehrt. Bedroher mit U-Turn oder Parting Shot ist eine nette Kombination und STAB Knock-Off nimmt man ebenfalls immer gern. Also der kann immer mal mitkommen und einen gewissen Job im Team machen. Abseits von der Supporterrolle kann der aber auch selber mal Damage austeilen und es gibt da auch einige Setup-Möglichkeiten.

Dann hat Demon im B-Tier noch Viscogon gepickt. Das war mein erster MVP eines Draftteams, also halt der meines ersten Teams. Der hat offensiv sehr viel Work gemacht und mich damit selber sehr überrascht. Von daher weiß ich auch was es kann, aber gerade defensiv stach es mir doch sehr ins Auge. Die spezielle Defensive des Schleimdrachen ist nunmal sehr gut und es kann damit schon einiges tanken. Das habe ich auch im Kampf gegen Eddy gemerkt, dass ich einen großen Fokus auf der speziellen Seite habe, vor allem mit Darkrai, Lando und Raikou. Vieles kann ich zwar auch andersherum spielen und ich habe auch noch Mega-Flunkifer als physische Naturgewalt, aber die spezielle Seite ist doch generell sehr gut in meinem Kader vertreten. Da sehe ich auch, dass ein defensives Viscogon einiges aufhalten und mit der guten Coverage pressuren kann.

Zum Schluss geht es dann ins C-Tier mit Donphan, Amigento Geist und Psiaugon.

Donphan hatte ich ebenfalls mit Viscogon in meinem ersten Draftteam und den fand ich auch sehr solide. Der hat eigentlich immer irgendeine Aufgabe erfüllt und das seh ich auch hier. Die Coverage ist gut, die Werte ordentlich und fürs Hazard-Game und zum Items knocken kann der immer mal mitgenommen werden.

Dann weiter mit Amigento und das ist auch schon fast ein Draft-Staple. Also nicht die Geist-Form sondern Amigento generell, denn irgendein Amigento geht doch in jedem Draft weg. Es ist auch für sich selbst ein solides Pokémon mit ausgeglichenen Stats und auch keinem schlechten Movepool. Alleine Defog, Parting Shot und U-Turn ist immer eine nette Ergänzung für den Kader. Ich bin aber irgendwie selber kein Fan der Amigento-Formen mit Disc. Das nimmt dann ein Item weg, was doch viel wert ist und da picke ich mir doch lieber ein Pokémon mit dem Typen, was das Item tragen kann. Aber gut, das ist nur meine eigene Meinung dazu, denn die verschiedenen Amigenten haben natürlich auch trotz fixen Item ihre Vorzüge. Das Geist-Amigento sehe ich aber nicht wirklich gegen mich mitkommen. Darkrai und Schlurplek sind da so 2 Gründe gegen. Klar kann das abseits davon trotzdem mitgenommen werden, aber da sehe ich doch einiges andere stärker an.

Zum Schluss ist dann Psiaugon noch in Demons Kader drin. Den hatte ich tatsächlich in der letzten Ubersliga selber gehabt und war sehr enttäuscht. Psiaugon als Pokémon mag ich, aber das hat leider gar nichts gebracht. Im Ubers-Format ist das natürlich auch nicht so einfach für ein Pokémon, was generell schon eher schwächere Stats hat. Doch auch die Spielereien mit Prankster waren nicht zielführend. Ein Prankster-Pokémon mit dem Psychotypen ist auch wirklich eine schlechte Kombination. Die größte Schwäche von Prankster sind nunmal Unlicht-Pokémon, die gar nichts von diesen abbekommen können. Das als Psychopokémon macht es halt nicht besser. Das habe ich mit Psiaugon gut gemerkt, weshalb ich bei Prankster-Pokémon gerne einen Typen gegen Unlicht dabei habe, wie z.B. jetzt bei Elfun oder in der PFDL3 mit Clavion den Feentypen. Also von Psiaugon bin ich seitdem kein Fan mehr in Draftligen, vor allem nicht Ubers, aber natürlich kann es trotzdem rein mit Prankster-TWave oder dem Legen von Screens schon etwas machen. Demon hatte Psiaugon auch tatsächlich schon an Spieltag 1 und 2 mit, was nun nicht heißt, dass es auch am dritten gegen mich mitkommen wird, aber zumindest sieht man dass er sich davor scheut es mitzunehmen.

Wie ich es auch schon bei Eddy meinte, so finde ich auch Demons Kader so im overall Vergleich und auch im Vergleich zum Teambuilding gegen Saschky von Spieltag 1 nicht so stark oder nennen wir es mal threatening wie andere Kader. Das hat halt auch nichts zu heißen, denn es ist eh nur meine Wahrnehmung wie ich darauf schaue mit dem was ich selber habe und es hat auch am Ende keinen Einfluss auf das Spiel und wie es ausgeht. Mega-Lucario und Voltolos-T sind für sich alleine halt auch schon offensive Gefahrenquellen, die mir definitiv genügen und defensiv gute Pokémon wie Tentantel und Aggrostella sind eben auch nicht direkt threatening aber definitiv sehr gut. Bei Saschky oder wenn ich da an andere Kader denke, gegen die ich noch ran muss, hatte ich nur das Gefühl, dass ich mich auf sehr viele Gefahren preppen muss, weil da eben einfach das komplette S- und A-Tier und dann noch teils im B-Tier echte Threats stehen, wogegen man sich dann aufgrund der allgemein höheren Stärke der Kader sehr schwer auf allen preppen kann. Nichtsdestotrotz ist Demons Kader stark und hat auch seine Threats und generell hat er auch viele Optionen, die er gegen mich mitnehmen kann.

Ich bin in letzter Zeit etwas davon weggegangen zu predicten, was gegen mich genau mitkommt. Das lag auch sehr daran, weil ich noch selber gar nicht wusste, was in meinem Team wie gut ist und worauf sich Gegner mehr preppen. Nach 2 Spieltagen geht das aber schon mal etwas besser und bei Saschky und Eddy hatte ich ja auch schon so 5 von 6 Pokémon erwartet. Also was ich denke was Demon mitnimmt sind:

Mega-Lucario: Ich denke eher speziell, weil das physische von Lahmus zwar nicht direkt gewalled, aber aufgehalten wird und die Kampf-Prio die Lucario hat mit Vacuum Wave speziell ist, was gegen Darkrai besser wäre. Also so finde ich es selbst gegen mich gefährlicher, denn sagen wir mit Vacuum Wave, Flash Cannon, Dark Pulse und Nasty Plot kann das schon mein ganzes Team pressuren bzw. auch im Lategame durchmarschieren. Das könnte zwar auch ein physisches, jedoch sind da dann schon Lahmus und Panzaeron im Weg. Jedoch kann es auch weil da vieles andere gegen mich speziell mitkommen könnte, was eben auch jene beiden pressured oder rausnehmen kann, doch physisch mitkommen. Das ist halt das Problem an diesem Lucario, dass einfach beides oder sogar mixed geht und man es nicht ausrechnen kann, ehe man dann schlussendlich die erste Attacke im Kampf sieht.

Aggrostella und/oder Tentantel: Also entweder kommt einer oder beide mit. Die sind physisch defensiv eine gute Antwort auf Mega-Flunkifer und können da in beide STAB-Angriffe durch Resistenzen gut hineinkommen. Coverage in Form von Donnerschlag und Feuerzahn kann zwar mitkommen, aber beides erschlägt das Set und macht auch gar nicht so viel Damage. Ich denke aber wenn beide mitkommen, wird eines für Flunkifer ausgelegt sein, das andere dann speziell für z.B. Darkrai.

Voltolos-T: Elektro ist aus meiner Sicht gut gegen mein Team, obwohl ich 2 Bodenpokémon habe. Diese haben aber wie erwähnt auch beide eine Doppelschwäche und Voltolos kann beide Coveragemoves locker spielen. Dazu ist Elektro sehr gut gegen Lahmus und Panzaeron. Die starke spezielle Wand habe ich auch gar nicht im Kader, die ein Voltolos gerade nach Setup oder mit LOrb oder gar Specs standhalten kann. Das schafft Schlurplek beispielsweise halt definitiv nicht. Das seh ich schon als große Gefahrenquelle.

Shaymin-Sky: Kann definitiv gegen mich mitkommen und sehe da auch wenig was dagegen spricht. Ich habe ohne Scarfer nichts schnelleres und der ist auskundschaftbar bzw. wenn sich Shaymin-Sky hinterm Sub befindet, hilft das auch nicht. Das nervige Set mit Sub, Leech und Air Slash halte ich durchaus für möglich und habe keine Lust darauf.

Fuegro: Ich dachte erst der kommt vielleicht mit, aber dann war doch bei mir selbst der Wunsch so groß, dass Demon ihn nicht mitnehmen wird, dass mir klar wurde, dass der mitkommen muss. Die starken Dark-Types gegen mich ziehen sich schon etwas durch die Liga mit Yveltal am ersten und Quajutsu am zweiten Spieltag. Meine Dark-Resistenzen sind eben alles eher offensiv orientierte Pokémon oder im Falle von Elfun eines mit einer Feuerschwäche. Dazu ist mein eines physisch defensivstes Pokémon mit einer Feuerschwäche und das Andere mit einer Unlichtschwäche ausgestattet. Man sieht diese Typenkombination, die mir von einem gewissen Hund aus meiner letzten Liga definitiv nicht fremd ist, die ist gegen mich ziemlich gut. In einen Knock Off kann ich wenig hineinswitchen, vor allem mit einem Flare Blitz in der Hinterhand. Dazu kommt der Bedroher und Momentum-Moves, die das auch nicht gerade unpraktischer machen. Also ich denke der wird mitkommen, entweder mit AV oder den Boots, denn der sieht generell gegen meinen Kader einfach zu gut und nützlich aus, um ihn nicht mitzunehmen.

Das wären so die 5 bzw. 6 Pokémon die ich sehe, was auch dann nicht die große Überraschung ist, weil es bis auf Fuegro einfach alle S und A-Tierpokémon sind. Aber die haben auch alle ihre Berechtigung bzw. ihre Stärke. Sicherlich kann er auch von diesen etwas Zuhause lassen, aber da sehe ich dann im B und C nicht die krassen Pokémon, die gefährlicher für mich wären. Von denen könnte Donphan alternativ zu Fuegro mit AV oder phys.Def mit Rocky Helmet mitkommen oder Viscogon Sp.Def, weil das noch gute nützliche Pokémon im Matchup sein können. Galar-Smogmog könnte ebenfalls als Supportpokémon eingepackt werden, nur dann wohl nicht zusätzlich zu Aggrostella. Glaube dass Amigento und Psiaugon nicht mitkommen werden, aber das habe ich auch bei Sniebel von Eddy gedacht, also wer weiß. Psiaugon hat Demon zudem auch schon an den ersten beiden Spieltagen zum Screens setten mitgenommen, also ist die Chance definitiv da. Um Screens für z.B. Mega-Lucario zu setten ist der natürlich auch keinesfalls schlecht.

Schauen wir nun aber mal, was ich denn mitgenommen habe.

Mein Team





Panferno bekam nun seine Premiere und die hat er sich auch mal verdient. Der gefiel mir gut in dem Matchup, weil der offensiv vieles pressured. An Aggrostella verzweifelt der zwar, aber gegen das hatte ich einiges dabei. Erst wollte ich Panferno mit Setup und Prio spielen, aber im Vergleich der beiden Pokémon, die ich als Scarfer gesehen hatte, gefiel mir das andere dann besser ungescarfed und Panferno besser gescarfed. Damit hätte ich auch eine Option Shaymin-Sky zu pressuren bzw. zu revengen, sofern der Sub nicht da ist. Physisch mit seinen beiden STAB-Angriffen passte er auch gut ins Team. EQ für Aggrostella zur Coverage, was ich auch mal vor Mega-Lucario einsetzen kann und U-Turn weil U-Turn. Mit dem Speed war ich erst auf Timid Voltolos gescarfed aber wenn das in der Form gescarfed ist, habe ich da gar nicht die große Angst vor und dahinter war quasi gar keine Scarfoption in Demons Kader. Also ging ich dann lieber auf Adamant und auf ein Modest Scarfed Voltolos und ging das Risiko ein, dass mich ein komplett schnelles scarfed Voltolos outspeeden würde.





Lando machte die 3/3 voll und ja der war genau das Pokémon was sich den Scarf-Battle mit Panferno geliefert hatte. Der machte mir aber dann etwas zu wenig Damage auf dem Defensivcore, wenn der Life Orb fehlt und auch in gescarfter Form gefiel der mir in dem Kampf nicht so gut, weil ich dann doch lieber mal die Moves wechseln können möchte. Das Set ist quasi so wie gegen Eddy, weil Lando eigentlich nur diese Moves hat. Also nein, natürlich hat Lando noch viel mehr, aber auf der speziellen Seite ist es noch Focus Blast und das wars. Focus Blast will ich nicht spielen, wenn ich nicht muss. Der trifft zwar Tentantel sehr gut, aber halt nur wenn er denn trifft. Earth Power mit STAB ist da aber auch ein sehr starker Move, vor allem wenn es physisch defensiv aufgebaut ist. Sludge Wave für Shaymin-Sky, wenn es denn dazu kommt, dass Lando da zu einer Attacke gegen kommt. Aber gut, vielleicht will Demon mal eine Earth Power verpuffen lassen und es gibt Raum für Predictions. Psychic musste für Galar-Smogmog mit, was eine Immunität gegen Earth Power haben kann. U-Turn dann als übliche Momentum-Option. Also am Ende das übliche: Earth Power + Coveragemoves und wie gesagt Lando kann speziell auch nicht wirklich viel mehr, aber braucht er dann irgendwie auch nicht, da auch so eine neutrale Sludge Wave echt guten Damage macht. Speed gemaxt, damit ich im Zweifelsfall das Speed-Tie mit Voltolos-T habe.





Hilfe, einer der beiden Slow-Brüder ohne Teleport. Was ist da denn passiert? Ja genau, kein Teleport und sogar Fire Blast statt Flamethrower auf dem Set. Das ist definitiv für mich mal was ganz neues und auch so eine Art von Verlassen der Comfort-Zone. Also klar, es hat auch ein Leben vor Teleport gegeben und da hat man ein Lahmus auch definitiv mal so gespielt. Ich hatte ja auch Laschoking schon mal mit AV angedacht, als ich es hatte. Hier im Teambuilding hat mich das Set in der Form irgendwie mehr angesprochen, als das stumpfe Slow-Bromentum-Set. Offensiv kann Lahmus schon einiges pressuren und defensiv ist er so auch auf beiden Seiten ganz gut aufgestellt, was mir gerade auch gegen Mega-Lucario besser gefällt. Auf den Teleport konnte ich gefühlt verzichten, wenn der natürlich immer nice to have ist. Aber die Aufgabe von Lahmus ist eben die andere Art von Switchin. Man kann ja auch nicht immer dasselbe machen und es ist auch eine Art Ausprobieren, ob es auch anders funktioniert. Fire Blast habe ich etwas widerwillig aufs Set gepackt, weil ich gegen Tentantel und Mega-Lucario gecalct hatte und für den Kill mit Flamethrower müsste ich quasi voll SpA mit Modest gehen und da war dann für mich der Punkt wo ich mir selber sagte: “Ok, dann spiele ich halt doch mal Fire Blast.”, denn das ist es mir dann auch nicht wert gewesen. Ich denke Lahmus wird schon seinen Job machen, aber gespannt war ich schon. Ich meine die große Innovation habe ich nun auch bei ihm nicht ausgepackt. Es war dann eher für mich mal etwas anderes als das Übliche.





Etwas anders als das Übliche, das ist auch ein gutes Stichwort für dieses Raikou-Set. Ja, also auch Sub mit Calm Mind ist kein neues kreatives Set, aber hier war auch erst so ein ähnliches Set wie gegen Eddy dabei nur mit E-Belt. Ich hatte auf dem Pokémon hierunter schon über ein Set mit Calm Mind nachgedacht, ehe ich mir dachte, dass es auf Raikou doch viel besser aussieht. Da steht potenziell ein Aggrostella und ein Tentantel, die ich schon als Setup-Fodder nutzen könnte. Vor allem wenn ich Raikou gegen Aggrostella reinbekomme, ist das quasi ein Sub for free, denn drinbleiben wird Demon da wohl nicht. Das Set ist von den Moves relativ klassisch, außer dass ich Discharge dem TBolt vorzog. Die 10 Stärkepunkte tausche ich in dem Fall gern gegen 20% höhere Para-Chance ein. Denn hinterm Sub dann noch Paras zu verteilen, macht das Set ekliger aber auch effektiver. Hidden Power Ice brauchte ich um die Elektro-Immunitäten zu treffen, also Voltolos-T und Donphan.

Der EV-Split wurde im Teambuilding immer defensiver. Erst war noch genug Speed drin, um Mega-Lucario outzuspeeden, aber das schien mir mit dem Set dann nicht so wichtig. Ich wollte lieber, dass Tentantel den Sub nicht bricht. Das wird wenn es mitkommt höchstwahrscheinlich defensiv sein und deshalb ging ich da auf Body Press als Move zum Calcen. Da musste ich leider wirklich alles in die Defensive stecken, damit die Chance da ist, dass dieser den Sub nicht bricht. Aber das war es mir auch wert, denn den Speed brauchte ich nur für die Fälle in denen Raikou etwas revengen müsste und das soll es mit dem Set nicht.

Ob das Set Work macht, ich bin gespannt. Sub-CM wollte ich mit Raikou eh mal auspacken, weil ich Sets mit Sub schon mag und ich das mit Raikou auch je nach Matchup echt gut finde. Ob dies ein Matchup ist, wo das gut kommen wird und ob das Set in der Form optimal ist, wird sich dann zeigen.





Ähnlich wie gegen Eddy kam Giratina dann schlussendlich mit, weil es mir gerade als defensive Absicherung gut im Team gefiel. In Kampfattacken von Mega-Lucario kann es mal reinkommen und auch gegen Voltolos ist es nicht verkehrt noch einen weiteren bzw. generell auch einen nicht passiven Switchin zu haben. Offensiv ist neben den STAB-Angriffen gerade die Aurasphäre nice, weil die vieles gut trifft. Defog war erst drauf, aber sah ich nun in diesem Kampf nicht als so wichtig an. Mein ganzer Kader beeinhaltet auch keine Gesteinsschwäche, dazu habe ich auch wieder meine 3 fliegenden Pokémon mit. Da kann man dann auch mal darauf verzichten, denke ich. Nur vor möglichen T-Spikes hatte ich Angst, da die das Raikou-Set instant lahmlegen würden. Auf Giratina war mir aber die Prio noch wichtiger als der Defog. Die ergibt mit den offensiven Moves zusammen wichtige Kills oder kann dann auch angezählte Pokémon killen, da die selbst ohne Investment noch 20-25% auf die offensiven Gefahrenquellen macht.

EV-Split ist wieder bulky offensiv, jedoch mit etwas Investment in den speziellen Bereich. Das gibt eine Absicherung dafür, dass Voltolos-T mit einem Life Orb und Dark Pulse schon eine 25% Roll treffen muss, um den 2HKO zu schaffen. Die Offensive reicht in der Form für die Kills auf den offensiven Threats.





Der sechste Platz war wieder ein Konkurrenzkampf der übrigen Pokémon. Panzaeron gefiel mir irgendwie am besten, weil es zum einen noch die Rocks zugänglich macht und auch dann ein guter Switchin in Shaymin-Sky ist. Die spezielle Wall ist Panzaeron zwar nicht, aber dank der Typenkombination kann es beide STABs gut einstecken, Earth Power immunisieren und wiederum mit dem Brave Bird Damage austeilen. Um die Gefahr etwas zu verringern, dass Panzaeron totgeflinched wird, kam als Item die Sitrus Berry aufs Set. Ein paar Air Slashs lebt Panzaeron, aber das könnte je nach Chip davor mit 1-2 Flinches genügen und Panzaeron liegt am Boden. Abgesehen von Shaymin kommt Panzaeron natürlich auch in alles physische gut rein und rundet die Defensive dann noch etwas ab. Gefiel mir so dann ganz gut im Team.

Ich war nur am Überlegen und Zweifeln, ob ich nicht doch Defog mitnehmen sollte. Die T-Spikes störten mich schon und es war eine Art Gamble, ob Demon die gegen mich mitnehmen wird oder nicht. Mein Team ist eben schon eher hazard-resistent und da lohnt sowas nicht immer. Auf der anderen Seite habe ich kein Giftpokémon, was T-Spikes instant entfernen kann. Vor allem für Raikou würde mich eine Lage T-Spikes massiv einschränken und auch Lahmus nimmt das nicht gern. Panzaeorn wäre da noch am ehesten geeignet, um Defog aufs Set zu bekommen, aber ich wollte keinen der Moves missen. Über Body Press dachte ich noch, den zu kicken, aber der war dann vor allem gegen ein physisch offensives Lucario zu gut, um ihn nicht zu spielen. Am Ende ging ich das Gamble ein und nahm keinen Defog mit. Rocks waren mir fast egal, T-Spikes halt nicht.


Mega-Flunkifer packte ich mal wieder nicht ein. Natürlich kann es immer offensiven Druck ausüben, aber ich denke da wird sich Demon gut darauf vorbereiten und mit seinen defensiven Möglichkeiten hat er da auch gute Walls dagegen. Da gefiel mir alles andere im Team dann irgendwie besser. Ich hoffe aber sehr, dass sich das nicht jetzt so durchzieht und ich Mega-Flunkifer oft meiden werde. Denn da steckt eben auch viel Power drin, die ich gern mal in voller Wucht auskosten will. Aber dann mal sehen in den folgenden Kämpfen.

Darkrai hätte ich sehr gern eingepackt, aber am Ende fehlte der Platz. Als 6. Platz hatte ich es considered, aber mir gefiel Panzaeron dann besser als Darkrai, was im Gegenzug langsamer als Shaymin-Sky ist und von dem dann auch wirklich totgeflinched werden kann. Ansonsten könnte das offensiv wirklich einiges anstellen, aber ins Team habe ich es dann irgendwie nicht bekommen.

Elfun, ich weiß nicht. Irgendwie hat mir das in keinem Teambuilding bislang so wirklich zugesagt. Ich hoffe nicht, dass es den Weg anderer Pflanzenpokémon nimmt und gar nicht zum Einsatz kommt. Die Konkurrenz im Kader ist aber auch groß und Elfuns Rollen finde ich von anderen meist besser ausgefüllt. Sicherlich wird es mal Kämpfe geben, wo es gut kommen kann, bislang kam mir das aber nicht so vor.

Bei Gastrodon ist es ähnlich wie bei Elfun. Wenn ich etwas defensives mitnehmen will, dann greife ich zu Lahmus, Panzaeron, Giratina und Schlurplek. Gastrodon ist auch ein gutes Pokémon und ich habe es auch wieder in Erwägung gezogen mitzunehmen. Aber die Doppelschwäche in Draftligen gerade auf defensiven Pokémon, die ist eben schon nicht nett. Bei Eddy habe ich auch wieder gesehen, was da dann mitkommt: Strauchler auf Quajutsu und Energieball auf Donarion. So kann ein Pokémon wie Gastrodon auch nicht das checken, was es soll. Das wäre hier mit Voltolos und Strauchler wieder ähnlich. Da spielt sicherlich auch viel Angst und Paranoia mit, aber wenn ich mir bei einem Pokémon unsicher fühle, bei dem anderen sicherer, dann nehme ich verständlicherweise letzteres mit. Ich denke aber bei Gastrodon wird die Zeit der Einsätze noch kommen.

In Überlegung war Schlurplek auch wieder, denn überzeugt bin ich davon bereits. Mir gefiel aber die Passivität nicht, vor allem wenn ich es wie vorher speziell defensiv einpacken will, denn dann ist es einfach ein sehr leichtes Opfer von Shaymin. Dazu kommen Tentantel und Aggrostella spielend leicht rein, Galar-Smogmog kann es dank Reaktionsgas sogar taunten. Also da gefiel es mir im Teambuilding nicht so gut, was aber nicht schlimm ist. Es hatte seine Einsätze und wird auch weitere bekommen, da bin ich mir relativ sicher.


Mit dem gebauten Team war ich zufrieden, bei ein paar Dingen aber auch unsicher und auch sehr gespannt wie vor allem 2 Pokémon performen werden. Ob dieser Kampf positiv verlaufen wird, das ist wie so oft ungewiss. Ich denke ich habe gegen die offensiven Threats einige Antworten, jedoch kann ich auch immer von irgendetwas überrascht und überrumpelt werden, was auch normal ist und irgendwie ja auch zum Draftformat gehört. Da ein Mega-Lucario und Voltolos-I große Threats für mein Team darstellen, kann da aber eine solche Überrumpelung auch mal in einem Sweep enden, deshalb hatte ich da auf jeden Fall Respekt vor. An der Stelle dann wieder einmal danke fürs Lesen und wir sehen uns dann hoffentlich im siebten Teil zum Kampf wieder.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!