Buch: Klaus Smentek & Dirk von Najhauß: 1:1

Bewertung: 5 1:1 - 30 Fußballidole im Gespräch
Rezension verfasst von Gockel am 06.01.2011:
#   

Dieses Review ist gegliedert.

Inhaltsverzeichnis


1. Die Autoren
2. Was ist das für ein Buch?
3. Die Interviewpartner
4. Die Fotos
5. Fazit

1. Die Autoren


Klaus Smentek

Klaus Semntek ist seit dem 01.01.2010 Chefredakteur des "Kicker". Zuvor arbeitete er schon längere Zeit für dieses Sportmagazin. Vier Jahre lang war er Reporter bei der "Bild". Er volontierte davor zwei Jahre lang beim "Gießener Anzeiger" als Redakteur.

Dirk von Nayhauß

Er war an der Journalistenschule Axel Springer. Bis 1994 studierte er Psychologie in Berlin. Danach war er Redakteur bei der "Berliner Morgenpost". Jetzt ist er als Buchautor, Journalist und Fotograf tätig. Von Nayhauß ist für seine sehr persönlichen Porträts von Sportlern, Künstlern und Politikern bekannt.

2. Was ist das für ein Buch?


In diesem Buch befragen die Autoren 30 Persönlichkeiten des deutschen Fußballs. Welche genau, erfahrt ihr weiter unten. Zusätzlich sind drei Fotos von jedem Interviewpartner zu sehen. Es ist ein Pflichtprogramm für jeden, der sich für die deutsche Fußballgeschichte, im Osten und im Westen, interessiert.

3. Die Interviewpartner


Die Autoren haben sich für das Buch die Crème de la Crème des deutschen Fußballs gesucht. Die Interviewpartner sind:

Klaus Allofs, Michael Ballack, Franz Beckenbauer, Paul Breitner, Horst Eckel, Jupp Heynkes, Ottmar Hitzfeld, Uli Hoeneß, Steffi Jones, Oliver Kahn, Karl-Heinz Körbel, Philipp Lahm, Udo Lattek, Jens Lehmann, Joachim Löw, Felix Magath, Sepp Maier, Lothar Matthäus, Christoph Metzelder, Gerd Müller, Silvia Neid, Günter Netzer, Wolfgang Overath, Lukas Podolski, Birgit Prinz, Matthias Sammer, Bastian Schweinsteiger, Uwe Seeler, Joachim Streich, Rudi Völler

Folgende Personen hätten verdient, dabei zu sein, sind es aber nicht:

Reiner Calmund, Bernd Schneider, Mehmet Scholl (Liste unvollständig)

4. Die Fotos


Dirk Von Nayhaus machte von allen Interviewpartnern drei Fotos vor weißem Hintergrund. Dadurch kann man alle Personen genau studieren.

5. Fazit


Sehr gutes Buch, ein Muss für jeden Fußballfan, der etwas auf sich hält.
Daher gibt es
5 Sterne

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.