Videospiel: Pokémon Schwarz und Weiß 2

Bewertung: 5 Pokémon Schwarz und Weiß 2
Rezension verfasst von PikaPika11 am 15.06.2012:
#   

Hallo, hallo Pokémon Fans!

Ich habe gute neuigkeiten für euch! :D Wisst ihr wie ich vor ein paar Tagen oder Monaten gesagt habe das ein neues Pokemon Game erfunden wurde?

Denn in ein paar Monaten kommt Pokemon Black 2 and White 2 in England und Deutschland sogar, in Österreich!

Ich kann euch versichern dass das Pokemon Game mehr 3D,erneuerungen und sonst noch was!


Aja übrigens kommt Pokemon Schwarz 2 und Weiss 2 doch schon am 12.Oktober bei uns ans Licht!


Eure PikaPika11 PS: Ich habe schon ein paar Pokemon Schwarz 2 und Weiss 2 Videos und so
gesehen!

Bewertung: 5 Gute Fortsetzung des 1.ten Teils..
Rezension verfasst von Shiny Leafia am 22.12.2012:
#   

Das Spielprinzip der Editionen Pokemon Schwarz 2 und Pokemon Weiß 2 hat sich gegenüber den Vorgängerspielen nicht geändert. Auf das Konzept der Spiele gehe ich nicht weiter ein, das kann in aller Kürze an dieser nachgelesen werden.
Die Story ist im Vergleich zu den Vorgängern um einiges besser, wirkt aber an manchen Stellen trotzdem noch sehr flach, auch wenn allgemein erfolgreich versucht worden ist, etwas mehr Dynamik in die Story zu bringen, allerdings flacht auch das gegen Ende wieder und man hat es quasi nur noch mit einem G-Cis zu tun, der einfach auf Zerstörung aus ist. Daraus hätte man an dieser Stelle durchaus mehr machen können, auch wenn der Kampf vom alten Team Plasma gegen das neue Team Plasma ein durchaus kreatives Element ist.
Die Schwierigkeit ist wieder sehr moderat gehalten, auch der s.g. „Hürdenmodus“ kann nur bedingt Abhilfe schaffen, im Vergleich was man zu einem recht bekannten Romhack der blauen Edition (namentlich: Pokemon Blue Kaizo) kennt. Solch einen Grad von Schwierigkeit würde ich mir durchaus in einer richtigen Edition wünschen.
Generell kommt als „coole“ Neuerung die Einklangspassage hinzu – eine Straße , die im Vergleich zum restlichen Spiel deutlich weniger statisch ist. Zu bemängeln ist hier, dass es nicht direkt möglich ist, via WiFi-Club andere Personen in die Straße einzuladen, aber man seltsamerweise via GTS Interaktion durchaus fremde Personen in die Straße bekommt, die dann einen eigenen Laden haben können.
Auch hat man nach dem Besiegen der Top4 tendenziell mehr Möglichkeiten, noch irgendwas im Spiel zu tun als in den Vorgängerspielen.
Der Gesamteindruck ist immer trotzdem noch sehr gut, da ich die Spiele im Vergleich zu Pokemon Schwarz und Pokemon Weiß deutlich besser finde, und auch hier kann ich das Spiel jedem nahe legen, der sich für Pokemon generell interessiert. Man benötigt im Prinzip die Geschichte aus den Vorgängern kaum, um zu verstehen was passiert. Allerdings kann diese an der einen oder anderen Stelle schon etwas hilfreich sein.

Bewertung: 4 Nach dem ersten Teil eine Wohltat, sehr schönes Spiel
Rezension verfasst von A White Mirabilis am 16.01.2013:
#   

Nachdem ich bislang die Pokémon-Spiele, welche für den Nintendo DS erschienen sind, mit viel Freude gespielt habe (davon insbesondere Platin), waren die ersten Spiele der Schwarz-Weiß-Generation für mich zugegebenermaßen eine Enttäuschung - die Gründe hierfür weiter unten. Der zweite Teil schafft es jedoch, in vielen Punkten Linderung zu verschaffen; viele großartige Neuerungen und Verbesserungen an der Welt, dem Pokémonrepertoire und den Extras machen Pokémon Schwarz und Weiß im zweiten Teil wieder "spielenswert". Ein Wehrmutstropfen bleibt jedoch, denn obwohl es im Vergleich so viel besser ist als der erste Teil, bestehen auch im neuen Spiel viele Aspekte weiter, die zuvor dafür verantwortlich gewesen waren, dass der Vorgänger meiner Meinung nach nicht gerade zu den besten Spielen der Pokémon-Reihe gehört. Nachdem ich darüber Dampf abgelassen habe ;) gehe ich weiter auf die schönen Neuerungen ein.

569569 Diese Dinge haben mich gestört:

Spiellänge/Weltgröße: Die zuerst halbgare und dann (im zweiten Teil) zu sehr vollgestopfte Welt - im ersten Teil hatte man nach Erkundung aller Regionen noch Lust, das Spiel war aber einfach durchgespielt; im zweiten Teil spielt man scheinbar endlos, und hat immernoch nicht all die vielen kleinen Dungeons und willkürlich wirkenden Querverbindungen zwischen den Städten erkundet, geschweige denn die Pension endlich erreicht. Zugegeben, besser so als anders, aber es fühlt sich ein wenig an wie ein Esswettbewerb nach vier Wochen Fastenzeit :roll:.

Charaktere: Dieser Aspekt hat mich wohl am meisten geärgert. Die unendlich langen, überzogenen Dialoge, auch dass man nichts in Ruhe erforschen kann, weil man an jeder Straßenecke von Bell mit ihren Anfällen von Logorrhoe überfallen wird, ferner die Schurkengruppe Team Plasma, nicht nur völlig größenwahnsinnig sondern anscheinend auch über mehr Reichtum verfügend als Bruce Wayne und Dagobert Duck zusammen, die mal eben aus dem Nichts ein gigantonomisches Schloss um den wichtigsten Punkt Einalls zimmert - also da war mir ein gediegenes Team Rocket, das ihren Feinden mit Fallgruben auflauert, doch bei weitem lieber. Im zweiten Teil kommt nun auch noch der ständig aufgebrachte, mit ernsten Wutproblemen kämpfende Matisse hinzu, der immer dieselben Plattituden von sich gibt. Extrem nervend.

Extras: Die Geheimbasis vorheriger Editionen wurde mit dem ersten Teil von Schwarz und Weiß ins Internet (Dreamworld) verlegt, das kann man finden wie man will (ich habe mich damit angefreundet), aber die Wettbewerbe im Musiktheater finde ich absolut überflüssig im Vergleich zu den vormals schönen, durchdachten und zum Weiterspielen motivierenden Wettbewerben in Herzhofen (Platin). Beides hat sich natürlich auch im zweiten Teil nicht geändert, und zumindest das sinnlose Musical ärgert mich noch immer, auch wenn man dann - na super - Schnappschüsse davon hochladen kann. Großes Tennis. Überhauppt habe ich mich in Schwarz und Weiß als Solo-Spieler mit Multiplayermöglichkeiten überfrachtet und mit dem Bedarf nach einem passablen Ersatz für Alleinspieler allein gelassen gefühlt; Pokémon war zwar schon immer zum Teil für das Multiplay ausgelegt, aber diesmal habe ich viele derartige Features als zu stark dominierend empfunden. Die sehr schönen neuen Festivalevents im zweiten Teil sind ein Trost, und zwar gar nicht mal ein schlechter, trotzdem können sie mir die vielen kleinen Minispiele von Platin nicht ersetzen, die für mich als Solo-Spieler viel wertvoller waren.

Pokémon: Von den neuen Pokémon fand ich einen viel größeren Anteil als sonst schlichtweg hässlich. Mit vielen davon habe ich mich inzwischen arrangiert und mag sie jetzt halbwegs, andere finde ich jedoch noch immer unerträglich. Allerdings gehören einige jetzt auch zu meinen Lieblingen. Es ist erstaunlich, wie stark die Qualität der Pokémon in dieser Reihe variiert. Man sieht der Palette der neuen Pokémon die viel zu knapp gezogene Deadline wirklich an. Schade, aber nicht tragisch. Nur doof, dass auch der zweite, bessere Teil daran leiden muss.

517517 Positiv fielen mir auf:

Grafik: Das überarbeitete, dezent gestaltete User Interface ab S/W, auch die überarbeitete Welt, wenn auch stellenweise pixelig, gefiel mir sehr gut. Die Städte wirken nicht nur realistischer, sondern sind dabei wirklich schön, es gibt oft unterschiedliche Ebenen mit Treppen und Tunneln, das ist insgesamt alles sehr erfrischend und hübsch anzuschauen. In S2/W2 wurde dieser Standard gehalten und weiter verbessert. Besonders gut gefällt mir die neue Animation des Terrains in den Kämpfen, wenn sich beispielsweise einzelne Grashalme im Wind biegen, das ist sehr schön geworden. Dieses kleine Detail verleiht der Kampfsequenz viel Tiefe.

Neue Extras ab dem zweiten Teil: Einige der neuen Extras im zweiten Teil, so etwa das Medaillensystem, die sinnvollen Belohnungen nach Kompletierung des Pokédex, oder die Einklangspassage - besonderes letztere muss ich sehr loben! :) - füllen das Loch, das in Sachen Minispiele für Solospieler klaffte. Schon mit ein wenig Link- oder GTS-Aktivität, was meist schon durch das Übertragen eigener Pokémon von anderen Editionen geschieht, kommt Leben in die Einklangspassage und bietet reinsten Spielspaß :) Und sofern man in der Dreamworld aktiv ist: Die neuen Minispiele bieten eine willkommene Abwechslung. :)

Pokémon im zweiten Teil: In W2/S2 wird dem Spieler wieder etwas mehr die Wahl gelassen, ob er mit den neuen Pokémon spielen möchte oder ältere vorzieht, denn es begegnen ihm nun auch viele Pokémon von früheren Editionen. Sehr schön! :)

Welt: Die Orte und Routen in beiden Teilen sind sehr schön gestaltet, und viele bereits schönen Orte wurden nochmals überarbeitet, sodass mir stellenweise die Worte fehlen, um sie hinreichend zu loben :) Während im ersten Teil leider oft die Zeit nicht mehr für eine Story an den betreffenden Orten gereicht hatte, sodass man völlig verlassen und von den NPCs relativ gleichgültig hingenommen die wunderschöne Dorfbrücke oder das entspannende Ondula durchreiste, ist dies in S2/W2 stellenweise behoben worden, und es kommen sogar noch neue Orte dazu, davon hat insbesondere der Dausing-Hof und Monsentiero einen besonderen Charme.

Stimmung: Durch viele weitere subtile Änderungen gewinnt Pokémon im zweiten Teil der Reihe viel von dem alten Charme vorheriger Teile wieder, der sich durch keinen der vorher genannten Punkte genauer definieren lässt, sondern eher die grundsätzliche Stimmung umfasst.


Fazit :

Die Erweiterung durch den zweiten Teil der Weiß/Schwarz-Reihe ist nach der ersten Spielen eine deutliche Verbesserung und enthält viele schöne Neuerungen, die das Spiel für mich persönlich nach einem Totalabsturz wieder zurück ins Rennen bringen. Besonders in den Bereichen verfügbare Pokémon und Extras hat sich das Spiel wirklich gemausert. Man könnte sich lediglich wünschen, dass die Entwickler bei den kommenden Spielen wieder das rechte Maß in Bezug auf die Spiellänge/Weltgröße und die derzeit völlig auf Abwegen wandelnde Charaktergestaltung/Story finden mögen. Das Spiel ist für mich daher "gut".

Bewertung: 1 KOPIE!
Rezension verfasst von pkmnguy22 am 20.01.2013:
#   

das is eifach ne kopie von s\w n bischen grafikverbeeseerung da n bisschen gameplaybearbeeeeitung dort fertig
EINFACH SCHLECHT

Du musst dich zuerst bei Pokefans anmelden um einen Bericht zu schreiben.