PFDL Off-Season 2 Ubersliga Turniertagebuch #10: Spieltag 5 (Planung)

Willkommen im zehnten Teil des Turniertagebuchs zur Ubersliga. In diesem wird es um die Planungen zum fünften Spieltag gehen. Nach einer kleinen Einleitung schauen wir uns dabei erst einmal meinen Gegner, seinen Kader und danach zum Abschluss mein gebautes 6er Team an.

Spieltag 5 - Die Planung

Am vergangenen Spieltag setzte es die zweite Niederlage in der Ubersliga und auch die erste, die auch in der Form absolut verdient gewesen war. Da hatte Jonas seine Vormachtsstellung definitiv unter Beweis gestellt. Aber das sorgte für keinerlei Trübsal und hatte auch auf diesen Spieltag keinen Einfluss. Natürlich möchte ich nun mit dem 2:2 Standing nicht ins Negative rutschen, aber ob ich nun 3:1 oder 2:2 stehen würde, gewinnen möchte ich ja sowieso gerne. Abgerutscht bin ich auch nur auf den dritten Platz, was aber auch daran liegt, dass so viele aus der Liga nun 2:2 stehen. Da kann also schon ein großer Fall erfolgen, wenn hier verloren werden wird.

Nach Jonas kommt mit Lixtent bzw. Jan-Luca der zweite des JJ-Duos und da er 3:1 steht auch wieder ein Spitzenspiel, wenn man nur die Platzierungen der Tabelle anschaut. Also es ist es eben die 2 gegen die 3. Mit Jan-Luca hatte ich bereits zweimal das Vergnügen. Das erste Mal tatsächlich auch in der letztjährigen Ubersliga, was meine zweite Liga gewesen war. Da hatten wir einige Pokémon gehabt, die wir nun auch im Kader haben. Beide Spiele gegen Jan-Luca gingen sehr knapp aber zu meinen Gunsten aus. Das hat für diesen Kampf aber nichts zu heißen. Ein knapper Kampf kann es aber natürlich auch wieder werden.

Schauen wir uns mal den Kader von Jan-Luca im Detail an.





Den Start macht das Duo aus den Cover-Legis Zekrom und Zamazenta. Alleine weil es eben zwei Coverlegis sind, bedeutet das schon mal von Haus aus sehr hohe Stats in fast allen Bereichen.

Zekrom macht den Start als sein Signaturepokémon. Das hatte er vergangene Ubersliga auch gehabt, kam jedoch gegen mich nicht mit. Dort verständlich, weil ich da einige Antworten offensiv wie defensiv gegen hatte. Das ist nun aber anders und Zekrom hat nun auch noch im Gegensatz zum letzten Jahr noch Zugriff auf DD. Das macht ihn nochmal wesentlich gefährlicher und immer zu einer möglichen Win-Con, die sweepen kann. Aber physisch ist eben nur die eine Seite, denn speziell geht ebenfalls und das spielt Jan-Luca auch des öfteren. Die Stats sind eben alle sehr gut und das betrifft sowohl die spezielle Offensive wie auch die defensiven Werte. Das Vergnügen mit Reshiram hatte ich ja den vergangenen Spieltag und da habe ich auch gemerkt, dass auch dort ein physisches Reshiram gehen würde. Die primäre Offensive ist bei Zekrom natürlich physisch, weil er dort seinen Signaturemove sowie die Setupmöglichkeit mit DD hat, aber darauf einschießen sollte man sich nicht. Zekrom ist jedenfalls egal wie es dann mitkommt sehr gefährlich für meinen Kader. Meine physisch defensiv besten Pokémon sind Lahmus und Panzaeron und die teilen sich da so eine Schwäche die sich Elektro schimpft. Das sind schon mal keine guten Vorraussetzungen und auch so eine, die Zekrom safe ins Team von Jan-Luca forcen wird. Da muss ich mich also gut drauf vorbereiten und schauen, was ich dagegen machen kann.

Dann geht es weiter mit Zamazenta Krieger, also der Zamazenta-Form ohne sein spezielles Item. Den finde ich tatsächlich auch besser als seine von den Stats her bessere und mit dem Stahltypen gesegnete andere Form. Die freie Item-Wahl ist eben schon sehr viel wert und macht es unberechenbar. Was berechenbar ist, ist dass es schneller als mein Kader ist, weil es offensichtlich ist. Das ist zwar zu erkennen, schränkt aber auch etwas ein, da es auch als Kampfpokémon gut gegen mein Team vor allem im direkten Vergleich gegen meinen Speedking Darkrai aufgestellt ist. Das hat auch in dieser Liga schon echt gut performed und deshalb ist da der Respekt definitiv sehr groß. Abseits des Speeds hat es auch noch den Defensivboost dank der Fähigkeit und eben die von Haus aus hohen Stats. Es hält also auch noch einiges aus und das ist in der Kombination nicht so schön, wenn man dagegen spielen muss.

Im A-Tier wären da Necrozma, Lando-T und Snibunna.

Necrozma gehört auch in die Kategorie der schwer ausrechenbaren Pokémon. Es kann defensiv als Switchin für irgendwas mitkommen und auch Rocks legen, defensiv setuppen oder eben ganz andersherum offensiv mit DD setuppen. Da ist eben auch alleine durch die Stats vieles möglich. Ich denke aber es wird wenn es mitkommt eher defensiv sein, weil es offensiv doch an einigen Pokémon scheitern könnte. Psycho ist gegen meinen Kader offensiv auch nicht so das stärkste.

Weiter geht es mit Lando und da habe ich nicht nur meine frische Erfahrung aus der JJCL, ich habe ja auch meinen eigenen Lando im Kader. Lando-T ist sehr solide und bietet sich auch irgendwie immer an mitzukommen. Offensiv mit Setup oder gescarfed reinhauen, defensiv dank dem Bedroher in physische Angreifer reinkommend oder eine Mischung aus beiden so wie ich es oft als bulky offensives Pokémon mitgenommen habe, da gehen auch einige Sachen. Jan-Luca meinte mal er hätte schon letzte Ubersliga sein Lando als Switchin fürs Lando-I genutzt. Dementsprechend wäre das auch hier wieder eine Option. Aber wie ich es schon meinte, kann Lando immer irgendwie mal mitkommen.

Zum Abschluss des A-Tiers kommt dann noch Snibunna. Auf offensive Unlichtpokémon habe ich mit meinem Kader eh immer ein besonderes Auge und dementsprechend auch auf Snibunna. Das ist genauso schnell wie Darkrai, also daneben dann schneller als alles und hat auch noch eine Eis-Prio für beispielsweise ein gescarftes Lando. Daneben dann das Knock Off Gespame, was meine Defensive auch ungern über sich ergehen lassen will. Das ist also definitiv auch eine Gefahr für mich in diesem Kampf und auch eine gute Option für Jan-Luca für sein Team.

In den 3 B-Tier-Picks befinden sich Porygon2, Primarene und Amfira.

Porygon2, ja das wollte ich sehr gerne in meinem Kader haben. Das hat Jan-Luca mir kurz vor meinem Pick gesniped. Das hat dann Lahmus ins Team manövriert, was auch gut ist. P2 hatte ich selber einmal und das weiß ich auch als defensives Pokémon zu schätzen. Es kann dank dem Evolithen auf beide Defensivseiten ausgerichtet oder auch mal mixed Defensiv echt viel tanken. Was P2 aber überhaupt nicht mag ist geknockt oder getoxict zu werden, das hatte mich auch mit diesem immer sehr gestört. Im Kader von Jan-Luca ist P2 das defensiv stärkste, dementsprechend wollte ich mich darauf auch gesondert vorbereiten. Andernfalls walled das halt auch echt viel und hat auch nun Teleport zum Reinbringen von offensiven Pokémon.

Primarene ist wieder ein Beweis eines Pokémon aus dem B-Tier was verdammt gefährlich ist und einiges an Preps forced. Das kann offensiv mit Specs so gewaltig viel Damage prügeln und hat eben auch eine sehr gute offensive Typenkombination dafür. Aber auch defensiv kann es agieren und hat auch nun mit Flip Turn Zugriff auf langsames Momentum fürs Team. Setup mit Calm Mind ist auch sehr gefährlich und ist damit auch immer eine mögliche Win-Con. Da hatte ich im Teambuilding auch gewaltigen Respekt vor und weiß nicht, ob ich das gehändelt bekomme.

Das Schlusslicht der B-Pokémon macht Amfira und auch das ist natürlich eine offensive Gefahrenquelle. Die Typenkombination ist offensiv wirklich sehr gefährlich und es hat den passenden Speed und auch Setup mit Nasty Plot dazu. Daneben kann es auch wirklich alles toxicen, was auch nervig wenn auch für meinen Kader nicht so relevant ist. Sets mit Disable und Sub können aber auch immer mal nerven, wenn man da nicht die passenden Antworten dagegen hat.

Zum Schluss wären da noch Moruda, Regirock und Patinaraja im untersten Tier.

Moruda ist gefühlt ein Draftstaple-Pokémon, also das sieht man gefühlt in jeder Liga. Kann ich aber auch verstehen, weil es wirklich eine sehr solide Ergänzung für einen Kader ist. Defensiv recht bulky, dazu auch mit Recovery ausgestattet, kann es aber auch offensiv echt was anrichten oder halt einfach nur Hazard per Rapid Spin entfernen. Einen Geist switched man in Moruda halt auch nicht so gerne rein, gerade weil es nun mit Poltergeist auch noch einen sehr starken Move bekommen hat.

Regirock ist eine physisch defensive Wand und rein von den Stats her auch eine echt massive. Abseits davon macht er aber relativ wenig und Gestein ist auch nicht das defensiv beste Typing. Um etwas offensives auf der physischen Seite in Schach zu halten, kann der bestimmt mal mitkommen und es je nachdem was ist es auch bestimmt gut machen. Ich denke aber weil mein physisch stärkstes Pokémon mit Mega-Flunkifer da einen effektiven STAB-Angriff gegen hat, wird Regirock dafür nicht mitkommen.

Zum Abschluss wäre da dann noch Patinaraja und den habe ich auch die vergangenen Ligen, die ich gesehen habe oft irgendwo gesehen. Aber dann doch auch irgendwie selten etwas machen gesehen. Für ein Stahlpokémon ist er gefühlt etwas zu unbulky, aber halt trotzdem super langsam. Ich denke der kann in bestimmten Matchups schon Work machen, aber so als soliden Steeltype seh ich den irgendwie nicht. Aber vielleicht wird er mich ja gerade gegen mich selbst auch mal vom Gegenteil beweisen.


Der Kader von Jan-Luca ist auf jeden Fall sehr stark. Ich denke etwas ähnlich wie bei mir überwiegt die Offensive und die Defensive ist eher in den unteren Tiers Zuhause. Aber dafür können auch einige der oberen Tiers defensiver agieren und sind dadurch etwas schwieriger auszurechnen. Es gibt auf jeden Fall einige sehr gefährliche Threats auf die ich mich im Teambuilding vorbereiten wollte und gefüllt musste und das macht es schon schwierig.

Dann schmeiße ich mal wieder die Glaskugel an und schaue, was ich erwarte:

Zekrom: Elektro ist gut gegen mein Kader, Zekrom ist ein sehr starkes Cover-Legi vom Typ Elektro, also erklärt es sich dann schon von selbst. Ich habe zwar zwei Bodenpokémon im Kader, aber Lando ist nicht defensiv und Gastrodon kann gerade gegen Setup mit DD nicht so viel machen bzw. solange überleben. Wie es genau mitkommt, weiß ich nicht. Es könnte offensiv mit DD sein aber speziell würde es bestimmt auch Work machen. Da hängt definitiv auch viel im Kampf und der Verlauf von diesem ab, wie viel Einfluss Zekrom auf diesen nehmen wird.

Zamazenta: Die sehr starken S-Tiers sind natürlich immer prädestiniert mitzukommen, aber ich sehe auch bei Zamazenta nichts was dagegen und einiges was dafür spricht. Er ist allein vom Speed her schon der perfekte Revenger in dem Matchup und gerade für Darkrai auch geschaffen mitzukommen. Zwar habe ich einige defensive Antworten für Zamazenta, aber die kann beispielsweise ein Zekrom pressuren oder rausnehmen. Ich kann mir auch eine AV auf Zamazenta vorstellen, weil dann ist der auch echt nicht leicht down zu bekommen und käme auch so selber easy in Darkrais Dark Pulses hinein.

Snibunna: Unlicht ist wie Elektro auch ein offensiv guter Typ gegen meinen Kader und so kann auch Sniebel die Offensive von Jan-Luca sehr gut ergänzen und auch für Zamazenta oder Zekrom Vorarbeit leisten. Ich denke Snibunna wird auch mitkommen, gerade auch weil der Eistyp und der hohe Speed noch weitere Pluspunkte sind.

Primarene: Ich würde mich ja freuen, wenn Primarene nicht mitkommen würde, wenn ich mich dann auch etwas falsch aufs Team gepreppt hätte, aber als ich gesehen habe, dass es selbst einen Energieball zur Coverage hat, wurde mir klar, dass ich keinen perfekten Switchin darein habe. Ob nun Specs, defensiver oder mit CM zum Setuppen, ich denke irgendwie wird es mitkommen, denn dafür bietet es auch einfach zu viel Gefahrenpotenzial.

Porygon2: Für die Defensive kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Jan-Luca P2 mitnehmen wird. Das kann er auf das anpassen wofür er noch einen Switchin braucht und mit Teleport kann es auch immer einen der oberen 4 reinbringen, die dann Druck machen. Aus Angst vor Knock Offs, von denen ich echt einige potenziell haben kann, könnte er ihn auch meiden, aber er hat in einen Knock Off auch mit Zamazenta einen verdammt guten Switchin, sofern sein Item nicht so wichtig ist. Von daher denke ich schon, dass P2 den defensiven Job machen wird. Dabei aber denke ich eher speziell oder zumindest mixed, denn gegen Flunkifer sieht das dann doch aus mehreren Gründen nicht so gut aus als defensive Antwort.

Was die Nr. 6 angeht gäbe es ein paar Optionen. Natürlich wären da die beiden offenen A-Tier-Pokémon Necrozma und Lando, die einen sinnvollen Job im Team erledigen können. Lando-T als Lando-I Switchin kann ich mir vorstellen, wenn das halt nicht P2 schon mit erledigen soll. Necrozma seh ich irgendwie nicht, dass es mitkommt. Psycho sieht eben nicht so wirklich gut aus, sowohl defensiv wie offensiv und da denke ich wird Jan-Luca eher etwas anderes mitnehmen. Amfira kann ich mir offensiv gegen meinen Kader schon vorstellen, aber ich denke da wird eher Snibunna oder Amfira und nicht beide mitkommen. Also außer Primarene wird defensiver, aber sonst wird das Team doch insgesamt zu offensiv. Moruda seh ich vom C-Tier am ehesten noch mitkommen, weil er auch ein möglicher Switchin in Lando-I ist und auch meine Defensive mit Lahmus und Gastrodon pressuren kann, was definitiv nicht verkehrt ist. Also bei ihm würde es mich nicht überraschen, wenn er den letzten Slot einnimmt.

Wenn ich wetten würde, dann würde ich auf Zekrom, Zamazenta, Snibunna, P2, Primarene und Moruda setzen. Aber da gäbe es auch ein paar andere Pokémon aus dem Kader von Jan-Luca die er auch stattdessen mitnehmen könnte.

Schauen wir nun mal, was ich denn so mitgenommen habe.

Mein Team





Den Start ins Teambuilding machte dieses Mal quasi ein Trio. Lahmus war eines davon, was ich erst considered und dann im Team haben wollte. Ja, da steht ein Zekrom und ein Snibunna, mit denen ich beide auch rechne, aber auf der anderen Seite ist da vor allem Zamazenta wogegen ich Lahmus haben will. Falls Necrozma physisch mit DD mitkommt, wäre Lahmus auch eine Möglichkeit dagegen. Also mit dem Moveset eher so naja, aber er resistiert zumindest den Psycho-STAB. Die Wacan Berry gegen Elektroattacken war auch quasi so schnell auf dem Lahmus, wie es selber in Erwägung gezogen zwar. Eben wegen Zekrom, aber auch Zamazenta kann Wild Charge und könnte das wegen Lahmus und Panzaeron spielen. Jedoch ist es bei der Beere dann bei genauerer Überlegung nicht so easy gewesen, weil Zamazenta auch Knirscher haben kann und wohl auch alleine wegen Giratina safe haben wird und dazu wäre das gegen Snibunna dann besser. Mir war die Elektroattacke von Zekrom zu leben aber wichtiger, als die Unlichtattacken. Der Knirscher Zamazentas ist auch gar nicht so schlimm, der Knock Off Snibunnas wird halt gemieden, soweit es geht.

Bei den Moves wird es wieder klassisch, also Slow-Bromentum wie es im Buche steht. Also STAB + Teleport ist damit bereits erklärt, also fast. Psychic über Scald weil ich Zamazenta effektiv treffen will. Ice Beam ebenfalls über dem Wasserstab, weil ich Zekrom im Falle es will vor Lahmus einen Sub auslegen diesen safe brechen will. Das tut Psychic nicht, wenn da einiges an KP drinsteckt. Counter zum Abschluss für den Moment, wo er Zekrom oder irgendetwas rausnehmen könnte. Das ist eben immer risky, gerade in Anbetracht mit Subs oder Setup. Ich wollte die Option aber auf jeden Fall dabei haben, denn wenn der Gamble aufgeht, kann das spielentscheidend sein.





Wie auch gegen Jonas war Gastrodon instant eingeplant. Also eigentlich sogar noch vor Lahmus, weil ich beim Blick meines Kaders und was ich auf jeden Fall mitnehmen werde, sofort Gastrodon auswählte. Bei diesem war mir klar, dass ich es entweder für Zekrom oder Primarene mitnehmen werde. Mir aber noch nicht klar für was von beiden, denn beides geht natürlich alleine wegen der primären Offensive der beiden nicht, denn Gastrodon ist nun auch nicht der Monstertank, der alles aufhält. Da Lahmus physisch mitgenommen wurde und mir die Antworten gegen Primarina etwas ausgingen, wurde es dann speziell defensiv.

Das Set und die Beere quasi so wie gegen Jonas, nur dass ich EQ über Earth Power spielte. Das hat einmal Gründe nicht berechenbar zu sein, also falls da Subs gegen Gastrodon ausgepackt werden wollen, die von speziellen STABs nicht gebrochen werden können, tut das EQ schon. Gerade bei Primarene war es mir auch wichtig, dass Gastrodon nicht der free Setup dafür ist, wenn natürlich auch ein reines EQ das nicht unterbindet. Aber war dann doch besser als Earth Power, dachte ich mir.

Mir war aber leider klar, dass Gastrodon nicht der defensive Check für Primarina ist. Also nicht nur wegen dem nicht aufhaltbaren Setup, sondern weil Energieball safe auf dem Set sein wird, wenn es nicht ein CM-Set mit beiden STABs ist. Und das verkraftet Gastrodon trotz der Antibeere auch nicht so toll und stirbt ohnehin an der zweiten. Dennoch wollte ich Gastrodon mitnehmen, alleine damit mich Specs Primarina nicht so leicht wrecken kann. Denn die Wasserimmunität die ich habe, die wollte ich mitnehmen. Den EV-Split passte ich etwas auf Zekrom an. Also mit diesem ist Dragon Claw kein 2HKO, wenn es Jolly mitkommt. Mehr war dann aber auch nicht drin, weil die spezielle Defensive trotzdem sein musste.





Als mir klar wurde, dass ich mit Gastrodon nicht gefahrenfrei oder womöglich nur ein einziges Mal in Primarina reinkommen kann, war die Zeit gekommen mein Schlurplek wieder auszupacken. Das ist für sich alleine kein Switchin für Specs Primarina, also auf die Hydro Pump bezogen. Mit einem Gastrodon mit Stormy Drain daneben ist es das aber dann schon, denn 2 Moon Blasts lebt es dank der Sitrus Beere. Die Absicherung gegen das Set mit Specs war mir wichtig und die spezielle Defensive wollte ich neben Lahmus als physisch defensives Pokémon gut aufgestellt haben. Ich hätte gerne noch etwas physisches Investment gehabt, aber dann fällt der mögliche 2HKO mit Moon Blast doch zu sehr in den möglichen Bereich und dann verliert Schlurplek den Hauptzweck.

Der Movepool ¾ wie immer, wenn man das so sagen kann, da es auch erst der dritte Auftritt von Schlurplek bei mir ist. Wish und Protect jedenfalls zum healen von sich selbst und gerne auch von dem Pokémon hierunter und Knock Off zum Items knocken, was gerne P2s Evolith oder eben irgendein offensives Item sein kann. Der letzte Move wurde Body Slam, weil ich noch einen overall guten Move haben wollte und da nahm ich die 30% Parachance gerne statt der stärkeren Power von Return mit. Seismic Toss und sogar Ice Beam waren in Überlegung, aber die gefielen mir dann nicht so gut bzw. war Ice Beam in Überlegung für Zekrom, wodurch ein Sub gebrochen werden würde und was Lando auch gut und überraschend treffen würde. Aber das war mir doch etwas zu situativ dafür, dass Schlurplek gegen diese eigentlich gar nicht im Kampf sein sollte und ich dann gegen Primarina keinen vernünftigen Angriffsmove hätte.





Schluss jetzt mit den Primarina-Preps, da stehen noch ein paar andere Pokémon, die ich noch händeln muss. Mega-Flunkifer kam wieder mit und das so eine Mischung aus offensivem Breaker und defensiven Switchin. Das Investment bastelte ich etwas zurecht, damit ich Flunkifer in Weavils Knock Off switchen kann und das auch ohne Bedroher ein paar Mal. Herausscaren kann ich Weavile dann immer und einen von 3 Moves klicken, je nachdem womit ich rechne. Play Rough als STAB, Knock Off für die Switches und vor allem auch für P2 und Stealth Rock für die Option die legen zu können, wenn ich kann. Sucker Punch als Notnagel, falls ich ihn brauche. Der ist zwar als Prio unzuverlässig und das mag ich nicht, aber dann doch besser als nichts zu haben, wenn da z.B. ein Zekrom nach DD wüten kann und ich es damit rausnehmen könnte. Iron Head nahm ich vom Set als ich erkannte, dass Play Rough bereits für alles genügt. Mulmig war mir dabei trotzdem, denn ich verlasse mich damit auf einen 90% Genauigkeitsmove statt einem mit 100%. Aber das war es mir wert dafür, dass ich Sucker Punch noch aufs Set bekomme und ich ohnehin gegen fast alles sowieso Play Rough statt Iron Head auswählen müsste.





Mr. 100% ist wieder da und ich hoffe dass er dieses Mal nicht wieder zu “Mr. in einem Zug sind alle eigenen 100% weg” wird. Bei meiner Offensive war ich doch am grübeln was ich mitnehme und Lando drängte sich zunächst gar nicht so sehr auf. Aber dann doch irgendwie schon, als ich sah wie gut Boden generell gegen den Kader von Jan-Luca ist. Dazu wollte ich auch noch etwas schnelles haben, was auch gerne schneller als Zekrom auf +1 ist und das zusammen mit dem effektiven Boden-STAB war dann eine gute Konstellation Lando wieder zu integrieren. Hinzu kommt die von Sheer Force geboostete Psychic, die auch Zamazenta gut trifft, was auch noch ein Pluspunkt war. Die HP Ice für sein Gegenstück und Moruda, die die Earth Power immunisieren oder resistieren. U-Turn fürs Momentum, wie immer.

Also eigentlich ein Lando wie immer und bei dem kann ich es so sagen, denn das kommt bislang wirklich immer gescarfed oder mit LO und quasi immer mit denselben Moves mit. Vernachlässige ich die mögliche physische Seite? Vielleicht, aber Sheer Force kann man halt auch echt selten mal auskosten und diese Earth Power mit den wenigen aber dafür starken Coveragemoves wie in dem Fall Psychic ist eben schon echt nett. Physisch würde er mir in dem Kampf vom Gefühl her auch nicht so sehr helfen, weil da z.B. Zamazenta ist und er die Boden-Counter mit der HP auch voll speziell besser erwischt.





Hier war eigentlich erst ein Darkrai mit Specs und danach war es ein Raikou mit E-Ebelt. Aber als ich darüber nachdachte, stellte ich mir erst die Frage, wieso ich Raikou eigentlich nicht mitnehme und dann wieso ich das Sub-CM-Set meide. Darkrai gefiel mir wegen den Unlichtresistenzen nicht so sehr und der Erfolg mit ihm hing zu sehr daran, wie die gehändelt werden können. Raikou profitiert davon, dass die einzigen Elektro-Resistenzen oder Immunitäten bei Jan-Luca mit Zekrom, Moruda und Lando-T alle eine Eisschwäche haben und alles andere neutral von Elektro getroffen wird. Das machte es schon verlockend es einzupacken, weil mir die Elektroattacken und dazu die HP Ice für alles langt.

Da eben 2 offensive Moves langen, bot sich das Set mit Sub und CM an, aber ich haderte zunächst, weil ich es doch offensiv mitnehmen wollte, um dann auch Zekrom härter treffen zu können. Der 2HKO Zekroms selbst mit E-Ebelt hing aber sehr daran, dass es ohne viel HP mitkommt und das war mir zu unsicher. Es sprach dann auch nicht so viel dagegen bei den eh freien Moveslots das Set in der Form auszupacken. Voltswitch hätte ich zwar gern gehabt, um auch etwas anderes reinbringen zu können. Aber wenn Raikou einen Switch forced, dann kann ich auch einen Sub oder CM aufsetzen und wie gesagt trifft Raikou alles mit STAB neutral oder mit HP Ice effektiv, was eine gute Voraussetzung ist. Den EV-Split ließ ich aber so wie er war, also full Sp.A. Modest mit genug Speed um Lando-T und Zekrom outzuspeeden. Denn auch wenn die Möglichkeit in bestimmten Fällen bestimmt kommt, wo mal einer der Statusmoves eingesetzt werden kann, sah ich nun nicht, dass sich Raikou endlos boosten könnte. Dann soll es doch lieber direkt viel Damage prügeln. Discharge blieb ich aber treu, denn wenn die Para triggert, kann doch mal ein Setup entspringen und das nahm ich wieder mit.


Zuhause blieb erneut Giratina was ich wieder sehr schade fand. Aber ins Team zwingen wollte ich es nicht, nur weil ich es sehr mag. Gegen bestimmte Pokémon wie Zamazenta könnte es zwar ganz gut kommen, bot meinem Team aber dann gegen die Pokémon, die ich sehr gefährlich sah, also insbesondere Zekrom und Primarina nicht wirklich etwas fürs Team. Also defensiv wie offensiv gefiel mir das Typing Giratinas in dem Kampf nicht und lud auch zu sehr ein, dass ich in die Defensive gedrängt werde. Ich denke die Einsätze werden aber definitiv noch mehr werden, denn aus Giratina kann ich safe noch wesentlich mehr herausholen.

Darkrai war wie erwähnt schon im Team drin, aber gefiel mir overall einfach nicht so gut wie Raikou egal mit welchem Set. Also egal mit welchem Set sowohl Darkrai wie auch Raikou, denn bei Darkrai habe ich auch echt lange überlegt, wie ich es einpacke und auch schon strange Gimmick-Sets gebastelt. Aber auch diese scheitern halt alle an Zamazenta und Primarina und auch Snibunna war dafür als gleich schnelles oder mögliches schnelleres Pokémon mit Unlicht-Resistenz störend. Da sprach dann einfach zu viel dagegen und zu wenig dafür und deshalb war auch instant Raikou ins Team gewandert, als mir das besser gefiel.

Über Panferno hatte ich auch nachgedacht und hätte es gern mit Setup mitgenommen. Aber Feuer und Kampf sah in der Kombination nicht so toll aus. Necrozma und vor allem Primarina haben Panferno auch nicht so verlockend gemacht und so blieb es wieder Zuhause. Ich hoffe bei Panferno aber echt, dass ich mit dem noch warm werde, denn ich weiß ja dass da so viel mit möglich ist, aber irgendwie sprach doch immer irgendwas dagegen es mitzunehmen. Also bis auf das eine Mal, aber da kam es halt gar nicht zum Einsatz.

Panzaeron hatte ich kurz überlegt, weil Snibunna schon etwas problematisch war, aber der Platz fehlte und abseits davon sah Panzaeron nicht so toll in dem Kampf aus. Nicht schlimm, denn dafür habe ich ja auch andere defensive Pokémon im Kader und ich bin auch gespannt wie Flunkifer den Job als halbes defensives Pokémon erledigen wird.

Es war schon so ein Teambuilding da dachte ich zu Anfang über alles nach und habe auch irgendwie alles in Erwägung gezogen. Elfun auch, vor allem weil es gegen die STABs von Zekrom gut aussieht. Aber defensiv gut aussehen tut Elfun halt auch nicht und Coverage kann immer mitkommen und es auch immer schnell besiegen. Also für Zekrom wollte ich Elfun nicht mitnehmen und dann war das Team auch schnell mit den anderen gefüllt worden.


Ich bin halbwegs zufrieden mit dem Team. Also halbwegs, weil ich habe nicht das Gefühl, dass ich auf alles reagieren kann und bestimmte Sets können mich schon sehr hart treffen. Auch habe ich gegen Zekrom nicht die besten defensiven Antworten, aber die habe ich halt auch gar nicht im Kader. Schlurplek könnte physisch defensiv besser dagegen agieren als Lahmus, aber dann fehlt es mir gegen Primarina, weil ich das alleine mit Gastrodon nicht gehändelt bekomme. Also da denke ich schon, dass ich ein vernünftiges Team dagegen gebaut habe, mit dem was ich habe, aber kann mir eben auch gut vorstellen, dass Zekrom viel Schaden anrichten könnte. Also ist es jetzt eher Respekt davor als Angst, der finde ich auch angebracht ist.

Zufrieden bin ich eben auch mit dem Team, weil ich da in einigen Pokémon echt sehe, dass es was werden könnte. Aber wie es dann läuft, das ist natürlich ungewiss. Da bin ich auf jeden Fall wieder gespannt drauf. Schauen wir in Teil 11 dann, wie es so lief. Bis dann.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!