Ubers-League: Tierlist und Regelwerk

Hier findest du das Regelwerk und die Tierlist für Pokefans Ubers-League. Die Tierlist ordnet Pokémon nach ihrer Stärke ein und ist entscheidend dafür verantwortlich, welche Pokémon gewählt werden dürfen.


Regelwerk

  • Species Clause: Nur ein Pokémon der selben National-Dex-Nummer darf gedraftet werden.
    Als eigenständige Pokémon zählen:
    • Alle Arceus-Typen sind eigenständige Pokémon. Wenn du Arceus draftest, musst du sagen welchen Arceus-Typ du nimmst.
    • Necrozma-Morgenschwingen und Ultra-Necrozma sind eigenständige Pokémon. Solltest du Ultra-Necrozma nehmen, dann muss du dieses immer als Necrozma-Morgenschwingen und mit dem Ultranecronium Z spielen, wodurch es zeitgleich auch dein Z-Nutzer wird.
    • Optimum-Zygarde, Zygarde-50% und Zygarde-10% sind alles eigenständige Pokémon. Solltest du Optimum-Zygarde nehmen, dann kannst du es entweder als Zygarde-50% oder Zygarde-10% spielen, jedoch muss dieses dabei immer seine Fähigkeit Scharwandel haben. Solltest du hingegen Zygarde-50% oder Zygarde-10% nehmen, dann müssen diese immer die Fähigkeit Aura-Umkehr haben.
    • Giratina in seiner Wandel- und Urform.
    • Deoxys in seiner Normal-, Angriffs, Verteidigungs- und Initiativeform.
    • Hoopa in gebannten und entfesselten Form.
    • Quajutsu mit seiner Fähigkeit Wandlungskunst und Freundschaftsakt.
    • Voltolos in seiner Inkarnations- und Tiergeistform.
    • Boreos in seiner Inkarnations- und Tiergeistform.
    • Demeteros in seiner Inkarnations- und Tiergeistform.
    • Rotom in seiner Normal-, Wasch-, Hitze-, Schneid-, Frost- und Wirbelform
    • Alle Amigento-Typen sind eigenständige Pokémon. Wenn du ein Amigento draftest, musst du sagen welchen Amigento-Typ du nimmst.
    • Alle Größen von Irrbis und Pumpjinn sind eigenständige Pokémon. Wenn du eines von beiden draftest, musst du die Größe angeben.
    • Choreogel in seinem Flamenco-, Cheerleander-, Hula- und Buyo-Stil.
    • Wolwerock in seiner Tag-, Nacht- und Zwielichtform.
    • Psiaugon in seiner männlichen und weiblichen Form.
    • Alle Normal- und Alola-Formen.
  • Item Clause: Es dürfen nicht zwei oder mehr Pokémon das gleiche Item tragen.
  • Baton Pass Clause: Es ist nicht erlaubt einen Boost in der Initiative durch Stafette weiterzugeben.
  • Sleep Clause: Es kann nur ein gegnerischen Pokémon in den Schlafstatus versetzt werden. Wacht das betroffene Pokémon wieder auf oder wird es besiegt, darf dieses oder ein anderes Pokémon erneut schlafen geschickt werden. Erholung ist davon nicht betroffen.
    • Zusatz: Wenn ein Pokémon durch die Fähigkeit Sporenwirt oder der Attacke Urgesang in den Schlafzustand versetzt werden, nachdem bereits ein Pokémon des Gegners schläft, ist dies keine Verletzung der Clause.
  • Evasion Clause: Die Attacken Doppelteam und Komprimator sind nicht erlaubt.
    • Zusatz: Jegliche Attacke, Fähigkeit und jegliches Item, welches die Genauigkeit des Gegners senkt oder den Fluchtwert des Anwenders erhöht ist verboten. Jedoch dürfen offensive Attacken, die die Genauigkeit senken können, im Moveset eines Pokémon vorhanden sein, wenn sie in Form einer Z-Attacke eingesetzt wird. Weiterhin ist auch jegliche Taktik verboten, die aktiv die Genauigkeit von gegenerischen Attacken senkt, wie beispielsweise die Verwendung des Items Blendpuder.
  • OHKO Clause: Die Attacken Geofissur, Guillotine, Hornbohrer und Eiseskälte sind nicht erlaubt.
  • Moody Clause: Die Fähigkeit Gefühlswippe ist verboten.
  • Verbotene Attacken: Die Attacken Geokontrolle und Angeberei sind verboten.

Z-Kristall Regelung

  • Omni Boosts (Alle Statuswerte +1, z.B. durch Z-Ehrentag) sind verboten.
  • Z-Attacken + Init Boosts sind verboten:
    • Statusattacken oder Fähigkeiten, die die Initiative erhöhen (z.B. Drachentanz, Agilität oder Temposchub) dürfen nicht mit einer Z-Attacke kombiniert werden. Dabei ist es bereits verboten, wenn man eine Statusattacke / Fähigkeit, die die Initiative erhöht, zusammen mit einem Z-Kristall in einem Set spielt. Zudem dürfen keine Z-Statusattacken eingesetzt werden, die die Initiative (zum Beispiel: Z-Regentanz) erhöhen.
      Eine Ausnahme ist hierbei eine Initiativeerhöhung, die indirekt durch den Gegner ausgelöst wird. Als Beispiel würde das aktivieren der Fähigkeiten Starthilfe oder Hasenfuß nicht als Regelbruch zählen, da hier der Gegner die Fähigkeit mit der entsprechenden Erhöhung in der Initiative ausgelöst hat.
    • Angriffsattacken, die die Initiative erhöhen, wie Nitrolandung, dürfen ebenfalls nicht mit einem Z-Kristall gespielt werden.
  • Die Kombination aus Z-Attacke und Bestien-Boost oder Hochmut ist verboten.
  • Theoretisch darf jedes Pokémon aus deinem Team einen Z-Kristall tragen, allerdings darf dann nur das Pokémon eine Z-Attacke einsetzen, das offiziell den Z-Kristall erhalten hat.
  • Solltest du Arceus nehmen und ihn als deinen Z-Nutzer wählen, dann muss es immer den Z-Kristall spielen dessen Typ du gedraftet hast - Als Beispiel: Solltest du Arceus-Unlicht gedraftet haben, darfst du dieses nur mit dem Noctium Z ausstatten.

Tierlist

S-Tier

Aus diesem Tier werden 2 Pokémon gewählt.

A-Tier

Aus diesem Tier werden 3 Pokémon gewählt.

B-Tier

Aus diesem Tier werden 3 Pokémon gewählt.

C-Tier

Aus diesem Tier werden 3 Pokémon gewählt.

Gebannt

Aus diesem Tier darfst du keine Pokémon auswählen.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Strategieteams!