Buch: Die Gilde der schwarzen Magier - Die Novizin

Bewertung: 5 Die fantastische Trilogie um Sonea geht weiter!
Rezension verfasst von Sherly am 28.01.2011:
#   

Die Geschichte der jungen Magierin Sonea geht weiter.

Sonea hat sich dazu entschlossen, der Gilde beizutreten. Da normalerweise nur Adlige und Kinder der hohen Häuser in die Magiergilde aufgenommen werden, sind Schwierigkeiten mit den anderen Novizen vorprogrammiert. Neben schweren Schikanen gibt es aber auch den ein oder anderen Magier, der es gut mit Sonea meint. So beispielsweise ihr Mentor Lord Rothen. Er vermittelt ihr wichtiges Wissen und unterstützt sie in jeder Hinsicht.
Aber nicht nur die anderen Novizen machen Sonea das Leben schwer. Sie beobachtet Dinge, die sie niemals hätte sehen sollen. Daraufhin wird sie vom hohen Lord Akkarin, dem ranghöchsten Magier der Gilde in Obhut genommen. Sonea merkt bald, dass sie bereits in ein sehr gefährlichen Geheimnis verstrickt ist und steht schon bald wieder vor einer wichtigen Entscheidung. Wem gegenüber soll sie loyal sein und ist sie stark genug, um ihre Entscheidungen nicht zu bereuen?!

Der zweite Teil der Trilogie um Sonea hat mich komplett gefesselt. Die Geschichte nimmt hier richtig Fahrt auf und deutet auch schon auf den Showdown im letzten Band hin. Das Buch ist wieder extrem spannend aufgebaut und eins ergibt sich aus dem anderen. Bei knapp der Hälfte des Buches gibt es eine plötzliche Wendung, mit der man (zumindest ich) nicht gerechnet hätte. Daraus ergibt sich dann eine vollkommen neue Situation und Sonea (und auch der Leser) braucht einige Zeit, um herauszufinden, was genau eigentlich los ist.

Auch wenn sich das vielleicht etwas verwirrend anhören mag; ich will nicht alles verraten. Das lest mal lieber selbst. Es wird sich auf jeden Fall lohnen!

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.