PC-Software: Sterlingware V.2.

Bewertung: 5 Fraktalizer ohne Speicherlast
Rezension verfasst von Sulfura am 19.07.2011:
#   

Ich habe vor über einem Jahr damit begonnen Fraktale zu erstellen,solange ich keinen Fraktalizer hatte ,habe ich es mit Gimp versucht Bilder zu erstellen was mir ganz gut geglückt ist.

Sterlingware V2 ist einfach nur fabelhaft,weil es leicht anwendbar ist und man muss nicht eine Cd einlegen ,er braucht auch sehr sehr wenig speicherplatz,die alte Version hat ein Volumen von 15kb die neue schon 64kb,also im Vergleich zu Apophysis(64MB!!) ein richtiger geheimtipp.

was mir auffiel:
+es ist leicht für einsteiger
+erzeugt sofort fraktale
+formeln muss man nicht selber eingeben,viele sind im programm installiert
+Anti Aliasing

nachteile:
-Englisch...naja ohne Anleitung is es einfacher als Ultrafractal 5.1...
-spinnt manchmal,wenn man eine Berechnung durch 0 durchführen will...
-man sollte es nicht direkt auf dem Pc rauftun sondern übern arbeitsplatz öffnen,sonst kracht der pc runter.......
-keine 3d fraktale möglich.....

Bisher habe ich an die 400 Fraktale erstellt naja einige habe ich nicht raufgelADEN;weil sie naja ein wenig grelle farben hatten und ehh nicht sonderlich schön wirkten...manche sehen aus wie die Ruckelbilder vom Fernseher,wenn kein Programm geht.
aber eines der besten programme die ich kenne

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.