UU-Spotlight: Kapilz

Vor kurzem wurde Kapilz durch einen Re-Test im UnderUsed entbannt und konnte sich kurz danach als ein nicht zu unterschätzender Threat einen Namen machen. Was genau das Pilz-Pokémon so stark im UnderUsed macht, wie es eingesetzt werden kann und was seine Schwächen sind, erfährst du hier in unserem neuesten UU-Spotlight.

Allgemeines

Smogon-Tier: UnderUsed (UU)

KP:79
Angriff:94
Verteidigung:109
Sp‑Angriff:129
Sp‑Verteidigung:130
Initiative:200

Typ: /

Typ-Schwächen

½
½
½
½
½
½
1
1
1
1
1
1
2
2
2
2
2
4

Defensiv

Auch wenn Kapilz primär ein Sweeper ist, hat es im Vergleich zu anderen wie Rabigator, Panferno oder Kobalium dabei keinen wirklich guten Bulk und auch nur sehr wenig andere Vorteile. Mit einer KP- und Spezial-Verteidigungs Base von miserablen 60 erhält es selbst von resistierenden Angriffen, wie beispielsweise Triekphalos Finsteraura, immensen Schaden (252 SpA Hydreigon Dark Pulse vs. 4 HP / 0 SpD Breloom: 96-114 (36.6 - 43.5%) -- guaranteed 3HKO). Seine Verteidigung hingegen ist mit 80 Base zwar etwas besser, jedoch aufgrund der schlechten KP-Base immer noch sehr schlecht. Da helfen ihm auch seine Resistenzen nicht wirklich. Der einzige Vorteil, der ihm sein Bulk und seine Resistenzen zusammen geben, ist, dass es sich dadurch sehr leicht an Rabigator, welches in einer seiner STAB-Attacken oder Azumarill, welches in Wasserdüse gelocked ist, setuppen kann. Die anderen Resistenzen hingegen kann es nicht wirklich effektiv nutzen, denn die Wasser-Resistenz mag zwar auf den ersten Blick gut sein, bietet sich jedoch nicht wirklich an, da die meisten Wasser-Pokémon das Siedewasser als primäre oder sekundäre STAB-Attacke nutzen. Elektro-Pokémon hingegen haben in ihrem Moveset meist eine Attacke, mit der sie Kapilz leicht unter Druck setzen können, wie beispielsweise Mega-Voltenso mit seinem Hitzekoller, Raikou mit seiner Kraftreserve [Eis] oder Rotom-Schneid mit seinem Irrlicht. Kapilz' Gesteins-Resistenz bringt auch nicht wirklich viel, da Pokémon von diesem Typ meist eine alternative Antwort auf Kapilz haben, welche es oft OHKOn kann: Mega-Aerodactyl mit Aero-Ass, Terrakium mit seinem mächtigen Nahkampf und Wolwerock-Zwielicht mit der Z-Steinkante oder auch dem selteneren Feuerzahn. Schaut man sich nun zu guter Letzt seine Schwächen an, dann wird es nur noch schlimmer. Denn Feuer, Eis, Gift, Psycho, Fee und Flug sind allesamt offensiv starke und beliebte Typen, die entweder gerne als Coverage-Attacke genutzt werden oder in Form von häufig genutzten Pokémon, wie Mega-Altaria, Latias, Panferno, Mamutel, Mega-Bibor oder Iksbat, vorhanden sind.

Offensiv

Auf der offensiven Seite hingegen ist Kapilz das komplette Gegenteil. Das Pilz-Pokémon besitzt mit einem Angriff von 130 Base eine hervorragende Durchschlagskraft, welche es zusätzlich mit dem Schwerttanz erhöhen kann. Als nächstes besitzt es zwei grandiose Fähigkeit, von denen vor allem der Techniker sehr beliebt und effektiv ist, denn dieser verstärkt seinen Tempohieb um 50%, wodurch es zusammen mit dem STAB eine Prioritätsattacke von 90 Base wird. Mit dieser Attacke fällt Kapilz das sweepen und auch revengen wesentlich leichter, weil sie sehr verherrend im UnderUsed werden kann, da sie viele Sweeper, wie Panferno, Mega-Aerodactyl, Trikephalo, Kobalium, Terrakium oder Serpiroyal, nach einem Schwerttanz und etwas chip damage finishen kann. Weiterhin verstärkt diese Fähigkeit auch seine STAB Kugelsaat um 50%, wodurch drei Treffer schon stärker sind als die Samenbomben. Die Kugelsaat trifft dabei bulky Wasser- und Boden-Pokémon, wie Suicune, Mamolida, Mega-Turtok, Sumpex und Hippoterus, sehr effektiv und trifft auch Skorgro, Mantax, Azumarill, Primarene, Florges sowie Feelinara härter als der Tempohieb. Als nächstes hat es noch das Felsgrab als Coverage-Option, welche ebenfalls vom Techniker verstärkt wird und Flug-Pokémon, wie Iksbat, Togekiss oder Alola-Knogga sehr effektiv trifft. Weiterhin senkt sie noch die Initiative um eine Stufe, was vor allem beim Einsatz auf den gegnerischen Switch-In sehr vorteilhaft sein kann.

Seine andere nützliche Fähigkeit ist der Aufheber mit der es 1/16 seiner maximal KP zurückbekommt, wenn es vergiftet ist. Hier kann man zwei Varianten spielen: Die erste ist der SubPuncher, welcher mit dem Delegator sicher einen Schlag abwehren kann, um dadurch risikofrei am Ende der Runde den Power-Punch einsetzen zu können. Das andere Set hingegen ist als Stallbreaker bekannt. Mit dem Kraftkoloss oder auch Ableithieb verfügt es über eine starke Hauptattacke, während ihm die Samenbomben als konstante STAB-Attacke dienen, mit der es zuverlässig Morlord und Mamolida, zwei bekannte Pokémon im UU-Stall, besiegen kann. Weiterhin kann es gewinnbringend die Fassade nutzen, um damit Hutsassa und defensives Mega-Altaria leichter zu handeln.

Eine letzte wichtige Attacke für alle Sets ist die Pilzspore, denn diese versetzt sicher jedes Nicht-Pflanzen-Pokémon in den Schlafstatus, wodurch es sich selbst einen Setup-Fodder erschaffen und den gegnerischen Switch-In erschweren kann.

Doch leider ist auch seine Offensive nicht perfekt. Kapilz ist mit einer Initiative-Base von 70 extrem langsam unterwegs, wodurch es nur defensive Pokémon, wie Suicune, Feelinara, Florges sowie langsameren offensiven Attacker, wie Scherox, Primarene, Azumarill oder Muramura, outspeeden kann. Lediglich mit seiner Prioritätsattacke, Tempohieb, kann es dieses Manko ausgleichen. Allerding: Auch wenn Kampf-Attacken im UnderUsed offensiv sehr stark sind, besitzt dieses Tier mit Flug-, Geist-, Fee-, Psycho- und Gift-Pokémon, wie Iksbat, Togekiss, Gengar, Skelabra, Mega-Altaria, Latias oder Nidoking, genügend Antworten auf Kapilz, die schneller sind als es selbst und seinen Tempohieb ohne große Schwierigkeiten einstecken können. Weiterhin braucht Kapilz meist erst einen Schwerttanz und etwas Chip Damage an gegnerischen Pokémon, um mit seinem Tempohieb für den Gegner wirklich gefährlich zu werden. Ein weiteres Problem ist, sein "4-Moveslot-Syndrom", denn meist muss sich Kapilz für vier von sechs wichtigen Attacken entscheiden, wodurch ihm schlussendlich immer eine wichtige Attacke fehlen wird, was ihn auch noch mal ein Stück weiter einschränkt. Beispielsweise muss sich das Techniker-Set zwischen Schwerttanz, Pilzspore, Tempohieb, Kugelsaat und Felsgrab entscheiden. Verzichtet es auf das Felsgrab, hat es große Probleme mit Flug-Pokémon. Verzichtet es auf den Schwerttanz, fehlt ihm die Setup-Möglichkeit und verzichtet es auf die Pilzspore, fehlt ihm das leichtere Setuppen

Moveset

Techniker


Item: Leben-Orb
Fähigkeit: Techniker
EVs: 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
Wesen: Froh (+Init, -SpAngr) / Hart (+Angr, -SpAngr)

Die klassische und beliebteste Variante von Kapilz ist der Lategame-Cleaner. Nach einem Schwerttanz und sobald seine Hart-Counter und Checks besiegt oder stark genug angeschwächt sind, kann es meist ganze Teams mit seinem Tempohieb finishen. Weiterhin kann es damit auch als Revenger im Midgame agieren. Die Kugelsaat hilft ihm dabei leichter bulky Boden- und Wasser-Pokémon sowie Skorgro, Florges, Feelinara und Mantax zu besiegen, da diese seinem Tempohieb gut standhalten können. Die Pilzspore ist meist seine wichtigste Attacke, denn sobald es ein gutes Match-Up erhält, kann es diese einsetzen, um entweder das jetztige Pokémon oder den Switch-In in den Schlafzustand zu versetzen, um ihn dadurch als Setup-Fodder zu nutzen. Alternativ kann man aber auch das Felsgrab spielen, welches Flug-Pokémon, wie Lavados, Fiaro oder Iksbat, sehr effektiv trifft. Der Leben-Orb ist das präferiertere Item, da dieser seine Durchschlagskraft um zusätzliche 30% erhöht. Aber auch der Fokusgurt kann als Item verwendet werden, damit Kapilz sicher eine Attacke überlebt, was sehr vorteilhaft sein kann, um beispielsweise sicher ein schnelleres Pokémon, das den Tempohieb sicher überlebt, mit der Pilzspore in den Schlafstatus zu versetzen. Ein frohes Wesen ist deswegen empfehlenswerter, weil es damit sicher frohes Scherox, mäßiges Mega-Turtok sowie hartes oder freches Mamutel zu erst mit seinem Tempohieb trifft, bevor sie Kapilz mit ihrer jeweiligen Prioritätsattacke angreifen können. Alternativ kann aber auch ein hartes Wesen gespielt werden, wenn es für das Team nicht wichtig ist, diese beiden zu outspeeden. Der Vorteil dabei ist, dass seine Offensive nochmals verstärkt wird. Zu guter Letzt ist der Techniker die beste Fähigkeit für dieses Set, weil sie seine beiden STAB-Attacken um zusätzliche 50% verstärkt.

Gute Teampartner

  • Pursuit-Trapper: Alola-Sleimok, Rabigator, Mega-Aerodactyl und Mega-Absol können mit der Verfolgung Geist- und Psycho-Pokémon trappen und dadurch zum Vorteil für Kapilz leicht aus dem Spiel nehmen.
  • VoltTurn-Support: Kapilz sollte man niemals direkt in eine Attacke einwechseln, weil es selbst von resistierenden Attacken enormen Schaden erhält. Deswegen ist VoltTurn-Support von Mega-Voltenso, Kobalium, Skorgro, Scherox, Mega-Bibor oder Mega-Tauboss sehr empfehlenswert.
  • Entry-Hazards: Kapilz' Checks und Counter sind entweder anfällig gegen Tarnsteine oder werden von Stachler getroffen. Deshalb sind Teampartner, die diese Entry-Hazards legen können, wie Skorgro, Kobalium oder Clavion, sehr praktisch.
  • Antworten auf Flug-Pokémon: Flug-Pokémon sind die perfekten Revenger für Kapilz, da sie schneller sind und seinen Tempohieb gut wegstecken. Deshalb sind Elektro-, Eis- Gestein-Pokémon, wie Mega-Voltenso, Mamutel, Mega-Aerodactyl oder Anego sehr gute Teampartner, die sich um diese Pokémon sicher kümmern können.

Weitere Möglichkeiten

  • Ein SubPunch-Set mit Delegator, Power-Punch, Schwerttanz und Pilzspore ist spielbar, jedoch nicht wirklich gut, da es zu leicht von zu vielem gecountert oder gecheckt wird.
  • Mit der Linganbeere kann Kapilz die Beerenkräfte vom Typ Eis einsetzen, um selbst die defensiveren Sets von Skorgro sicher zu OHKOn und Hutsassa damit mehr als 50% seiner maximal KP abzuziehen. Jedoch würde es dadurch einen wichtigen Moveslot durch eine einmalige und spezifische Lure-Attacke austauschen und ausserdem den wichtigen Item-Slot hergeben.
  • Ein Set mit Aufheber ist ebenfalls mit Toxik-Orb als Item, Schwerttanz, Fassade, Samenbomben und Kraftkoloss / Ableithieb spielbar, welches als solches meist als Stallbreaker agiert. Jedoch wird dieses meist von Adrenalin-Skaraborn outclassed.

Counter und Checks

  • Flug-Pokémon: Mega-AerodactylMega-TaubossTogekissIksbatLavadosFiaro
    Aufgrund von Kapilz' vierfach Schwäche gegen Flug-Attacken, können Flug-Pokémon es mit ihrer entsprechenden STAB-Attacke ganz leicht OHKOn. Jedoch müssen Mega-Aerodactyl und Mega-Tauboss aufpassen, da sie nach Tarnsteinschaden von einem Tempohieb nach Schwerttanz ganz leicht selber OHKOt werden. Togekiss, Iksbat, Lavados und Fiaro hingegen stehen in solch einer Situation wesentlich sicherer da.
  • Psycho-Pokémon: LatiasStarmieCelebiNecrozma
    Psycho-Pokémon, wie Latias, Starmie, Celebi oder Necrozma, sind schneller als Kapilz, resistieren seinen Tempohieb und würden aufgrund dessen und ihrem brauchbaren Bulk selbst nach einem Boost durch Schwerttanz sicher überleben. Im Gegenzug können sie Kapilz ganz leicht mit ihrer STAB Psycho-Attacke OHKOn. Celebi ist hierbei meist der beste Counter, da es zusätzlich noch die Pflanzen-Attacken resistiert und immun gegen die Pilzspore ist.
  • Feen-Pokémon: Mega-AltariaAzumarillTogekiss
    Togekiss und Mega-Altaria resistieren beide STAB-Attacken von Kapilz, sind schneller und können ihn ganz leicht mit ihrer jeweiligen Feen-Attacke besiegen. Das Abgesang-Vegetarier-Set von Azumarill hingegen ist aufgrund seiner Fähigkeit immun gegen die Pflanzen-Attacken - inklusive Pilzspore - und kann es mit der Kombination aus Abgesang, Whirlpool und Schutzschild sicher besiegen, bevor es Azumarill gefährlich werden kann.
  • Gift-Pokémon: Mega-BiborNidokingAmfiraHutsassa
    Iksbat, Mega-Bibor, Nidoking und Amfira sind alle schneller als Kapilz, überleben sicher einen Tempohieb nach Schwerttanz und können es ganz leicht mit ihrer STAB Gift-Attacke OHKOn. Hutsassa hingegen steckt aufgrund seines guten Bulks und der Resistenz beide STAB-Attacken von Kapilz sicher weg und kann es mit dem Klärsmog sowohl am Setup hindern als auch besiegen.
  • Geist-Pokémon: GengarSkelabraDuokles
    Gengar und Skelabra sind schneller als Kapilz, immun gegen den Tempohieb und OHKOn es mit ihrer jeweiligen sehr effektiven STAB-Attacke. Duokles ist zwar langsamer als Kapilz, jedoch steckt es die Kugelsaat aufgrund seiner immensen Verteidigung und Resistenz mit Leichtigkeit weg und kann sich in Ruhe an ihm setuppen, um es danach sicher zu besiegen. Allerdings muss es sich vor der Pilzspore in Acht nehmen.
  • Schnellere Pokémon: Mega-VoltensoSerpiroyalMamutelPanfernoSkaraborn
    Kapilz besitzt einen miserablen Bulk, ist nicht wirklich schnell und hat viele offensive Schwächen. Deshalb sind schnellere Pokémon mit entweder einer sehr effektiven Attacke, wie Mega-Voltenso, Serpiroyal, Panferno mit einer Feuer-Coverage, Mamutel mit den Eissplittern oder schnellere Wallbreaker wie Skaraborn, sehr gefährliche Revenger für ihn. Jedoch müssen Mega-Voltenso, Serpiroyal und Panferno vor einem Tempohieb nach Schwerttanz aufpassen, wenn sie schon etwas angeschwächt sind, da dieser sie OHKOn kann.

Zusammenfassung

  • Hohe Durchschlagskraft, die es mit dem Schwerttanz erhöhen kann.
  • Starke Prioritätsattacke, um leichter sweepen zu können.
  • Die Pilzspore erschwert Switch-Ins und hilft ihm dabei leichter Setup-Fodder zu machen.
  • Extrem schlechter Bulk mit vielen fatalen Schwächen und kann seine Resistenzen nicht wirklich nutzen.
  • Es muss erstmal sicher auf das Kampffeld kommen mit einem guten Match-Up, um von dort aus Druck ausüben zu können.
  • Das UnderUsed hat trotz des starken Tempohiebs viele gute Revenger für Kapilz und der Tempohieb ist meist auch wirklich erst nach einem Schwerttanz gefährlich.

Beispielteam von TTJonas19

Showdown-Replays: #1 #2

 Showdown-Import

Breloom @ Life Orb
Ability: Technician
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Swords Dance
- Mach Punch
- Bullet Seed
- Spore

Manectric-Mega @ Manectite
Ability: Lightning Rod
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 1 Atk
- Thunderbolt
- Volt Switch
- Overheat
- Hidden Power [Ice]

Hydreigon @ Choice Scarf
Ability: Levitate
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Draco Meteor
- Dark Pulse
- Fire Blast
- U-turn

Crobat @ Flyinium Z
Ability: Infiltrator
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Brave Bird
- Roost
- Defog
- U-turn

Primarina @ Choice Specs
Ability: Torrent
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- Hydro Pump
- Moonblast
- Psychic
- Energy Ball

Krookodile @ Rocky Helmet
Ability: Intimidate
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Stealth Rock
- Knock Off
- Earthquake
- Pursuit

Beispielteam von Nigel

 Showdown-Import

Primarina @ Choice Specs
Ability: Torrent
EVs: 72 HP / 252 SpA / 4 SpD / 180 Spe
Modest Nature
IVs: 0 Atk
- Scald
- Hydro Pump
- Moonblast
- Psychic

Terrakion @ Rockium Z
Ability: Justified
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Close Combat
- Stone Edge
- Rock Polish
- Swords Dance

Breloom @ Focus Sash
Ability: Technician
EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
Jolly Nature
- Swords Dance
- Bullet Seed
- Mach Punch
- Spore

Hydreigon @ Choice Scarf
Ability: Levitate
EVs: 252 SpA / 4 SpD / 252 Spe
Timid Nature
- Draco Meteor
- Dark Pulse
- Fire Blast
- U-turn

Aggron @ Aggronite
Ability: Sturdy
EVs: 248 HP / 8 Def / 252 SpD
Careful Nature
- Heavy Slam
- Earthquake
- Stealth Rock
- Toxic

Volcanion @ Leftovers
Ability: Water Absorb
EVs: 252 SpA / 252 Spe
Timid Nature
IVs: 0 Atk
- Substitute
- Fire Blast
- Steam Eruption
- Sludge Wave

Danksagung

Abschließend möchten wir uns bei TTJonas19 und Nigel für die Hilfe am Spotlight sowie dem bereitstellen der Beispielteams herzlich bedanken, während wir uns bei Tristan Jo für die Qualitätskontrolle bedanken.

Weiterhin möchten wir dich noch auf unser aktuelles UnderUsed-Turnier aufmerksam machen für das du dich bis zum 09.03.2018 anmelden kannst


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte schicke uns dein Feedback!

Du möchtest andere Pokefans mit deinem Wissen unterstützen? Dann werde Teil unseres Artikelteams!