TV-Serie: Digimon Staffel 1

Bewertung: 4 Besser wie andere Serien
Rezension verfasst von knackracktvt am 16.07.2011:
#   

Vor einigen Jahren sah ich das erste mal Digimon (wo es noch ganz neu war) und war begeistert. Niedliche Monster und ein paar Freunde die sich in der Digiwelt wiederfinden.
Da vor ein paar Jahren Digimon wieder angefangen hat und es (tatsaächlich) ganze 6 Staffeln gibt, werde ich mich erst einmal der ersten widmen.

Die "DigiRitter" und ihre Digimon:
Kai- Agumon
Matt- Gabumon
Sora- Biomon
Mimi- Palmmon
T.K.- Patamon
Joe-
Izzy- Tentomon
Kari- Gatomon

Sehr auffällig ist natürlich das "-mon" nach allen Namen. Hier schnell die erklärung:
Digitales-monster

Worum geht es:
Die Kinder machen einen Ausflug, wobei ich noch sagen muss, dass Kari karank war und deshalb nicht dabei war, und werden in die Digiwelt gebeamt.
Dort kennen sie ihre persöhnlichen Digimon kennen. Zuerst sind sie auf der FileInsel wo sie das das böse Digimon "Devimon" besiegen müssen. Später kommen sie dann in die anderen Teile der Digiwelt.

Warum soll Digimon so gut sein?:
-Digimon war vor einigen Jahren so "in" wie Pokemon, auch wenn es immerwieder Streit gab, ob Digimon besser war, oder Pokemon.
-Die Story ist anfangs etwas holprig, wird jedoch nach und nach besser.
-Digimon behielt 4 Staffeln lang ein (meiner Meinung nach) hohes Nieveau, was sich bei der 5. Staffel tragisch änderte.
-Viele verschiedene Abenteuer und Spiele erwarten euch ebenfalls.

Wer Digimon noch nicht kennt, sollte mit der 1. Staffel anfangen, jedoch ist es bei Digimon egal welche Staffel man zuerst sieht.
(Ausgnommen die erste und zweite Staffel. Diese hängen zusammen.)

Alle Staffeln im überblick:
Digimon Adventure- bereits ausgestrahlt worden
Digimon Adventure02- bereits ausgestrahlt worden
Digimon Tamers- bereits ausgestrahlt worden
Digimon Frontier- bereits ausgestrahlt worden
Digimon Data Squad- bereits ausgestrahlt worden
Digimon Xros Wars- bisher nur mit untertitel auf Youtube


Meine Lieblingsstaffel: Digimon Frontier

Hoffe Digimon wurde um ein Stück bekannter ;)

Bewertung: 5 Beste Digimonstaffel ever
Rezension verfasst von Sulfura am 18.07.2011:
#   

Wir erinnern uns vor etwa 11 jahren,da haben noch viele im Pokemon Wahn gekämoft und gerade sich die gelbe angeschaut bzw. gezockt,doch dann kamen sie die digitalen Monster!

Diese kamen nicht aus kleinen Bällen raus sondern begleiten den <<Trainer<< bzw. den Partner auf Lebenszeit.(in einigen Foren wurden die Digimon mit Krafttieren verglichen,wovon jeder Mensch 1-2 haben kann manchmal auch mehr)

Die Gegner sind am Anfang scheinabr stark,aber im weiteren Verlauf der Serie sieht man,dass es durchaus härtere Gegner gibt mit höheren Leveln.

Die Digimon digitieren sobald ihr Freund in gefahr ist und schwupp erreicht es den Champion level,später auch den Ultra level,anders als bei anderen monster Serien behalten sie die Gestalt meist nur für eine bestimmte Zeit.Im anime erreichen nur Agumon und gabumon die Megalevel Stufe um gegen die 4 Meister d. Dunkelheit zu bestehen,in den Filmen sieht die Sache anders aus,zum anderen taucht dort auch eine Fusion geannt Omnimon auf.

Quests:
Devimon saga-13 Folgen ,wird von Angemon besiegt.
server Saga-hmm glaube 20 Folgen oder so,Datamon wird von Metallgreymon besiegt,Etemon überlebt und wird später zu Metalletemon
Myotismon Saga,Real World saga-geht sicher so über 30folgen...ich habe sie nicht gezählt...
myotismon wird von Angewomon besiegt,Venomyotismon von Wargreymon und Metallgarurumon
4meister der Dunkelheit saga-hat 15folgen in etwa...
Am ende wird Piedmon von Magnaangemon besiegt glaube ich.
apokalypsomonsaga(Filler??)-2Folgen wird von allen gemeinsam besiegt.

Ich habe die serie geliebt,weil sie endlich ein gute geschichte hatte,zum anderen war Pokemon im Rückschritt,weil ständig dumme Wiederholungen liefen und naja das restliche programm nicht so spannend war...
Was mir immer so gut gefiel,wie lang das eigentlich ging,weil in der zweiten Staffel läuft die Geschichte weiter,aber wird nach dem Digimonkaiser zunehmend seltsamer ,auch wenn die Digimon interessanter werden *-*

Bewertung: 5 Digimon Adventure 1 & 2 - Die beste TV-Serie die es je gab!
Rezension verfasst von Shiny_Sumpex am 23.07.2011:
#   

Die Digiritter, die alle eine anderes Digimon sowie Wappen haben. Die Digimon sind in den meisten Fällen das genaue Gegenteil bzw. das Ebenbild eines Digiritters. Die Wappen strahlen ihre Persönlichkeit wieder und sollen das starke in einem jedem finden.

Digimon Adventure 1:

Gehen wir die Liste der Digiritter durch:


Tai: Er ist der Anführer der lustigen Truppe in Staffel 1. Er strahlt mit seinem Wappen den Mut wieder und ermuntert die Gruppe in schweren Zeiten der Dunkelheit. Sein ständiger Begleiter ist Agumon.

Matt: Matt trägt das Wappen der Freundschaft und kann in einem Falle eines Falles wahre Wunder mit einem richtigen Freund bewirken. So hat er z.B. in einer der letzten Folgen der ersten Satffel, das stark verletzte Wargreymon, durch seine starke Bindung zu Tai, von seinen Schmerzen befreit und ihm neue Energie gegeben. Sein Digimon Partner ist das treue Gabumon.

Sora: Sie erhielt das Wappen der Liebe und ist Ansprechpartnerin Nummer 1 im Team. Sie wird den jüngeren als große Schwester gesehen, da sie stets nett und hilfsbereit ist. Sie wird von dem süßen Biyomon begleitet.

Joe: Der älteste und weißeste in der Gruppe, er ist immer da wenn es streiterein oder andere auseinandersetzung gibt. Er trägt die Verantwortung, wie man sehr oft zu hören bekommt. Warscheinlich trägt er auch deswegen das Wappen der Zuverlässigkeit und erhielt Gomamon als Digimon Partner.

Izzy: Das kleine Computergenie ist mit seinen 10 Jahren mit der jüngste in der Gruppe. Er spielt aber oft den großen, durch sein großes Wissen und kennt häufig die Antwort auf viele Rätsel. Sein Wappen ist das des Wissens und sein Begleiter das Wissbegierte Tentomon.

Mimi: Mimi ist sozusagen das hängende Glied der Truppe, da sie zumal ein verwöhntes Mädchen ist und sehr große Angst vor "Monstern" hat. Dennoch versucht sie ihren Freunden bei Kämpfen zur Seite zu stehen. Das Wappen der Aufrichtigkeit und ihr Digimon Palmon macht sie nur stärker.

TK: Zusammen mit Kari ist er der jüngste in der Gruppe. Er hat einen lustigen und aufrichtigen Charakter. Das Wappen der Hoffnung hat er in sich, weil er die Hoffnung nie aufgibt, sein Partner ist das kindische Patamon.

Kari: Kari stößt er gegen Mitte der ersten Staffel zu der Digimon-Gruppe. Und muss gleich von Anfang an um ihr Leben fürchten, da sie Myotismon als achter Digiritter umbringenw will. Sie ist oft besorgt um ihre Freunde und kümmert sich erst um alle anderen und dann um sich. In ihr trägt sie das Wappen des Lichtes, dass die Dunkelheit bannen soll. Ihr Digimon Partner ist Gatomon, es ist der stärkste Digimon eines Digiritters welches das Champion-Level halten kann. Außerdem gehört es als einzigstes zu den heiligen Tier-Digimon.


Nun zu den Digimon:


Agumon: Es ist der erste Digimon-Partner das zum Champion Level digitiert und ist wie Tai mutig und selbstsicher, aber auch manchmal sehr naiv.

Gabumon: Matts Gabumon ist sehr zurückhaltend, gehört warscheinlich aber zu den treustem Digimon was es zeigt als es der ganzen Gruppe den Rücken kehrt nur um Matt zu begleiten.

Biyomon: Biyomon ist süß und ein liebenswertes Digimon. Es hält sich meist aus allem raus, droht jedoch Gefahr dreht es erst richtig auf.

Gomamon: Es ist Joes Digimon und sehr vorlaut und selbstbewusst, man könnte sogar sagen das es das genau Gegenteil von Joe ist.

Tentomon: Izzys fliegender Freund Tentomon gehört zu den schlausten Digimon in der Gruppe. Es kennt nicht nur viele Digimon denen sie begegnen, nein auch über die Digiwelt weiß es eine menge.

Palmon: Ein sehr scheues Palmon, dass kraft und mut bekommt wenn Mimi in Gefahr ist oder es anfeuert.

Patamon: Patamon benimmt sich ähnlich wie TK, es ist sehr lustig, nett und verspielt. Erscheinen bösartige Digimon versteckt es sich häufig und hat große angst.

Gatomon: Das kleine starke Gatomon gehört zu Kari, es hat vorher zu Myotismon Gruppe angehört konnte sich aber durch Wizardmon und Karis Hilfe losreißen. Es ist wohl das stärkste Digimon in der Gruppe und warscheinlich auch das weißeste, da es viel von Myotismon und den anderen Schattenkreaturen gelernt hat.

Die erste Staffel ist das Original und gehört mit Adventure 2 zu der besten Staffel. Die Digiritter werden in allen verschiedenen Situationen schön detailliert beschrieben und man erfährt sehr viel über den Charakter des einzelnen. Daraus folgt das man sich sehr gut in die einzelnen Personen hineinversetzen kann.


Digimon Adventure 2:

Die zweite Staffel beginnt mit einem neuen Gegner, sowie neuen Digitationen - die Armor Digitation und DNA Digitation. Da es den Kinder wegen der schwarzen Türme nicht erlaubt wird eine normale Digitation auszuführen müssen sie auf eine der älteren Digitation ausweichen. Sie müssen sich neu finden und einen neuen Weg finden die neuen Gegner auszuschalten.

Die Digiritter:

Davis: Genau wie sein Vorgänger Tai agiert er überhastet ohne nachzudenken. Sein starkes Band der Freundschaft und seine Tapferkeit spiegelt er von Matt und Tai wieder. Weshalb er auch die Armor-Eier der Freundschaft und des Mutes erhält. Sein Digimon Partner ist Veemon.

Yolei: Yolei ist die älteste im Team und fühlt sich wie die Anführerin der Truppe. Darüber hinaus ist sie sehr aufbrausend aber stets hilfsbereit. Ihre Armor-Eeir sind die der Aufrichtigkeit und der Liebe. Ihr Partner ist Hawkmon.

Cody: Er löst als jüngster der Gruppe Kari ab. Auffallen tut er mit seiner schüchternheit, dabei zähl er zu den schlauen und will auf auf logischer Weise erklären. Weshalb auch er die Armor-Eier der Zuverlässigkeit und des Wissen erhält. Armadillomon ist sein Partner.

TK: Auch TK gehört wieder zu der Digimontruppe, seit den letzten drei Jahren hat er sich weiterentwickelt. Er neigt dazu die Dunkelheit zu hassen und verliert deswegen oftmals die Kontrolle über sich selber. Außerdem ist er mit Kari der erfahrendste in der Gruppe und hat immer einen Plan B.

Kari: Kari ist wie Tk auch wieder dabei und hat sich seit dem letzten besuch in der Digiwelt verändert. Sie hat sich weiterentwickelt und geht oft geprägt an die Sachen ran. Sie hat zudem eine besondere Neigung zur Dunkelheit, da sie häufig davon angezogen wird. Sie empfindet mehrmals was für Digimon, die die anderen einfach auslöschen und macht sich über diese Sorgen. Was ihr in der Entscheidungsphase viel Kraft von Azulongmon gibt.

Ken/Digimonkaiser: Ken stößt erst später zur Gruppe und wird vorerst als Gegner von den Digirittern geschlagen. Er war der Digimonkaiser und herrscher der Digiwelt. Durch die Ereignisse erleidet er in den fortlaufenden FOlgen häufig kleine Traumatische Einblicke. Sein Digipartner ist Wormon, außerdem ist es das einzigste Digimon das keine Armor-Digitation vollziehen kann.

Nun zu den Digimon der zweiten Staffel:

Veemon: Es ist ein sehr vorlautes, nettes aber auch verspieltes Digimon. Das Davis Charakter perfekt abdeckt, zusammen sind sie ein fast unschlagbares Team.

Hawkmon: Hawkmon nimmt zusammen mit Gatomon die Rolle von Tentomon ein. Und berichten mit ihrer Erfahrung über die Digimon und die beiden Welten. Zudem ist es sehr Angriffslustig.

Armadillomon: Mit seinem starkem Panzer gehört es zu den defensivsten Digimon, allerdings ist es wie so oft harte Schale, weicher Kern. Es ist leicht verletzlich aber ein sehr treues Digimon.

Patamon: Patamon hat sich seit den drei Jahren nicht großartig geändert, es ist weiterhin sehr kindisch. Seine leichtsinnigkeit hat er aber abgelegt.

Gatomon: Gatomon verliert zu Beginn seinen heiligen Ring und hat dadurch die hälfte seiner Angriffskraft verloren. Nach drei jahren Abwesenheit von den Menschen hat es sich nicht sonderlich stark geändert besitzt nun aber einen stärkeres und bindenes Herz. Außerdem nimmt es mit Hawkmon die Rolle von Tentomon ein.

Wormmon: Es ist das einzigste "Virus" Digimon was ein Digiritter als Partner hat, gehört aber dennoch zu den scheusten und nettesten Digimon überhaupt. Für die Freundlichkeit war kein Digi Armor Ei vorgeschrieben und somit besitz es keine Armor Digitation. Dafür kann es mit der Champion Form überzeugen.

Bewertung: 4 Digimon änlichkeit mit Pokémon
Rezension verfasst von PikaPika11 am 15.06.2012:
#   

Digimons haben fast die selbe ähnlichkeit mit Pokémon! Nur das sie nicht aus Pokébällen kommen sondern...ähhhh was war da nochmal der Unterschied???

KA=Keine Ahnung!

Aber mir hat Pokémon nun mal besser gefallen!

Bewertung: 5 Unschlagbar
Rezension verfasst von sorarikukairi am 24.02.2013:
#   

Ich bin 2008 mit meinen Freundinninen mit Digimon aufgewachsen, also mit der 1.Staffel und wir hatten uns geschworen, nie eine Folge zu verpassen, daher es immer spannend war!
Mein Favorit waren ja irgendwie immer Tai und Agumon, die sind genau wie ich(nur das ich ein mädchen bin^^).
Am Besten fand ich immer irgendwie die Myotismon Story, in der ich auch meistens geweint habe (scheiß Myotismon!).
Der Grund war, wegen den Quälerreien gegenüber Gatomon und weil dann Wizardmon starb um Kari, Gatomon und die anderen zu beschützen (ich sch*** auf dich Myotismon!).
Und dann als die Staffel vorbei war, haben wir erst die Pokémon kennengelernt. Aber ich und meine 2 Freundinninen finden immer noch das die Prozent-Zahl was besser ist bei uns so aussieht:
Digimon - 55%
Pokémon - 45%

Also Digimon wird immer unser Top bleiben und keiner wird es schlagen!
Außerdem ist es schwachsinnig Digimon und Pokémon zu vergleichen, beides ist was völlig anderes, glaubt mir!

Bewertung: 5 Ich hab mich immer drauf gefreut
Rezension verfasst von Storm_Nightmare am 25.02.2013:
#   

Immer wenn ich aus der Schule kam, war das erste: Fernseher an, Digimon gucken.
Ich finde das die erste mit Abstand die beste Staffel war! Als sie endete war ich voll traurig und mit der zweiten konnte ich mich erst gar nicht anfreunden, bis ich die alten Digiritter wieder sah.
Jaja, mein Lieblingscharakter war immer Sora, weil sie irgendwie so wie ne große Schwester war. Jetzt hab ich die erste Staffel auch auf DVD und bin wirklich froh darüber.
Wenn ich jetzt sagen müsste, was ich mehr mag, Pokemon oder Digimon, ist meine Antwort wirklich bedacht. Digimon finde ich in einigen Aspekten besser.
Hier ein Beispiel:
Du hast ein süßes Poki, was aber leider schwach ist und entwickelst es.
Das Resultat: Süß war gestern.
Bei Digimon digitieren die Digimon bei Erschöpfung wieder zurück und können aber jeder Zeit wieder digitieren.

Fazit: Digimon ist einfach super und die erste Staffel einfach unschlagbar!

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.