Videospiel: The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D

Bewertung: 5 Perfektes Remake
Rezension verfasst von Shiny Leafia am 16.06.2011:
#   

Sehr gutes Spiel

Grunsätzlich vorweg: Der folgende Text greift teilweise Informationen auf, die sich erst später im Spielverlauf enthüllen und wer sich nicht spoilern möchte, der möge bitte davon absehen, weiterzulesen.
Auch wenn das Spiel erst am 17.6.2011 veröffentlicht wird, so habe ich bereits mein Exemplar in den Händen und ich kann nach wenigen Stunden spielen jetzt schon sagen, dass das Spiel sein Geld wert war, denn es spielt sich genau wie der N64 Titel. Link wächst als "Kokiri" ohne Fee auf und bekommt eines Tages vom Deku-Baum seine Fee (Navi) zugeteilt, die ihn fortan begleitet. Seine erste Mission findet klassich im Inneren des Deku-Baumes statt, und nach erfolgreichem Abschluss erzählt der Baum während er im Sterben liegt, dass böse Mächte nach dem Triforce gieren und er lässt sich ein wenig über die Geschichte Hyrules aus.
Zu tun gibt es in diesem Spiel definitiv genug, und es sollte schon seine Zeit dauern, bis man alle Dungeons als junger sowohl als alter Link durchhat, alle Nebenquests erledigt (z.B. alle goldenen Skultulas gefunden), alle Herzteile gefunden hat uvm.
Die Story ist - obwohl sie zumindest bis zum meinem momentanem Standpunkt identisch übernommen worden ist - immer noch packend und einfach genial konstruiert, es fehlen auch keine wichtigen Löcher, auch wenn die Story nicht die fröhlichste ist. Das "Happy End" besteht darin, dass die erwachsene Zelda den ganzen Schutthaufen in Hyrule regieren darf, der durch Ganondorfs Zerstörung angerichtet worden ist und sie den erwachsenen Link wieder in die Vergangenheit schickt, damit dieser seine Kindheit nachholen darf und das schlimme Unheil verhindern darf.
Die Steuerung ist am Anfang ein bisschen verwirrend - auch das klassische Handbuch wurde durch einen mehr oder weniger ansehnlichen Beipackzettel ersetzt, der zu allem Überfluss noch aufgefaltet werden muss - aber mit der Zeit hat man auch die Steuerung auf dem 3ds raus, denn man hat ja nicht mehr die legendären C-Knöpfe des N64 zur Verfügung. Ansonsten ist die Steuerung dort in Grundzügen recht gut erklärt, allerdings kann man auf die Lektüre gut verzichten, da im Dorf der Kokiri und im 1. Dungeon als junger Link eine Art Tutorial durchgeführt wird.
Interessant ist die Steurung mit dem Schiebepad, dadurch wird die Bewegung rundum flüssig, die Steuerung kann sich also gut mit der des Nintendo 64 messen.
Besonders nett anzusehen ist der 3d Effekt des Spiels - man fühlt, dass man tiefer in die Welt von Hyrule reingezogen wird. Ich glaube nicht, das dieser Effekt zwar spielerisch relevant sein wird, aber dadurch wirkt die ganze Welt um Hyrule rundum gelungen, wie damals schon auf dem N64. Zwar kann man den einen oder anderen Makel finden, aber dafür muss man sich schon gehörig anstrengen.
Der Sound hinkt leider hinterher, obwohl die Melodien und Themen rundum gelungen sind bzw. schon damals auf dem Nintendo64 rundum gelungen waren. Eine Frischzellenkur hätte hier wahrscheinlich nicht geschadet, aber es ist auch sehr gut, dass die Stücke noch unverkennbar übernommen worden sind.
Zum Remake selbst kann ich sagen, dass ich es sehr gut finde, dass (soweit ich das bisher sagen kann) keine Änderungen eingeführt worden sind, die den Nostaligiefaktor stören.
Theoretisch erhält man hier 2 Spiele, die beide ihr Geld wert sind - The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D & The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D "Masterquest", eine Art erschwerte Version. Zumindest wird dies im Beipackzettel versprochen, falls man das Grundspiel meistert. Für 45 € ist dieses Spiel definitiv sein Geld wert, ich kann nur den Einkauf empfehlen.

+ Story immer noch sehr gut
+ perfektes Remake der N64 Version
+ gute Steuerung
+ viele Details
+ sehr lange Spielspaß, falls man wirklich ALLES machen will
+ schöner 3D Effekt

Bewertung: 5 Rezension verfasst von Yusel am 18.06.2011: #   

Bewertung: 5 The Legend of Zelda Ocarina of Time 3D - Test
Rezension verfasst von sunday97 am 04.08.2011:
#   

The Legend of Zelda Ocarina of Time war vor 13 Jahren schon ein sehr gut gelungendes RPG Spiel für die Nintendo 64. Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Die Steuerung ist viel besser als die von der alten Version. Der Sound des Spieles mit den schönen Musik Momenten ist fabelhaft und die Grafik ist Nintendo Wii mäßig. Der 3D Effekt ist genial, dennoch hat es mir nur bei diesem Spiel wegetan, wegen den Bewegungs Sensoren. Die Bewegungs Sensoren sind gut verteilt und reagiert perfekt.

Bewertung: 4 SUBBA!
Rezension verfasst von achtbitmusik am 22.04.2012:
#   

HAMMERGOAIL. YAMAN.

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.