Videospiel: Super Pokémon Rumble

Bewertung: 3 Gelungene Fortsetzung
Rezension verfasst von achtbitmusik am 18.03.2012:
#   

"Pokémon Rumble", bekannt als WiiWare-Titel auf der Nintendo Wii und aus dem Jahre 2009, erlebt sein "Revival" auf dem neuen Handheld von Nintendo, dem Nintendo 3DS.



Das 3DS-Spiel "Super Pokémon Rumble" erschien im deutschsprachigen Raum am 02. Dezember 2011. Bei dem Titel handelt es sich um die Fortsetzung des WiiWare-Titels "Pokémon Rumble" für die Nintendo Wii. Neben der Anpassung der Grafik an den 3D-Effekt wurde auch die Anzahl der Pokémon auf so gut wie alle Pokémon erhöht, ausgenommen davon sind Keldeo, Meloetta und Genesect sowie die neuen Formen von Kyurem.

Storyline
In "Super Pokémon Rumble" übernimmt man nicht die Rolle eines Trainers - man spielt ein Spielzeugpokémon, eine Aufziehfigur. Beginnen tut man das Spiel als Pikachu-Figur, in dem man die Weltensäule passiert und am Schluss auf Zekrom trifft. Jedoch zebricht die Weltensäule und man landet nach anschließender Sequenz in Spielstadt und von da an spielt man sich von Areal zu Areal. Die Story handelt davon, dass der Lichttau gestohlen wurde. Mithilfe des Lichttaus können Pokémon ihre Wunden heilen und neue Kraft gewinnen. Jedoch wird aus vorerst unbekannten Grund jeder Brunnen von diversen Pokémon entleert. Um diesem Geheimnis auf die Schliche zu kommen, bestreitet man Kämpfe in verschiedenen Gebieten, in denen man neue Gefährten einsammeln kann. Am Ende eines jedes Areals steht das Battle Royal, indem man seine Kraft unter Beweis stellen kann.

Kampfformen
Neben dem handelsüblichen Ein-Mann-Kampf gibt es noch die Form des Team- und Frontalkampfes, in dem man mit mehr als einem Pokémon antreten kann. Ich selber habe die Erfahrung leider noch nicht machen können, jedoch lässt sich rein distanziert einiges dazu sagen. Im Team-Kampf kann man mit bis zu drei Pokémon gegen die gegnerischen Pokémon in einem bestimmten Areal antreten. Im Frontalkampf sprintet man mit seinen ganzen Gefährten eine Strecke entlang und währenddessen muss man ununterbrochen A und die Richtungstaste gedrückt halten, damit man an Kraft und Tempo gewinnt, um das gegnerischen Team auszuknocken.

Steuerung
Die Steuerung auf dem Nintendo 3DS ist wirklich gut umgesetzt. Die Umsetzung verläuft flüssig und man hat kaum Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Pokémon. Man kann das Pokémon entweder mit dem Schiebepad oder dem Steuerkreuz steuern. Angriffe werden mit A und B ausgeführt - abhängig davon, ob beide Attackenslots der Pokémon belegt sind oder nur der A-Slot. Mit der X-Taste lässt sich das Pokémon-Menü öffnen und ggf. das aktive Pokémon mit einem Gefährten auswechseln. Auf START aktiviert man das Menü, indem man speichern, sich zurück in die Stadt teleportieren lassen oder einfach weiterspielen kann.

Der 3D-Effekt
Es gibt wirklich wenige Titel für den 3DS, wo der 3D-Tiefeneffekt wirklich in guter Ausführung läuft. Bei "Super Pokémon Rumble" wird die Grafikstruktur schnell klar und präzise dargestellt und das ganze Spielleben erscheint gleich viel plastischer und griffiger. Animationen werden ebenfalls mit einem gewissen Tiefeneffekt dargestellt. Da man bei "Super Pokémon Rumble" die Konsole nicht allzu sehr umherschwingt, ist der Fokus auf die Grafik wirklich gut und man nimmt kaum Unterbrechungen in der Darstellungen wahr, die "schwarzen Schleier" bleiben aus.

Fazit
"Super Pokémon Rumble" ist für das Pokémon-Franchise ein wirklich guter Launchtitel für die Plattform Nintendo 3DS. Im Gegensatz zu "Pokémon Dash" oder "Pokémon Link" für den Nintendo DS hat dieses Spiel eine gelungene Story, das Kampfprinzip ist wie gewohnt vorhanden. Man hat mithilfe von Geheimkennungen und StreetPass die Möglichkeit, neue Pokémon zu erhalten und auch via StreetPass mit anderen "Super Pokémon Rumble"-Besitzern zu spielen.


+ nette Storyline, nicht allzu eintönig
+ grafische Darstellung mit 3D-Effekt sehr gut
+ großes Pokémon-Inventar, Formvariation
+ sehr leichte Steuerung

- Einzelspielermodus sehr komprimiert gehalten
- Mehrspielermodus auf jeden Fall ausbaufähig
- Innovation fehlt: Entwicklungen, Level-/Werteaufstieg

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.